Steven L. Kent Clone Rebellion - Allianz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Clone Rebellion - Allianz“ von Steven L. Kent

Gestrandet auf einem Grenzplaneten, versucht der Klon Wayson Harris verzweifelt, sich wieder zurück in den Kampf zu stürzen. Als eine Gruppe, die sich wieder dem Kommando und dem Schutz der Vereinigten Obrigkeit anschließen will, ihn darum bittet, ihr Angebot zu übermitteln, kann Harris einmal mehr in die Uniform der V.O.-Marines schlüpfen. Doch während er einen Angriff auf den Feind anführt, entdeckt Harris, dass die Rebellen einen mächtigen Verbündeten gefunden haben, mit dem niemand hätte rechnen können ...

Nachdem er auf einem Grenzplaneten gestrandet war, gelangt Wayson Harris zurück in die Obhut der Vereinigten Obrigkeit. Dort soll er ...

— Splashbooks
Splashbooks

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Gute Idee, aber schwache Umsetzung!

mabuerele

Extraterrestrial - Die Ankunft

Tolle Ideen, es fehlt aber an der Umsetzung.

Ginger0303

Ready Player One

Wer PC-Spiele aus den 90ern und dystopische Zukunftsaussichten mag, wird dieses Buch lieben

AndreaSchrader

Arena

Charaktere, Handlung und Aufbau waren einfach super. Die Geschichte rund um Kali konnte mich restlos begeistern. Ein großartiges Debüt!

denise7xy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Clone Rebellion 3: Allianz, rezensiert von Götz Piesbergen

    Clone Rebellion - Allianz
    Splashbooks

    Splashbooks

    03. October 2015 um 10:31

    Es dauert nicht mehr lange, und dann kommt "Clone Rebellion 4" heraus. Doch bis dahin kann man sich noch mit "Clone Rebellion 3: Allianz" vergnügen. Wayson Harris und sein Kampfgefährte Freeman sind von dem Grenzplaneten, auf dem sie gestrandet waren, weggeflogen. Sie wollen es irgendwie zurück in das Gebiet der Vereinigten Obrigkeit schaffen. Doch das ohnehin nahezu chancenlose Unterfangen wird noch mehr hoffnungsloser, als ihr Antrieb ihnen um die Ohren fliegt. Doch dann werden sie gerettet, und zwar ausgerechnet von den Japanern, die sich der Konföderierten Armee angeschlossen hatten. Diese bringen sie zurück zur Erde und entsteht dort eine neue Allianz. Und vor Wayson Harris bedeutet dies, dass er wieder für die VO arbeiten wird. "Allianz" ist ein interessanter Roman. Steven L. Kent erweitert hier die Hintergrundstory seine Reihe gleich um mehrere Komponenten. Die Religion tritt mehr in den Vordergrund und es gibt eine interessante Enthüllung, was die Mogats angeht. Besonders mit letzteren steuert der Autor die Serie langsam aber sicher gen Zukunft. Denn weitere Geschichten kommen schließlich noch. "Allianz" ist auch ein treffender Titel. Denn es zeigt sich im Laufe der Story, dass Allianzen flüchtig sind. Wenn einer Partei nicht passt, wie sich die Dinge entwickeln, wird dann eben gewechselt. Und alte Animositäten werden vergessen. Besonders was die Japaner machen ist ein Paradebeispiel dafür, der noch dazu logisch erklärt wird. Das alte Feinde auch Verbündete sein können, führt zu manchen merkwürdigen Situationen. So muss Wayson Harris im Laufe der Story mit den SEAL-Klonen zusammenarbeiten, die noch im ersten Band seine Sorte von Klonen nahezu auslöschten. Das wird auch thematisiert, doch von alten Animositäten ist keine Spur. Es wird akzeptiert und gut ist. Der Zweck, bzw. die Situation, heiligt die Mittel.Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/22454/clone_rebellion_3_allianz

    Mehr