Eine gute Ehefrau

von Stewart O'Nan 
4,1 Sterne bei24 Bewertungen
Eine gute Ehefrau
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

derkleinemaulwurfs avatar

Herausragend!

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eine gute Ehefrau"

„Es gibt Romane von solcher Intensität, dass man sich ihnen nicht entziehen kann.“ (The New York Times)
Eine junge schwangere Frau wird nachts vom Anruf ihres Ehemannes geweckt: Tommy hat mit seinem Freund einen Einbruch begangen – dabei ist eine alte Frau ums Leben gekommen. Er muss ins Gefängnis. Pattys altes Leben endet in dieser Minute, ein neues beginnt: Sie zieht ihren Sohn Casey alleine auf und steht loyal zu ihrem Mann. Die ganzen 28 Jahre lang …
„'Eine gute Ehefrau' ist der poetischste und nachdenklichste Roman der letzten Jahre.“ (San Francisco Chronicle)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499242786
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:ROWOHLT Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.03.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Babschas avatar
    Babschavor 5 Jahren
    Geschichte einer unbeugsamen Frau


    Die schwangere Patty Dickerson ist entsetzt, als ihr mitgeteilt wird, dass ihr Mann Tommy und sein Kumpel in das Haus einer alten Lady eingebrochen und geschnappt worden sind. Tragischer Weise wurde diese hierbei tödlich verletzt. Da sein Komplize einen Deal mit dem Staatsanwalt aushandelt und alle Schuld auf Tommy schiebt, bekommt dieser 25 Jahre bis lebenslänglich in einem weit entfernten Hochsicherheitsgefängnis. An dieser Stelle startet das Buch. Es erzählt im unverwechselbaren, ruhigen Erzählfluss O`Nan´s, wie eine siebenundzwanzigjährige Frau über sich selbst hinauswächst, wie die unerschütterliche Liebe zu ihrem Mann und ihr Glaube an dessen Unschuld sie alle nachfolgenden Widrigkeiten und Anfeindungen, die sie als Alleinerziehende mit permanenten Geldsorgen auszuhalten hat, achtundzwanzig Jahre lang bis zu seiner Entlassung durchstehen lässt, wie sie es schafft, ihre Familie die ganze Zeit zusammen zu halten und trotz diverser Tiefschläge nicht zu verzweifeln und selbst mit Mitte fünfzig zusammen mit ihrem Mann voller Hoffnung noch mal ganz von vorne anfängt.

    Die einfühlsam und glaubhaft erzählte Geschichte einer von jetzt auf gleich aus den Fugen geratenen Familie, ein Ereignis, wie es im wahren Leben auf der ganzen Welt so oder ähnlich immer wieder eintritt, dann aber wohl zumeist mit einem etwas anderen weiteren Verlauf der Dinge. Und ein plakatives Beispiel für das unzerstörbare Band zwischen zwei Menschen, die sich wirklich gefunden haben.  

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Anja_Levs avatar
    Anja_Levvor 9 Jahren
    Rezension zu "Eine gute Ehefrau" von Stewart O'Nan

    "Eine gute Ehefrau" ist ein Buch ohne Höhepunkte, wirklich Überraschungen oder große Effekte. Dennoch gelingt es Stewart O'Nan, den Leser zu fesseln, er vermittelt die Lebenswirklichkeit der 28Jahre auf Ihren Mann wartenden Ehefrau eindringlich und leise.
    Als ihr Mann Tommy ins Gefängnis kommt sind er und Patty erst kurz verheiratet und sie ist schwanger mit ihrem ersten Kind. Patty klammert sich daran, dass Ihr Mann unschuldig sein muss, als er zu lebenslänglicher Haft verurteilt wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Doch langsam arrangiert sie sich, findet sich wieder zurecht und bleibt eben "eine gute Ehefrau", treu, loyal und stets mit dem Ziel einer möglichen Revision und früherer Entlassung.
    Auch wenn Patty in ihrer Naivität nicht immer sympathisch ist, hat mich das Buch doch sehr berührt, eben weil es so leise und unauffällig erzählt ist.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Wolkenatlass avatar
    Wolkenatlasvor 10 Jahren
    Rezension zu "Eine gute Ehefrau" von Stewart O'Nan

    Stewart O'Nan ist ein großartiger Beobachter. Ein Beobachter menschlicher Stärken und Schwächen. Einer, der die Zwischentöne sieht wie wenige seiner Kollegen sie sehen. Noch wichtiger, er ist ein Schriftsteller, der eine "Ur-Begabung" des Erzählerischen hat. Jemand, der mit leiser, poetischer, absolut unspektakulärer Prosa und ohne traditionelle Erzählstrukturen sprengen zu müssen trifft und von der ersten bis zur letzten Seite fesselt. So ist auch "Eine gute Ehefrau" ein wunderbar starkes Leseerlebnis. Stewart O'Nan beschreibt das Resultat einer falschen Entscheidung, eines fatalen Irrtums, der für Thommy viele Jahre Gefängnis bedeutet. Die Frage der Schuld wird nicht gemindert, es ist so wie es ist. Er stellt Thommys Frau Patty (zum Zeitpunkt des Geschehenen schwanger) in den Mittelpunkt, er zeigt, wie es möglich ist, in unserer Zeit der vergänglichen "Lebensabschnitt-Partner" eine "ewige" Liebe zu leben (auch wenn der Partner Schuld auf sich geladen hat), für diese Liebe zu kämpfen, nie aufgeben, auch wenn die Bedingungen widrig sind. Wunderbar auch die Zeichnung der Entwicklung der Charaktere, insbesondere Patty und Casey, sowie Thommys wunderbar getimte Zeit danach. Das geschieht auf unsentimentale Weise und ohne den erhobenen moralistischen Zeigefinger. Ein nachdenkliches Buch, mit sehr starkem Nachhall. Ein wirklich großes Buch.

    Kommentieren0
    23
    Teilen
    C
    carriesun20vor 11 Jahren
    Rezension zu "Eine gute Ehefrau" von Stewart O'Nan

    Eine schwangere Ehefrau wartet auf ihren Mann eine ganze Nacht am frühen Morgen der Anruf aus dem Gefängniss er wurde verhaftet (zusammen mit einem Freund) und wird angeklagt eine ältere Frau umgebracht und ihr Haus angesteckt zu haben. Er kommt dafür ins Gefängnis für viele Jahre. Das Buch beschreibt das Leben der Frau wie es sich von der einen Minute zur andern ändert. Wie sie auf einmal alleine dasteht und auf die Unterstützung ihrer Familie angewiesen ist. Wie sie die harten Jobs annehmen muss um sich und ihren kleinen Sohn durchzubringen und wie sie all die 28 Jahre zu ihren Mann steht- wie eine gute Ehefrau
    Ich fand das Buch klasse. Es ist ein ruhiges Buch zum Nachdenken.
    Man wartet zusammen mit Patty auf den Entlassungstag ihres Mannes.
    Würde das heutzutage noch eine Frau tun so lange auf einen Mann warten??
    Diese Frage stellt man sich am ende...

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    derkleinemaulwurfs avatar
    derkleinemaulwurfvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Herausragend!
    Kommentieren0
    Frangipanis avatar
    Frangipani
    Schassis avatar
    Schassi
    jiftzwerchs avatar
    jiftzwerch
    Giftkekss avatar
    Giftkeks
    Aufziehvogels avatar
    Aufziehvogel

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Es gibt Romane von solcher Intensität, dass man sich ihnen nicht entziehen kann.

    'Eine gute Ehefrau' ist der poetischste und nachdenklichste Roman der letzten Jahre.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks