Stian Hole

 4.5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Morkels Alphabet, Garmans Sommer und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Stian Hole

Morkels Alphabet

Morkels Alphabet

 (3)
Erschienen am 01.02.2016
Garmans Sommer

Garmans Sommer

 (2)
Erschienen am 05.02.2009
Annas Himmel

Annas Himmel

 (1)
Erschienen am 03.02.2014
Garmans Geheimnis

Garmans Geheimnis

 (1)
Erschienen am 24.09.2012
Garmans Straße

Garmans Straße

 (0)
Erschienen am 29.08.2011
Garmann Wal Saif (Garmann's Sommer)

Garmann Wal Saif (Garmann's Sommer)

 (0)
Erschienen am 12.04.2012
Garmanns straat / druk 1

Garmanns straat / druk 1

 (0)
Erschienen am 15.08.2014

Neue Rezensionen zu Stian Hole

Neu
Cara_Eleas avatar

Rezension zu "Garmans Geheimnis" von Stian Hole

Ein Bilderbuch-Kunstwerk über Freundschaft, Geheimnisse und Fantasie
Cara_Eleavor 2 Jahren

Garman und Johanne haben ein Geheimnis: Im Wald haben sie ein seltsames Objekt aus Metall entdeckt - das muss doch eine Raumkapsel sein! Sie erzählen niemanden von ihrem Fund und schleichen sich in jeder freien Minute in den Wald. So entsteht zwischen den beiden Kindern eine ganz leise, liebevolle Freundschaft.

So oft das Thema Freundschaft und zarte erste Liebe auch bereits behandelt worden sein mag - Stian Hole hat mit seinem ganz eigenen, collagenhaften Stil ein kleines, mutiges Kunstwerk geschaffen. Aus einer kindlichen, alltäglichen Situation (Pausenhof) verschiebt sich die Szene in den Wald und schafft dadurch Raum für Fantasie und leisere Zwischentöne.  Und in den Bildern von Stian Hole gibt es so viel zu entdecken! Auf jeden Fall ein Buch, welches auch den Eltern beim Vorlesen Spaß macht!

Fazit: Stian Holes Stil ist auf den ersten Blick sicherlich gewöhnungsbedürftig, auf den zweiten Blick jedoch unglaublich faszinierend und fantasievoll. Definitiv einen Blick wert!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Morkels Alphabet" von Stian Hole

Sammelst du Wörter?
Ein LovelyBooks-Nutzervor 3 Jahren

Unweit ihres Hauses findet Anna auf einem Acker kurze Botschaften. Sie ist neugierig und fragt sich wer wohl ihr wohl die Nachrichten über Laubsänger oder Mauersegler schreibt. 
Bald gibt sich der Briefeschreiber zu erkennen. Es ist Morkel, ein Mitschüler der nur sehr selten in die Schule kommt. Im Neuschnee folgt Anna den frischen Fußspuren. So gelangt sie zu einem Baumhaus und zu Morkel selbst. 
Eine innige Freundschaft entsteht. Doch plötzlich ist Morkel verschwunden.
Die Protagonistin Anna ist Stian Holes Lesern bereits aus vorangegangenen Geschichten bekannt. In dieser nun lernt sie Morkel, ebenfalls ein Einzelgänger, besser kennen. Jeder der beiden gewährt dem anderen Einblicke in seine "eigene" Welt. Der jeweils andere nimmt die "Einladung" an und lässt sich auf einen kleinen Ausflug dorthin ein. 
Sie nehmen ihr Gegenüber an wie er ist, respektieren sich und lernen voneinander. 
Hier ist ein Dialog, der mir besonders gut gefallen hat. Zeigt er doch wie schnell Anna Morkel seine Stärken "zeigt".
"Was kannst du gut?" fragt Anna am nächsten Tag. " Nichts", antwortet Morkel. "Was noch?", fragt Anna. Morkel denkt lange nach. Ich weiß wo der Fischadler sein Nest hat und wo die Bachstelzen im Frühjahr landen... Neben der Geschichte ist vor allem die außergewöhnliche Grafik zu erwähnen. Die Bilder sind jeweils ganzseitig gehalten und geben den Blick frei auf die Welt bzw. auf die Situationen, in denen sich die Kinder gerade befinden. Dadurch finde ich sie sehr vereinahmend, im positiven Sinn.
Die Bilder sind eine Kombination aus Zeichnung und einer Art Darstellung, die aussieht wie reale Fotografie. Ein gelungener Effekt.

Fazit:
Ein gelungenes Buch für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene, die besondere Geschichten lieben.

Kommentieren0
15
Teilen
W

Rezension zu "Morkels Alphabet" von Stian Hole

Eine zarte und feinfühlige Geschichte von zwei Außenseitern
WinfriedStanzickvor 3 Jahren



Seine drei Bücher über den kleinen Jungen Garman haben den Norweger Stian Hole nicht nur in seiner Heimat, sondern auch in vielen anderen Ländern der Welt, auch in Deutschland sehr bekannt gemacht. Hier bei uns hat sich der Hanser Verlag seiner Kunst angenommen, von der ein ganz stiller Zauber ausgeht. Eine farbenfrohe Welt aus einer Mischung aus Fotografie und Gemälde ist das, was einem da entgegenstrahlt.

Man hat seinen Stil des Kinderbuches eine "neue, aufregende künstlerische Handschrift" genannt, und tatsächlich sind seine, Fotomontagen ähnlichen, Verbindungen zwischen klassischen Zeichnungen und Menschengesichtern, die aussehen wie Fotografien neu und so noch nicht in Bilderbüchern gesehen worden.

In seinem vierten Buch „Annas Himmel“ erzählte er 2014 die Geschichte von Anna und ihrem Vater. Annas Mutter ist gestorben. Die Trauer von Vater und Tochter ist groß, aber unterschiedlich. Die Mutter fehlt an allen Ecken und Enden und sie wissen nicht, wie sie mit ihrem Schmerz und ihrer Trauer umgehen sollen. „Annas Himmel“ war ein wunderbares, feinfühliges und zartes Buch über die Trauer, wenn ein geliebter Mensch gestorben ist. Ein gelungener, auch spirituell gelungener Versuch, sowohl Trauer zu verstehen als auch Hoffnung zu fassen und beiden einen Ort zu geben.

Diese Anna, die ihre Mutter verloren hat an einen  frühen Tod ist auch die Hauptperson des neuen fünften Buches von Stian Hole. Eine Tages findet sie auf dem Feld vor ihrem Haus einen Zettel mit einer Botschaft. Sie schreibt auch einen Zettel und bekommt heraus, dass der erste von Morkel stammte, einen stillen, verträumten Jungen aus ihrer Klasse.

Morkel hat ein Baumhaus, in das er sich immer wieder zurückzieht. Als Anna ihn dort besucht, kommen sie sich näher, unterhalten sich darüber, was um sie herum geschieht, und finden eine besondere Freude daran zu schauen, was mit den Buchstaben  geschieht, wenn sie zu Wörtern oder Sätzen werden.

Eines Tages kommen keine Zettel mehr von Morkel, doch Anna hat einen von ihm entworfenen Plan. Mit dessen Hilfe macht sie sich auf Morkels Suche.

Es ist eine zarte und feinfühlige Geschichte von zwei Außenseitern, die gemeinsam einen Weg finden, um sich einander vertraut zu machen und ihr Glück zu finden. Sie will Kinder ermutigen, ihr Leben immer in die eigenen Hände zu nehmen und es mit Sinn zu erfüllen.





Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Worüber schreibt Stian Hole?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks