Stiftung Frieder Burda Chagall in neuem Licht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Chagall in neuem Licht“ von Stiftung Frieder Burda

Marc Chagall (1887-1985) befreite auf seinen Bildern die Welt von den Fesseln der Schwerkraft und entrückte sie in die Freiheit der Poesie. Dabei inspirierten ihn Folklorismen seines weißrussischen Heimatorts Wizebsk ebenso wie seine jüdische Herkunft, die christliche Ikonografie und die Ausdrucksformen der internationalen Avantgarden, mit denen er sich ab 1911 in Berlin und Paris verstärkt auseinander setzt.Eine exklusive Auswahl von über 100 kostbaren Arbeiten aus allen Schaffensperioden Chagalls stellt diese Veröffentlichung zusammen: Gemälde, Buchillustrationen und Gouachen, unter anderem aus dem Centre Pompidou in Paris, dem Staatlichen Russischen Museum in St. Petersburg und der Tretjakow Galerie in Moskau. Eine bedeutende Rolle spielt darunter das spektakuläre, von der russischen Avantgarde und vom Kubismus beeinflusste Ensemble von Wandbildern, das Chagall 1920 für das Jüdische Theater in Moskau geschaffen hat, und dessen zentrales Gemälde allein ungewöhnliche drei mal acht Meter misst. Ausstellung: Museum Frieder Burda, Baden-Baden 7.7. - 29.10.2006

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen