Stijn Moekaars Bär und Biene – Freunde sind das Allerbeste

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bär und Biene – Freunde sind das Allerbeste“ von Stijn Moekaars

Große Gedanken für kleine Denker – 60 entzückend bunte Vorlesegeschichten, die jeder – und wirklich jeder – brauchtBär und Biene sind zwei, die gehören einfach zusammen. Und deshalb können sie auch über alles reden. Über ihre heimlichsten Gedanken zum Beispiel oder über das, was sie von ganzem Herzen froh macht. Und so sitzen Bär und Biene auf ihrem Nachdenkstein und sprechen über das Anderssein oder das große Glück, den anderen zu haben. Sie erzählen sich vom Alleinsein und ihren manchmal gar nicht so netten Gedanken. Sie reden über das Sterben und das Geborenwerden. Über Honigkuchen und Honig an sich. Und natürlich über das wichtigste Thema von allen: Freundschaft. 60 philosophische Vorlesegeschichten zum Schmunzeln und Nachdenken, zum Verschenken und Selber-haben-Wollen, die auch Erwachsenen riesigen Spaß machen. Denn ob groß oder klein: Freunde sind das Allerbeste!

Stöbern in Kinderbücher

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

Evil Hero

Das Buch ist spannend, witzig und einfach eine fantastische Lektüre für junge Leser ab 10 Jahren, aber auch für Erwachsene.

Tanzmaus

Henriette und der Traumdieb

Zwei Geschwister reisen durch düstere Traumwelten und ein Ende zum Schmunzeln bleiben eingängig hängen.

susiuni

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Eine interessante Geschichte, die aber leider nicht an den 1. Band heran kommt.

Uwes-Leselounge

Kalle Komet

All-Fred, Kalle Komet, Paulchen Panda, Marsmallows und vieles mehr werden Kinderherzen höher schlagen lassen!

Mrs. Dalloway

Beatrice die Furchtlose

Lustig und spannend mit einer ungewöhnlichen Heldin.

Jashrin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wunderbare, tiefsinnige Vorlesegeschichten

    Bär und Biene – Freunde sind das Allerbeste
    MarTina3

    MarTina3

    03. April 2016 um 13:54

    In diesem Buch sind 60 abgeschlossene Geschichten mit den beiden Freunden Bär und Biene enthalten. In den Geschichten machen sich die beiden immer Gedanken zu einem bestimmten Thema, wie beispielsweise "Höhle" oder "Geboren werden". Die Gedanken der beiden sind zwar oft sehr philosophisch, aber immer verständlich. Dabei nutzen sie auch tolle Beispiele, um ihre Sicht der Dinge zu veranschaulichen. Ich habe diese meiner Tochter (4 Jahre) vorgelesen. Wir haben dabei 2 bis 3 Geschichten hintereinander gelesen, da diese relativ kurz sind. Meine Tochter hörte immer aufmerksam zu. Es handelt sich um manchmal lustige, dann wieder um nachdenkliche, aber immer tiefsinnige Geschichten, die auch anregen, sich über bestimmte Dinge, wie beispielsweise das Sterben zu unterhalten. Daneben geht es auch um Anderssein oder Gerüchte, die verbreitet werden. Man lernt also auch ein bisschen über das richtige Verhalten gegenüber anderen, Toleranz und vor allem ganz viel über Freundschaft. Die Geschichten werden alle liebevoll und kindgerecht erzählt. Bär und Biene sind auch wunderbare Figuren, die man sofort ins Herz schließt. Zwischen den einzelnen Geschichten sind immer wunderschöne, bunte Bilder enthalten, die den Text ein bisschen auflockern. Dass finden wir beide richtig schön. Fazit: Das Buch hat mich positiv überrascht. Ich war anfangs gespannt, ob uns diese "philosophischen" Geschichten gefallen. Doch diese werden so schön erzählt und bieten viel Platz für eigene Gespräche, dass es mich vollkommen überzeugt hat. Meiner Tochter gefällt es auch sehr. Ich muss ihr immer wieder aus diesem Buch vorlesen. Daher gibt es von uns auch eine Leseempfehlung!

    Mehr