Stina Lund

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 49 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 24 Rezensionen
(18)
(10)
(1)
(1)
(0)

Lebenslauf von Stina Lund

Stina Lund hat eine deutsche Mutter und einen schwedischen Vater und wurde 1970 in Vimmersby, einer Kleinstadt in Schweden, geboren. Ihre Eltern hatten dort eine Buchhandlung und sie verbrachte viel Zeit darin, was ihr bei ihrer Buchbinderlehre nach dem Abitur und einem anschließenden Studium der Buchwissenschaften zugute kam. Sie arbeitete eine Zeit lang als freiberufliche Restauratorin und widmete sich nach der Geburt ihrer Zwillinge ganz dem Schreiben. Heute lebt sie mit ihrem Mann und Kindern in der Nähe von Münster.

Bekannteste Bücher

Preiselbeertage

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hat mich emotional leider nicht erreicht

    Preiselbeertage

    Isaopera

    07. November 2017 um 21:08 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Aufwachsen in einem freien westlichen Staat oder in einem reglementierten Staat mit Überwachung wie der DDR – davon, wie groß der Gegensatz nur sein kann und was das für die Menschen bedeutet hat, erzählt dieser Roman. Und das ist an manchen Stellen nicht ohne – die Geschichte ist sehr interessant und wirkt gut recherchiert, aber eben an vielen Stellen auch tragisch und ich fand die Empfindungen der Protagonisten zu jedem Zeitpunkt sehr authentisch dargestellt. Und dennoch ist dieses Buch leider kein Herzensbuch geworden und ...

    Mehr
  • Preiselbeertage

    Preiselbeertage

    lenisvea

    06. November 2017 um 18:44 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Bibliografie Verlag: rororoErscheinungstermin: 22.09.2017Lieferbar336 SeitenISBN: 978-3-499-29144-9 Schweden: Das ist für Ariane das Land ihrer Kindheit, das Land mit dem roten Holzhaus ihrer Eltern am See, das Land der Preiselbeeren. Aber auch das Land, in dem sie nie wirklich zu Hause war, anders als ihre pragmatische Mutter und die lebensfrohe Schwester Jolante. Seit Jahren war Ariane nicht mehr in Schweden. Gleich nach der Schule ist sie nach Deutschland ausgewandert, die ursprüngliche Heimat ihrer Eltern. Die waren nach der ...

    Mehr
  • Preiselbeertage

    Preiselbeertage

    Junimaedchen

    05. November 2017 um 11:32 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Inhalt: Schweden: Das ist für Ariane das Land ihrer Kindheit, das Land mit dem roten Holzhaus ihrer Eltern am See, das Land der Preiselbeeren. Aber auch das Land, in dem sie nie wirklich zu Hause war, anders als ihre pragmatische Mutter und die lebensfrohe Schwester Jolante. Seit Jahren war Ariane nicht mehr in Schweden. Gleich nach der Schule ist sie nach Deutschland ausgewandert, die ursprüngliche Heimat ihrer Eltern. Die waren nach der Wende aus der DDR nach Småland gezogen und sprachen nur selten von ihrem alten Leben. Dann ...

    Mehr
  • Ein Moment, der das Schicksal einer ganzen Familie besiegelte

    Preiselbeertage

    yesterday

    05. November 2017 um 04:31 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Dank einer doch sehr spannenden Hintergrundgeschichte kann dieser „Frauenroman“ auch für Spannungsliebhaber durchaus interessant werden. Eine deutsch-schwedische Familie wird durch den unerwarteten Tod eines Familienmitglieds nicht nur emotional erschüttert. Der Tod selbst ist natürlich und birgt keine Krimi-Aspekte. Aber da der Verstorbene seine Memoiren veröffentlichen wollte, könnte ein Familiengeheimnis ans Licht kommen. Wobei Familiengeheimnis eigentlich das falsche Wort ist, da nur ein kleiner Teil besagter Familie die ...

    Mehr
  • Fehlentscheidungen

    Preiselbeertage

    Bibliomarie

    03. November 2017 um 12:32 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Das Verhältnis von Ariane zu ihrer Mutter Ina war immer schwierig und unterkühlt. Deshalb verlässt sie gleich nach dem Schulabschluss Schweden, wo die aus Leipzig stammenden Eltern seit vielen Jahren leben, um in Deutschland zu studieren und zu arbeiten. Sie hängt sehr an ihren Großeltern und sucht auch die räumliche Nähe zu ihnen. Erst der Tod des Vaters Jörg, bringt Ariane zurück nach Schweden. Bei der Testamentseröffnung erfährt sie, dass er ein Manuskript an sie und ihre Schwester vererbt hat. Doch Ina will davon nichts ...

    Mehr
  • Unaufgeregt und überzeugend

    Preiselbeertage

    Wiebke_Schmidt-Reyer

    02. November 2017 um 22:20 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Ariane führt kein grandioses, aber auch kein schlechtes Dasein als freie Bild- und Videoredakteurin in Leipzig. Ihre Beziehung ist auch nicht toll, aber offenbar auch nicht schlecht genug, um sich daraus zu befreien. Als ihr Freund sie mit der Nachricht überrascht, dass er gerne mit ihr zusammenziehen möchte, lehnt sie ab, woraufhin ihr Freund die Beziehung beendet. Ariane nimmt sich eine Auszeit und geht nach Schweden, wo sie als Tochter deutscher, ursprünglich aus der DDR stammender Eltern aufgewachsen ist. Vor kurzem ist ihr ...

    Mehr
  • Unschuldige Flucht ...

    Preiselbeertage

    engineerwife

    02. November 2017 um 16:16 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Als ich den Klappentext dieses Buches las, wusste ich, das muss ich lesen. Schweden wäre nämlich beinahe auch meine Heimat geworden, trugen sich meine Großeltern doch mit der Absicht nach dem Zweiten Weltkrieg dorthin auszuwandern. Der tödliche Verlauf einer schweren Erkrankung meines Großvaters machte dem ganzen Unterfangen jedoch einen Strich durch die Rechnung. Ihre Auswanderung wäre freiwillig gewesen, was man von Inas „Umzug“ nicht behaupten kann. Sie wollte doch in Leipzig ihr Kind großziehen, es lief doch alles gut mit den ...

    Mehr
  • Berührendes Familienporträt

    Preiselbeertage

    Gwendolyn22

    29. October 2017 um 13:42 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Inhalt: Ariane, die in Schweden aufgewachsen ist, nach der Schule aber nach Leipzig geht, um dort zu arbeiten, ereilt die Nachricht vom Tod des Vaters Jörg. Dieser hat ihr und ihrer Schwester ein Manuskript vermacht, das allerdings verschwunden ist. Von diesem Ausgangspunkt erzählt die Autorin in zwei Erzählsträngen eine sehr bewegende Familiengeschichte, die eng mit der DDR und dem Mauerfall verbunden ist. Gekonnt werden dabei die Erzählebenen immer näher zusammengeführt – einmal die aktuellen Geschehnisse aus der Sicht ...

    Mehr
  • interessantes Thema

    Preiselbeertage

    katze-kitty

    27. October 2017 um 15:13 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Als Arianes Vater stirbt kehrt sie zurück nach Schweden , wo immer noch ihre Mutter und ihre Schwester leben. Ihr Vater hat ein Manuskript hinterlassen, das verschwunden ist. Und auch sonst scheint es in Arianes Familie eine Menge Geheimnisse zu geben. Was hat das alles mit der damaligen DDR zu tun , wo die Familie früher lebte ?"Preiselbeertage" ist ein interessanter Roman von Stina Lund. Er beschäftigt sich mit ein paar dunklen Seiten der damaligen DDR, was ich sehr interessant fand. Das Buch ist in zwei Zeitschienen ...

    Mehr
  • Das verschwundene Manuskript

    Preiselbeertage

    Lesezeichen16

    26. October 2017 um 19:39 Rezension zu "Preiselbeertage" von Stina Lund

    Ariane lebt seit einigen Jahren in Leipzig, wo sie auch arbeitet. Eines Tages erhält sie einen Anruf aus Schweden, dass ihr Vater Jörg verstorben sei. Sie beschließt hinzufahren um an seiner Beerdigung teilzunehmen. Dort trifft sie auf ihre Mutter Ina und ihrer Schwester Jolante. Da die drei kein sehr gutes Verhältnis miteinander haben läuft das Wiedersehen auch dementsprechend ab. Bei der Testamentseröffnung sollen Ariane und Jolante Jörgs Manuskript erben, aber keiner der beiden kennt dieses. Mutter Ina hüllt sich in Schweigen. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks