Storm Constantine Wraeththu - the Picture Book

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wraeththu - the Picture Book“ von Storm Constantine

Wraeththu – the picture book ist ein Augenschmaus nicht nur für Fantasy-Fans. In den Fotografien erwachen die charismatischen Romangestalten der Autorin Storm Constantine zu teils sehr erotischem Leben. Alle wichtigen Charaktere der Kultromane Wraeththu wie „Pellaz“, „Calanthe“, „Panthera“, „Caeru“ und „Cobweb“ erhalten ein greifbares Äußeres.

Stöbern in Sachbuch

Weihnachten kommt immer so plötzlich!

Wundervoll als Geschenk für Freunde oder sich selbst

Gwennilein

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wraeththu - the Picture Book" von Storm Constantine

    Wraeththu - the Picture Book

    Belladonna

    29. June 2011 um 11:46

    Einige der Fantasy-Fans unter euch kennen bestimmt die ausergewöhnliche Wraeththu Trilogie von Storm Constantine. Die ersten deutschsprachigen Ausgaben wurden vom Heyne Verlag in den 1980er Jahren veröffentlicht. 2006 erschien der erste Band >>Der Zauber von Fleisch und Geist<< im Zauberfeder Verlag, leider wurden die beiden Folgebände bisher nicht neu aufgelegt. 2004 wurde ein Pojekt mit der deutschen Fotografin Marja Kettner und einem Team bestehend aus verschiedener Rollenspieler und LARPern (Life Action Rollplay) gestartet aus dem ein ganzer Bildband zu Storm Constantines Wraeththu Trilogie entstanden ist. Auf knapp 100 Seiten werden die Charakterevon „Pellaz“, „Calanthe“, „Panthera“, „Caeru“ und „Cobweb" auf eine unglaublich erotische Art und Weise in Szene gesetzt. Passend zu den atmosphärischen Bildern und den tollen Kostümen wurden Bildkommentare der Autorin (in englisch) mit eingebunden. Außerdem gibt es auch noch ein Vorwort von Storm Constantine – Für mich einfach die perfekte Ergänzung die den Bildband abrundet. In diesem schönen Bildband werden nicht nur die wichtigsten Charaktere der Bücher dargestellt sondern auch einige Szenen der Trilogie aufgegriffen. Deshalb würde ich denjenigen die die Bücher noch lesen möchten empfehlen zuerst die Bücher zu lesen und erst im Anschluss einen Blick in dieses Artbook zu werfen. Dem Team ist es gelungen die Figuren so darzustellen wie ich sie mir auch schon beim lesen vorgestellt habe. Wirklich phantastisch wie Fotografin und Models es geschafft haben die besondere Lebensweise der Wraeththu aufzugreifen und im Bild einzufangen. Der Bildband zur Wraeththu Trilogie hat mich echt begeistert und ist jedem Fantasy-Fan zu empfehlen, auch wenn man die Romane noch nicht kennt. Man kann sich einfach auf die Bilder einlassen und in eine vollkommen andere Welt abtauchen! Ich vergebe für dieses künstlerische Meisterwerk 5 von 5 Grinsekatzen. Am Rande noch ein Tipp für Wraeththu-Fans: Auf der Homepage des Zauberfeder Verlags kann man sich Wallpaper mit Bildern dieses Bandes herunterladen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wraeththu - the Picture Book" von Storm Constantine

    Wraeththu - the Picture Book

    Koriko

    04. June 2008 um 11:30

    Die Wraeththu Trilogie hat eine sehr lebhafte Fangemeinde und neben Büchern, die Fanfictions verschiedener Autoren beinhalten und von Storm Constantine selbst verlegt werden, wurde 2004 ein weiteres Projekt innerhalb der Welt der Wraeththu in Angriff genommen. Die deutsche Photographin Marja Kettner begann mit einem Team von verschiedenen Rollenspielern und LARPern (Life Action Rollplay) die Charaktere der Reihe visuell festzuhalten. Dass sich unter den Models auch Schauspieler aus internationalen Filmproduktionen befinden (Herr der Ringe, Narnia) beweist, dass es sich um mehr als um ein Fanprojekt handelt. Hierbei sei noch herauszuheben, dass die Models selbst teilweise die Kleidung entworfen haben, ebenso selbst Ideen und Entwürfe mit einbrachten. Grund hierfür ist auch, dass ein Großteil der Models bereits im Vorfeld schon die Charaktere auf LARPs und Conventions verkörperte. Das Buch umfasst 96 Seiten und ist auch bei der deutschen Veröffentlichung von Zauberfeder im Original englischen belassen, so dass auch der Einleitungstext von Constantine Storm englisch gehalten ist. Es folgen viele großformatige Bilder der Charaktere, sowie einige Schlüsselszenen, die in den Büchern vorkommen. Besonders häufig sind Pellaz, Calanthe, Caeru und Panthera vertreten, doch auch die anderen Charas kommen nicht zu kurz und es bietet sich eine schöne Kollektion von den hübschen Wraeththu. Die ausdrucksstarken Bilder passen zu den Büchern, teilweise habe ich mir die Charaktere jedoch anders vorgestellt, doch in den Romanen lässt Constantine Storm viel Platz um zu interpretieren, so dass sich jeder die Figuren anders vorstellen kann. Hinzukommen Beschreibungen, die ebenfalls von Constantine Storm verfasst worden sind, zu den Bildern und Charakteren, die direkt neben den Bildern zu finden sind und sich mit den Photographien ergänzen. Es sei allerdings auch gesagt, dass das Artbook durchaus einige Schlüsselszenen in den Büchern spoilert und so einiges vorwegnimmt, wenn man sich mit dem Gedanken beschäftigt die Bücher zu kaufen. Wichtig ist hierbei, dass es empfehlenswert ist sich vorher die Romane zu Gemüte zu führen und erst später einen Blick in das Artbook wirft. Einen Abschluss bildet eine Übersicht aller Models und es ist überraschend, wie viele der Modelle aus Deutschland und besonders aus dem Rhein-Main Gebiet kommen. Hinzu kommen einige schöne Bilder, die während der Aufnahmen entstanden und einen wenn auch kleinen Einblick in die Entstehungsphase des Buches geben. Alle, die sich jedoch nicht an die Romane tasten wollen, ist das Buch auch ohne diese zu empfehlen. Es gibt die Möglichkeit einmal reale Personen zu sehen, die dem Bishonen-Shema entsprechen. Hübsche Kerle, in durchaus auch erotischen Posen, elegant dargestellte Männer, die teilweise gar nicht wie solche wirken und hübsche Gewänder, Schmuck und stilvolle Hintergründe. All das macht das Picture Book auch für Leute interessant, die die Saga nicht kennen und einfach nur Spaß daran haben gutaussehende Männer zu betrachten, die dieses Mal definitiv dem Schönheitsideal von Frauen entsprechen und sicher nicht dem von homosexuellen Männern. Sicherlich ist das Buch den Lesern der Romane noch mehr zu empfehlen, kann man doch endlich mal die Hauptcharaktere endlich einmal in natura bewundern, doch empfehlenswert ist es eigentlich allen Shonen-Ai und Bishonen Fans.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks