Stormie Omartian Mein Gebet macht mich stark

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mein Gebet macht mich stark“ von Stormie Omartian

Warum sollten Frauen für sich selbst beten? Und wie kann das ganz praktisch aussehen? In 30 Kapiteln zeigt Bestsellerautorin Stormie Omartian, worauf es beim Beten wirklich ankommt. Zahlreiche Berichte aus ihrem eigenen Leben, Beispielgebete und Mut machende Bibelverse machen aus diesem Buch eine ganz besondere Hilfestellung für die persönliche Nachfolge. Jetzt erhältlich als günstige Taschenbuchausgabe!

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hilfestellungen fürs Beten

    Mein Gebet macht mich stark
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. January 2016 um 19:32

    Ich gehöre genau zu der Zielgruppe die Stormie Omartian auf der Rückseite ihres Buches „Mein Gebet macht mich stark“ beschreibt. Ich tue mich sehr schwer damit für mich selber zu beten und ich weiß auch oft gar nicht wofür ich für mich beten soll. Die Autorin verspricht Hilfestellungen für diese Probleme. Das Buch ist sehr strukturiert und klar aufgeteilt. Es gibt insgesamt dreißig Kapitel, die immer nur ein paar Seiten umfassen. Es werden verschiedene Themen behalten, wie Vergebung, Prioritäten richtig setzten, Gottes Wort besser verstehen, weise Entscheidungen treffen und viele mehr. Die Kapitel umfassen jeweils immer ein vorgeschriebenes Gebet und einige Bibelstellen. Mir gefällt dieses Buch ausgesprochen gut, da verschiedene Themen angesprochen werden und sich jeder das raussuchen kann, was er grade braucht. Die Kapitel sind alle sehr persönlich geschrieben und sprechen mich dadurch gleich an. Die Auslegungen, die sie tätigt, begründet sie immer nachvollziehbar und mit der Bibel, wobei ich mit einigen Auslegungen nicht viel anfangen kann, da ich sie anders verstehe. Ich würde nur im akuten Notfall ein vorgeschriebenes Gebet beten, allerdings bieten sie für mich gute Anregungen und Impulse für meine persönlichen Gebete. Das Buch ist definitiv kein Buch was ich schnell lesen konnte, da es für mich zu viele Impulse und Gedanken gab, die ich erstmal sortieren musste. Am Ende habe ich für mich viel gelernt und mitgenommen. Ich denke, ich werde noch oft in dieses Buch reinschauen, wenn mir mal wieder die richtigen Worte zum Beten fehlen.

    Mehr
  • Ein bereicherndes Buch

    Mein Gebet macht mich stark
    LEXI

    LEXI

    Das Buch „Mein Gebet macht mich stark“ von Stormie Omartian ist weit mehr als ein bloßes Sachbuch. Die Autorin erzählt darin ihren Leserinnen sehr viel Persönliches aus ihrem Leben, liefert praktische Beispiele aus ihrem Umfeld, und konkretisiert dann zu jedem ihrer Themen ein Gebetsanliegen, das sie ausführlich formuliert und mit zahlreichen Bibelzitaten unterlegt. Die Themenvielfalt umfasst unter anderem den Glauben und den Gehorsam Gott gegenüber, zwischenmenschliche Probleme und Emotionen wie beispielsweise mangelndes Vertrauen, Zweifel, Ängste, Neid Bitterkeit, Verzweiflung und Unversöhnlichkeit. Es behandelt aber auch all die positiven Gefühle und Dinge, für die zu danken Stormie Omartian uns in diesem Buch ermutigt. „Mein Gebet macht mich stark“ ist trotz seines flüssigen Schreibstils und vielfältigen Inhalts keine Lektüre, die man innerhalb kurzer Zeit zu lesen vermag. Vielmehr sollte man den klugen Worten der Autorin die Möglichkeit geben, sie auf sich wirken zu lassen, bestimmte Passagen zu reflektieren, und einiges davon ins eigene Gebetsleben aufzunehmen. Stormie Omartian hat mir mit diesem Buch eine bereichernde Ansammlung wertvoller Anregungen und Vorschläge zum Geschenk gemacht, deren Umsetzung dazu beitragen könnte, die tägliche Kommunikation mit Gott lebendiger und intensiver zu gestalten. Ein großartiges Buch über das Gespräch mit Gott, dem ich nur zu gerne fünf Bewertungssterne vergebe und das ich uneingeschränkt weiter empfehle.

    Mehr
    • 2
    Leseprinzessin1991

    Leseprinzessin1991

    05. December 2014 um 01:37
  • Die Macht des Gebets - ein Buch für viele Lebenslagen

    Mein Gebet macht mich stark
    Smilla507

    Smilla507

    01. December 2014 um 12:44

    Es gibt Situationen im Leben, in denen es einem schwer fällt zu beten. In diesem neu aufgelegten Klassiker werden dem Leser viele Impulse gegeben das Gebetsleben wieder in Schwung zu bringen oder sich neu auszurichten. In 31 Kapiteln gibt Stormie Omartian den Anstoß für verschiedene Themen bzw. Situationen zu beten, egal, ob sie gerade ein „Brennpunkt“ im eigenen Leben darstellen oder nicht. Denn das Gebet und der Austausch mit Gott sind immer wichtig und wir können uns jederzeit an ihn wenden – auch „prophylaktisch“. Eigentlich bin ich nicht der Typ Mensch, der vorgefertigte Gebete abliest. Ich bete lieber persönlicher. Dennoch hat mich dieses Buch sehr ermutigt. Die Autorin spricht vieles an und so traf sie bei mir recht häufig ins Schwarze. So regt sie u.a. dazu an dafür zu beten, dass man weise Entscheidungen trifft, Versuchungen widersteht, für den Körper und die Gesundheit, die Fesseln der Vergangenheit ablegt usw. Sie untermauert ihre Tipps und Beispiele mit vielen Bibelstellen, sowohl im Text, als auch mit zum Thema passenden Bibelversen am Ende eines jeden Kapitels. Die abschließenden Gebet nach den Kapiteln waren für mich eine gute Hilfestellung, wobei ich sie mir nur durchlas und anschließend ein persönlicheres Gebet sprach. Soweit ich das beurteilen kann gab es bei der Neuauflage keine inhaltlichen Änderungen. Das Cover wurde neu gestaltet und gefällt mir richtig gut. Auch dass es nun gebunden ist finde ich sehr praktisch. Solch ein Buch nimmt man öfter in die Hand und so verknickt es nicht so leicht. Fazit: Ein hilfreiches, lebensveränderndes Buch, das in vielen Lebenslagen hilft und Kraft schenkt. Es bringt Abwechslung in die „Stille Zeit“ und eignet sich evtl. sogar für (Frauen-)Hauskreise.

    Mehr
  • Wegweiser und Gebete für die Frau

    Mein Gebet macht mich stark
    pallas

    pallas

    27. November 2014 um 21:25

    "Dieses Buch ist für alle Frauen auf der ganzen Welt,die sich wie ich danach sehnen, Jesus besser kennen zu lernen, und sich nach Gottes Vorstellungen entwickeln möchten." Dies schreibt Stormie Omartian, doch was beduetet es für uns Frauen dieser Welt? Es muss uns klar sein, dass Gott immer an erster Stelle bei uns stehen möchte. Ob es die wichtigen Entscheidungen im Leben anbelangt oder in Zeiten der Bedrängnis - Gott will zuerst um Rat gefragt werden. Dieses Buch zeigt uns in einunddreißig Kapiteln welche Möglichkeiten wir haben unser Leben mit Gott zu gestalten. Es ist sehr schön zu lesen, weil Stromie Omartian ihre eigenen Erlebnisse schildert und über diese aufzeigt wie sie in Bedrängnis kam und was ihr half daraus zu entkommen. Jede Frau hat Bedürfnisse, doch wir Frauen machen oft den Fehler, wenn es darum geht diese auch von unserem Mann erfüllt zu bekommen. Die Lektüre zeigt, dass diese uns nur Gott erfüllen kann. Jedes Kapitel zeigt ein anderes Problem im Leben auf. Diese werden im vorliegenden Werk über Auszüge der Bibel in Verbindung gebracht, die sich genau mit diesen Schwierigkeiten befassen. Auch ein Gebet das wir in Stille beten können finden wir gleich in dem entsprechenden Kapitel als Hilfe dazu. Für jede Frau ist dieses Buch ein Gewinn. Gerade für Frauen, die Gott noch suchen oder ihrem Leben mehr Inhalt geben möchten ist es eine Quelle der Hilfe. Stormie Omartian ist selbst erst spät zum Glauben an Gott gekommen. Heute ist sie eine begnadete und sehr bekannte Predigerin in Amerika, die vielen Menschen aus deren Not herausgeholfen hat. Ihr Motto ist es, dass es das Wichtigste ist, Beten und Gott an erste Stelle zu stellen. Dann erhalten wir das Leben, das für uns als Frau von Gott vorgesehen wurde. Ihr Gebet hat sie schon sehr oft vor Entscheidungen im Leben bewahrt, die sie in arge Bedrängnis geführt hätten. Sie stellt Beispiele vor, bei der Ihr das Gebet auch schon öfter das Leben gerettet hat. Es ist ein schönes tiefgründiges und mutmachendes Buch für unser Leben als Frau in dieser Welt.

    Mehr
  • Zweigeteilt

    Mein Gebet macht mich stark
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. November 2014 um 23:55

    "Mein Gebet macht mich stark" ist eine Ermutigung an Frauen einmal für sich selbst zu beten. Die meisten Frauen beten für jemand anders und tun dies nicht für sich. Die Autorin weiß dies und gibt mit den Buch eine Hilfe. Sie spricht viele Bereiche im Leben einer Frau an. So z.B. ungute Gefühle, die Achtung des eigenen Körpers. Die einzelnen Kapitel sind sehr gut aufgebaut. Zuerst wird die Leserin zu den Thema hingeführt, dabei bringt die Autorin eigen Erlebnisse, Begebenheiten mit ein. Abschließend gibt es ein Gebet und passende Stellen aus der Bibel. Sie zeigt auch Wege auf sein Leben tiefer zu gestalten und den Glauben noch mehr in das Leben zu integrieren. Meine Meinung ist jedoch zweigeteilt zu den Buch. Es liest sich sehr schön und die Autorin weiß wirklich, was Frauen bewegt. Das Buch verändert in einen etwas und regt zum Nachdenken an. Die Gebete eine schöne Anregung eigene Gebete zu finden. Aber ich finde es bezüglich des Glaubens sehr streng. Mir fällt dazu hier das Wort Gehorsam ein und dies hat eine negative Bedeutung für mich. Glaube bedeutet für mich auch eine gewisse Leichtigkeit. Und dies fehlt mir hier sehr. Außerdem wird mir das Wort Teufel zu oft verwendet, mag es auch manchmal nur symbolisch für etwas stehen. Dennoch halte ich das Wort für unpassend. Ich kann das Buch deshalb nur bedingt weiterempfehlen. Dies finde ich sehr schade, denn vom Ansatz her ist es es ein gutes Buch.

    Mehr
  • Ein ermutigendes Buch

    Mein Gebet macht mich stark
    Curin

    Curin

    31. October 2014 um 14:16

    Oftmals fällt es uns schwer, im Alltag mit Gott zu reden und die Beziehung zu ihm aufrecht zu erhalten. Die Folgen davon sind meistens Kraftlosigkeit und Mutlosigkeit. In diesem Buch behandelt Stormie Omartian ganz konkret Themen die oft gerade Frauen Probleme machen wie Angst, Sieg in Versuchungen und Freiheit von unguten Gefühlen und gibt Anleitungen, wie man für diese Anliegen beten kann. In jedem Kapitel wird zunächst einmal anhand von persönlichen Erlebnissen und der Bibel erklärt, worum es geht und wie wir uns richtig verhalten sollen. Dann folgt ein vollständig formuliertes Gebet zu dem jeweiligen Thema und danach kommen Bibelstellen, die ermutigen sollen. Mir ist immer besonders wichtig, dass bei christlichen Büchern der Autor nicht seine eigene Meinung präsentiert, sondern sich an der Bibel orientiert und seine Aussagen entsprechend belegt. Dies hat Mrs. Omartian hier eindeutig erfüllt. Auch wenn ich manche Dinge anders verstehe als sie, fand ich ihre Erklärungen gut begründet und nachvollziehbar. Besonders hat mir gefallen, dass sie viel aus eigener Erfahrung schöpft und oft sehr persönlich erzählt, wie Gott ihre Gebete erhört hat. Mich hat das Buch sehr angesprochen und auf Bereiche aufmerksam gemacht, die ich noch nicht vor Gott gebracht habe. Ich denke jede Frau, egal wie lange sie schon Christin ist, wird das Buch weiterhelfen. Stormie Omartian schreibt flüssig und bringt auch schwierige Themen auf den Punkt. Sie versteht es die Wahrheit auf eine liebevolle Weise zu sagen. Insgesamt ist ,, Mein Gebet macht mich stark" ein Mut machendes Buch, dass zum Beten anregt und mir persönlich viel gebracht hat.

    Mehr