Stormie Omartian Seine Kraft hat mich stark gemacht

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seine Kraft hat mich stark gemacht“ von Stormie Omartian

Die bekannte Autorin, Stormie Omartian, gewährt einen neuen Blick in ihr Leben: Sie erzählt von ihrer gewalttätigen Mutter, ihrem Drogenkonsum, dem Erfolg in Hollywood, Selbstmordabsichten und Okkultismus. Und sie erzählt von dem Wendepunkt, der die Heilung und ein neues Leben brachte. Dieser spannende Bericht zeigt, warum Stormie Omartian auf das Gebet vertraut. Lassen Sie sich hineinnehmen in die bewegende Lebensgeschichte und werden Sie ermutigt, die Kraft Gottes in Ihr Leben einzuladen.

An Stormies Leben sieht man, dass Gott wirklich Menschen verändern kann

— Curin
Curin

Stöbern in Biografie

Max

Ein wirklich intensiver Roman, aus dessen Sätzen einem die Leidenschaft für Kunst, Liebe und Sein förmlich entgegenspringt... LESENSWERT!

SomeBody

Slawa und seine Frauen

Autobiographisches Debüt. Nett zu lesen, aber wenige Highlights einer deutsch-ukrainischen Familienzusammenführung.

AnTheia

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Stormie – eine Frau mit einer stürmischen Kindheit

    Seine Kraft hat mich stark gemacht
    LEXI

    LEXI

    06. August 2017 um 16:26

    „Dein Name ist Zeugnis für das, was Gott für dich getan hat. Du hattest eine stürmische Kindheit, doch Gott hat den Sturm in deinem Leben gestillt. Wann immer dich jemand nach deinem Namen fragt, soll das eine Gelegenheit für dich sein, ihm von Gottes Güte zu erzählen.“Nachdem ich bereits zwei Bücher von Stormie Omartian gelesen habe, die mir ausnehmend gut gefallen haben, war ich auf die Autobiografie dieser bekannten Autorin natürlich ganz besonders gespannt. In ihrer Neuerscheinung „Seine Kraft hat mich stark gemacht“ erzählt sie gemäß gleichnamigem Untertitel die Geschichte ihres Lebens. Stormie beginnt hierbei mit ihrer frühesten Kindheit, die trist und von Lieblosigkeit, Hoffnungslosigkeit und körperlichen Züchtigungen gekennzeichnet war. Die Autorin bezeichnet sie als einzigen Alptraum, der von Angst, Schrecken, Hoffnungslosigkeit und rücksichtsloser Misshandlung überschattet war. Ihre Mutter brachte Stormie nichts als Hass und Grausamkeit entgegen, es gab weder emotionale Wärme, noch Kommunikation, Lachen oder Freude in ihrem Elternhaus. Die Autorin erinnert sich an diese Zeit, berichtete von ihrem Kampf, die seelischen Verletzungen ihrer Vergangenheit zu überwinden und ist davon überzeugt, dass es immer einen Weg gibt, einen Menschen aus der Dunkelheit wieder ans Licht zu holen und heil zu machen. Sie offenbart ihren Lesern in diesem Buch die Quelle ihrer Heilung. Anhand ihrer eigenen Geschichte schreibt sie darüber, wie man es schafft, Verletzungen loszulassen und die Verantwortung für das eigene Leben zu übernehmen. Für Stormie war dies ein sehr schwerer und langer Weg, der von dem tiefen Gefühl der Unzulänglichkeit, von Depressionen und Angst geprägt war. Sie traf schlechte Entscheidungen, beschäftigte sich mit okkulten Praktiken und außerkörperlichen Erfahrungen, hatte Kontakt mit Drogen und Beziehungen scheiterten. Obgleich Stormies Leben eine Menge Schicksalsschläge für sie bereit hielt, gab es dennoch auch Lichtblicke darin. Einer davon war das Kennenlernen ihres zukünftigen Ehemannes Michael. Ihre wichtigste Begegnung war jedoch jene mit Gott, dem sie durch einen Pastor namens Jack näher kam. In Jacks Gemeinde erlebte Stormie zum ersten Mal in ihrem Leben bedingungslose Annahme und Liebe, die Kirche und Gott wurden zu ihrer einzigen Zuflucht.Die Schilderungen der Autorin waren zutiefst berührend, an manchen Stellen schockierend. Sie vermittelten mir unglaublichen Respekt und Bewunderung für Stormie, die trotz dieser schrecklichen Kindheit eine liebenswerte und positive Frau wurde, ihren Weg meisterte und nun anderen Menschen Hoffnung und Zuversicht vermittelt. Dieses Buch zeigt auf erschreckende und eindringliche Weise, wie eine lieblose und von körperlichen und seelischen Verletzungen begleitete Kindheit tiefen Schaden in einer menschlichen Seele anrichten kann. „Seine Kraft hat mich stark gemacht“ ist nicht nur die fesselnde Lebensgeschichte einer bewundernswerten und starken Frau, sondern zugleich auch ein Buch, das Hoffnung vermittelt und Mut macht. Es hat mich zutiefst berührt und mir auch einige Hintergrundinformationen zu Stormies Beweggründen, Bücher über das Gebet zu schreiben, vermittelt. Eine ausgezeichnete Lektüre, die ich sehr gerne weiter empfehle!

    Mehr
  • Leserunde zu "Ich will dir nah sein, Gott: Das Geheimnis des Gebets entdecken." von Helen Grace Lescheid

    Ich will dir nah sein, Gott: Das Geheimnis des Gebets entdecken.
    Arwen10

    Arwen10

    Aus der Reihe der Lydiabücher gibt es ein neues Buch zum Thema Gebet. Ich danke dem Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde. Ich will dir nah sein, Gott von Helen Lescheid Zum Inhalt: Warum kommt es uns manchmal so vor, als sei Gott weit weg und als schweige er, wenn wir ihn am meisten brauchen? Und warum scheinen die Antworten auf unsere Gebete so willkürlich zu sein: Manche Umstände verändern sich tatsächlich zum Guten, andere dagegen nicht. Was ist das Geheimnis des Gebets? Welchen Zweck hat es wirklich? Die kanadische Autorin Helen Lescheid nimmt uns mit hinein in das Geheimnis des Gebets, in dem es immer um Suchen, Sehnen und Gefunden-Werden geht. Der Link zur Leseprobe: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=817246 Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 05. Juli 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !! NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!

    Mehr
    • 88
    Arwen10

    Arwen10

    25. July 2017 um 10:49
    Beitrag einblenden
    X-tine schreibt Auch ich hab noch nichts neues gelesen. Ich finde es auch alles immer sehr einseitig, dass wir für alles bitten sollen. Es stellt Gott auch immer als den "Bösen", den "Herrscher" ... dar. Wisst ...

    Ich habe das Buch noch nicht ganz gelesen, nur vorliegen. Es gibt ja noch andere Bücher zum Thema Gebet, teilweise sehr ausführlich. Hier denke ich, werden schon gewisse Grundlagen erwartet. ...

  • Gott kann unser Leben ändern

    Seine Kraft hat mich stark gemacht
    Arwen10

    Arwen10

    24. July 2017 um 19:20

    Diese Biographie von Stormie Omartian ist sehr lesenswert, wenn man sich mit der Frau hinter den vielen Büchern zum Thema Gebet beschäftigen möchte. Bisher war ich immer überrascht aus welcher Fülle und mit wieviel Enthusiasmus die Autorin ihre Bücher zum Thema Gebet geschrieben hat. Nun weiß ich, wieso das so ist.Das Buch ist wirklich sehr interessant zu lesen und ab einem bestimmten Punkt, kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Stormie hat eine schwierige und teilweise schlimme Kindheit hinter sich. Danach folgen Jahre ohne Orientierung, ohne Gott. Irgendwann ist der Punkt gekommen, an dem Stormie erkennt, dass sie ihr Leben ändern möchte und es auch ändern muss, möchte sie nicht irgendwann ganz zugrunde gehen.Dieser Weg zu Gott ist sehr interessant und Stormie zeigt hier dem Leser, wie es abläuft, wenn man sich ganz auf Gott einlässt. Sie macht mehrere einschneidende Veränderungen und genau diese bewirken, dass sich ihre Beziehung zu Jesus verändert und tiefer wird. Das Interessante daran ist, dass Stormie hier Punkte nennt, die jeder von uns verbessern muss, wenn man im Glauben vorwärtskommen möchte. In gewisser Hinsicht, kann man dieses Buch auch als Anleitung verstehen.Verstehen kann man nun auch, woher sie die Motivation für die Gebetsbücher genommen hat. Ich finde es ganz erstaunlich, wieviel Stormie jeden Tag betet und wenn man liest, wie das Gebet erhört wurde, kann dies nur eine neue Motivation sein, das Gebet fortzuführen. Hinter all diesen Büchern zum Thema Gebet, steht eine Frau mit tiefer Gotteserfahrung und Erfahrung im Gebet. Ich kann dieses wunderbare Buch nur empfehlen, wenn man wissen möchte , wie Gott im Leben eines Menschen wirkt und wenn man im Gebet weiter wachsen möchte. Hier findet man einiges, was man für das eigene Leben mitnehmen kann.

    Mehr
  • Ein sehr bewegendes Leben

    Seine Kraft hat mich stark gemacht
    heaven4u

    heaven4u

    10. May 2017 um 11:06

    Wer sich für das Thema Gebet interessiert, dem ist sicher schon einmal der Name Stormie Omartian begegnet, nicht zuletzt, weil er eher außergewöhnlich ist. Ich kannte von ihr vor allem ihr erstes Buch „Mein Gebet macht unsere Ehe stark“, daher war ich gespannt auf ihre Biografie. Wie ist sie aufgewachsen? Wie kam sie zum Glauben und warum ist ihr das Thema Gebet so wichtig? Doch was mich dann beim Lesen erwartete, hat mich schier umgehaun. Stormie hatte keine behütete Kindheit und lebte lange mit Depressionen und Angstzuständen. Ihre Mutter war Schizophren, was jedoch anfangs niemand wusste und sie misshandelte ihre Tochter mit schlimmen Worten und sperrte sie, wenn ihr etwas nicht passte, einfach in den Schrank. Diese Kindheit hinterlies starke Narben an ihrer Seele, die sie lange mit sich herumtrug und immer depressiver werden lies. Nach außen hin war sie immer fröhlich, auf Arbeit merkte man ihr nichts an, doch irgendwann konnte sie den Schein nicht mehr wahren. Sie begegnet immer wieder Terry, sie ist Christin, versucht aber nicht, ihren Glauben aufzudrängen. Doch als Stormie nicht mehr weiter weiß, nimmt Terry sie mit zu ihrem Pastor und dort findet Stormie ihren Weg zu Gott. Doch bis ihre Seele wieder atmen kann, ist es ein langer Weg. Dieses Buch hat mich sehr bewegt. Was kann ein Mensch alles ertragen? Immer wieder erlebt Stormie Tiefschläge, aber sie bleibt dran und Gebet wird ihre stärkste Waffe. Das ist auch der Grund, warum sie beginnt, Bücher darüber zu schreiben. Wer bisher nur ihrer Gebetsbücher kennt, sollte unbedingt auch diese Biografie lesen. Denn beim Lesen ihrer Gebetsbücher merke ich, wie mir dabei das Hintergrundwissen dieser Biografie hilft, ihre Worte noch besser zu verstehen. Gut gefallen hat mir vor allem auch ihrer Ehrlichkeit. Es wird nichts geschönt, sie schreibt auch über Rückschläge und Entmutigungen. Doch nie würde es ihr in den Sinn kommen, Gott wieder aufzugeben. Ein Tag ohne Gebet ist für sie nicht mehr vorstellbar. So kann dieses Buch auch das Gebetsleben des Lesers wieder beleben oder in Gang bringen. Sie gibt auch Tipps zum dran bleiben und beharrlich beten ohne sich immer nur um sich selbst zu drehen. Wer gern bewegende Biografien liest oder einfach mehr über Stormie Omartian wissen möchte, der sollte unbedingt dieses Buch lesen! Es hat mich lange nach dem Lesen noch nicht losgelassen und beschäftigt. Sehr lesenswert!

    Mehr
  • Seine KRAFT hat mich stark gemacht

    Seine Kraft hat mich stark gemacht
    Dominika

    Dominika

    11. March 2017 um 10:06

    Das Buch ist wirklich TOLL! Stormies Geschichte hat mich sofort mitgerissen. Es ist so spannend, bis auf die letzte Seite!Gott verbrachte ein wahres Wunder in ihrem hoffnungslosen, schwierigen Leben. Ich finde es so toll, dass Stormie so viel Mut hatte, ein Buch über ihr Leben zu schreiben. Schon als kleines Kind erlebt sie sehr viel. Sie ist sehr viel zu Hause mit ihrer Mutter. Wird täglich in den Schrank gesperrt und wenig später vergessen. Diese Art Bestrafung verfolgt Stormie noch viele - viele Jahre und es fällt ihr schwer dieses Trauma loszuwerden. Sie wird von ihrer Mutter geschlagen - oft zu unrecht, beschimpft und niedergemacht. Erst viele - viele Jahre später erfährt die Familie, dass Stormies Mutter psychisch krank ist und dringend profisionelle Hilfe braucht. Doch die kann sie erst bekommen, wenn sie freiwillig in die Klinik geht. Das erweist sich für die ganze Familie sehr schwer. Wie kann man einen kranken Menschen überzeugen, dass er krank ist?Als Jugendliche verfolgt Stormie den Plan so schnell wie möglich das Elternhaus zu verlassen. Sie jobt und spart Geld. Später, als Erwachsene scheint ihr Leben als Perfekt! - jedenfalls würde das jeder so sehen - aber Stormie hat Probleme. Im Innern findet sie keine Ruhe, bis es fast zu spät wird.Und da ist auch noch Michael, der sich auf den ersten Blick in sie verliebt hat. Auch Stormie verliert ihr Herz an ihn. Aber da ist auch noch Rick. Für wen soll sie sich entscheiden?Meine Meinung:Wie ich schon geschrieben habe - Das Buch ist wirklich TOLL! -. Stormies Lebensgeschichte hat mich total gefesselt. Sie erzählt nicht nur von den schweren, unerträglichen Seiten ihres Lebens, sondern auch, wie Gott ihr aus den Depressionen geholfen hat. Er beschenkt sie tagtäglich mit seiner Liebe und Hilfe, schützt sie vor Katastrophen und Gefahren, und schenkt ihr eine kleine Familie.Der Titel passt wunderbar zu der Geschichte. Gott schenkt ihr tatsächlich Kraft ihr Leben zu ertragen, als sie Gott noch gar nicht kennt, und später den Menschen zu vergeben, die ihr großes Leid zugefügt hatten.Dieses Buch kann ich sehr empfehlen!Über das Cover:Die Farben des Covers wirken freundlich, ziehen den Blick auf sich und haben etwas Warmes. Ich finde es sehr schön!Gebundene Ausgabe: 256 SeitenVerlag: SCM Hänssler; Auflage: 1 (1. Februar 2017)Preis: 16,95 €Erhältlich: in allen Buchhandlungen und Online-Shops

    Mehr
  • Leserunde zu "Seine Kraft hat mich stark gemacht" von Stormie Omartian

    Seine Kraft hat mich stark gemacht
    Arwen10

    Arwen10

    Ich suche hier zwei engagierte Leser, die diese sicher hochinteressante Biographie lesen möchten und sich darüber austauschen. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde. Stormie Omartian Seine Kraft hat mich stark gemacht Zum Inhalt: Die bekannte Autorin, Stormie Omartian, gewährt einen neuen Blick in ihr Leben: Sie erzählt von ihrer gewalttätigen Mutter, ihrem Drogenkonsum, dem Erfolg in Hollywood, Selbstmordabsichten und Okkultismus. Und sie erzählt von dem Wendepunkt, der die Heilung und ein neues Leben brachte. Dieser spannende Bericht zeigt, warum Stormie Omartian auf das Gebet vertraut. Lassen Sie sich hineinnehmen in die bewegende Lebensgeschichte und werden Sie ermutigt, die Kraft Gottes in Ihr Leben einzuladen. Infos zur Autorin: Bestsellerautorin Stormie Omartian lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Tennessee/USA. Bekannt wurde sie mit Büchern über die Macht des Gebets, die sich insgesamt über sieben Millionen Mal verkauften. Ihre Ratschläge stammen aus der Praxis: Denn sie selbst erlebte durch das Gebet Heilung von Misshandlungen, die sie als Kind erfahren hatte, und Befreiung von Alkoholsucht. www.stormieomartian.com  Link zur Leseprobe: https://www.scm-shop.de/seine-kraft-hat-mich-stark-gemacht.html Falls ihr eines der 2 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 16. Februar 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    Mehr
    • 30
  • Ein verändertes Leben

    Seine Kraft hat mich stark gemacht
    Curin

    Curin

    08. March 2017 um 12:15

    Trotz ihres Erfolgs in Hollywood ist Stormie nicht glücklich, sondern leidet an heftigen Depressionen und an Selbstmordgedanken. Die Wurzeln dafür liegen in ihrer Vergangenheit, die durch viel Gewalt in der Kindheit geprägt ist. Erst als Stormie eine Entscheidung für Jesus Christus trifft, erlebt sie eine Wende, doch schnell merkt sie, dass sie sich den negativen Erlebnissen stellen muss... .In diesem Buch erzählt die bekannte Autorin Stormie Omartian das erste Mal ihre ganze Lebensgeschichte und zeigt durch ihr persönliches Zeugnis, dass Gott auch aus einem zerstörten Leben etwas Gutes machen kann. Stormie schreibt hier sehr offen und ungeschönt über ihre Vergangenheit. Ihre Erinnerungen an die Kindheit und die damit verbundenen Misshandlungen durch ihre Mutter haben mich ziemlich betroffen gemacht. Beim lesen merkt man aber immer wieder, dass Stormie ihre Geschichte nicht aufgeschrieben hat, um Mitleid zu erregen, sondern um an anderen Menschen Mut zu machen. Ehrlich berichtet sie aber auch über Rückschläge und Probleme nach ihrer Bekehrung. Sie musste vieles aufarbeiten und lernte so, ihre Anliegen immer wieder im Gebet vor Gott zu bringen und ihm ihre Sorgen zu überlassen. Mir persönlich hat Stormies Lebensgeschichte sehr angesprochen und berührt. Auch wenn ich Erlebnisse, in denen sie zum Beispiel von einem ,,Geist der Sinnlosigkeit" befreit wird, etwas seltsam fand, habe ich doch viel aus dem Buch mitnehmen können. Man kann an ihr sehen, dass man mit Jesus wirklich neu anfangen kann, aber das man auch bereit sein muss, sich selbst von ihm verändern zu lassen.Insgesamt habe ich diese spannende Biographie sehr gerne gelesen und empfehle sie hier weiter.

    Mehr