Stuart Atkinson

 4.8 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Mit Feli durch die Nacht, Der Weltraum und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Stuart Atkinson

Cover des Buches Mit Feli durch die Nacht (ISBN: 9783962440282)

Mit Feli durch die Nacht

 (4)
Erschienen am 24.09.2018
Cover des Buches Extreme Science: Space Tourist (ISBN: 9781408101230)

Extreme Science: Space Tourist

 (0)
Erschienen am 04.09.2009
Cover des Buches Space Travel (ISBN: 1410900762)

Space Travel

 (0)
Erschienen am 01.07.2003

Neue Rezensionen zu Stuart Atkinson

Neu

Rezension zu "Mit Feli durch die Nacht" von Stuart Atkinson

So macht lernen Spaß
diepersephonevor 9 Monaten

 Für dieses Buch sollte man sich Zeit nehmen. Vielleicht lest ihr es an einem Abend an dem ihr mit euren Kindern draußen im Garten zeltet oder vor dem offenen Fenster an einem schönen Wochenendabend. Hier wird super spannend erzählt was es dort oben am Himmel zu sehen ist. Kindgerecht aber ich fand, das man selbst als Erwachsene noch Dinge entdecken konnte die man selbst nicht wusste. Ein wirklich charmantes, schön gestaltetes Buch, das die Schönheit des Nachthimmels entführt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Mit Feli durch die Nacht" von Stuart Atkinson

Planeten, Sterne. Umlaufbahnen - durchs All mit einer Katze
Zwillingsmama2015vor einem Jahr

Ihr wisst, dass ich spielerisches lernen toll finde und gut gemachte Sachbücher liebe, hier ist schon einmal besonders, dass uns eine Katze mit durch die Nacht und durch das Buch nimmt. Feli zeigt uns alles, was wir über den Sternenhimmel wissen müssen.

Auch dieses Buch ist etwas besonderes, dass sieht man schon, wenn man es aufschlägt. Die Coverinnenseiten sind einem Nachthimmel nachempfunden und die Inhalte stehen alle in Sternschnuppen, wirklich schön.

Das Buch richtet sich an Kinder ab sieben Jahren und ist für diese auch verständlich geschrieben. Bestimmt wird trotzdem noch die ein oder andere Frage aufkommen oder vielleicht eine Begrifflichkeit noch unbekannt sein, aber dafür gibt es dann ja die Eltern.

Die Themen die behandelt werden, sind ganz umfassend, zum Beispiel fängt es bei dem Thema Lichtverschmutzung an, und wie sich der Himmel auf dem Land von dem in der Stadt unterscheidet, was genau eigentlich Sterne sind oder welche Sternenbilder, wir wann am besten erkennen können.

Die Illustrationen gefallen mir übrigens sehr gut, sie sind sehr detailliert und dabei auch sehr naturnah. Die Illustrationen stammen von Brendan Kearney.

Wer einen kleinen Sternengucker oder Hobbyastronom zuhause hat und diesem eine kleine Freud machen will, oder einfach ein Buch zu diesem Thema sucht, sollte sich "Mit Feli durch die Nacht" unbedingt einmal anschauen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Mit Feli durch die Nacht" von Stuart Atkinson

Ein wundervolle, faszinierende Reise in das unendlich Weltall
Kinderbuchkistevor 2 Jahren

Eine Reise in die Welt des Unfassbaren

Ins Weltall , auf die Umlaufbahnen zu den Planeten und Sternzeichen
Zum Vorlesen und gemeinsamen Entdecken für Kinder ab 5 Jahren
und zum selber Entdecken ab etwa7 Jahren
 
Unsere Lesekinder, und bestimmt auch alle anderen sind fasziniert vom Weltall. Nicht erst seit Alexander Gerst zu seiner zweiten Raumfahrt Mission aufgebrochen ist sind sie besondere Beobachter und Entdecker. Ein unglaublich spannendes Themengebiet bei dem es viel zu entdecken und erforschen gibt wird hier in diesem Buch  ganz wunderbar näher gebracht.
Mit Feli der Weltraumkatze reisen wir in die unendliche Welt von Planeten, Sternen, Galaxien.
Feli liebt es in den Sternenhimmel zu schauen und weil sie uns daran teilhaben lässt uns mit auf die Reise nimmt werden auch wir zu kleinen Experten.
Bevor es losgeht muss man sich jedoch erst einmal vorbereiten. Was man an Ausrüstung benötigt und wo man hingehen muss um am besten die Sterne zu beobachten, das verrät uns Feli gleich zu Beginn.
Und dann geht es auch schon los in die dunkle Nacht die gar nicht so dunkel ist. Und ruhig ist es da oben auch nicht, denn neben Planten, Sternen und dem Mond schwirren dort auch noch Satelliten herum- Am besten kann man das Treiben im Weltall von einer Sternwarte aus beobachten aber die hat ja nicht jeder in der Nähe. Gut nur das Feli uns so viel erklärt und verrät.
"Was sind Sterne?" "Welche Muster finden wir am Himmel und entstehen sie?"
Es gibt ein paar berühmte, sehr bekannte Sterne und ganz , ganz viele kleine, die wir nicht beim Namen kennen. wenn man genau hinschaut und sie über mehrere Tage, Wochen und Monate immer wieder beobachtet erkennt man sie sich ihre Positionen verändern.
Feli zeigt uns die faszinierende Polarlichter führt uns entlang der Milchstraße und lässt uns Dinge sehen, die wir noch nie zuvor so gesehen haben obwohl wir einige von ihnen vermutlich doch schon mal gesehen haben.
Atemberaubende Bilder versetzten uns in absolute Weltraum- und Entdeckerstimmung. Die Verbindung von Illustrationen und fundierten Sachinformationen, die auch grafisch so angeordnet sind, das eine Dynamik und ein Bezug zu den Bildern entsteht. Durch diese abwechslungsreiche Darstellung in Verbindung zu den Bildern wird es nie langweilig,
Das Buch eignet sich wunderbar um es gemeinsam mit den Kindern zu entdecken. Stück für Stück und auch Erwachsene werden noch sehr viel Neues erfahren. Der Verlag empfiehlt das Buch für Kinder ab 7 Jahren. Gemeinsam kann man es gut schon mit Kindern ab etwa einem Alter von 4 Jahren erobern. Die Kleinen sind erfahrungsgemäß gerade im Alter zwischen 4 und 7 Jahren unglaublich wissbegierig. Kinder die es alleine entdecken möchten sollten schon einige Leseerfahrung haben, das die Informationen doch recht klein gedruckt sind. Zuweilen, wenn es Erklärungen auf einer dunklen Nacht Seite gibt, lassen sie sich etwas schwerer lesen. Das schöne an dem Konzept des Buches ist, dass man nicht alles lesen muss. Man kann sich wunderbar die Bereiche heraussuchen, die einen gerade interessieren bzw. faszinieren. Unsere Lesekinder begeisterten sich z.B. für die Sternbilder die man nicht so kennt wie z.B. den Bärenhüter oder den großen Hund. Sie entdeckten die Sonnen- und Mondfinsternis und welche Lichter Planten im Nachthimmel sind. Vieles kann man mit dem Buch in der Hand gemeinsam in der Nacht draußen beobachten. Ein ganz besonders Abenteuer, bei dem erstes neues Wissen mit der Realität verbunden werden kann.
Wir alle sind sehr begeistert von dem was Feli, die Weltraumkatze uns erklärt hat. Ein tolles Buch, das ich persönlich viel verschenken werde.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks