Stuart MacBride Flesh House

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Flesh House“ von Stuart MacBride

A new Logan McRae thriller from the bestselling author of Cold Granite, Dying Light and Broken Skin, set in gritty Aberdeen. Aberdeen is panicking. It’s been eighteen years since Grampian Police caught the Flesher – the notorious serial killer who butchered people all over the UK – and seven years since he was released from Peterhead prison, his conviction overturned on appeal. But when a container full of joints of human meat turns up at Aberdeen Harbour, it kicks off the largest man hunt in Aberdeen’s history. Ken Wiseman is on the run and looking for revenge. Detective Sergeant Logan McRae is lumbered with the unenviable task of babysitting Chief Constable Mark Faulds from Birmingham – one of the original investigation team – and trying to keep DI Insch from throwing his career away in his obsessive quest to see Wiseman behind bars before he kills again. When members of the team that put Wiseman away in 1990 start going missing, Logan knows that things aren’t as straightforward as everyone thinks. More and more human meat is turning up in the food chain. Twenty years of secrets and lies are being dragged into the light. And the only thing that’s certain is Aberdeen will never be the same again. (Quelle:'Flexibler Einband/05.01.2009')

MacBride zurück auf gewohntem Niveau. Klasse.

— Fornika
Fornika

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

spannender und fesselnder krimi, der sich vom Durchschnitt abhebt

Gartenkobold

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Nicht nur das Wasser am 'Drowning Pool' ist tief, verwirbelt und undurchschaubar - auch die Seelen der Menschen. Ein geniales Buch!

Stefanie_Gregg

Das Mädchen, das schwieg

Super norwegischer Krimi

Leylascrap

AchtNacht

naja.. nicht so wirklich mein Buch gewesen.

VickisBooks

Projekt Orphan

Nicht ganz so gut wie Teil 1 und für meinen Geschmack beinahe ein wenig zu viel "James-Bond-Action".. Trotzdem sehr spannend! :)

Nepomurks

In tiefen Schluchten

Kurzweilig, unterhaltsam und lehrreich! Nicht unbedingt ein Krimi! Sehr zu empfehlen als Urlaubs- und Reiselektüre.

Hennie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und er schlachtet wieder...

    Flesh House
    Fornika

    Fornika

    28. August 2015 um 15:00

    Vor 20 Jahren versetzte er Aberdeen schon einmal in Angst und Schrecken: the Flesher. Im Outfit eines Kopfschlächters und mit einer Margaret-Thatcher-Maske bekleidet, dringt er in die Häuser ahnungsloser Menschen ein, tötet sie und zerlegt sie anschließend fachgerecht in kleine, mundgerechte Häppchen. Eigentlich war der Schuldige gefunden, saß hinter schwedischen Gardinen. Doch plötzlich tauchen wieder kleine Häppchen Menschenfleisch auf. Und auch sonst sieht es verdammt nach der Handschrift des Fleshers aus. Logan nimmt die Ermittlungen auf… Wow. Mit diesem Band hat MacBride ganze Arbeit geleistet und wieder zum altbekannten Niveau zurückgefunden. Bluttriefende Spannung, interessante Charaktere, tolles Ermittlerteam, das alles vor der düsteren Atmosphäre Aberdeens (ja, es regnet schon wieder ; ) Leserherz, was willst du mehr? Die sehr detailreichen und fachgerechten Beschreibungen sind bestimmt nicht jedermanns Sache. Wer sonst eher gemütliche Krimis mag, dürfte hier doch ab und an angeekelt das Buch zuklappen. Mir hat es sehr gut gefallen, denn MacBride hat es hervorragend verstanden, den für Tiere üblichen Schlachtprozess umzumünzen. Man merkt die entsprechende Recherche. Sehr gut gefallen haben mir außerdem die (fiktiven) Zeitungsausschnitte, die die einzelnen Teile voneinander trennen. Bekannte Gesichter wie Colin Miller sind hier vertreten und man bekommt einen bildlichen Eindruck davon, welche Wellen der Flesher in der Aberdeener Medienwelt schlägt. Nach dem für mich etwas enttäuschenden vorherigen Band, bin ich hiermit wieder versöhnt. Teil 5 darf kommen.

    Mehr