Subina Giuletti Herzbauchgefühl

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herzbauchgefühl“ von Subina Giuletti

Herzbauchgefühl Liebe dein Leben, egal, was kommt ... und vertraue Greta führt ein Leben auf der Überholspur. Sie will Erfolg und sie will Luxus. Dafür ist sie bereit, so einiges zu stemmen und baut sich ein Leben nach ihren Vorstellungen auf. Kurz vor dem Erreichen ihrer wichtigsten Ziele kommt es zu einem folgenschweren Zusammentreffen, dem sie all die Jahre aus dem Weg zu gehen versucht hat. Ereignisse wie Erkenntnisse stürzen auf sie ein. Kopflos bucht sie einen Flug nach Indien. Doch schon bei der Zwischenlandung in London kommt es zur nächsten schicksalshaften Begegnung, die ihr Leben umso mehr durcheinander bringt. Für sie beginnt die turbulenteste- und intensivste- Zeit ihres Lebens.

Der Schreibstil war irgendwie anders, als gewohnt und die Geschichte etwas langatmig, aber ansonsten genauso gut, wie von Subina gewohnt!

— Kitty_Catina
Kitty_Catina

Kein Buch für mal eben zwischendurch. Hier muss man bereit sein, Greta und Ben zu begleiten.

— chrikri
chrikri

Stöbern in Romane

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

QualityLand

Satirischer Blick in die Zukunft

Langeweile

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

Vintage

Ein Roadtrip voller cooler Details aus der Musikgeschichte, dazu spannend und ziemlich witzig.

BluevanMeer

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Irgendwie zauberhaft, obwohl mich die Protagonistin mit ihrer Naivität zum Ende hin zunehmend nervte.

once-upon-a-time

Underground Railroad

Ein ungeheuer beeindruckendes, in den Zeiten des neuaufkommenden Nationalismus und Rassismus überaus wichtiges Buch.

Barbara62

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas langatmige, aber interessante Lebensgeschichte

    Herzbauchgefühl
    Kitty_Catina

    Kitty_Catina

    21. August 2017 um 14:59

    Greta ist ein Erfolgsmensch. Sie lebt für den Erfolg und den Luxus und nimmt dafür so einiges auf sich. Doch gerade als sie meint, auf ihrem persönlichen Olymp angekommen zu sein, scheint plötzlich alles umsonst gewesen zu sein. Also beschließt Greta kurzerhand, nach Indien zu reisen. Jedoch schon bei der Zwischenlandung in London trifft sie auf Ben, der ihr bisheriges Leben ziemlich auf den Kopf stellt.Ich danke der lieben Subina noch einmal sehr für dieses Buch. Ich freue mich immer wieder, eines ihrer Bücher lesen zu dürfen.Leider konnte mich dieser Roman aber nicht ganz so sehr packen, wie ihre anderen Romane, die ich bisher gelesen habe. Das lag einerseits am Schreibstil, der mir dieses Mal an manchen Stellen ein wenig zu verwirrend war. Verschachtelte Sätze und eine etwas ausschweifende Erzählweise taten ihr Übriges.Auch die Geschichte hat es mir nicht ganz so leicht gemacht. Allerdings waren dieses Mal nicht die philosophischen und esoterischen Ansätze das Problem, denn diese haben genau gepasst, sondern viel mehr, dass es sich teilweise sehr zog. Gerade der Anfang der Geschichte, der sich mit Gretas Karriere beschäftigt, zieht sich doch extrem in die Länge. Ab circa Seite 120 wurde es dann aber immer interessanter und gerade die Stellen mit Ben und dann ihre Kindheits- und Jugendgeschichte konnten mich, bis auf wenige kleine Stellen, wirklich packen. So hat mir auch das Ende der Geschichte mit ihrem kleinen Cliffhanger gefallen und Lust auf die Fortsetzung gemacht. Sehr schön fand ich auch, dass es hier mal keine ausladende Liebesgeschichte gibt und auch keine Sexszenen im üblichen Sinne. Vielmehr setzt Subina Giuletti bei diesem Buch verstärkt auf Dramatik und Tiefgründigkeit, was ich daran sehr schätze.Was die Charaktere angeht, so waren diese wieder wunderbar und realistisch gezeichnet. Ich konnte jeden Einzelnen begreifen und verstehen, wenn ich auch nicht jeden Charaktere leiden konnte. Insoweit gab es auch ein recht großes Spektrum an verschiedenen Persönlichkeiten und Individuen, wie man sie auch in der Realität antrifft. In Bezug darauf finde ich es auch nicht schlimm, dass ich zwar mit der Protagonistin gefühlt habe, sie aber dennoch nicht so recht leiden konnte. Dafür gab es aber genug andere sehr liebenswürdige Persönlichkeiten, wie zum Beispiel Ben und Torsten.Alles in Allem fand ich Herzbauchgefühl nicht schlecht, ganz im Gegenteil. Die Autorin weiß auf jeden Fall, von was sie schreibt und das mag ich an ihren Büchern, vor allem, dass sie mit diesen ein ganz neues Genre erschaffen hat, was seinesgleichen sucht. Dennoch kann ich diesem Buch im Vergleich zu ihren anderen Werken nur 3 Punkte geben. Trotzdem freue ich mich auf den zweiten Band der Dilogie und bin gespannt, wie es mit Greta und Ben weiter geht.

    Mehr
  • "Liebe dein Leben, egal was kommt."

    Herzbauchgefühl
    chrikri

    chrikri

    04. August 2017 um 14:22

    Eine einzige Sekunde kann dein Leben verändern. Negativ aber auch Positiv. Man muss es nur zuordnen können. Dieses Buch bietet: * wunderschöne lustige aber auch traurige (Liebes) Geschichte          * Charatere und Schauplätze die so präzise beschrieben sind das man das Gefühl hat man steckt mittendrin             *unterhaltsame und nie langweilig werdene Lesestunden sind      garantiert * Lebensweisheiten die beim Lesen mit auf den Weg gegeben werden und dann zum nachdenken anregen  Die Autorin schreibt mit soooo viel feingefühl und Bewegenden Emotionen. Der Leser begleitet Greta in eine, für sie, andere Welt. Wir lachen und weinen mit ihr. Wir dürfen bei allen höhen und tiefen dabei sein. Einfach wunderbar. Klare 5 Sterne mit dem Vermerk " unbedingt zu empfehlen.

    Mehr
  • ein Roman, der sich erst entwickelt

    Herzbauchgefühl
    Manja82

    Manja82

    17. July 2016 um 13:31

    KurzbeschreibungLiebe dein Leben, egal, was kommt ... und vertraueGreta führt ein Leben auf der Überholspur. Sie will Erfolg und sie will Luxus. Dafür ist sie bereit, so einiges zu stemmen und baut sich ein Leben nach ihren Vorstellungen auf. Kurz vor dem Erreichen ihrer wichtigsten Ziele kommt es zu einem folgenschweren Zusammentreffen, dem sie all die Jahre aus dem Weg zu gehen versucht hat. Ereignisse wie Erkenntnisse stürzen auf sie ein. Kopflos bucht sie einen Flug nach Indien. Doch schon bei der Zwischenlandung in London kommt es zur nächsten schicksalshaften Begegnung, die ihr Leben umso mehr durcheinander bringt. Für sie beginnt die turbulenteste Zeit ihres Lebens.(Quelle: Homepage der Autorin)Meine MeinungSubina Giuletti war mir bisher als Autorin vollkommen unbekannt. Daher war ich sehr neugierig auf den Roman „Herzbauchgefühl“. Angesprochen vom Klappentext begann ich mit dem Lesen.Greta ist hier in diesem Roman die Protagonistin. Zu Beginn ist sie 29 Jahre alt und lebt nur noch für ihre Arbeit. Immer höher auf der Karriereleiter ist ihre Devise. Sie ist fast schon besessen, stellt sogar ihr privates Glück hinten an. Greta wirkte auf mich so als ob sie ihre Gefühle sehr gut unter Verschluss hält. Sie lässt sie nur bedingt zu. Im Verlauf aber macht Greta eine enorme Entwicklung durch, sie öffnet sich mehr und mehr, gibt immer mehr von sich selbst preis.Ben begegnet Greta in London. Er schafft es einen Zugang zu ihr zu finden. Er selbst ist sympathisch und eher ein in sich gekehrter Mann. Auch er trät einige Dinge mit sich herum, wer er wirklich ist das bleibt recht lange im Dunkeln.Neben Greta und Ben gibt es noch zahlreiche weitere Charaktere in der Geschichte. Sie alle sind sehr gut gestaltet, jeder hat seinen festen Platz im Geschehen.Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich gut lesen. Ich muss aber gestehen ich habe ein wenig Einlesezeit benötigt bis ich vollkommen drin war.Die Handlung ist toll. Aber auch hier muss ich sagen, zu Anfang hatte nicht den Anschein danach, das sich der Roman wirklich lohnt. Für mich drehte sich zunächst irgendwie alles im Kreis, immerzu war es nur Gretas Arbeit, die im Mittelpunkt stand. Das ändert sich dann aber als Ben im Geschehen auftaucht. Ab da war ich gefesselt von dem was ich gelesen habe. Die Geschichte macht hier quasi eine 180 Grad Drehung, nichts ist mehr wie noch zu Beginn. Ich habe wirklich mit allem gerechnet aber nicht mit dem was Subina Giuletti hier darbot.Gretas Vergangenheit kommt immer mehr ans Licht, je weiter man sich dem Ende nähert. Und ganz ehrlich diese hat es in sich. Hier sind bei mir nicht nur einmal Tränen geflossen.Das Ende ist offen gehalten. Man kommt gar nicht drum rum auch Band 2 zu lesen, da man wissen will wie es mit Ben und Greta weitergeht.FazitKurz gesagt ist „Herzbauchgefühl“ von Subina Giuletti ein Roman, der sich erst entwickelt.Die vorstellbar gestalteten Charaktere, der angenehm lesbare Stil und eine Handlung, die zwar toll ist, mir aber zu Anfang ein paar Probleme bereit hat, haben mich sehr gut unterhalten können.Durchaus lesenswert!

    Mehr