Sue-Ellen Welfonder Die feurige Braut des Highlanders

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die feurige Braut des Highlanders“ von Sue-Ellen Welfonder

Ronan ist mit einem jahrhundertealten Familienfluch belegt. Um keine Frau durch seine Liebe zu gefährden, verbringt er sein Leben in Einsamkeit. Doch er hat nicht mit Gelis gerechnet, die ein Auge auf den attraktiven Highlander geworfen hat und sich nichts sehnlicher wünscht, als ihn zu heiraten. Schafft die mutige Lady es, den Widerspenstigen zu verführen und den Fluch zu brechen?

Ähm... ja, gewöhnungsbedürftig :D

— CatrionaMacLean

Stöbern in Romane

Der Zopf

Großartige Geschichte über drei Frauen, die ihr Schicksal nicht kampflos hinnehmen, sondern für ihr Glück kämpfen.

miah

#EGOLAND

Radikal, fast schon zu nah, nein, definitiv zu nah, aber gut!

StSchWHV

Libellenschwestern

Eine spannende Geschichte nach wahren Begebenheiten, die erschreckt und berührt - lesenswert!

ConnyKathsBooks

Wie man die Zeit anhält

Es hätte mehr Tiefe vertragen können.

LillySj

Der Augenblick der Zeit

Ein außergewöhnlicher Roman um ein geheimnisvolles Portrait. Spannend und inspirierend!

Polly_liest

Alles was glänzt

Sehr düstere und melancholische Stimmung.

niknak

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ähm... ja, gewöhnungsbedürftig :D

    Die feurige Braut des Highlanders

    CatrionaMacLean

    Was soll ich über dieses Buch sagen? Fangen wir mit dem Schreibstil an: Der ist klasse. Teils amüsant, teils wirklich zum lachen, teils skurill. Die Geschichte allerdings hat es in sich. Im großen und ganzen ist es eine bunte Mischung zwischen Asterix seinem Druiden, Harry Potters Stein der Weisen und einer Horde Rotäugiger Schattengestalten, die den Stein wieder haben wollen, einem unwilligen Freier, der ein bisschen was von Rambo hat, gekrönt von einer schon fast "Notgei*en Jungfrau", die die Rettung des verfluchten Highland Clans sein soll, indem sie den unwilligen Rambo heiratet und ihrem ständig sauertöpfischen und übermutternden Papa. Highland-Rambo allerdings nimmt sich vor, seiner aufgezwungenen Gemahlin nicht zu verfallen, scheitert aber kläglich an seiner findigen Frau und stolpert schließlich regelrecht in ihr Bett. Lange Rede kurzer Sinn und Ende vom Lied: Beide verlieben sich und ZACK der Fluch ist gebrochen. Na ja, ganz so einfach ist es natürlich nicht, denn der Weg dahin ist wirklich spannend. Aber allein schon die skurille Mischung der Geschichte ist gewöhnungsbedürftig. Das ganze spielt 13hunderttippdich, wo bei die magische Komponente des Buches eher in die Richtung "vor Römers Zeiten" passt, als Steinkreise gebaut und jeder Clan noch einen Magier beschäftigte. Der Rest ist einfach wunderbar. Mein Fazit: Die magische Komponente ist mehr als ausgereizt und das mag nicht jeder (mich eingeschlossen), der eigentlich nur auf der Suche nach einer romantischen Geschichte sucht und diese vom COR*-Roman-Verlag kennt und liebt. Darum nur 3 Sterne. Ansonsten ist das Buch einfach nur Klasse. Allein die (sorry, mir fällt einfach kein anderer Begriff ein!) "Notgei*e Jungfrau" stellt alles auf den Kopf, um ihren heißgeliebten endlich zu überzeugen, dass sie die Richtige für ihn ist und hat Finten auf Lager, bei dem einen die Ohren schlackern.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks