Sue Grafton Detektivin, Anfang 30, sucht Aufträge

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Detektivin, Anfang 30, sucht Aufträge“ von Sue Grafton

Stöbern in Krimi & Thriller

SOG

Eine Todesliste, die einen ganz tragischen Hintergrund hat - unheimlich spannend, erschreckend und nervenzerreisend geschrieben

EvelynM

Todesreigen

Wie alle Bücher der Reihe ein absolutes Muss für alle Thrillerfans.

Tina06

Ermordung des Glücks

Der Autor überzeugt mit guter Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen.

NeriFee

Totenstille im Watt

Interessante Perspektive, kurzweilig und ein sehr angenehmer Schreibstil. Leider nicht so fesselnd, wie man bei der Perspektive erwartet.

AreadelletheBookmaid

Nachts am Brenner

Grauner und Saltapepe ermitteln in der Vergangenheit. Solider Krimi am dunklen Brennerpass.

oztrail

Verfolgung

So toll wie der vierte Teil. Auch mit dem neuen Autor ist die Story um Mikael und Lisbeth spannend

Rahel1102

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • altes Buch, aber nach wie vor Top !

    Detektivin, Anfang 30, sucht Aufträge
    abuelita

    abuelita

    01. October 2013 um 16:53

    Kinsey Millhone, die Heldin mehrerer Kriminalromane von Sue Grafton, betreibt ein Detektivgewerbe in Santa Teresa, einer kleinen Stadt an der kalifornischen Pazifikküste, etwa hundert Kilometer nördlich von Los Angeles, sie ist 32 Jahre jung, zweimal geschieden und Single aus Überzeugung, eine Frau, die sich allein durchschlägt, mit einer gesunden Portion Realismus und Humor, eher einfühlend als zynisch, eine Art alter ego der Autorin, »nur jünger, schlanker und unerschrockener«.  Ihre Klienten nehmen ihren Dienst in Anspruch, wenn sie Probleme haben, wenn Lieutenant Nolan von der Polizei – für die auch Kinsey zwei Jahre lang gearbeitet hat – nicht weiterkommt, wenn Beweise fehlen oder ein Verdacht entkräftet werden soll. Und Kinsey löst diese oft unlösbar erscheinenden Fälle mit Klugheit, Kombination und scharfer Beobachtungsgabe, wie im klassischen Kriminalroman, vor allem aber mit Recherchen, weiblicher Einfühlung und Intuition. In diesem Büchlein sind sieben Geschichten aufgeführt, in denen Kinsey von ihren Fällen erzählt. 

    Mehr
  • Rezension zu "Detektivin, Anfang 30, sucht Aufträge" von Sue Grafton

    Detektivin, Anfang 30, sucht Aufträge
    Wortklauber

    Wortklauber

    11. September 2008 um 18:34

    Das Buch enthält sieben Stories, die in den Staaten zum ersten Mal in Zeitschriften publiziert wurden. Für Fans von Kinsey Millhone mögen die Stories ganz interessant sein - vom Hocker gerissen hat mich keine einzige der Geschichten. Zum einen nervt's, dass in (fast) jeder Story eingangs vom Wetter die Rede ist, zum anderen fand ich die Fälle nicht sonderlich originell.