Sue Grafton Totenstille

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(7)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Totenstille“ von Sue Grafton

Ein 18 Jahre zurückliegender Mordfall beschäftigt Privatdetektivin Kinsey Millhone. Wer war das junge Mädchen, dessen Leiche man in einem Steinbruch fand und das bisher niemand identifizieren konnte? Die eigenwillige Ermittlerin nimmt die Spuren auf, die damals nicht zu Ende verfolgt wurden. Doch die Beschäftigung mit der Vergangenheit ist gefährlich, und was mit der Suche nach der Identität eines Opfers begann, endet mit der lebensgefährlichen Jagd auf einen Mörder ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Schlüssel 17

Mord im Berliner Dom...besser geht's nicht!

mannomania

Die Vergessenen

Spannende Familiengeschichte, die auf zwei Zeitebenen spielt und ein dunkles Thema der deutschen Geschichte thematisiert

schnaeppchenjaegerin

Hangman - Das Spiel des Mörders

Sehr spannend - aber nichts für schwache Nerven.

Vanessa-v8

Crimson Lake

Wow! Ein etwas anderes Ermittlerteam, der eigentliche Fall wird zur Nebensache.

kruemelmonster798

Das Mädchen aus Brooklyn

Spannend von Anfang bis zum Ende!

Franzip86

Blutzeuge

Ein origineller und spannungsgeladener Thriller, der mich mit einem unerwarteten Ende überraschte und schockierte.

Katzenauge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Q wie Quittung

    Totenstille

    abuelita

    02. October 2013 um 20:37

    Ein lange zurückliegender Mordfall beschäftigt Privatdetektivin Kinsey Millhone. Wer war das junge Mädchen, das man in einem Steinbruch fand und das bisher niemand identifizieren konnte? Kinsey nimmt die Spurensuche wieder auf – doch was mit der Suche nach der Identität des Opfers beginnt, endet mit der hochriskanten Jagd auf einen Mörder … Das ist keines der typischen Bücher von Sue Grafton, denn die Geschichte des Buches hat auch einen Hintergrund – es beruht auf einem nie aufgeklärten Mord, der im August 1969 in Santa Barbara County geschah. Sue Grafton hat sich beim Schreiben dieses Romans sehr stark auf die die ursprünglichen Fallakten gestützt. Es ist ein sehr gutes Buch daraus geworden, aber eben „anders“ als die bisherigen Kinsey Millhone Bände. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks