Sue Monk Kidd

 4,3 Sterne bei 772 Bewertungen
Autorin von Die Bienenhüterin, Die Erfindung der Flügel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Sue Monk Kidd (© Ann Kidd Taylor / Quelle: Random House)

Lebenslauf von Sue Monk Kidd

Sue Monk Kidd wurde am 12. August 1948 in Sylvester, Georgia geboren. Nach ihrem Schulabschluss studierte sie zunächst Gesundheits- und Krankenpflege und war anschließend auch in diesem Bereich tätig. Allerdings stellte sie bald fest, dass ihre Leidenschaft viel mehr der Schriftstellerei gehörte und so absolvierte sie einige Kurse im kreativen Schreiben an der Emory University und am Anderson College. Bekannt wurde Kidd vor allem durch das Buch "The Secret Life of Bees" ("Die Bienenhüterin"), das wenig später - im Jahr 2008 - verfilmt wurde. Dieser Roman stand nicht nur mehr als zwei Jahre auf der New York Times Bestseller-Liste, sondern wurde auch in insgesamt 36 Sprachen übersetzt und mehr als acht Millionen mal weltweit verkauft. Neben fiktionalen Werken, schreibt die Autorin auch spirituelle Essays und Meditationen. Heute lebt Sue Monk Kidd mit ihrem Mann in Florida.

Alle Bücher von Sue Monk Kidd

Cover des Buches Die Bienenhüterin (ISBN: 9783442732814)

Die Bienenhüterin

 (279)
Erschienen am 01.04.2005
Cover des Buches Die Erfindung der Flügel (ISBN: 9783442717071)

Die Erfindung der Flügel

 (265)
Erschienen am 10.04.2018
Cover des Buches Das Buch Ana (ISBN: 9783442771448)

Das Buch Ana

 (80)
Erscheint am 11.10.2021
Cover des Buches Die Meerfrau (ISBN: 9783442741076)

Die Meerfrau

 (27)
Erschienen am 19.04.2010
Cover des Buches Granatapfeljahre (ISBN: 9783442740840)

Granatapfeljahre

 (10)
Erschienen am 08.06.2010
Cover des Buches Schule des Lebens (ISBN: 9783641271015)

Schule des Lebens

 (5)
Erschienen am 01.06.2020
Cover des Buches Schmetterlingszeit (ISBN: 9783641029043)

Schmetterlingszeit

 (6)
Erschienen am 02.10.2009
Cover des Buches Die Erfindung der Flügel (ISBN: 9783844517286)

Die Erfindung der Flügel

 (26)
Erschienen am 19.01.2015

Neue Rezensionen zu Sue Monk Kidd

Cover des Buches Die Erfindung der Flügel (ISBN: 9783442717071)Sonnenwinds avatar

Rezension zu "Die Erfindung der Flügel" von Sue Monk Kidd

Die menschliche Natur
Sonnenwindvor 14 Tagen

Am Anfang hat dieser Text auf mich gewirkt wie Onkel Toms Hütte - miserabler Stil und kitschige Aussage. Danach wurde es besser, so ab Seite 100. Als ich dann wußte, daß es hier um historische Persönlichkeiten ging, war ich mit dem Buch versöhnt. Manches, was beschrieben wird, ist erschreckend bis zum Äußersten - aber das ist wohl historisch. Kann ein Mensch sich so gegenüber anderen verhalten, nur weil die einen anderen Lack haben? Wenn man diese ethischen Abgründe sieht, kann einem regelrecht schlecht werden.
Es liegt wohl in der menschlichen Natur, sich persönliche Vorteile, die man genießt, selbst zuzuschreiben. Und andere müssen dann darunter leiden. Hoffentlich werden die Menschen noch reifen - und bald!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Erfindung der Flügel (ISBN: 9783442717071)itwt69s avatar

Rezension zu "Die Erfindung der Flügel" von Sue Monk Kidd

die Grimke-Schwestern und die Sklaverei
itwt69vor 15 Tagen

Ein bemerkenswerter Roman, der auf historischen Fakten beruht, handelt von zwei weißen adligen Schwestern, die ihre gottgegebene Rolle als Sklavenhalterinnen und Geschlecht ohne jeglichen Rechte nicht akzeptierten und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dagegen ankämpften. Die Rolle der Sklavin Hetty "Handful" skizziert auf drastische Weise, was damals völlig "normal" war - eigentlich würde das Wort "abartig" wesentlich besser passen. Eine großartige und wichtige Geschichte, die sehr berührend und drastisch von diesen "Zuständen" erzählt.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Erfindung der Flügel (ISBN: 9783442717071)Minijanes avatar

Rezension zu "Die Erfindung der Flügel" von Sue Monk Kidd

Mutige Frauen
Minijanevor 22 Tagen

Zu ihrem 11 Geburtstag bekommt Sarah Grimké ein menschliches Geschenk, nämlich ihr eigenes Sklavenmädchen, Hetty geschenkt, die ihr als Kammerzofe dienen soll. Wir befinden uns zu Beginn des 19.Jahrhunderts in den Südstaaten von Amerika in Charleston, wo die Sklaverei zum Alltag gehört. Sarah möchte Hetty bzw. Handful, wie sie von ihrer Mutter genannt wird, am liebsten die Freiheit schenken. Doch als ihr dieser Wunsch versagt bleibt, lehrt sie Handful heimlich lesen und schreiben, was den Sklaven verboten ist. Als sie erwischt werden, folgt eine schmerzhafte Bestrafung für beide Mädchen und Sarah's innigster Wunsch einmal einen Beruf zu ergreifen, am liebsten dem Vater als Anwältin beruflich nachzufolgen, rückt  durch den Vorfall in unerreichbare Ferne, wobei sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht begriffen hat, dass auch ihr Geschlecht dem Berufswunsch entgegensteht.

In dem Roman "Die Erfindung der Flügel" beschreibt Sue Monk Kidd eindrucksvoll und nach realen Vorbildern das unfassbare, menschenverachtende Gesellschaftssystem der Sklavenhaltung am Beispiel der wohlhabenden, kinderreichen Familie Grimké. Abwechselnd aus Sicht von Sarah und aus Sicht von Handful taucht der Leser  für mehrere Jahrzehnte in den Alltag beider Protagonistinnen ein, die beide auf so unterschiedliche Weise nach persönlicher Freiheit streben. 

In der afrikanischen Kirche lernt Handful: "Gebt acht, denn ihr könnt zweifach versklavt werden, einmal mit eurem Körper, und einmal mit eurem Geist." Zu Sarah sagt sie: " Mein Körper mag ein Sklave sein, aber nicht mein Geist. Bei dir ist es umgekehrt."

Je älter Sarah wird, desto weniger kann sie die Sklaverei mit ihrem Gewissen vereinbaren, und eine Reise in den Norden des Landes festigt ihre Einstellung bis sie schließlich den Mut findet für ihre Überzeugungen einzutreten. Ihre jüngste Schwester für die sie in jungen Jahren zur Patin wird, teilt ihre Meinung, und so werden beide Schwestern Pionierinnen gegen die Sklaverei und  Kämpferinnen für Frauenrechte. 

Für Handful gibt es nur einen Kampf, den des Überlebens und die beständige Suche der Sklaverei zu entkommen um endlich frei zu sein.

Das Buch erzählt von zwei starken Frauen, wobei Handful schon früh als starker Charakter erkennbar ist, auch wenn sie als Sklavin in der schwächeren Position ist und viel weniger Möglichkeiten hat als die Plantagenbesitzertochter Sarah. Während Handful, genau wie ihre Mutter oft Kopf und Kragen riskiert, wenn sie mal wieder die Regeln ihrer Besitzer brechen, erscheint Sarah lange sehr zögerlich. 

Ich fand das Buch sehr interessant und lesenswert und empfehle es gerne weiter, auch wenn der letzte Stern zum absoluten Highlightbuch für mich noch gefehlt hat.

Kommentare: 1
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Wir haben euch um eure Hilfe gebeten und ihr habt entschieden:

Das LovelyBooks-Team liest gemeinsam "Die Erfindung der Flügel" von Sue Monk Kidd!

Da wir so unterschiedliche Leser sind, haben wir ganz unterschiedliche Erwartungen und freuen uns auch unterschiedlich stark auf das Buch, sodass bestimmt eine spannende und interessante Diskussion entsteht!

Vom LovelyBook-Team sind dabei:
Daniliesing
doceten
Malista
Fussel1986
Johanna1988
clickclackboum
Sophia29
Tree_Trunks
TinaLiest

Ihr kennt das Buch noch nicht? Hier gibt es mehr Infos zum Inhalt:
Die elfjährige Sarah, wohlbehütete Tochter reicher Gutsbesitzer, erhält in Charleston ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk – die zehnjährige Hetty »Handful«, die ihr als Dienstmädchen zur Seite stehen soll. Dass Sarah dem schwarzen Mädchen allerdings das Lesen beibringt, hatten ihre Eltern nicht erwartet. Und dass sowohl Sarah als auch Hetty sich befreien wollen aus den Zwängen ihrer Zeit, natürlich auch nicht. Doch Sarah ahnt: Auf sie wartet eine besondere Aufgabe im Leben. Obwohl sie eine Frau ist. Handful ihrerseits sehnt sich nach einem Stück Freiheit. Denn sie weiß aus den märchenhaften Geschichten ihrer Mutter: Einst haben alle Menschen Flügel gehabt …

Ihr habt das Buch ungelesen daheim liegen und möchtet mit uns lesen und diskutieren oder auch einfach mit uns über das Buch reden, obwohl ihr es schon gelesen habt? Kein Problem! Wir freuen uns, wenn ihr mit in die Leserunde einsteigt! Je mehr, desto besser! :)

Wir starten am Montag, dem 13. Juli, mit dem ersten Leseabschnitt!

127 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Sue Monk Kidd wurde am 12. August 1948 in Sylvester (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 1.198 Bibliotheken

auf 236 Wunschzettel

von 297 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks