Sue Townsend

(517)

Lovelybooks Bewertung

  • 502 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 6 Leser
  • 61 Rezensionen
(144)
(200)
(129)
(32)
(12)

Bekannteste Bücher

Die Frau, die ein Jahr im Bett blieb

Bei diesen Partnern bestellen:

Queen Camilla

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Cappuccino-Jahre

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Queen und ich

Bei diesen Partnern bestellen:

Downing Street Number 10

Bei diesen Partnern bestellen:

Adrian Mole und die Achse des Bösen

Bei diesen Partnern bestellen:

The Woman who Went to Bed for a Year

Bei diesen Partnern bestellen:

The Woman Who Went To Bed For A Year

Bei diesen Partnern bestellen:

Queen Camilla, English edition

Bei diesen Partnern bestellen:

The Queen and I

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Toll!

    Krieg der Schnecken

    RickysBuchgeplauder

    04. September 2017 um 19:00 Rezension zu "Krieg der Schnecken" von Sue Townsend

    Hach jaaaaa… Wieder ein Buch an das ich mich lange Zeit nicht rangetraut habe und ich könnte mir in den Allerwertesten beißen. Die Kolumnen um die es in diesem Buch geht sind wohl wirklich wahr oder zumindest im Kern. Sue Townsend hat sie geschrieben und es ist wohl auch aus sehr persönlicher Sicht. Mich hat es sehr Unterhalten und nachdenklich gemacht. Die Frau ist in diesem Buch im Alter zwischen Mitte 40 und Mitte 50 und hat oft dieselben Gedankengänge wie ich mit 26. Dies hat mir gezeigt, dass jeder mal komische Gedanken hat ...

    Mehr
  • Humor auf Faserschmeichlerniveau

    Die Queen und ich

    awogfli

    Rezension zu "Die Queen und ich" von Sue Townsend

    Eine grandiose Ausgangssituation: Die Republikaner haben die Wahlen gewonnen, die königliche Familie wird von einem auf den anderen Tag abgesetzt, ihrer Titel und Ämter beraubt, deren Vermögen verstaatlicht, und muss nun in vom Staat zur Verfügung gestellten Sozialwohnungen hausen. Dabei werden sie in das übelste Viertel von London - namens Hellbore (from hell and boring) verfrachtet, wo sie in die indigene Sozialschmarotzerbevölkerung integriert werden sollten - so ala Familie Flodder trifft Windsor.Was durch die Konstruktion ...

    Mehr
    • 7
  • Buch, mit dessen Humor ich nichts anfangen konnte

    Die Frau, die ein Jahr im Bett blieb

    ichlesegern123

    Rezension zu "Die Frau, die ein Jahr im Bett blieb" von Sue Townsend

    Aufgrund der vielen positiven Meinungen und weil dieses Buch als humorvoll und total witzig beschrieben wurde, habe ich es auch gelesen. Doch den vielgepriesenen Humor verstand ich nicht, er kam bei mir nicht an. Vielleicht lag es einfach daran, dass ich mich nicht in die Hauptperson Eva hineinversetzen konnte, oder in ihren Mann und erst recht nicht in ihre Kinder. Ich gebe dem Buch trotzdem noch 3 Sterne, da ich es dann doch bis zum Ende gelesen habe, weil ich ja dann doch wissen wollte,wie es ausgeht. Ich gebe keine ...

    Mehr
    • 2
  • Amüsant und nachdenklich stimmend zugleich

    Die Frau, die ein Jahr im Bett blieb

    Steffili

    23. February 2016 um 11:25 Rezension zu "Die Frau, die ein Jahr im Bett blieb" von Sue Townsend

    Evas Zwillinge Brian jr. und Brianne ziehen zum Studieren weg, woraufhin Eva beschließt, im Bett zu bleiben...für ein Jahr. Lange hatte sie davon geträumt, dem Alltag zu entfliehen und nun sieht sie ihre Chance gekommen. Viele Menschen müssen sich um sie kümmern - denn selbst zum Essen steht sie nicht auf - und sie erlangt mit ihrem Verhalten einen hohen Bekanntheitsgrad. Außerdem erfährt sie nun Dinge, die jahrelang nicht ans Tageslicht kamen. Der Schreibstil ist sehr einfach gehalten, wodurch sich das Buch sehr gut lesen lässt. ...

    Mehr
  • Eine Auszeit zum Schmunzeln

    The Woman who Went to Bed for a Year

    sun@work

    31. January 2016 um 17:09 Rezension zu "The Woman who Went to Bed for a Year" von Sue Townsend

    Ein kurzweiliges Buch über eine exzentrische Frau die für ein Jahr der Welt den Rücken zuwendet und sich in ihrem Bett-Universum versteckt. In dieser Zeit passieren ihr und ihrem Umfeld allerlei kuriose Dinge.  Das Buch wurde im Netz recht schlecht bewertet, ich fand es recht unterhaltsam und nett zum schmöckern. Die Geschichte ist etwas kurios, aber durchaus zum schmunzeln. 

  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to ...

    Mehr
    • 1047
  • genial und witzig

    The Queen and I

    pamN

    19. April 2015 um 20:12 Rezension zu "The Queen and I" von Sue Townsend

    Was wäre, wenn die Engländer die Monarchy abschaffen würden? Wie würde das Leben der königlichen Familie aussehen, wenn sie zu normalen Mitbürgern werden? Darum geht es in dem Buch. Auf witzige, einfache Art erzählt die Autorin vom neuen Leben der königlichen Familie, deren Umstellung von Reichtum zum Sozialfall.  Ich liebe das Cover, das wie ein unkonventionell gedeckte Teetafel aussieht. Mädchenhaft und weiss und blau gehalten. Die Hauptcharaktete waren die Königin von England und ihre gesamte Familie. Deren Nachbarn sind alle ...

    Mehr
  • Kritik an der britischen Monarchie

    The Queen and I

    Orisha

    Rezension zu "The Queen and I" von Sue Townsend

    Stellen Sie sich vor die britische Königsfamilie müsste abdanken und ihre Habseligkeiten dem britischen Staat und Volk zur Verfügung stellen. Unvorstellbar? Und doch spielt Sue Townsend genau mit dieser Idee. Nachdem Jack Barker als neuer Ministerpräsident bestätigt wurde, schafft dieser die Monarchie ab und verfrachtet die ehemalige Königsfamilie in ein sozialschwaches Viertel Londons: Hell's Close. Erstmals sind die Royals mit dem einfachen Leben der Minderbemittelten konfrontiert und müssen die einfachsten Arbeiten selbst ...

    Mehr
    • 6
  • Koestlicher Humor

    Die Queen und ich

    realsilverstar

    02. February 2014 um 00:41 Rezension zu "Die Queen und ich" von Sue Townsend

    Die Queen und ich (Original Titel : The Queen in Hell Close) Text auf dem Buchruecken : "Unterhauswahlen in Grossbritannien. Die BBC verbreitet als erste die Horrormeldung, die selbst Englands skrupellose Boulevardpresse zum Schweigen bringen wird. Der neue Premier will endlich mit allen kostspieligen Traditionsriten von merry old Engalnd aufraeumen, und die erste Massnahme in diesem Zusammenhang ist auch gleich die radikalste : Mit sofortiger Wirkung ist die Monarchie abgeschafft ! Die Queen glaubt zunaechst an einen dummen ...

    Mehr
  • Klingt vielversprechend

    The Woman Who Went to Bed for a Year

    herzmusikerin

    27. July 2013 um 17:47 Rezension zu "The Woman Who Went to Bed for a Year" von Sue Townsend

    Als ich den Buchtitel gelesen habe, musste ich zuerst an "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" denken.  TWWWTBFAY ist eigentlich ganz schön, jedoch nervte mich die Protagonistin Eva, die Handlung war eher schleppend und das einzige, was mir wirklich gefallen hat, waren die Teile, in denen Brian Junior und Brianne ihre Geschichte erzählten. 

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks