Sue Townsend The Queen and I

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(3)
(7)
(4)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „The Queen and I“ von Sue Townsend

When a Republican party wins the General Election, their first act in power is to strip the royal family of their assets and titles and send them to live on a housing estate in the Midlands.§Exchanging Buckingham Palace for a two-bedroomed semi in Hell Close (as the locals dub it), caviar for boiled eggs, servants for a social worker named Trish, the Queen and her family learn what it means to be poor among the great unwashed. But is their breeding sufficient to allow them to rise above their changed circumstance or deep down are they really just like everyone else?

Ein leichtes und dennoch kritisches Buch.

— Orisha

Großartig! Toll geschrieben und ein Riesenspaß: wir erleben mit, wie die plötzlich verarmten "Royals" sich als "Normalbürger" machen...

— Bernadette_Kaufmann

Stöbern in Romane

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

Underground Railroad

Thema ist immer noch aktuell, Realität und Sinnbild sind brilliant verwoben, wodurch das Buch lange nachklingt.

Talathiel

Die Lichter von Paris

Ein Roman über Oma und Enkelin die ihr Leben ändern, nur mit 75 Jahren Zeitunterschied ...

MissNorge

Die Melodie meines Lebens

Dieses Buch hinterlässt ein nachdenkliches aber auch fröhliches Schmunzeln.

Susas_Leseecke

Die Insel der Freundschaft

Ein ruhiges Buch

Marie1971

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • genial und witzig

    The Queen and I

    pamN

    19. April 2015 um 20:12

    Was wäre, wenn die Engländer die Monarchy abschaffen würden? Wie würde das Leben der königlichen Familie aussehen, wenn sie zu normalen Mitbürgern werden? Darum geht es in dem Buch. Auf witzige, einfache Art erzählt die Autorin vom neuen Leben der königlichen Familie, deren Umstellung von Reichtum zum Sozialfall.  Ich liebe das Cover, das wie ein unkonventionell gedeckte Teetafel aussieht. Mädchenhaft und weiss und blau gehalten. Die Hauptcharaktete waren die Königin von England und ihre gesamte Familie. Deren Nachbarn sind alle das Gegenteil von dem gewohnten Umfeld.  Es gab keinen Charaktet, den ich nicht mochte. Die Story, Schreibstil und Charaktere haben mir alle richtig gefallen. Ein richtig tolles und witziges Buch.

    Mehr
  • Kritik an der britischen Monarchie

    The Queen and I

    Orisha

    Stellen Sie sich vor die britische Königsfamilie müsste abdanken und ihre Habseligkeiten dem britischen Staat und Volk zur Verfügung stellen. Unvorstellbar? Und doch spielt Sue Townsend genau mit dieser Idee. Nachdem Jack Barker als neuer Ministerpräsident bestätigt wurde, schafft dieser die Monarchie ab und verfrachtet die ehemalige Königsfamilie in ein sozialschwaches Viertel Londons: Hell's Close. Erstmals sind die Royals mit dem einfachen Leben der Minderbemittelten konfrontiert und müssen die einfachsten Arbeiten selbst ausführen. Doch wie kocht man sich eigentlich eine guten Tee? Wie wäscht man seine Wäsche? Oder wie bereitet man sich eine leckere Mahlzeit? Townsend hat einen amüsanten, sozialkritischen Roman geschrieben, der sehr leicht daher kommt und inhaltlich doch sehr gewichtig ist. Die Charaktere sind dem Leser bekannt und geschickt flicht Townsend die Konflikte der Royals mit ein, wie die Unstimmigkeiten zwischen Prinzessin Diana und Prinz Charles. Daneben schneidet das Buch Themen wie das soziale Gefälle, den Wert von Kunstschätzen und Misswirtschaft an. Fazit: Ein leichtes und dennoch kritisches Buch.

    Mehr
    • 6
  • Rezension zu "The Queen and I" von Sue Townsend

    The Queen and I

    Dunia

    29. June 2008 um 16:15

    Ein absolutes Muss für alle Adelsverehrer und deren königlicher Anführer.

  • Rezension zu "The Queen and I" von Sue Townsend

    The Queen and I

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. July 2007 um 12:51

    Nachdem die Republicans die Wahlen 1992 gewinnen, wird die Monarchy in England abgeschafft. Die königliche Familie muss Buckingham Palace verlassen und zieht in Sozialwohnungen ein. Obwohl ich einige Stellen etwas unlogisch fand, kann ich das Buch trotzdem nur empfehlen. Ich habe an mehreren Stellen laut gelacht. Zu lesen, wie sich die königliche Familie in dieser neuen Situation zurechtfinden muss, ist urkomisch und verleiht ihnen einen sehr menschlichen Charakterzug.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks