Sueli Menezes Amazonaskind

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Amazonaskind“ von Sueli Menezes

Suelis Geschichte beginnt Anfang der siebziger Jahre mitten im brasilianischen Dschungel. Sie ist ein Findelkind. Ihren Vornamen verdankt sie der Beschriftung auf einer Zündholzschachtel, den Nachnamen gaben ihr Provinzbeamte. Die üppige Natur des tropischen Regenwalds und die Unbarmherzigkeit des Familienoberhaupts, das über sie und die anderen Mädchen im Haus herrscht wie ein Diktator, sind ihre ersten prägenden Erfahrungen. Nur der geliebte Großvater bietet ihr Schutz und Geborgenheit. Eines Tages nimmt ihr Leben eine unverhoffte Wendung. Ein Ingenieur, der sich in ihrem Dorf aufhält, beobachtet, wie sie brutal misshandelt wird, und schlägt vor, fortan für die etwa Sechsjährige zu sorgen. Die Familie ist einverstanden, und so wächst Sueli in Manaus auf, der Hauptstadt Amazoniens, einer für sie zunächst vollkommen fremden Umgebung, mit der sie nur langsam vertraut wird. Ihr Gönner kümmert sich wie ein Vater um sie, doch als sie ungefähr vierzehn Jahre alt ist, wartet sie vergeblich auf seine Rückkehr von einer Europareise. Sie muss sich nun allein durchschlagen...

Stöbern in Biografie

Für immer beste Freunde

vom Wert und der Wirkungskraft einer Freundschaft

MiniBonsai

Eine Liebe so groß wie du

Emotional und sehr gut!

Daniel_Allertseder

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen