Sui Ishida Tokyo Ghoul 02

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 31 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(14)
(14)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tokyo Ghoul 02“ von Sui Ishida

Seit Ken die Organe einer Ghula transplantiert wurden, wird er selbst mehr und mehr zu einem Ghul. Zwar muss er jetzt keine Angst mehr haben, von einem dieser Monster gefressen zu werden, dafür steht er jetzt auf der Abschussliste der sogenannten Ermittler. Diese Ghul-Jäger machen mit Typen wie ihm keine langen Verhöre. Mit perfiden Tricks und Fallen nehmen die unersättlichen Fahnder die Spur auf.

Die Story erhält hier einen guten Schub Spannung und wurde damit besser als der erste Band!

— NaddlDaddl

Schon besser als Teil1, aber Luft nach oben ist noch da. Die Story wird langsam richtig spannend!

— soffisoflbooks

Stöbern in Comic

Die Stadt der Träumenden Bücher - Buchhaim

Eine wunderbare Umsetzung des Buches "Die Stadt der träumenden Bücher" - ein bildgewaltiges Abenteuer

kleeblatt2012

Das Tagebuch der Anne Frank

Ansprechende Adaption zum Graphic Diary, durch die starke Zusammenstreichung der Vorlage entstehen aber leider manchmal Lücken und Holperer.

Irve

Timeless - Retter der verlorenen Zeit

Die Bilder sind fantastisch, die Idee unglaublich, aber leider konnte ich mich mit dem Hauptcharakter gar nicht anfreunden.

Rikasbookshelf

Auweia!

Eine witzige Cartoonsammlung zum täglichen Schmunzeln. Einfach und genial!

DonnaVivi

Helden der östlichen Zhou-Zeit - Band 1

Ich habe viel gelernt!

Traubenbaer

Paper Girls 1

Bisher zu wenig Charakterentwicklung. Coole Bilder, aber der Plot wirkt noch etwas aufgesetzt.

Sakuko

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Vorbereitung auf ein Leben als Ghoul

    Tokyo Ghoul 02

    AberRush

    05. August 2015 um 21:04

    Eine Serie mittendrin zu bewerten gestaltet sich relativ schwierig, deshalb möchte ich mich in diesem Fall einfach ganz kurz fassen. Es tauchen viele neue skurrile Figuren auf und ich finde die Entwicklung die der Protagonist Kaneki durchmacht wirklich sehr gelungen. Auch Nebencharaktere bekommen hier mehr Platz und Bedeutung, das fesselt einen gleich noch mehr an die Story. Sehr originell wird meiner Meinung nach erklärt wie die Ghouls es schaffen, Menschen so zu täuschen, dass diese auch denken diese wäre einer von ihnen. Ziemlich gesellschaftskritisch das ganze und es lässt sich irgendwie auch auf Alltagsprobleme projizieren. Angefangen von Obdachlosigkeit bis hin zu gesellschaftlichem Gruppenzwang, es werden einfach viele Themen angesprochen und auf einfallsreiche Art abgehandelt. Der Zeichenstil ist richtig klasse, es macht einfach Spaß zu lesen und man möchte immer wissen wie es denn nun weiter geht. Auch bei Band 3 bin ich wieder dabei. Volle Punktzahl von mir.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks