Sunil Mann

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 41 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(26)
(9)
(2)
(3)
(0)

Lebenslauf von Sunil Mann

Sunil Mann wurde am 21. Juni 1972 im Berner Oberland/Schweiz als Sohn indischer Einwanderer geboren. Seine Jugend verbrachte er in Spiez bei Pflegeeltern und besuchte in Interlaken das Gymnasium. In Zürich studierte er Psychologie und Germanistik, beide Studien wurden erfolgreich abgebrochen, bevor er sich an der Hotelfachschule Belvoirpark halbherzig Grundkenntnisse fürs Gastgewerbe erwarb. Seit geraumer Zeit arbeitet er als Flugbegleiter mit reduziertem Pensum bei Swiss, der nationalen Airline, unterbrochen von zum Teil mehrmonatigen Aufenthalten in Israel, Ägypten, Japan, Indien, Paris, Madrid und Berlin. Rund drei Dutzend Kurzgeschichten und Kurzkrimis wurden in Anthologien veröffentlicht, dazu erhielt er einige Preise, darunter den Förderpreis der Dienemann-Stiftung in Luzern, den vom Fischerverlag ausgelobten Agatha-Christie-Preis oder zuletzt das Atelierstipendium Berlin des Kantons Zürich. «Fangschuss», sein Krimidebüt, spielt in Zürichs Kreis 4 und wurde im Frühjahr 2011 mit dem Zürcher Krimipreis ausgezeichnet. Der Hauptprotagonist ist der indischstämmige Privatdetektiv V. J. Kumar. Sunil Mann lebt in Zürich.

Bekannteste Bücher

Gossenblues

Bei diesen Partnern bestellen:

Neue Freunde für Gabriel

Bei diesen Partnern bestellen:

Immer dieser Gabriel

Bei diesen Partnern bestellen:

Schattenschnitt

Bei diesen Partnern bestellen:

Faustrecht

Bei diesen Partnern bestellen:

Fangschuss: Vijay Kumars erster Fall

Bei diesen Partnern bestellen:

Familienpoker

Bei diesen Partnern bestellen:

Uferwechsel

Bei diesen Partnern bestellen:

Lichterfest

Bei diesen Partnern bestellen:

Fangschuss

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Sunil Mann
  • Im Engelsinternat ist was los!

    Immer dieser Gabriel
    Bibi1960

    Bibi1960

    01. June 2017 um 16:02 Rezension zu "Immer dieser Gabriel" von Sunil Mann

    Ob Hanni und Nanni, Dolly, Conni oder Harry Potter, Schulgeschichten sind immer aktuell und üben einen großen Reiz auf Kinder aus. Im Buch „Immer dieser Gabriel“ von Sunil Mann aus dem Schweizer Orell Füssli Verlag, ist es der kleine Engel Gabriel, der sich im Engelsinternat „Wolkenschloss“ mit dem strengen Internatsleben schwer tut. Immer wieder eckt er bei der Internatsleiterin an, die sein Benehmen oft unpassend findet. Dabei möchte Gabriel doch unbedingt Schutzengel werden… Unterstützt von zahlreichen witzigen Illustrationen ...

    Mehr
  • Ein Krimi in Indien

    Schattenschnitt
    Steffen22

    Steffen22

    01. March 2017 um 17:32 Rezension zu "Schattenschnitt" von Sunil Mann

    Nachdem Vijay Kumar beobachten muss, wie die Dokumentationsfilmerin Pina Gilardi grausam erstochen wird, wird er von deren Lebensgefährtin engagiert, um den Mord aufzuklären. Seine Ermittlungen führen ihn in das Land seiner Vorfahren - Indien - und entpuppen sich als gefährlicher als erwartet.Die Charaktere sind sehr interessant und vielschichtig. Manns Schreibstil ist gut zu lesen und dabei immer humorvoll. Gepaart mit einer guten Portion Spannung ist das Buch gute Unterhaltung!

  • Krimi mit viel Wortwitz und herrlichen Figuren

    Familienpoker
    AliceGabathuler

    AliceGabathuler

    04. February 2014 um 08:15 Rezension zu "Familienpoker" von Sunil Mann

    Köstlicher Wortwitz, herrliche Dialoge, ein gestochen scharfes Auge für Menschen, herrliche Figuren - und eine packende Geschichte.

  • Familie kann man sich nicht aussuchen ...

    Familienpoker
    RitaLeseviel

    RitaLeseviel

    02. October 2013 um 09:51 Rezension zu "Familienpoker" von Sunil Mann

    Ein Mädchen, welches gefunden werden möchte, eine Freundin die Vater wird und ein Freund der bereits Vater ist, halten Vijay Kumar mächtig auf Trapp. Er muss sich mit essentiellen Themen und Fragen des Lebens auseinander setzten. Was ist Familie und wie viel Familie braucht der Mensch? Eigentlich wollte Vijay nur seiner Freundin Manju beim Catering aushelfen und findet sich unvermittelt in der Familiengeschichte von Noemi wieder, deren Anfänge scheinbar ins entfernte Madrid führen. Mit seinem besten Kumpel José macht sich Vijay ...

    Mehr
  • Ein besonderer Auftrag für Vijay Kumar

    Familienpoker
    Eka

    Eka

    26. August 2013 um 14:09 Rezension zu "Familienpoker" von Sunil Mann

    "Finde mich", so lautet Noemis seltsamer Auftrag an Privatdetektiv Vijay Kumar, der nun gar nicht weiß, was er damit anfangen soll und das Mädchen einfach ignoriert. Als er sie auf einer Party wieder trifft, wiederholt sie diese Bitte und weist ihn zum besseren Verständnis darauf hin, dass sie ganz sicher ist, nicht die Tochter ihrer Eltern zu sein, sondern von diesen adoptiert wurde. Sie will unbedingt wissen, wer ihre leiblichen Eltern sind und bittet ihn nochmals um seine Hilfe. Als schließlich ihre Mutter auf Drängen von ...

    Mehr
  • Woher man kommt, wohin man geht

    Familienpoker
    cosima73

    cosima73

    23. August 2013 um 08:58 Rezension zu "Familienpoker" von Sunil Mann

    Noemi Winter ist ein Teenager wie er im Buche steht; sie fühlt sich von ihren Eltern unverstanden und denkt, nicht zu ihnen zu gehören, nicht ihr Kind zu sein. Was Vijay Kumar, Privatdetektiv indischer Herkunft, zuerst als typische Teenageridee ansieht, lässt ihn trotzdem nicht los und führt ihn schon bald nach Madrid, in die Verstrickungen von dubiosen Ärzten und kämpferischen Nonnen. Eine Suche nach Hintergründen beginnt, die mehr als einmal lebensbedrohlich wird.  Sunil Mann gelingt mit Familienpoker ein Krimi, der einen von ...

    Mehr
  • Buchtipps von Autoren - Lieblingsbücher empfohlen von Autoren für Leser

    Daniliesing

    Daniliesing

    Auf LovelyBooks tummeln sich ganz viele Leser mit den unterschiedlichsten Lesevorlieben. Wir teilen hier unsere Buchtipps und tauschen uns begeistert darüber aus. An dieser Stelle möchten wir einen Platz für die Literaturempfehlungen unserer Lieblingsautoren schaffen und freuen uns, wenn sie uns diese verraten. Alle Autoren sind herzlich eingeladen, uns etwas mehr über ihr persönliches Lieblingsbuch zu erzählen. Es dürfen selbstverständlich gern auch ältere Bücher oder Geheimtipps sein. Regelmäßig am Freitag werden wir einen der ...

    Mehr
    • 82
  • Rezension zu "Uferwechsel" von Sunil Mann

    Uferwechsel
    RitaLeseviel

    RitaLeseviel

    18. December 2012 um 09:52 Rezension zu "Uferwechsel" von Sunil Mann

    Der Winter hat Zürich und Umgebung fest im Griff. In einem nahegelegenen Walgebiet wir die Leiche eines jungen Nordafrikaners gefunden. Der junge Mann ist eher leicht bekleidet, sein Gesicht und Körper weisen schwere Verletzungen auf und zunächst sieht alles nach einer misslungenen, illegalen Einreise im Fahrgestell eines Flugzeugs aus. Doch dann wird Privatermittler VJ Kumar von einem Unbekannten beauftragt den Tod des Mannes zu untersuchen. Die Spur scheint ins Züricher Strichermilieu zu führen und VJ versucht hier mittels ...

    Mehr
  • Rezension zu "Uferwechsel" von Sunil Mann

    Uferwechsel
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. October 2012 um 18:22 Rezension zu "Uferwechsel" von Sunil Mann

    Toller Krimi aus der Schweiz. Sunil Mann versteht es hervorragend, den Leser mit der Figur des Privatdetektives Vijay Kumar zu unterhalten und das im besten Sinne eines Krimis. Die Story ist sehr spannend, interessant und gespickt mit einem ganz besonderen Humor. Der Autor schreibt flüssig und frisch; es macht Spaß, diesen Krimi zu lesen. Wer zudem an bunten Schilderungen der Stricherszene in Zürich, heiratswilligen Inderinnen und der indischen Küche interessiert ist, kommt voll auf seine Kosten. Ein sehr ungewöhnlicher Krimi; ...

    Mehr
  • Rezension zu "Uferwechsel" von Sunil Mann

    Uferwechsel
    kowa

    kowa

    04. September 2012 um 17:11 Rezension zu "Uferwechsel" von Sunil Mann

    Sunil Manns Krimireihe um den indischstämmigen Privatdetektiv V. Kumar gehört zu den lustigsten deutschsprachigen Serien, wohlgemerkt ohne platt oder überdreht zu sein. Auch die Nummer drei der Reihe hält das Niveau, bleibt immer authentisch und natürlich spannend. Okay, letzteres ist Grundvorraussetzung für einen Krimi, aber ich finde trotzdem, da kann Kluftinger einpacken.

  • weitere