Ärztliche Untersuchungen! Erotische Erfahrungen (14) - Fünf Kurzgeschichten!

Ärztliche Untersuchungen! Erotische Erfahrungen (14) - Fünf Kurzgeschichten!
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ärztliche Untersuchungen! Erotische Erfahrungen (14) - Fünf Kurzgeschichten!"

Die Ärzte wollen davon nichts wissen, die Patienten schweigen lieber und die Krankenkasse bezahlen trotzdem! Die Rede ist von ganz besonderen Beziehungen, die sich zwischen Ärzten und Patienten entwickeln können. Es werden in diesen fünf pikanten Kurzgeschichten erotische Höhenflüge präsentiert, die stets auf den höchsten Gipfel aller Wonnen führen. Dieser gewagte Leckerbissen der Sonderklasse ist zweifellos eine faszinierende und spannende Lektüre für anspruchsvolle Leser. Lassen sie sich in die wundervolle Welt der Erotik entführen. In diesem Sammelband erhalten Sie nachfolgende Geschichten: GESCHICHTE 1: UNTERSUCHUNG DER KRANKENSCHWESTER! GESCHICHTE 2: DIE ÄRZTIN! GESCHICHTE 3: BEIM GYNÄKOLOGEN! GESCHICHTE 4: UROLOGISCHE UNTERSUCHUNGEN! GESCHICHTE 5: DIE SPRECHSTUNDE! Explizite Inhalte! Dieses Buch darf nur von Personen über 18 Jahren gelesen werden! Alle Charaktere in diesem Buch sind 18 Jahre alt oder älter. Alle sexuellen Handlungen finden freiwillig und ohne Zwang oder Gewaltanwendung statt. LESEPROBE: „Bis jetzt ist alles wunderbar in Ordnung. Nun möchte ich noch ihre Hoden untersuchen, das gehört zu einer urologischen Untersuchung dazu", erklärte die Ärztin. Als er seine Hose und Unterhose nach unten gezogen hatte, ergriff sie mit beiden Händen seinen Hodensack und befühlte vor allem die Eierspitzen vorsichtig. Danach griff sie mit der rechten Hand unter seinen Sack und quetschte mit nun etwas kräftigerem Griff. Sie blickte ihn lächelnd an. „Gut?" „Ja", antwortete er mit etwas leicht belegter Stimme, denn er merkte, dass sein Glied nicht mehr so schlaff wie am Anfang war. Die Urologin befasste sich noch einige Sekunden mit seinem Hodensack und den Hoden, dann ergriff sie sein Glied an der Eichel. Sie zog seine Vorhaut zunächst leicht nach unten, so dass seine Penisspitze sichtbar wurde. Sanft schob sie seine Vorhaut leicht nach oben und danach plötzlich soweit es ging nach unten, wobei das Bändchen unter der Eichel stark gestrafft wurde. In dieser Position ließ sie ihre Hand ruhen und betrachtete interessiert seine Eichel. Bedingt durch ihre Handbewegungen und das straffe Zurückziehen der Vorhaut strömte augenblicklich Blut in sein Glied und ließ es anschwellen. „Sehr gute Reaktion" sagte die Ärztin mit einer gleichgültigen Stimme. Dann streifte sie noch einige Male die Vorhaut mit den Fingerspitzen auf und ab, strich leicht über den Hodensack. „Darauf können sie wirklich stolz sein." Wobei sie eine leichte Kopfbewegung in Richtung seines Geschlechtsorganes machte. Simon hätte es natürlich gern gehabt, wenn die Untersuchung auf diese Weise noch länger gedauert hätte, andererseits hatte er mit solchen Streicheleinheiten gar nicht gerechnet. Die Ärztin holte ihren Patienten aus seinen Gedankengängen. „Ich möchte nun gern ihre Prostata untersuchen." Sie bat ihn, sich vor die Liege zu stellen, eine gebückte Haltung einzunehmen und sich mit den Unterarmen abzustützen. Seine Hose hing samt Unterhose in den Kniekehlen. Die Urologin streifte sich Gummihandschuhe über und schmierte seinen After mit einer kühlen Creme ein. Sie bat ihn, sich zu entspannen und steckte einen Finger in seinen Anus. Sie vollzog einige Tastbewegungen an seiner Prostata, was er deutlich spürte. So wie eine Zugabe tastete sie das Innere seines Darmes ab und führte mit dem Finger einige Auf- und Abwärtsbewegungen aus. „Ist das angenehm für sie?" fragte die Urologin, wobei der Mittelfinger ihrer rechten Hand weiterhin leichte Stoßbewegungen vollzog und ihre linke Hand wie zufällig seinen Penis streifte. „Ja, wunderbar", konnte er nur krächzen. „Entspannen sie sich, ich muss untersuchen, wie ihr Penis auf die Druckpunkte in ihrem Darm reagiert.“

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00C1NLIBE
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:52 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:25.03.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Bisher gibt es noch keine Bewertungen zum Buch. Schreibe mit "Neu" die erste Rezension und teile deine Meinung mit anderen Lesern.

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks