Gruppensex! (2) (The GangBang Theory) - Erotische Erfahrungen (13)

Gruppensex! (2) (The GangBang Theory) - Erotische Erfahrungen (13)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Gruppensex! (2) (The GangBang Theory) - Erotische Erfahrungen (13)"

Fünf gewagte Kurzgeschichten, in denen die GangBang Theory nachgewiesen werden soll. Erotischer Gruppensex, voller Lust und Liebe, in pikanten Erzählungen beschrieben. Aufgrund sehr vieler Wünsche, habe ich Gruppensex (Teil 2) geschrieben. Ich hoffe, er wird ebenso positiv aufgenommen, wie Teil 1. Es werden in diesen pikanten Erzählungen erotische Höhenflüge präsentiert, die stets auf den höchsten Gipfel aller Wonnen führt. Dieser gewagte Leckerbissen der Sonderklasse ist zweifellos eine faszinierende und spannende Lektüre für anspruchsvolle Leser. Lassen sie sich in die wundervolle Welt der Erotik entführen. In diesem Sammelband erhalten Sie nachfolgende Geschichten: GESCHICHTE 1: VON ARBEITSKOLLEGEN VERFÜHRT! TEIL 2 GESCHICHTE 2: DIE GEBURTSTAGSPARTY! GESCHICHTE 3: DAS PERFEKTE DINNER! GESCHICHTE 4: GRUPPENSEX VOR PUBLIKUM! GESCHICHTE 5: SEIN WUNSCH, UNSER BEFEHL! Explizite Inhalte! Dieses Buch darf nur von Personen über 18 Jahren gelesen werden! Alle Charaktere in diesem Buch sind 18 Jahre alt oder älter. Alle sexuellen Handlungen finden freiwillig und ohne Zwang oder Gewaltanwendung statt. LESEPROBE: Die Wohnung sah jetzt tatsächlich ganz anders aus: Die Küche war eingerichtet und der Kühlschrank gefüllt, im Wohnzimmer stand eine gemütliche Sitzecke, davor ein TV-Gerät, ein paar Bilder hingen an den Wänden. Dann öffnete Daniel das nächste Zimmer: Das sollte wohl in Zukunft unsere gemeinsame Spielwiese sein, denn auf dem Boden waren vier Matratzen so aneinandergeschoben, dass sie eine einzige durchgängige Liegefläche bildeten. Und an den Wänden befanden sich riesige Spiegelflächen. Ich warf den zwei Männern nur einen fragenden Blick zu. Zu sagen brauchte ich jetzt gar nichts mehr. Beide umarmten mich in derselben Sekunde, Daniel von vorne, Michael von hinten. Der eine küsste mich leidenschaftlich auf den Mund, der andere knabberte sanft an meinem Nacken. Sie umfassten mein Top und zogen es mir gierig aus. Ihre Hände trafen sich unter meinem Rock, in meiner nassen Grotte und auf meinen Brüsten. Den BH schoben sie einfach beiseite, jeder der beiden Männer saugte an einer meiner Brustwarzen. Ein geiler Anblick. Mein Körper war ihre gemeinsame Spielwiese. Ich stöhnte lustvoll auf, als ihre Fingerkuppen meine erregte Klitoris rieben. Ich ließ mich von den beiden eine Weile mit Händen und Lippen verwöhnen, dann ging ich vor ihnen auf die Knie, öffnete ihre Hosen und nahm ihre bereits steifen Lustbolzen heraus. Ich saugte sie abwechselnd und leckte ihre Knüppel von oben bis hinunter zu den Eiern zärtlich ab. Sie drückten mich auf die breite Spielwiese nieder und streiften mir hastig die restliche Kleidung ab. Viel auszuziehen hatte ich ja ohnehin nicht mehr. Auch die beiden Männer waren wenig später nackt. Ich lag auf der Seite. Daniel drang mit seinem harten Riemen von vorne in mich ein. Michael nahm mich von hinten, nachdem er meinen Schließmuskel mit seinem Speichel befeuchtet hatte. Was mich noch in jener Nacht in Nürnberg so erschreckt hatte, schien mir jetzt schon ganz natürlich, nämlich von zwei Männern gleichzeitig genommen zu werden. Ich war so entspannt, dass Michael mit seinem Riemen völlig ohne Schmerzen in meinen Anus eindringen konnte. „Oh, Amelie, du bist so herrlich eng und heiß”, stammelte er, während sein harter Stab sich tief in mich bohrte. „Ihre geile Möse ist nass wie ein Wasserfall”, erwiderte Daniel, der mich von der anderen Seite penetrierte. Diesmal war der Sex mit den beiden Männern völlig anders als in Nürnberg. Ich wurde nicht abgefickt, obwohl ich damals auch die dominante Schiene sehr genossen hatte, sondern wurde fast zärtlich genommen. Ich knutschte leidenschaftlich mit Daniel, dann bog ich den Kopf nach hinten, damit auch Michael mich küssen konnte. Beide streichelten oder küssten meinen Körper die ganze Zeit, während sie ihre Schwänze sehr ausdauernd in meine beiden saftigen Lustöffnungen hineinstießen. Die Männer gaben sich Mühe und ließen sich sehr viel Zeit.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00C105KQG
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:88 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:23.03.2013

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Erotische Literatur

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks