Sunny Munich Nachts im Sanatorium! Erotische Erfahrungen (20) - Fünf Kurzgeschichten!

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nachts im Sanatorium! Erotische Erfahrungen (20) - Fünf Kurzgeschichten!“ von Sunny Munich

Ein Käfig voller Narren! Im Lichtenberg Sanatorium begegnet sich eine Vielzahl unterschiedlicher Menschen. Es prallen Ärzte, Krankenschwestern, Pflegepersonal, und eine große Menge geistig kranker Patienten aufeinander. Durch diesen engen Kontakt, kommt es zu erotischen Spannungen, die sich regelmäßig leidenschaftlich entladen. In fünf anspruchsvollen Kurzgeschichten werden sexuelle Erfahrungen in einer psychiatrische Einrichtung präsentiert, die immer auf den höchsten Gipfel aller Wonnen führen. Dieser gewagte Leckerbissen der Sonderklasse ist zweifellos eine faszinierende und spannende Lektüre. Lassen sie sich in die wundervolle Welt der Erotik entführen. In diesem Sammelband erhalten Sie nachfolgende Geschichten: GESCHICHTE 1: DER NEUE STATIONSARZT! GESCHICHTE 2: NEUGIERIGE NACHTSCHWESTERN! GESCHICHTE 3: DIE ERREGENDE STATIONSSCHWESTER! GESCHICHTE 4: SEX AUF DER TERRASSE! GESCHICHTE 5: DIE LUST DER PATIENTIN! Explizite Inhalte! LESEPROBE: Sie stand auf, und setze sich nun rücklings auf seinen Schoß. Ihre Beine konnte sie am Boden abstützen, sodass es nicht ganz so schwer für ihn wurde. „Massier mir meinen Busen", erklärte sie. Michael war zuerst über die Direktheit etwas erstaunt, legte dann aber doch die Hände auf ihr Shirt. „Nein, nicht da. Schieb sie bitte unter den Stoff." Umständlich kramte er seine Hände unter das Shirt, bis er die Wärme ihres nackten Fleisches spüren konnte. Sanft streichelte er über die perfekte Wölbung ihres Busens. Schon nach wenigen Berührungen konnte er spüren, wie sich ihre Nippel langsam nach vorne streckten. Mit seinen Fingerspitzen begann er, ihre Nippel immer fester zu reizen, sodass sie sich schön vom Körper streckten. Zwischendurch umfassten seine Hände immer wieder ihre warmen Brüste. Von hinten begann er an ihrem Hals zu knabbern, und schon nach einigen Momenten konnte er sehen, wie sich die Nackenhaare aufstellten. Seine Zunge kreiste am Hals entlang, und langsam ließ sie ihren Kopf seitwärts nach hinten senken. Wie ein Blutsauger hatte er nun vollen Zugriff auf ihren Nacken. Lisa hatte die Augen geschlossen, und schien die Berührungen zu genießen, denn aus ihrem Mund kam ein wohlig schauerndes Stöhnen empor. Als es ihm einmal gelang, einen Blick nach vorne zu werfen, konnte er sehen, dass sie eine Hand in den Slip geschoben hatte. Ohne etwas Genaues zu sehen, stellte er sich nun vor, wie sich Lisa gerade verwöhnt. Er beobachtete den Arm einige Sekunden, und konnte erkennen, dass sie ihre Hand immer schön gleichmäßig in das Höschen schob. Dieser Gedanke erregte Michael immer stärker. Das junge Mädchen rieb gerade durch ihre Vagina, während er ihre Brüste massierte. Er versuchte nun ebenfalls in diesen Bereich vorzustoßen. Langsam ließ er seine Hand über den flachen Bauch des Mädchens nach unten wandern. Er erreichte den Slip, und spürte ihre Hand neben sich, welche an seinen Fingern immer vorbeiglitt. Sie schien sich ihre Schamlippen zu kraulen. Der Gedanke, gleich in ihre feuchte Spalte eindringen zu können, machte ihn wahnsinnig. Immer fordernder schob er seine Hand in ihren Schritt. Michael konnte schon die Haare ertasten, als sie seine Hand mit ihrer festhielt. Gerade als er noch dachte, dass es nun vorbei sei, nahm sie seine Finger und presste sie auf ihre Schamlippen. Voller Freude begann er, ihren Kitzler zu massieren, und stieß auch einen Finger in ihre nasse Vagina. Immer fester rieb er mit seinem Handballen über ihren Venushügel, und verteilte ihre geile Feuchtigkeit im Slip. „Oh ja“, stöhnte sie. „Mach es mir mit den Fingern.“

Stöbern in Erotische Literatur

Frigid

Romantisch im Schneegestöber. - so schön und bewegend.

zeilengefluester

Love is War - Sehnsucht

eine deutlische Steigerung zu Band 1 und wundervoll eingearbeitet Zitate, sowie eine spannende, elektrisierende Geschichte

Freija

Seven Nights - Paris

Ein sinnlicher Sieben-Tage-Trip durch die Stadt der Liebe

Sarih151

Paper Princess

Extrem tolle Geschichte! Hatte aber irgendwie nicht mit etwas erotischem gerechnet... :)

lucamaisone

Paper Palace

Meiner Meinung nach der beste Teil der Trilogie!

lucamaisone

For 100 Days - Täuschung

Wer die Handlung nicht so wichtig nimmt und ab ca. der Hälfte nur noch Sex-Szenen lesen will, der ist hier richtig. Nix für mich.

Linsenliebe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen