Susa Hämmerle

 4.6 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Hänsel und Gretel, Der Schwerbär und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Susa Hämmerle

ist nach diversen Berufen wie Lehrerin, Lektorin und Redakteurin seit 1990 als freie Autorin tätig. Vorwiegend schreibt sie Bilder- und Kinderbücher und wurde dafür schon mehrfach ausgezeichnet. Mit ihren drei Kindern lebt sie nahe bei Wien auf dem Land.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Hänsel und Gretel

 (2)
Neu erschienen am 16.08.2019 als Hardcover bei Annette Betz ein Imprint von Ueberreuter Verlag.

Alle Bücher von Susa Hämmerle

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Hänsel und Gretel (ISBN:9783219118032)

Hänsel und Gretel

 (2)
Erschienen am 16.08.2019
Cover des Buches Der Nussknacker (ISBN:9783219112580)

Der Nussknacker

 (1)
Erschienen am 28.08.2006
Cover des Buches Sofie geht zum Zahnarzt (ISBN:9783219115512)

Sofie geht zum Zahnarzt

 (1)
Erschienen am 20.06.2013
Cover des Buches Streifenklar - Der kleine Tiger lernt lesen (ISBN:9783990244586)

Streifenklar - Der kleine Tiger lernt lesen

 (1)
Erschienen am 01.06.2015
Cover des Buches Der Feuervogel (ISBN:9783219116779)

Der Feuervogel

 (1)
Erschienen am 14.03.2016
Cover des Buches Anna und Max gehen zum Kinderarzt (ISBN:9783219116021)

Anna und Max gehen zum Kinderarzt

 (1)
Erschienen am 18.08.2014
Cover des Buches Heut gehen wir in den Zirkus (ISBN:9783219112276)

Heut gehen wir in den Zirkus

 (1)
Erschienen am 08.04.2008

Neue Rezensionen zu Susa Hämmerle

Neu
W

Rezension zu "Hänsel und Gretel" von Susa Hämmerle

Sehr empfehlenswert. Fast so schön wie ein Besuch im Theater.
WinfriedStanzickvor 2 Monaten


 

Viele Eltern haben, wenn sie mit ihren Kindern in der erreichbaren Nähe eines Theaters mit einem Opernhaus wohnen, im Laufe der Jahre sicher mit ihnen eine Aufführung der Kinderoper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck besucht und waren begeistert.

 

Für alle, die diese wunderschöne Musik noch einmal oder zum ersten Mal hören und dazu die Geschichte des weltbekannten Märchens lesen wollen, hat der Annette Betz Verlag in Wien in seiner erfolgreichen Reihe „Das musikalische Kinderbuch“ ein wunderschönes Buch mit eingelegter CD veröffentlicht.

 

Die bekannte Kinderbuchautorin Susa Hämmerle  erzählt das Märchen der Brüder Grimm sehr einfühlsam und spannend nach. Immer wieder gibt es am Seitenrand unter dem Symbol eines Notenschlüssels Querverweise auf die Tracknummer der CD. Das Bilderbuch, das Christa Unzer atmosphärisch stimmig illustriert hat, entführt seine Leser und Betrachter in die Welt des Komponisten Engelbert Humperdinck und seiner Schwester Adelheid Witte. Sie haben 1890 gemeinsam die wohl bekannteste Kinderoper der Welt geschaffen.

 

Die Staatkapelle Dresden unter dem Dirigenten Otmar Suitner hat alle musikalischen Höhepunkte der Oper auf dieser CD eingespielt und Dietmar Wunder erzählt die Geschichte mit vielen Erklärungen zu der Musik und den beteiligten Instrumenten.

 

Sehr empfehlenswert. Fast so schön wie ein Besuch im Theater. Auf jeden Fall weckt das Buch die Lust dazu.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Sofie geht zum Zahnarzt" von Susa Hämmerle

Ein tolles Bilderbuch, das die Angst vorm Zahnarzt nimmt
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Thema Zahnarztbesuch
für Kinder ab 3 Jahren

Susa Hämmlerle erzählt in ihrem Buch "Sofie geht zum Zahnarzt" eine sehr einfühlsame, aufklärende und auch lustige Geschichte, in der sehr realistisch der Zahnarztbesuch thematisiert wird.
Doch bevor Sofie mit ihrem Papa zur Zahnärztin geht erfahren wir erst einmal mehr von ihr und ihrer Familie. Während Sofie gar nicht begeistert davon ist zu Frau Dr. Kopp gehen zu müssen und aus Trotz ankündigt die Zahnärztin zu beißen, wenn sie ihr zu nahe kommt wird Sophies Mutter plötzlich ganz komisch und bekommt einen ganz roten Kopf. Wieso erfahren wir zunächst nicht wirklich. Sofies Papa weiß, dass sie auch etwas Angst vorm Zahnarzt hat das aber gar nicht nötig ist. Er hat Sofie ein riesengroßes Mutmachposter mitgebracht auf dem ein Krokodil zu sehen ist, dass von Vögeln die Zähne geputzt bekommt.
Am nächsten Tag geht er mit ihr zur Zahnärztin. Das Wartezimmer was wir dort sehen entspricht wohl nur selten dem was wir von einer Zahnarztpraxis her kennen. Ehr wie beim Kinderarzt. Es gibt ja mittlerweile auch Kinderzahnärzte, dort wird es so aussehen , nur beim "normalen" Zahnarzt wohl ehr nicht. Dabei würden doch schon viele Ängste abgebaut werden können, wenn die Praxis etwas freundlicher eingerichtet wäre. Sofie trifft dort einen Jungen, der gar keine Angst hat. Als Sofie dann an der Reihe ist fühlt sie sich zunächst ganz klein, versteckt sich hinter ihrem Papa. Doch Frau Dr. Kopp weiß Kindern die Angst zu nehmen. Schon bald gewinnt Sofie Vertrauen und setzt sich mutig in den Behandlungsstuhl. Die Zahnärztin geht auf die Kleine ein, erklärt ihr alle Geräte und jeden Schritt den sie macht. Besonders gut fanden unsere Lesekinder hierbei, dass sie ehrlich ist und sagt, das es kurz weh tuen wird. Die Ehrlichkeit macht Mut und man weiß woran man ist, das schätzt auch unsere kleine Protagonistin, die neugierig und aufmerksam alles mit macht. Am Ende weiß sie, dass ein Zahnarztbesuch gar nicht schlimm ist. Und dann erzählt ihr Frau Doktor Kopp auch noch, dass sie schon einmal von einem Patienten gebissen wurde.
Wer das wohl war?
Ihr werdet genauso stauen wie Sofie.
Die Geschichte endet nicht nur mit dieser lustigen Erkenntnis sondern auch mit eine Übersicht über alle Geräte, den Arbeitsplatz und noch ein wenig mehr.
Wer ein realistisches Buch zum Thema Zahnarztbesuch sucht der wird an dieser Geschichte sicherlich viel Freude haben, so wie unsre Lesekinder, die die Geschichte im Vorfeld zu einem Zahnarztbesuch mit uns gelesen haben. So gerüstet kannten viele der Kinder schon den Luftbläser, Mundspiegel und noch so einiges mehr.
Besonders schön die Botschaft, dass man wirklich keine Angst vorm Zahnarzt haben muss. Weder Kinder noch Erwachsene.


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Streifenklar - Der kleine Tiger lernt lesen" von Susa Hämmerle

Wie der kleine Tiger Lesen lernte
mabuerelevor 5 Jahren

Der kleine Tiger knobelt an seiner Hausaufgabe. Er soll Sätze bilden, in denen jedes Wort mit dem Buchstaben T beginnt. Am nächsten Tag vergleichen sie die Sätze. Jedes der Tierkinder hatte einen anderen Buchstaben.

Das liebevoll gestaltete Buch entführt die Kinder in die Tierschule. Die Lehrerin ist die Giraffe. Sie hat es nicht immer einfach mit ihrer Klasse. Der kleine Tiger möchte schnell Lesen lernen. Da sind vielfältige Ideen gefragt.

Das Buch ist farbenfroh und kindgerecht illustriert. Die Geschichte ist zwar humorvoll, aber auch lehrreich. Sie strotzt voller Einfälle. Die Buchstabenkarten in erster und letzter Umschlagseite sind nur einer davon.

Das bunte Cover fällt auf und weckt das Interesse.

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Dazu haben seine spielerische Herangehensweise, sein unterschiedlichen Protagonisten und die phantasievollen Ideen beigetragen.

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 16 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks