Susan Albers Eating Mindfully: How to End Mindless Eating and Enjoy a Balanced Relationship with Food

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eating Mindfully: How to End Mindless Eating and Enjoy a Balanced Relationship with Food“ von Susan Albers

What would it be like to really savor your food? Instead of grabbing a quick snack on your way out the door or eating just to calm down at the end of a stressful day, isn’t it about time you let yourself truly appreciate a satisfying, nourishing meal? In our modern society, weight concerns, obesity rates, and obsession with appearance have changed the way we look at food—and not necessarily for the better. If you have ever snacked when you weren’t hungry, have used guilt as a guide for your eating habits, or have cut calories even when you felt hungry, you have experienced “mindless” eating firsthand. This mindless approach to food is dangerous, and can have serious health and emotional consequences. But if you’ve been mindlessly eating all your life, it can be difficult to make a change. When it comes down to it, you must take a whole new approach to eating—but where do you begin? Practicing mindful eating habits may be just the thing to make that important change. In fact, it might just be the answer you’ve been searching for all these years. The breakthrough approaches in Eating Mindfully, by Susan Albers, use mindfulness-based psychological practices to take charge of cravings so they can eat when they are hungry and stop when they feel full. Ten years after the release of the first edition, this book continues to help thousands of readers change the way they approach mealtime. So what’s changed? For starters, there is a new section that focuses on the “occasional mindless eater.” This second edition emphasizes that mindful eating isn’t only for those on a diet or for those who have severely problematic eating habits—it’s for everyone. In addition, this new edition features over 50 new tips for eating mindfully. Inside, you will learn how to be more aware of what you eat, get to know your fullness and hunger cues, and how to savor and appreciate every bite. You will also learn how mindlessness corrupts the way you eat, and how it can manifest in a number of different eating problems. No matter where you are in your journey toward mindful eating, this book will be an invaluable resource, and you will gain insight into how mindfulness can provide you with the skills needed to control the way you eat—leading to a healthier, happier life.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Abnehmen ohne Verbote

    Eating Mindfully: How to End Mindless Eating and Enjoy a Balanced Relationship with Food

    Keksisbaby

    11. February 2015 um 10:46

    Man könnte „eating mindfully“ für einen weiteren Ratgeber, zum Thema abnehmen halten. Aber hier wird das Konzept von einer neuen Seite beleuchtet. Keine Verbote, sondern einfach nur Achtsamkeit. Achtsamkeit in Bezug auf Essen, Körper und Geist. Wie schnell ist ein Muffin achtlos verschlungen oder das Mittagessen heruntergestürzt, weil man in Gedanken schon wieder beim nächsten Projekt ist. Und Abends wenn man nach Hause kommt, ist man vor dem Fernseher schnell auf dem Boden der Chipstüte angelangt und hat keine Ahnung wie man da hingekommen ist. Genau dem möchte dieses Buch beikommen und wie ich finde macht es dabei einen ziemlich guten Job. Im Gegensatz zu anderen Werken dieses Genres verspricht es keine schnellen Erfolge und nimmt auch nicht für sich in Anspruch, Figürchen wie in den Modezeitschriften gezeigt, zu erreichen. Es zeigt einfach nur einen Weg zu mehr Bewusstsein und  Wege mit sich ins Reine zu kommen, in dem es Übungen vorschlägt, mit der man Achtsamkeit lernen und in seinen Alltag einbauen kann. Dabei wird nie der moralische Zeigefinger, der alle Übergewichtigen sonst als Faul und Willensschwach degradiert erhoben. Für mich war es eine gute Investition und ein bisschen Achtsamkeit kann nie schaden, nicht nur in Bezug auf Essen, sondern auch im Umgang mit sich selbst und anderen. Endlich mal ein Buch, dass einen Weg aufzeigt, der wirklich Erfolg zeitigen könnte.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks