Susan Andersen Gefährliche Liebe

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(5)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefährliche Liebe“ von Susan Andersen

Gefährliches Katz- und Maus-Spiel vor verführerischer Kulisse Ermittler Tristan MacLaughlin trennt Job und Privates wie kein anderer – bis er zu einem ganz besonderen Fall hinzugezogen wird: In Reno werden immer wieder Showtänzerinnen ermordet. Auch die schöne, geheimnisvolle Amanda gerät ins Visier des Killers. Und während MacLaughlin alles tut, um sie zu schützen, kommen sich der Cop und die kühle Blondine immer näher …

Stöbern in Krimi & Thriller

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

Crimson Lake

Nach der Eden-Trilogie ist "Crimson Lake" der Auftakt zu einer neuen Reihe, die hoffentlich schnell weitergeht!

RubyKairo

Angstmörder

Tolles Duo, mit einem spannenden Fall inkl. unvorhersehbarer Wendungen ...

MissNorge

Im Traum kannst du nicht lügen

Absolut empfehlenswert! Mein persönliches Krimihighlight 2017!

marielilith

Origin

Mein erster Dan Brown: unglaublich interessant und spannend!

marielilith

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension

    Gefährliche Liebe

    Libellchen007

    09. May 2017 um 21:11

    Dieses Buch lag schon sehr lange auf meinem SuB und hat es im Zuge meines Neujahrsvorsatz "SuB-Abbau" endlich runtergeschafft 😋 Ich hab bereits das ein oder andere Buch der Autorin gelesen die mir wie dieses hier ebenfalls gut gefallen haben. Das Cover passt sehr gut zum Inhalt da es ein kleiner Thriller in dem es heftig knistert ist 😉 Wenn man den Klappentext liest kann man sich eigentlich die Geschichte schon denken und weiß wie es ausgehen wird, was mich überhaupt nicht gestört hat weil ich das beim Kauf bereits wusste. Die Geschichte hat mir gut gefallen, war durchwegs spannend und war oft nur schwer aus der Hand zu legen. Die Charaktere fand ich ebenfalls super beschrieben, man konnte sie förmlich vor sich sehen 😊 Mein Liebling war natürlich Tristan, was klar war bei meiner Schwäche für Schotten (die aus den Büchern, die echten Schotten haben damit fast nix gemeinsam 😅) und für Polizisten 😍 Aber auch die anderen Charaktere fand ich klasse, Rhonda belegt Platz Nummer zwei mit ihrer rohen, offenen und direkten Art 😊 Der Schreibstil war gut, ließ sich flüssig lesen, jedoch kam mir vor als wär die Übersetzung manchmal einfach nicht so ideal gelugen (Wortwahl, Satzbau usw). Alles in Allem kann ich dieses Buch auf alle Fälle weiterempfehlen, hat mir sehr gut gefallen 👍🏻

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Liebe" von Susan Andersen

    Gefährliche Liebe

    tatjanajo

    06. August 2012 um 22:30

    Ein Serienkiller geht in Reno um. Amanda soll das nächste Opfer werden und Tristan gibt alles um sie vor dem Killer zu schützen. In Amandas Augen kann Tristan nichts richtig machen, alles was er von sich gibt ist ihrer Meinung nach Mist und sie hält ihn für Gefühlskalt. Als Tristan plötzlich eine menschliche Seite zeigt und gefühlvoll wird, lässt sie ihn an sich ran und verliebt sich gleich in ihn. Es hat ca. 170 Seiten gedauert bis die Story zwischen Amanda und Tristan in die Gänge kam. Ich hab ernsthaft überlegt, das Buch einfach beiseite zu legen und es ein ander mal weiterzulesen. Doch als Tristan und Amanda ihren Gefühlen nachgegeben haben, fand ich das Buch richtig gut. Die Story explodierte regelrecht und es ging heiß her. Leider bin ich nichtsdestotrotz ein wenig enttäuscht, da ich von Susan Andersen anderes gewohnt bin. Als einen Thriller würde ich dieses Buch nicht bezeichnen, wie überall beschrieben, sondern einen Romantic-Thriller!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Gefährliche Liebe" von Susan Andersen

    Gefährliche Liebe

    luckydaisy

    21. May 2011 um 18:53

    Die Geschichte ist schnell erzählt: Ein Serienkiller geht in Reno um - seine bevorzugten Opfer sind blonde Showgirls. Tristan McLaughlin - Cop aus New York - wird deshalb nach Reno versetzt um dort die Ermittlungen zu leiten. Amanda Charles - eine Revuetänzerin - und Tristan kommen sich schnell näher und geraten beide ins Visier des Killers... Der Roman hat sich wahrlich 5 Sterne verdient. Zwar wird er fälschlicherweise als Thriller vermarktet - ist es aber nicht. Ich würde sagen daß der Thrilleranteil bei max. 20-30 % der Story liegt - der Rest gehört ausschließlich der Liebesgeschichte... Und nachdem ich ich großer Liebesromanfan bin, wurde ich entsprechend auch gut unterhalten. McLaughlin ist ein Hero nach meinem Geschmack. Besonders sympathisch war, daß er eben nicht der große, dunkelhaarige supadupa Held war, sondern eher schüchtern und tapsig. Diese "Schwäche" macht ihne mehr als menschlich und brachte ihn ruckzuck meinem Leserherzen nahe. Mit Amanda - der Heroine - hatte ich da schon eher meiner Probleme. Sie ist kühl, distanziert bis fast zur Arroganz. Dennoch hat diese Schwäche das Lesevergnügen keineswegs geschmälert sondern ergab insgesamt ein rundes und stimmiges Bild.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks