Susan Andersen Todesspirale

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(3)
(5)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Todesspirale“ von Susan Andersen

Ein bildschöner Eistanzstar, ein Undercover-Ermittler und ein skrupelloser Stalker – brandgefährlich und mörderisch gut! Die Tournee von Eistanzstar Sasha Miller wird von einer Mordserie überschattet. Special Agent Mick Vinicor nimmt sich undercover des Falls an. Er ist der Überzeugung, dass die bildhübsche Eistänzerin mehr weiß, als sie ihm erzählt. In seinem Versuch, die Wahrheit aus ihr herauszulocken, findet er sich immer tiefer in ihre geheimsten und schrecklichsten Erinnerungen verstrickt …

Stöbern in Krimi & Thriller

Hasenjagd

Megagut, mitreißend und spannend wie üblich. Mich hat's unterhalten.

ClaraOswald

Freier Fall

Einfach toll <3 Rasant, spannend und einfach fesselnd

Yunika

Die Bestimmung des Bösen

ZU biologisch. Wer sich nicht insbesondere dafür interessiert, wird oft zähen Texten ausgesetzt, die sich eingehend damit befassen. Schade.

Jewego

Die Fährte des Wolfes

Das Autorenduo hat einen starken Thriller geschaffen, der durch seinen speziellen Protagonisten und die tiefgehende Thematik auflebt.

Haliax

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Liebesroman mit einem Schuss Erotik und Thriller

    Todesspirale
    kointa

    kointa

    Inhaltsangabe: Die Tournee von Eistanzstar Sasha Miller wird von einer Mordserie überschattet. Special Agent Mick Vinicor nimmt sich undercover des Falls an. Er ist der Überzeugung, dass die bildhübsche Eistänzerin mehr weiß, als sie ihm erzählt. In seinem Versuch, die Wahrheit aus ihr herauszulocken, findet er sich immer tiefer in ihre geheimsten und schrecklichsten Erinnerungen verstrickt ... Meine Meinung: Eigentlich hat man einen schönen Liebesroman mit ein Spritzer Erotik und die Sonderzutat Thriller in Hand. Nachdem ich ich mich von den Gedanken gelöst hatte einen "richtigen" Thriller zu lesen, fand ich sehr gut in die Geschichte hinein. Die Personen sind gut dargetstellt, so dass man sich schnell in deren Lage hineinversetzten kann. Und druch die Erotik knistert es doch schon sehr. Leider ist die Story nicht sooo spannend wie es der Klappentext verspricht und man weiß nach ca. 150 Seiten bereits, wer der/die Täter/in ist. Das fand ich nicht so schön. Alles in allem ist es ein gutes Buch was man mal zwischendurch lesen kann.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Todesspirale" von Susan Andersen

    Todesspirale
    luckydaisy

    luckydaisy

    22. May 2011 um 19:32

    Ein bildschöner Eistanzstar, ein Undercover-Ermittler und ein skrupelloser Stalker – brandgefährlich und mörderisch gut! Die Tournee von Eistanzstar Sasha Miller wird von einer Mordserie überschattet. Special Agent Mick Vinicor nimmt sich undercover des Falls an. Er ist der Überzeugung, dass die bildhübsche Eistänzerin mehr weiß, als sie ihm erzählt. In seinem Versuch, die Wahrheit aus ihr herauszulocken, findet er sich immer tiefer in ihre geheimsten und schrecklichsten Erinnerungen verstrickt … Wie die andereren Rezesenten schon richtig bemerkt haben, wird auch dieser Roman von S.A. wieder Kontroversen auslösen. Wobei ich hier der Autorin eigentlich keinen Vorwurf machen möchte. Susan Andersen schreibt einfach Lieberomane - und keine Thriller. Unter diesem Gesichtspunkt ist der Roman richtig gut geworden. Man merkt einfach, daß S.A. eine routinierte und erfahrene Autorin ist. Mit geschickter Hand baut sie die Liebesgeschiche zwischen Sasha und Mick kontinuierlich bis zum Finale auf. Der Thriller läuft in gewohnter Weise als Rahmenhandlung mit. Warum ich dem Roman diesmal nur 4 Sterne zugestehe, hat folgenden Grund: Bisher hat S.A. auch immer gute Liebesromane mit Thrilleranteil geschrieben. Aber bei ihrern früheren Büchern hat sie sich zumindest die Mühe gemacht "des Rätsels Lösung" zumindest erst im letzten Drittel des Buches aufzudecken. Hier wusste man als Leser schon ab ca. Seite 100 wer der Bösewicht ist und warum. Das ist ärgerlich und lässt auch den kleinsten Spannungsmoment verpuffen. Die 4 Sterne gibts also für die knisternde und tolle Lovestory!!!!

    Mehr
  • Rezension zu "Todesspirale" von Susan Andersen

    Todesspirale
    marlysa

    marlysa

    09. May 2009 um 16:37

    Spannende actionreiche Angelegenheit. Für alle die auch gerne die Geschichten von Sandra Brown lesen. Der Schauplatz ist eine amerikanische Kleinstadt in den Bergen, Held und Heldin kämpfen sich durch die Mafia verursachte Notsituation. Tolle Strandlektüre aber auch für zwischendrurch.