Susan Cooper Victory - Die Geschichte von Molly und Sam

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(1)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Victory - Die Geschichte von Molly und Sam“ von Susan Cooper

Zwei Kinder, zwei Jahrhunderte, zwei Schicksale ═ ein Schiff ...Ein neuer, mitreißender Roman der internationalen Bestsellerautorin Susan Cooper.Spannende Mischung aus historischem Roman und fantastischen Elementen.»Eine Autorin, deren Einfluss auf die Jugendliteratur dank ihrer Integrität und ihres großen Könnens noch lange Zeit spürbar sein wird.« Philip Pullman»Eine fantastische Autorin, die unglaublich spannende Bücher schreibt.« Jacqueline Wilson»Für den jungen Leser ═ für den, der etwas Anspruchsvolles und Tiefgründigeres verlangt ═ war Susan Cooper schon immer eine hoch geschätzte Autorin.« Anne FineEngland, 1803: Der 11-jährige Sam wird zum Frondienst auf dem Kriegsschiff HMS Victory gezwungen. Er lernt die Grausamkeiten der englischen Marine kennen, erfährt aber auch echte Freundschaft. Und dann muss Sam sich beweisen. Er durchlebt die Schlacht von Trafalgar, in der Admiral Nelson gegen Napoleon kämpft.USA, 2006: Molly zieht mit ihrer Mutter von London in die USA um. In einer kleinen Buchhandlung entdeckt sie ein altes Buch über Admiral Nelson. Zuhause findet unter dem Einband ein kleines Stück Stoff═ ein Stückchen der Flagge, unter dem die Mannschaft von Admiral Nelson bei Trafalgar gekämpft hat. In einer abenteuerlichen und packenden Zeitreise werden Sams und Mollys Schicksale untrennbar miteinander verbunden ...

ein wunderschönes Buch. Ich lese es immer wieder gerne!

— Eowyn_6821
Eowyn_6821

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Für kleine und große Fans vom Sams und/oder von Weihnachten

JeannieT

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Buch, das nicht nur für Kinder schön ist :)

    Victory - Die Geschichte von Molly und Sam
    Foody

    Foody

    26. April 2014 um 14:58

    Das Buch handelt von Molly und Sam, zwei grundverschiedenen Elfjährigen, die in unterschiedlichen Jahrhunderten leben. 1803: Sam lebt mit seiner Familie auf dem Land, bis eines Tages sein Onkel vor der Tür steht. Sam geht mit ihm nach Chatham um dort zu arbeiten. Unfreiwillig landet er auf der HMS Victory, einem großen Kriegsschiff und muss dort das harte Leben eines Seemanns durchstehen. England und Frankreich sind im Krieg und es kommt schließlich zur Schlacht von Trafalgar, in der es heißt: Nelson gegen Napoleon. 2006: Molly zieht mit ihrer Mutter von London nach Connecticut in Amerika zu ihrem Steifvater und dessen Sohn. Bei einem Ausflug kauft sie eine Biografie über Admiral Nelson, weil sie Heimweh nach England hat. In dem Buch findet sie ein Stückchen der Flagge von der HMS Victory, jenem Schiff, auf dem Sam vor gut 200 Jahren war. Molly bekommt Träume und erlebt die Schlacht von Trafalgar dadurch hautnah mit. Meine Meinung: Susan Cooper schafft es, dass man sowohl Mollys Heimweh nach großeltern, Freundinnen und England allgemein spürt und mit ihr mitfühlt, aber sie schafft es auch, dass man sich das Leben von Sam Anfang des 19. Jahrhunderts perfekt vorstellen kann und mit ihm mitfiebert. Die Kapitel über Molly kommen einem neben Sams geschichte teils recht belanglos vor, weil sie ein normales Leben führt und oft auch einfach nichts wichtiges passiert. Sams Geschichte hat mich einfach so mitgerissen, wie ich es bei einem Kinderbuch nie für möglich gehalten hätte! Alles war so schön beschrieben und spannend dargestellt, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte. Das Ende hat mich leider ein wenig enttäuscht, nur ein wenig, nicht sehr. Auf dem Klappentext stand etwas von Zeitreise und verknüpften Schicksalen. Davon habe ich im Buch nicht viel mitbekommen. Mit der Zeitreise sind wohl Mollys Träume gemeint, die gegen Ende auftauchen. Sam allerdings merkt davon nichts, die verknüpfung ist also recht einseitig, was ich schade fand. Fazit: Schon allein das Cover fand ich wunderschön! Und der Inhalt des Buches war auch super. Dafür, dass es eigentlich als Kinderbuch gedacht ist, war es ziemlich spannend und mitreißend. Molly und Sam habe ich beide innerhalb von wenigen Seiten ins Herz geschlossen, einfach, weil sie so natürlich rüberkamen. Das Ende war leider nicht so stark wie erwartet, aber dennoch war es gut geschrieben. Alles in allem bin ich wirklich zufrieden mit dem Buch. Ich werde es garantiert noch einmal lesen! Von mir gibt es dafür 4 von 5 Sternen.

    Mehr