Susan Dennard

 4 Sterne bei 149 Bewertungen
Autor von Schwestern der Wahrheit, Das Zeichen des Sturms und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Susan Dennard

Susan Dennard wuchs in einer Kleinstadt in Georgia, USA, auf. Als Meeresbiologin bereiste sie die Welt und hat schon sechs von sieben Kontinenten besucht, nur in Asien war sie bisher noch nicht. Heute lebt sie als hauptberufliche Autorin und Schreibtrainerin im Mittleren Westen der USA. Ihre Fantasyromane über die Magislande erreichten Spitzenplätze auf der New York Times-Bestsellerliste und begeistern Fans weltweit.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Susan Dennard

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Schwestern der Wahrheit9783764531348

Schwestern der Wahrheit

 (72)
Erschienen am 22.08.2016
Cover des Buches Das Zeichen des Sturms9783764531898

Das Zeichen des Sturms

 (21)
Erschienen am 22.01.2018
Cover des Buches Das Zeichen der Wahrheit9783764531928

Das Zeichen der Wahrheit

 (13)
Erschienen am 22.01.2018
Cover des Buches Truthwitch9780765379283

Truthwitch

 (21)
Erschienen am 05.01.2016
Cover des Buches Something Strange and Deadly9780062083265

Something Strange and Deadly

 (5)
Erschienen am 24.07.2012
Cover des Buches Sightwitch: A Tale of the Witchlands9781250183521

Sightwitch: A Tale of the Witchlands

 (2)
Erschienen am 13.02.2018
Cover des Buches Bloodwitch: A Witchlands Novel9780765379320

Bloodwitch: A Witchlands Novel

 (1)
Erschienen am 12.02.2019

Neue Rezensionen zu Susan Dennard

Neu

Rezension zu "Windwitch: A Witchlands Novel (The Witchlands)" von Susan Dennard

Windwitch by Susan Dennard
Natiibooksvor einem Monat


3.5 🌟🌟🌟

Inhalt:

After an explosion destroys his ship, the world believes Prince Merik, Windwitch, is dead. Scarred yet alive, Merik is determined to prove his sister’s treachery. Upon reaching the royal capital, crowded with refugees, he haunts the streets, fighting for the weak—which leads to whispers of a disfigured demigod, the Fury, who brings justice to the oppressed.

When the Bloodwitch Aeduan discovers a bounty on Iseult, he makes sure to be the first to find her—yet in a surprise twist, Iseult offers him a deal. She will return money stolen from him, if he locates Safi. Now they must work together to cross the Witchlands, while constantly wondering, who will betray whom first?

After a surprise attack and shipwreck, Safi and the Empress of Marstok barely escape with their lives. Alone in a land of pirates, every moment balances on a knife’s edge—especially when the pirates’ next move could unleash war upon the Witchlands.

Meinung:

Es geht weiter wo ich letztes Mal aufgehört habe auch wenn zwischen durch einiges Passiert ist. Die Geschichte an sich gefällt mir wie beim ersten Mal, aber irgendwie habe ich Schwierigkeiten mich darauf zu Konzentrieren da viel zu viel passiert. Ich weiß nicht warum ich mich nicht auf den Charakter fixieren kann besonders hat mich auch gestört das zu viele Perspektive gezeigt wurden. Mir hätte es gereicht das wir nur die Sicht von denn vier bekommen hätten aber naja dennoch haben mir den Charakter und die Storylines gefallen. Ich bin in der Überlegung mir die Reihe als Hörbuch zu holen, um nochmal rein zu finden in der Zukunft denn diese Serie hat wirklich Potenzial.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Schwestern der Wahrheit" von Susan Dennard

Vielversprechender Anfang, doch das Buch konnte mich nicht überzeugen
Miss_Naseweisvor 2 Monaten

Uuund ein weiteres frustrierendes YA Fantasy Exemplar.
Die Geschichte war nett, die politischen Intrigen spannend, Charaktere wie der Kaisersohn Leopold schön undurchsichtig, auch wenn einiges für mich keinen Sinn ergeben hat. Vielleicht würden sich meine Fragezeichen in den folgenden Büchern auflösen, doch ich bezweifle, dass ich für diese Zeit opfern werde. Die Charaktere waren nicht unbedingt schlecht geschrieben, aber wiederum auch nicht gut genug, als dass ich unbedingt ihre weitere Reise verfolgen müsste.
Jetzt die zwei überdimensional großen Punkte, die mich so frustriert haben:
Die Beschreibung des magischen Systems, bzw. den Mangel an Beschreibung. Was genau sind Stränge, wie kann man sie sich vorstellen, was könnte einem bezüglich der Anzahl vorschweben? Welche Unterformen von Magis gibt es, was sind die Grenzen und Möglichkeiten? Auch war es für mich nicht logisch nachvollziehbar, warum Strangmagis so kühl und beherrscht sein müssen.
Zweitens: Die Liebesgeschichte. Ich wollte mir die Augen auskratzen. Frei nach dem, typisch für YA, Motto: Hier haben wir ein Mädel, hier einen Typen, beide wichtig für die Handlung, selbstverständlich attraktiv, und da sich beide körperlich zueinander hingezogen fühlen, MÜSSEN sie zusammenkommen! Wer braucht schon gut und nachvollziehbar gelöste Differenzen, wenn sich dafür zwei Körper leidenschaftlich aneinander pressen? Ugh. Das Buch hatte vielversprechend angefangen, zum Ende hin wollte ich es an eine Wand werfen.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Schwestern der Wahrheit" von Susan Dennard

Schwestern der Stränge, Schwestern der Magie und Wahrheit
Tigerlillysbooksvor 4 Monaten

Rezension zu Schwestern der Wahrheit / Das Zeichen der Wahrheit – von Susan Dennard

Ein 20 jähriger Frieden der zu zerbrechen droht. 2 Frauen die mehr Schwestern sind als Freundinnen.
Frauen die eine absolut mächtige Magie in sich tragen. Eine Magie die begehrt und ersehnt ist.
Eine Welt die interessant aufgebaut ist und Wendungen die unvorhersehbar waren.
Charaktere die Interessant sind und Geheimnisse die noch ungeklärt bleiben, Lust auf mehr machen.
Kurz gesagt, dieses Buch hat eigentlich alles was ich mir für eine spannende Geschichte wünschen würde. Trotzdem viel es mir zu Anfang unglaublich schwer in diese Geschichte rein zu finden.
An Safi und Iseult lag es definitiv nicht, denn diese beiden Powerfrauen habe ich sofort ins Herz geschlossen und geliebt. Beide sind unterschiedlich wie Feuer und Wasser und trotzdem auf eine Art Gleich wie es nur 2 Strangschwestern sein können. Und hier kommt auch schon das erste Problem …
Auf den ersten hundert Seiten wurde man regelrecht mit neuen Begriffen bombardiert, welche teilweise nicht aufgeklärt werden. Hier hat man das Gefühl die Autorin verlasse sich darauf, dass der Leser es selbst herausfindend. Was auch in meinem Fall so war, allerdings viel es mir sichtlich schwer. Diese Schreibweise zog sich durch das ganze Buch, so dass ich mir vieles selbst zusammen gereimt habe und nun nicht richtig weiß ob ich alles richtig verstanden habe.
Daher würde ich den Schreibstil nicht unbedingt als flüssig beschreiben. Interessant … ja. Anspruchsvoll…definitiv. Schwierig … ja auch das.

Nun zum Inhalt und zu den Charakteren…
Safi ist eine Adlige Namens Safiya von Hastrell und eine Wahrmagis. Sie kann mit Hilfe ihrer Magie Wahrheit von Lüge unterscheiden und ist damit die Einzige ihrer Art. Daher hält sie diese Magie geheim um nicht als Waffe benutzt zu werden. Sie ist ein starker, selbstbewusster und impulsiver Charakter. Blond, groß, intelligent, schön und Kampferprobt.
Ihre Strangschwester Iseult ist eine Strangmagis und kann die Gefühle anderer sehen und deuten. Sie selbst stammt von den Nomatsi ab die zurückgezogen in ihren Lagern leben. Sie ist jederzeit sehr beherrscht und wirkt sehr kontrolliert. Vom Typ her also das genaue Gegenteil von Safi.
Doch beide sind durch einen Unfall aneinander gebunden und gelten nun als Familie.
Sie wurden nicht nur im Kampf unterrichtet sondern auch in diversen anderen Bereichen.
Somit macht es wirklich Spaß den beiden durch die Geschichte zu folgen. Sie sind nicht naiv und handeln sehr intelligent sowie nachvollziehbar.
Doch wie sollte es anders kommen, irgendwann kommt die Kraft von Safi ans Licht und beide müssen fliehen. Hier wird es dann erst richtig interessant und es treten noch weitere Charaktere auf den Plan. Manche erscheinen zuerst wichtig, sind es aber anscheinend nicht und werden nur angeschnitten. Vielleicht trifft man diese ja im zweiten Teil wieder und man wird hier absichtlich in die Irre geführt. Wenn nicht würde mich dies schon sehr irritieren. Wir lernen einen Prinzen kennen, der sein Land über alles liebt und versucht dieses vor dem Hungertod zu retten. Wir lernen einen Auftragskiller kennen der allem Anschein zum Trotz doch ein paar Gefühle in sich trägt. Und auch zum Ende hin bekommen wir noch einmal einen kleinen Einblick auf einen zusätzlichen Bösewicht und eine andere Art von Magie.
 Die Welt ist interessant aufgebaut und macht neugierig auf mehr. Alles in allem bin ich davon überzeugt dass die Autorin versucht, uns durch ihren Schreibstil und dieses nicht erklären von Begriffen, neugierig zu machen. Ich bin froh dass ich durchgehalten und das Buch nicht abgebrochen habe, kann mir aber vorstellen dass es bei einigen nicht so ehrgeizigen Lesern anders wirkt.

Eine Geschichte mit viel Potential aber anspruchsvollem Schreibstil.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 267 Bibliotheken

auf 84 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks