Susan E. Hinton

(180)

Lovelybooks Bewertung

  • 276 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(65)
(61)
(42)
(8)
(4)

Lebenslauf von Susan E. Hinton

Die US-amerikanische Autorin Susan E. Hinton wird am 22.07.1950 in Tulsa, Oklahoma, geboren. Ihr Romandebüt „Die Outsider“ erscheint, als die 16-jährige noch die Highschool besucht. Das Buch wird über Nacht zu einem Welterfolg und zählt bis heute zu den erfolgreichsten Jugendbüchern und weltweit beliebtesten Schullektüren. Vom folgenden Erwartungsdruck überfordert folgt eine mehrjährige Schreibblockade, die sie erst 1971 mit „Jetzt und Hier“ überwindet. Es folgen weitere Werke und Francis Ford Coppola verfilmt mehrere ihrer Romane, wobei die Autorin stets aktiv an den Adaptionen mitwirkt, und zum Teil sogar kleinere Rollen einnimmt. Die Verfilmungen stoßen auf positive Resonanz und verhelfen Schauspielern wie Matt Dillon, Patrick Swayze, Tom Cruise oder Emilio Estevez zum Durchbruch. Thematisch handeln die meisten ihrer Werke von den Problemen von sozial schwächeren Jugendlichen in ihrer Heimatstadt Tulsa, in der Susan E. Hinton bis heute gemeinsam mit ihrer Familie und ihren Pferden lebt.

Bekannteste Bücher

Rumble Fish

Bei diesen Partnern bestellen:

Jetzt und hier

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Outsider

Bei diesen Partnern bestellen:

That Was Then, This Is Now

Bei diesen Partnern bestellen:

Tex

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Rande von Oklahoma

Bei diesen Partnern bestellen:

Entscheidung in Oklahoma

Bei diesen Partnern bestellen:

The Outsiders

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das eigene Weltbild wird erweitert

    Die Outsider

    Dorfwolf

    12. June 2017 um 19:16 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Das Buch hat nicht nur eine tolle Geschichte, sonder auch einen moralischen Kern mit welchen man sich auch gern befasst und auch nach dem Lesen bleibt dieser im Hinterkopf sitzen.Kurzgesagt, man das eigene Weltbild wird erweitert.

    • 2
  • Susan E. Hinton - Die Outsider

    Die Outsider

    Perle

    06. May 2016 um 19:38 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Klappentext: Allein sind sie nichts. Zusammen sind sie alles: die Outsider. Darrel, Sodapop und Ponyboy wohnen in der Eastside. Sie sind "Greaser" wegen der Pomade im Haar. In der Westside lebnen ihre Rivalen, die "Socs", die Kinder der Reichen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen den beidenb Gruppen - und eines Tages gibt es sogar einen Toten ... Verfilmt von Francis Ford Coppola Eigene Meinung: Dieses Buch habe ich schon einige Jahre im Regal liegen, wann und wo ich es entdeckt habe, weiß ich nicht mehr ...

    Mehr
  • Die Outsider

    Die Outsider

    Buchtoaster

    Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Die Outsider wurden von Susan E. Hinton geschrieben und sind im dtv Verlag erschienen! Inhaltsangabe: Ponyboy, Sodapop und Darry sind drei Brüder die ihre Eltern schonvor langen verloren haben. Ihre Familie ist ihre Gang die Greaser! Greaser sind Leute die nicht besonders viel Geld haben und auch kriminell sind! Ihre Gegenspieler sind die Socks! Reiche Dumme Idioten wie die Greaser sie nennen! Und am Ende gibt es sogar einen Toten..... Spannend realistisch! Die Unterschiede der Reichen und Armen Gangs! 4 Sterne ich kann es jedem ...

    Mehr
    • 5
  • Naiv und sentimental

    Die Outsider

    AnnaChi

    09. November 2014 um 11:53 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Sicher, die Autorin war erst 16, als sie diesen Roman schrieb. Sicher, vielleicht ist es schwierig, sich in die Situation Jugendlicher in einem Kaff im Oklahoma der 60er Jahre einzufühlen. Aber der Grundtenor des Werkes, nämlich (in etwa) wir sind doch alle Menschen und da ist es nicht gut, wenn man sich in Gruppen zusammentut und gegenseitig bekämpft, ist mir dann doch ein wenig zu simpel gutmenschig. Ein Kompliment allerdings an den Vorleser Max Riemelt, der dem jugendlichen Hauptprotagonisten eine authentische Stimme zu ...

    Mehr
  • vor einigen Jahren im Englisch-Unterricht gelesen und den Film gesehen!

    Die Outsider

    Floh

    Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Die "Outsider" ist ein spannender Jugendklassiker, welchen wir im Unterricht in der Schule thematisiert haben. Anschließend haben wir die Verfilmung dazu gesehen.  Zum Inhalt: Um seine Englischnoten zu verbessern, muss der 14-jährige Ponyboy, der in einer amerikanischen Großstadt lebt und zur Gruppe der "Greasers", der ärmeren Jungen im Viertel, gehört, seine Alltagserlebnisse aufschreiben.  Er schildert die bislang bedeutendste Woche seines Lebens. Sein Freund Johnny und er werden von den Socs, einer Jugendgang, überfallen. Um ...

    Mehr
    • 2

    Arun

    06. September 2014 um 09:59
  • Schöne Abwechslung

    Die Outsider

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    14. March 2014 um 14:26 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Inhalt:Allein sind sie nichts. Zusammen sind sie alles: die Outsider. Darrel, Sodapop und Ponyboy wohnen in der Eastside. Sie sind "Greaser" wegen der Pomade im Haar. In der Westside leben ihre Rivalen, die "Socs", die Kinder der Reichen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppen - und eines Tages gibt es sogar einen Toten... Zitate:"Ich lüge mich ständig irgendwas vor. Aber ich glaube mir nie." (S.30) "Wir suchen nach etwas, um diese Leere in uns auszufüllen, aber wir finden es nicht. Vielleicht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Die Outsider

    Thea

    11. May 2012 um 14:30 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Ich finde dieses Buch sehr interessant. Wir haben es in der Schule gelesen. Ich stehe aber mehr auf romantische Liebesromane als auf so Krimis... Tdem sehr gutes Buch:)

  • Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Die Outsider

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. March 2012 um 15:02 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Zum Inhalt: Die drei Brüder Ponyboy, Sodapop und Darrel wohnen in der Eastside. Sie müssen sich allein durchschlagen, denn ihre Eltern sind verstorben und nun hat Darrel das Sorgerecht für seine beiden jüngeren Brüder. Sie gehören der Gruppe der "Greaser" an und gehören somit zu den Outsidern. "Greaser" wegen der Pomade im Haar und "Outsider" weil sie die Kinder der Armen sind. Ihre Rivalen aus der Westside sind die "Socs", die Kinder der Reichen. Immer wieder kommt es zu Auseinandersetzungen und Anfeindungen zwischen den beiden ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Die Outsider

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. August 2011 um 01:38 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Eines dieser Bücher, welches die werten Kinderlein ans Lesen bringen soll. Dazu ist es durchaus auch geeignet, wobei es wahrlich kein Meisterwerk ist. Wozu also die Schüler diese alten, fremdländischen Blätter wälzen lassen? Gibt es etwa keine aktuellen, deutschsprachigen Einsteigerwerke? Wäre das nicht viel näher an der Realität der jungen Leserschaft? Stattdessen vertraut man auf Altbewährtes.

  • Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Die Outsider

    Sanny-

    09. August 2011 um 17:48 Rezension zu "Die Outsider" von Susan E. Hinton

    Dieses Buch haben wir als Schullektüre in der 7. Klasse gelesen. Die Geschichte hörte sich anfangs ziemlich langweilig an, vor allem dachte ich, dass es eher ein Jungs-Buch ist. Doch langweilig fand ich es im Endeffekt ganz und gar nicht. Ich mochte die Umsetzung der Story sehr, und es war damals das erste Buch, das mich zu Tränen rührte.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks