Susan Ee Angelfall - Nacht ohne Morgen

(354)

Lovelybooks Bewertung

  • 369 Bibliotheken
  • 28 Follower
  • 11 Leser
  • 154 Rezensionen
(197)
(117)
(26)
(9)
(5)

Inhaltsangabe zu „Angelfall - Nacht ohne Morgen“ von Susan Ee

Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...

4.5☆ Ich bin echt baff. Überraschend gut das Buch. :) Tolle Prota. Interessante Story. Gelungene Umsetzung. :))

— Madlenchen
Madlenchen

Endzeit + Engel + sautolle Charaktere + Spannung ohne Ende + detaillierte Beschreibungen der Handlungen = Angefall = Pageturner

— JessiBuechersuchti
JessiBuechersuchti

Spannungsreiche Fantasy Geschichte, die mich vollauf begeistert hat.

— corbie
corbie

Ich liebe dieses Buch!

— Leoniexoxoxo
Leoniexoxoxo

Leider sehr enttäuschend

— TuffyDrops
TuffyDrops

Ein sehr sehr gutes Buch! Freue mich schon auf den zweiten Teil. :)

— beforebooks
beforebooks

Ich brauche unbedingt den 2. Teil😍

— -bookparadise
-bookparadise

Eine absolut fesselnde Geschichte!!!

— Anni_book
Anni_book

Gute und spannende Fantasy-Lektüre

— wortgeflumselkritzelkram
wortgeflumselkritzelkram

(Für mich) die größte Enttäuschung 2016.

— TamiraS
TamiraS

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Alles in allem ist es ein spannender Auftakt mit einer ungewöhnlichen Geschichte

xxxSunniyxxx

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Ich liebe diese Märchengeschichte, liest sich einfach klasse.

Uschi_Becker

Fireman

Nicht mit "Christmasland" oder "Blind" vergleichbar ...

Unzertrennlich

Die Dämonenakademie - Die Inquisition

es geht durchgehend spannend weiter!

smil3everyday

Nemesis

Leider eine Enttäuschung

vk_tairen

Der Galgen von Tyburn

Peter Grant ist nicht Harry Potter. Peter Grant ist etwas ganz anderes, das auf eine völlig abstruse Art und Weise großartig ist.

jaylinn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Kampf gegen die Engel hat begonnen...

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    Julia_Regenbogen

    Julia_Regenbogen

    28. April 2017 um 12:49

    Die Welt wie wir sie kennen ist zerstört. Überall zerstörte Städte, rauchende Trümmer und verängstigte Menschen. Die Engel kamen auf die Erde und haben sie ins Chaos gestürzt. Penryn, ihre geistesgestörte Mom und ihre Schwester Paige kämpfen ums Überleben. Doch dann passiert es. Penryn und ihre Familie werden Zeugen davon, wie einem Engel die Flügel abgeschlagen werden. Und obwohl die Engel ja diejenigen sind, die die Erde zerstört haben, entscheidet sich Penryn dem Engel zu helfen. Womit sie nicht gerechnet hat, ist das ihre Schwester daraufhin aus Rache von den Engeln entführt wird. Mit einem schwer verletztem Engel und einer Mutter die nicht immer Herr über ihren Verstand ist im Schlepptau, macht sich Penryn auf die Suche nach ihrer Schwester. Dafür benötigt sie den Feind, den Engel. Denn nur er kann ihr zeigen, wo sich der Horst der Engel befindet macht sie sich auf die Suche. Immer wieder kommen sie und der Engel in andere Abenteuer. Einmal sind es Menschen die sich gegen die Engel auflehnen, dann wieder andere Kreaturen, die der Hölle entsprungen zu sein scheinen und dann die Engel selbst. Kein Buch für dunkle Winterabende. Es ist nicht direkt gruselig und auch nicht im Bereich Horror anzusiedeln. Aber es hat Blockbuster Potential. Es gibt eigentlich kaum eine Seite mit Verschnaufpause. Es geht bereits am Anfang schlag auf schlag los. Was ich leider ein bisschen vermisst habe, ist der Hintergrund warum die Engel auf die Erde gekommen sind und sie zerstören wollen, bzw. warum sie sich dort niedergelassen haben. Aber es gibt ja noch einen zweiten Band, der darauf wartet verschlungen zu werden und vielleicht werden ja da die Absichten der Engel aufgeklärt.

    Mehr
  • Angelfall- Nacht ohne Morgen von Susan Ee

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    corbie

    corbie

    20. April 2017 um 10:29

    Klappentext:Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch statt Frieden und Freude haben sie Tod und Zerstörung mit sich gebracht. Weltweit liegen Städte in Trümmern, die Menschen kämpfen ums nackte Überleben und trauen sich aus lauter Angst vor den tödlichen Himmelsboten kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe von Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich allerdings mit der Falschen angelegt: Penryn macht sich auf den Weg nach San Francisco- beziehungsweise dem, was von der einst so schillernden Metropole noch übrig ist-, um dort ihre Schwester aus dem Hauptquartier der Engel zu befreien. Doch dazu raucht sie Hilfe. Und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel…Der zweite Teil dieses Buches ist mir, als dieser erschienen ist, überall begegnet und hat mich schon wahnsinnig neugierig gemacht. Also musste ich mir natürlich erstmal den ersten Teil zulegen und lesen. Der Klappentext hat mich richtig neugierig gemacht und ich hatte mich schon richtig gefreut dieses Buch zu lesen. Und was soll ich sagen, ich wurde zum Glück nicht enttäuscht. Diese Geschichte hat mich richtig gefesselt. Von der ersten bis zur letzten Seite war der Spannungsbogen kontinuierlich hoch. Ich hatte Schwierigkeiten, das Buch aus der Hand zu legen, da ich einfach Wissen musste, in was für gefahren Penryn und Raffe als nächstes Stolpern. Der Schreibstil der Autorin hat mir unheimlich gut gefallen. Die Dystopische Welt, in der sich die Menschheit jetzt befindet, wurde so gut beschrieben, dass ich diese praktisch vor meinen Augen sehen konnte. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass ich mittendrin bin, statt die Seiten nur als unbeteiligter zu Lesen. Die Charaktere waren gut beschrieben, sie hatten Tiefe und wirkten Authentisch. Penryn ist, wie eigentlich Typisch für solche Romane, eine Selbstbewusste junge Frau, die weiß was sie will, Mut hat und sich für ihre Schwester in jegliche Erdenkliche Gefahr begibt. Penryn habe ich das aber, im Gegensatz zu manch anderen solchen Selbstbewussten Frauen aus anderen Büchern, wirklich abgenommen. Ihre nicht so leichte Kindheit, durch ihre Schizophrene Mutter und ihr Verantwortungsgefühl für ihre kleine Schwester, die im Rollstuhl sitzt, macht ihre Entwicklung sehr Authentisch. Auch Raffe ist sehr Sympathisch, ich mochte die Wortwechsel zwischen Penryn und Raffe, diese waren Humorvoll und konnten mich immer wieder zum Lächeln bringen. Natürlich, entwickelt sich im Laufe des Buches, etwas mehr als nur Freundschaft zwischen den beiden, dies dominiert aber keinesfalls die Geschichte noch ist es irgendwie total kitschig oder übertrieben. Für mich was das Buch ein Lesehighlight, welches mich wirklich überzeugen konnte, von mir bekommt das Buch 4,5 Sterne um Luft nach oben für die anderen Teile zu lassen.

    Mehr
  • Die Apokalypse ist da und Engel sind nicht immer die netten süßen Dinger für die wir sie halten

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    bookbliedling_

    bookbliedling_

    29. March 2017 um 00:04

    Meine Meinung: Bei gefallenen Engeln muss ich als Supernatural Schauerin sofort an meinen Schatz Castiel denken. Doch nicht nur die Engel sind eine Gemeinsamkeit zu der Serie, sondern auch die Stimmung ist ebenso düster und spannend. Mitten in der Apokalypse muss Penryn sich durchkämpfen, doch sie ist nicht alleine, anfangs sind da noch ihre im Rollstuhl sitzende Schwester und ihre psychisch kranke Mutter. Eben jene machen die Situation nicht leichter. Dadurch lernt man sehr schnell, dass Penryn eine Kämpferin ist, sie weiß wie hart das Leben ist und versucht das beste daraus zu machen, wobei es eigentlich nur zählt zu überleben. Man merkt auch deutlich, wie sehr sie ihre Schwester liebt und das sie für sie alles macht. Sie hat einen sehr starken Charakter, der durch ihre Lebensumstände geprägt ist und ihre Handlungen wirken sehr nachvollziehbar, auch wenn sie manchmal unüberlegt erscheinen. Auf der Suche nach ihrer Schewster wird sie von Raffe begleitet. Einem Engel und damit eine ständige Gefahr, den immerhin sind Engel in ihrer Welt böse Kreaturen, die zudem ihre Schwester entführt haben. Obwohl Raffe keine Flügel mehr hat, da Penry diese nach einem Vorfall an sich genommen hat, ist er dennoch stark und strahlt etwas gefährliches aus. Dazu ist er ein eher schweigsamer Typ, dem es in erster Linie um sein eigenes Überleben geht. Zumindest soll dieser Eindruck entstehen, aber es ist klar, dass Penryn ihm wichtig wird und es auch um ihr Überleben geht.Wie es natürlich sein muss, entwickeln sich bei Penryn im Laufe der Geschichte Gefühle für den gutaussehenden Raffe und das obwohl sie sich dagegen sträubt. Die Handlung nimmt schnell an Fahrt auf. Schon am Anfang überschlagen sich die Ereignisse beinahe. Zwischendrin wird es dann ruhiger, aber keineswegs langweilig. Die Geschichte ist durchgehend spannend und die Gefahr ein gegenwärtiger Begleiter. Immer wieder werden neue Charaktere eingeführt, bei denen ich immer sehr misstrauisch war, weil schnell klar wird, dass man in diesem Buch niemanden zu schnell trauen sollte. Zudem gibt es immer wieder überraschende Wendungen, besonders am Ende.Der Schreibstil ist wirklich gut und schafft es einen zu fesseln. Susan Ee schafft es wirklich hervorragend die Spannung aufrecht zu halten und man bekomme den Eindruck beinahe Teil der Handlung zu sein. Außerdem lässt sich das Buch sehr schnell lesen, da es nicht nur spannend sondern auch sehr kurzweilig geschrieben ist. Trotzdem bin ich hier und da ins stolpern geraten, weil einige Sätze unglücklich formuliert sind, dies ist aber wahrscheinlich bei der Übersetzung passiert.Alles in allem konnte mich der Auftakt dieser Reihe überzeugen. Das Buch ist spannend, hat gelungene Charaktere, eine solide Handlung und es macht Spaß Penryn und Raffe zu begleiten. Wer auf Abenteuer mit Apokalyptischen Touch steht, der macht mit diesem Buch definitiv nichts falsch.

    Mehr
  • Angelfall - Nacht ohne Morgen

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    Jule_Books

    Jule_Books

    01. March 2017 um 11:27

    Inhalt: Penryn's Schwester wird von Engeln entführt und sie macht sich auf den Weg sie zu finden. Auf der Suche bekommt sie Hilfe von dem flügellosen Engel Raffe... Meine Meinung: Die Endzeitstimmung wurde sehr gut dargestellt. Man fühlte sich richtig in die Geschichte eingesaugt, die Darstellung der Städte und unterschiedlichen Gruppen. Das Buch hält die Spannung von Kapitel zu Kapitel aufrecht, man möchte es kaum aus der Hand legen. Es ist in machen Kapiteln recht brutal, welches mir gut gefallen hat und zur Geschichte passt. Fazit: 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Meine Rezension zu Angelfall - Nacht ohne Morgen

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    beforebooks

    beforebooks

    19. February 2017 um 16:22

    Meine Meinung:   Zu aller erst: Ein tolles Buch von Susan Ee. Am Anfang habe ich mich etwas schwer damit getan in das Buch rein zu kommen, aber als ich dann drin war, führte kein Weg mehr raus. Ihr Schreibstil ist unheimlich gut! Es lässt sich leicht lesen und es hat sich keineswegs gezogen. Zwar fand ich das zwei Stellen im Buch, nicht allzu gut umgesetzt waren. Eines davon war zum Beispiel das Ende. Ich würde gerne genauer drauf eingehen aber ich will nicht spoilern. Was ich ebenfalls gut fand, waren die Kapitel. Sie waren nicht zu lang und nicht zu kurz. So lässt es sich sehr angenehm lesen.   Als die Schwester von Penryn  entführt wird, versucht sie alles Mögliche um sie zu retten. Auch wenn es heißt jemanden von der anderen Seite zu vertrauen.   Die Geschichte zwischen Penryn und Raffe fand ich ganz gut. Sie braucht ihn, um ihre Schwester zu finden und begibt sich deswegen mit ihm auf eine Reise. Die beiden lernen sich besser kennen, auch wenn Raffe nicht sehr viel von sich preisgibt, fängt sie an ihn zu mögen. Zwischen den beiden passiert im ersten Teil nicht viel, was ich auch nicht schlimm fande, denn das Hauptthema war was anderes. Auf ihrer Reise entdecken die beiden viele Dinge, unteranderem, den Kanibalismus. Ich komme wirklich mit allem zu Recht. Wirklich! Leider nur nicht mit Kanibalismus. Ich habe mich an manchen Stellen so geekelt, dass ich aufpassen musste, mich nicht zu übergeben. Dabei war es noch nicht mal so ditaliert beschrieben. Ich glaub das lang einfach nur an mir. :^)   Die Beziehung zwischen Penryn und ihrer Mutter, war einerseits sehr fragwürdig aber auf der anderen Seite sehr packend. Mich würde wirklich interessieren wie es im zweiten Teil zwischen den beiden weiter geht.     Fazit: Ein sehr gelungenes Buch von Susan Es! Ich kann es kaum erwarten den zweiten Teil der Reihe zu lesen. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen. 4,5/5 Sterne.

    Mehr
  • Angel Fall Nacht ohne Morgen von Susan Ee

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    -bookparadise

    -bookparadise

    17. February 2017 um 19:21

    Inhalt: Zerstörte Städte,rauchende Trümmer und verängstige Menschen,die von Schatten zu Schatten huschen- sechs Wochen nach der Apokalypse gehören diese Bilder zum Alltag.Ebenso wie die Engel,die jetzt über die Erde herrschen und die wahllos Menschen entführen.Doch als sie die kleine Schwester der toughen Penryn verschleppen,beschließt diese zu kämpfen und ihre Schwester zurückzuholen.Koste es,was es wolle... Meine Meinung: Ich fand das Buch gut,voralledingen das Ende.Die beiden Protagonisten waren authentisch und symphatisch.Die Handlung blieb immer spannend,sodass ich gar nicht aufhören wollte zu lesen.Das Buch ließ sich auch gut lesen und die Kapitel waren nicht zu lang.Allerdings fände ich es besser,wenn man noch etwas mehr über die Apokalypse und die Engel erfahren hätte.Dies ist jedoch mein einziger Kritikpunkt. Fazit:Meiner Meinung nach ein gelungener Auftakt,den ich nur total empfehlen kann: 4,5/5 Sterne

    Mehr
  • LovelyBooks Osterwichteln 2017

    LovelyBooks Spezial
    Federchen

    Federchen

    ♦ Anmeldung bis einschließlich den 16. Februar 2017 möglich! ♦ ♦ Hinweis! Bitte tragt eure Beiträge immer in die davor vorgesehenen Unterthemen ein. Damit erspart ihr mir und vor allem euch ein riesiges Durcheinander! ♦ Hallo liebe Wichtelchen und solche, die es noch werden wollen. Wir befinden uns mitten im Januar und trotzdem wird es Zeit auch schon an Ostern zu denken. Wir freuen uns natürlich über jeden der mitmacht, dennoch müssen wir kurz auf auf Folgendes hinweisen: Bitte nur anmelden, wenn du bereit bist, hier aktiv mitzumachen. Soll heißen, dass du dich am Wichteln auch mit ein oder zwei Beiträgen im Plauderteil meldest, in der Regel öfter als einmal die Woche auf LB unterwegs bist und hier auf private Nachrichten reagierst. Dein Profil sollte aktiv sein! Du solltest auch die notwendige Zeit und ein Budget von 20-30 Euro einplanen. Achtung: Alle, die unter 18 sind, sollten bitte die Erlaubnis ihrer Eltern haben, auch wenn sie ihr Taschengeld dafür "opfern"! Wer sich nicht an die Regeln hält, wird für kommende Wichtelaktionen gesperrt! Wer bereits sehr negativ in anderen Aktionen (z.B. Wanderpakete, Wanderbücher o.ä.) aufgefallen ist, wird eventuell nicht zugelassen. Wir wollen ein faires Wichteln und Miteinander! Nachfolgendes bitte aufmerksam lesen!!! Natürlich geht es auch diesmal wieder darum, jemanden zu überraschen und selbst überrascht zu werden. Jeder der gern mitmachen möchte, meldet sich an und bekommt dann ein Wichtelkind zugeteilt, dem er ein Päckchen packt. Zugleich ist man selbst Wichtelkind und erhält ein Päckchen. Das Spannende dabei ist natürlich der Überraschungseffekt, denn man weiß nicht, was man geschenkt bekommt und von wem. Möglicherweise lässt man sich auf eine fremde Person ein oder man kennt sich gar schon ein wenig über LB. All das bleibt bis zum Auspacktermin geheim. Bitte nicht vorher verraten, wen man beschenkt!!! ♦ Anmeldung: Wer mitmachen möchte, der meldet sich bitte per PN bei mir und schickt mir seine Adresse. Außerdem solltet ihr einen Wunschzettel in das dafür vorgesehene Unterthema posten. Beantwortet dafür einfach die nachfolgende Fragen. Teilt mir bitte auch mit, ob ihr bereit wärt, ein Päckchen europaweit zu versenden. (Nur EU) Wichtelchen aus der Schweiz dürfen gern eine Anfrage bei mir stellen. Sollten sich weitere Schweizer finden, sollte einer Teilnahme nichts im Weg stehen. Nur wer mir seine Adresse schickt, kann mitmachen. Bitte nicht vergessen!!! Die Adressen sind sehr wichtig, sonst weiß der zukünftige Wichtel nicht, wo das Päckchen hinreisen soll. Wir losen dann später aus, wer euer Wichtelkind sein wird. Anmeldungen sind bis einschließlich den 16. Februar 2017 möglich. Wer euer Wichtelkind ist, teilen wir euch am 18./19. Februar 2017 mit. Diese Fragen sollen euch helfen, einen gut gefüllten Wichtelwunschzettel hier im Thread zu schreiben, bitte nicht per PN an uns... Was mögt ihr besonders gern? Was mögt ihr gar nicht? Welche Bücher lest ihr am liebsten? Oder soll es lieber kein Buch sein? Sind Mängelexemplare ok? Sind gebrauchte Bücher ok? Mögt ihr Süßigkeiten? Wenn ja, welche? Trinkt ihr vielleicht Tee oder lieber Kaffee? Habt ihr ein Hobby, wobei euer Wichtel euch mit Material unterstützen kann?  Womit kann man euch sonst eine Freude machen? Welche Farben mögt ihr am liebsten? An alle Wichtelchen, die sich vorrangig Bücher wünschen, denkt bitte auch daran, dass das kein reines Bücherwichteln ist. Viele zukünftige Wichtelmamas würden neben einem Buch auch ganz viele andere tolle Sachen beilegen. Dazu werden natürlich eure Wünsche benötigt. Als Anhaltspunkt könnte dienen, was ihr macht, wenn ihr nicht lest oder auf Arbeit seid. Vielleicht malt der ein oder andere, oder bastelt, macht Scrapbooking oder filzt, näht, strickt, häkelt, puzzelt, spielt gern Karten, liegt stundenlang in der Badewanne, hört wahnsinnig gern Musik, schreibt, dichtet, oder tut etwas ganz anderes. Nicht nur wir würden uns freuen, wenn der Schwerpunkt des Wunschzettels nicht nur auf den Büchern liegt. Bitte achtet darauf, dass bei euren Wünschen Dinge dabei sind, die nicht den preislichen Rahmen sprengen. Neue Wichtelchen dürfen auch sehr gern bei den "Alten Hasen" schauen, wie ein Wichtelwunschzettel aussehen könnte. Achtung! Wer als Teilnehmer in der unteren Liste eingetragen ist und bis zum 16. Februar um Mitternacht noch keinen Wunschzettel gepostet hat, wird vom Osterwichteln kurzfristig ausgeschlossen! ♦ Verschicken: Die Pakete müssen bis spätestens 29. März 2017 -VERSICHERT!!!- verschickt werden. Dies bedeutet bei der DHL als Paket (auch Pluspäckchen, die man komplett fertig kaufen kann, gehen nicht!) und bei Hermes ist ab dem Päckchen alles versichert. Bitte achtet darauf, dass ihr es wirklich spätestens dann verschickt. Es ist wichtig diesen Termin einzuhalten, damit dann jeder sein Päckchen pünktlich öffnen kann. In vergangenen Wichtelaktionen kam es immer wieder zu Zustellproblemen bei DHL und Hermes. Bitte schreibt auf das Päckchen "Meister-Lampe-Post" oder "Lovelybooks-Osterwichteln" als Erkennung, dass es sich um ein Wichtelpäckchen von LovelyBooks handelt. So weiß das Wichtelkind, dass dieses nicht vor dem 16. April 2017 geöffnet werden darf. Wer am 06. April 2017 noch kein Päckchen erhalten hat, meldet sich bitte auf jeden Fall per PN bei uns. Immer wieder kam es in vergangenen Wichtelaktionen zu Problemen, weil nicht pünktlich oder unversichert verschickt und nicht auf Nachrichten reagiert wurde. Daher hier jetzt ganz klar als neue Regel: - Wer nicht versichert verschickt, sprich, keine Sendenummer nachweisen kann, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! - Wer sich nicht mit den Mindestbeiträgen wie Wunschzettel schreiben, Wichtelkind erhalten, Paket erhalten und einem Auspackbericht (inkl. Erraten der Wichtelmama) in den jeweiligen Unterthemen beteiligt, wird für die nächsten Wichtelaktionen gesperrt!!! ♦ Auspacken: Unser gemeinsamer Auspacktermin wird der 16. April 2017 sein. Dabei spielt die Uhrzeit keine Rolle. Einige werden sicher schon am 15. April auf Mitternacht warten. ;-) Wer später auspacken will oder muss, meldet dies bitte im Unterthema "Gemeinsames Auspacken". So weiß der Wichtel Bescheid und sitzt nicht ungeduldig vor dem Bildschirm. Bitte lasst euch auf keinen Fall schon von Neugier getrieben dazu verleiten, das Päckchen eher zu öffnen. Schön warten!!! ;-) Es gehört unbedingt dazu, sich im dafür vorgesehenen Unterthema zu melden, wenn das Päckchen angekommen ist. Außerdem wird ein Auspackbericht im Unterthema "Gemeinsames Auspacken" erwartet, am liebsten mit Foto!!! ♦ Geschenke: Bei den Geschenken sollte es nicht um besser, teurer und neuer gehen, sondern darum, etwas mit Herz für jemanden auszusuchen. Jemandem mit einem selbstgepackten Päckchen eine Freude machen, sollte das Ziel sein. Eine gut gewählte Kleinigkeit, ein lieber Kartengruß, eine kleine kreative Arbeit, all das kommt viel besser an, als ein teuer gekauftes Buch oder gar nur ein Büchergutschein. Trotzdem sollte man den preislichen Rahmen von 20-30 Euro immer im Auge behalten. Sicher werden sich viele Bücher wünschen, es sollte allerdings kein Muss sein. Wer Bücherwünsche hat, kann diese gern im Beitrag mit anhängen oder vielleicht hat derjenige ein Wichtelwunschregal in seiner Bibliothek hier bei LB eingerichtet. Dann bitte darauf hinweisen. Mängelexemplare oder gebrauchte Bücher sollte man nur verschenken, wenn das Wichtelkind in der Beantwortung der Fragen sein OK gegeben hat. Außerdem muss jeder ein Rätsel zu seiner Person mit in das Päckchen legen. Wie das aussehen soll, ist dabei ganz eurer Fantasie überlassen - ganz egal ob Kreuzworträtsel, Bilderrätsel, Logikrätsel oder etwas ganz anderes. Nur allzu schwer sollte es nicht sein, denn das Wichtelkind will sich sicher mit einer persönlichen Nachricht bei der Wichtelmama bedanken. Noch einmal die wichtigsten Daten: ♦ Anmeldeschluss: 16. Februar 2017 - Adresse (inkl. vollständigem Namen) an Federchen nicht vergessen!!! ♦ Wichtelvergabe: 18. / 19. Februar  (PN von nordbreze oder Federchen) ♦ spätester Versand: 29. März 2017 (Sendungsnummer an den Wichtelkindausloser) ♦ Auspacktermin: 16. April 2017 Nun hoffen wir auf viele Mitwichtler und wünschen uns allen: Viel Spaß!!! PS: Noch Fragen?? Dann her damit!! Auch dafür gibt es ein Unterthema! Ich werde nachfolgend eine Liste der Teilnehmer führen. Bitte nicht böse sein, wenn ihr dort nicht sofort erscheint. Wer mir seine Adresse geschickt hat, kommt auch sicher drauf. *** Bitte überlegt euch vor der Anmeldung, ob ihr wirklich Lust, Zeit und das nötige Taschengeld habt, um hier teilzunehmen. Es gehört nämlich dazu, selbst ein Päckchen liebevoll zu packen & zu verschicken, sich hier zu melden, wenn das Wichtelpaket angekommen ist, beim Auspacken mit dabei zu sein usw. ... Wer Zweifel hat, kann gern bei der nächsten Wichtelrunde von neuem überlegen. Falls jemand schon angemeldet ist und sich doch lieber wieder abmelden möchte, sollte dies bis spätestens den 15. Februar 2017 melden. *** Teilnehmerliste: Aaaaa123 - Wunschzettel - Bericht / erraten (darklittledancer) Abenteuerlabor - Wunschzettel - noch ohne Bericht Adrenalinchen - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten Alexlaura - Wunschzettel - Bericht / (Nymphe) Alice90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lebensglueck) Alondria - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nelebooks) AmbertStClair - Wunschzettel - Bericht / erraten (Yannah36) AnjaNejem - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nayla) AnMaPhi - Wunschzettel - Bericht / erraten (Stephanie82) Annika_70 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Jule_liest) Arachn0phobiA - Wunschzettel - Bericht / erraten (AmberStClair) Baasies - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lovely90) BiancaR - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lesezeichen16) bigchaos - Wunschzettel - Bericht / erraten (NanaO) Blaubeerblau - Wunschzettel - Bericht / erraten (SophieBell) BookfantasyXY - Wunschzettel - Bericht / erraten (Nancymaus) BookishGirl - Wunschzettel - Bericht / erraten (Aaaaa123) BooksWillTurnYouOn - Wunschzettel - Bericht / erraten (Shira-Yuri) Bosni - Wunschzettel - Bericht / erraten (imago_magistri) Brixia - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten buchfeemelanie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Tessara) buchjunkie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sasi1990) Buchmagie - Wunschzettel - Bericht / erraten (Wermoewe) buecherhipster - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten buecher-nerd - Wunschzettel - Bericht / erraten (k1sm3th) calimero8169 - Wunschzettel - Bericht / erraten (wasserminze) carrie- - Wunschzettel - Bericht / erraten (N9erz) chaos-deluxe - Wunschzettel - Bericht / erraten (Meganemoll) Christina_Repka - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kodabaer) crimess - Wunschzettel - Bericht / erraten (Arachn0phobiA) dailythoughtsofbooks - Wunschzettel - Bericht / erraten (Gaensebluemchenliebe) darklittledancer - Wunschzettel - Bericht / erraten (magdalenahuber) DarkOwl - Wunschzettel - Bericht / erraten (YaBiaLina) DasLeseschaf - Wunschzettel - Bericht / erraten (DesireeMe) Debbi1985 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Buchmagie) DesireeMe - Wunschzettel - noch ohne Bericht DianaE - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sylke0668) diebuchrezension - Wunschzettel - Bericht / erraten (hallolisa) downblackangel - Wunschzettel - noch ohne Bericht dreamlady66 - Wunschzettel - Bericht / erraten (LubaBo) Engel1974 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lirenia) Endora1981 - Wunschzettel - Bericht / erraten (diebuchrezension) Ela_Fritzsche - Wunschzettel - noch ohne Bericht Elera - Wunschzettel - Bericht / erraten (Annika_70) elfentroll - Wunschzettel - Bericht / erraten (Queenelyza) Eliza_ - Wunschzettel - Bericht / erraten (buecher-nerd) Farbwirbel - Wunschzettel - Bericht / erraten (TJsMUM) Fjordi93 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Christina_Repka) Flocke86 - Wunschzettel - Bericht / erraten (dailythoughtsofbooks) Fulden - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kugeni) Gaensebluemchenliebe - Wunschzettel - Bericht / erraten (Fjordi93) GrOtEsQuE - Wunschzettel - Bericht / erraten (TanjaMaFi) Herbstmädchen - Wunschzettel - Bericht / erraten (buchjunkie) Hopeandlive - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (Vucha) Ilea - Wunschzettel - ohne Bericht / erraten (Mika_liest) imago_magistri - Wunschzettel - Bericht / erraten (Winterzauber) Immeline - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (?) ioreth - Wunschzettel - Bericht / erraten (bigchaos) jasaju2012 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Endora1981) Jezebelle - Wunschzettel - Bericht / erraten (Bosni) Jule_liest - Wunschzettel - Bericht / erraten (maxi) Katey - Wunschzettel - Bericht / erraten (Melody73) -Kathi0801- - Wunschzettel - noch ohne Bericht k1sm3th - Wunschzettel - Bericht / erraten (DianaE) Kira_Silberstern - Wunschzettel - Bericht / erraten (Blaubeerblau) Kodabaer - Wunschzettel - Bericht / erraten (chaos-deluxe) kugelblitz85 - Wunschzettel - Bericht / erraten (calimero8169) Kugeni - Wunschzettel - Bericht / erraten (Marinaab) LadyIceTea - Wunschzettel - Bericht / erraten (GrOtEsQuE) Lagoona - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lilasan) LarasEngel - Wunschzettel - Bericht anderer Beitrag / erraten (Michicorn) laraundluca - Wunschzettel - Bericht / erraten (Punkylein) LBroschat - Wunschzettel - Bericht / erraten (BookfantasyXY) Lebensglueck - Wunschzettel - Bericht / erraten (pia64) LeenChavette - Wunschzettel - Bericht / erraten (Kira_Silberstern) Lesefieber - Wunschzettel - Bericht / erraten (crimess) Lesezeichen16 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Brixia) lieswasdichgluecklichmacht - Wunschzettel - Bericht / erraten (natti_Lesemaus) Lilasan - Wunschzettel - Bericht / erraten (Abenteuerlabor) Lirenia - Wunschzettel - Bericht / erraten (Shellysbookshelf) Lisa457 - Wunschzettel - (hallolisa) Bericht / erraten (BooksWillTurnYouOn) -littlesunshine- - Wunschzettel - Bericht / erraten (Eliza_) Lovely90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Herbstmädchen) loveYouknowMe - Wunschzettel - Bericht / erraten (kugelblitz85) LubaBo - Wunschzettel - Bericht / erraten (DasLeseschaf) Luminella - Wunschzettel - Bericht / erraten (xxlxsa) Lumino - Wunschzettel - Bericht / erraten (samea) magdalenahuber - Wunschzettel - Bericht / erraten (thora01) magische_zeilen - Wunschzettel - Bericht / erraten (loveYouknowMe) Marinaab - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten maxi - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (lieswasdichgluecklichmacht) Meganemoll - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten melanie1984 - Wunschzettel - Bericht / (buecherhipster/Wichtelengel) melaniesbuecher - Wunschzettel - Bericht / erraten (Adrenalinchen) Melli274 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Immeline) Melody73 - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (melaniesbuecher) mia0503 - Wunschzettel - Bericht / erraten (melanie1984) Michicorn - Wunschzettel - Bericht / erraten (LBroschat) Mika_liest - Wunschzettel - Bericht / erraten (momkki) Mitchel06 - Wunschzettel - Bericht / noch nicht erraten momkki - Wunschzettel - Bericht / (widder1987) Mone97 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Debbi1985) Myxania - Wunschzettel - Bericht / erraten (Engel1974) NanaO - Wunschzettel - Bericht / erraten (Mone97) Nancymaus - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ilea) nataliea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lumino) natti_Lesemaus - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alice90) Nayla - Wunschzettel - Bericht / erraten (LarasEngel) Nelebooks - Wunschzettel - Bericht / erraten (dreamlady66) NeySceatcher - Wunschzettel - Bericht / erraten (Schokoladenteddy) niknak - Wunschzettel - Bericht / erraten (mia0503) N9erz - Wunschzettel - Bericht / erraten (BookishGirl) Nymphe - Wunschzettel - Bericht / erraten (worttaenzerin) pia64 - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (jasaju2012) Ponybuchfee - Wunschzettel - Bericht / erraten (Melli274) Punkylein - Wunschzettel - noch ohne Bericht Queenelyza - Wunschzettel - Bericht / kein Rätsel querleserin_102 - Wunschzettel - Bericht / erraten (BiancaR) Rine - Wunschzettel - Bericht / erraten (Flocke86) Samaina - Wunschzettel - Bericht / erraten (Luminella) samea - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lagoona) Sasi1990 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Farbwirbel) schacla - Wunschzettel - noch ohne Bericht Schokoladenteddy - Wunschzettel - Bericht / erraten (schacla) Shellysbookshelf - Wunschzettel - Bericht / erraten (Myxania) Shira-Yuri - Wunschzettel - Bericht / erraten (thiefladyXmysteriousKatha) snowi81 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alexlaura) Stephanie82 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Ela_Fritzsche) SophieBell - Wunschzettel - Bericht / erraten (Fulden) Sunny Rose - Wunschzettel - Bericht / erraten (snowi81) Sweetangel203 - Wunschzettel - Bericht in anderem Beitrag / erraten (laraundluca) Sweetheart_90 - Wunschzettel - Bericht / erraten (carrie-) Sylke0668 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Sweetangel203) TanjaMaFi - Wunschzettel - Bericht / erraten (ioreth) Tessara - Wunschzettel - Bericht / erraten (magische_zeilen) thiefladyXmyteriousKatha - Wunschzettel - Bericht / erraten (elfentroll) thora01 - Wunschzettel - Bericht / erraten (niknak) TJsMUM - Wunschzettel - Bericht / erraten (-littlesunshine-) Vucha - Wunschzettel - Bericht / erraten (kathi0801) wasserminze - Wunschzettel - Bericht / erraten (Elera) Wermoewe - Wunschzettel - noch ohne Bericht widder1987 - Wunschzettel - Bericht / erraten (AnjaNejem) Winterzauber - Wunschzettel - Bericht / erraten (querleserin_102) worttaenzerin - Wunschzettel - Bericht / erraten (nataliea) xxlxsa - Wunschzettel - Bericht / erraten (AnMaPhi) YaBiaLina - Wunschzettel - Bericht / erraten (Alondria) Yannah36 - Wunschzettel - Bericht / erraten (Zsadista) Zsadista - Wunschzettel - Bericht / erraten (Lesefieber)

    Mehr
    • 4027
  • Noch Luft nach oben

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    Kats_Bookworld

    Kats_Bookworld

    30. January 2017 um 12:30

    Zugeschickt wurde mir diese Dystopie als Ebook durch den Heyne Verlag über das Bloggerportal.Meine Ausgabe hat noch den Untertitel "Fürchtet euch nicht".Die richtige Ausgabe,also das feste Buch was im Buchladen eurens Vertauens liegt hat den Untertitel "Nacht ohne Morgen"und ist unter diesem Titel auch erst seit diesem Jahr auf dem Markt.Irgendwas musste man wohl ändern :DNun da ich das Buch ausgelesen habe weiß ich nicht wirklich in welche Kategorie ich es einordnen soll.Klar,Dystopie!Es spielt in der unmittelbaren Zukunft,aber es greift ein Thema auf,das allgemein durch das wohl meist verkaufte Buch der Welt bekannt ist.Die Bibel.Denn die Engel sind auf die Erde gekommen um die Menschheit quasi auszulöschen.Hauptperson des Romans ist die siebzehnjährige Penryn.Mit ihr und ihrer kleinen Schwester Page und ihrer Mutter beginnt die Handlung bei ihnen zu Hause.In Aufbruchstimmung wollen sie sich einen neuen und sicheren Unterschlupf suchen,sowie Nahrung.Und schon beginnt die Handlung,denn Penryn und ihre Schwester landen hinter Autos versteckt in einen Kampf die durch Engel ausgetragen werden.In diesem Fall:Alle gegen einen.Denn ein blonder Engel hat es sich anscheinend mit der Gruppe verspielt und anstatt zu es ihrer Mutter gleichzutun und zu fliehen,hilft Penryn den verletzten Engel.Abgelenkt wird ihre Schwester vom Ort weggeflogen,von der Gruppe Engeln die es vorher auf den verletzten Engel Raffe abgesehen hatten.Von da an,wird er Penryns Begleiter in der Handlung,ohne seine Flügel die ihn im Kampf abgeschnitten wurden muss er mit Penryn nach San Francisco gehen.Lustigerweise raus aus der Stadt der Engel,Los Angeles.Dies hat mich ein wenig an die Dystopie "Eve &Caleb" erinnert, die Anfang des Jahres verschlungen hatte.Auch deren Ziel war San Francisco und sie mussten zu Fuß durch Land gehen immer mit der Gefahr geschnappt zu werden.Bis dahin fand ich den Roman ganz gut.Als Raffe sich von seinen Verletzungen erholt hat,kriegt man einen Eindruck von seinem Charakter.Lustige Sprüche hat er auf Lager und er bleibt durch seine Verschlossenheit geheimnisvoll.Und das bleibt auch bis sie dann letztendlich den Engelshorst errreicht haben.Dies passiert in den letzten hundert Seiten.Ich muss gestehen das die Handlung mir doch sehr vorrausschauend war.Die ständige Wiedefholung Penryn Gedanken das sie ihre Schwester finden muss wurde mit der Zeit langweilig und auch die detaillierten Beschreibungen ihrer Gefühle wie "Ich lasse den Gedanken in meinem Kopf herumrollen.Alles, was ich jetzt fühle, wird geradewegs in dem Tresorraum, mit der drei Meter dicken Tür verfrachtet, die sofort wieder zuschlägt, für den Fall, dass irgendwas da drin die Absicht hat, hervorgekrochen zu kommen" war für meinen Geschmack zu viel des Guten.Ich möchte das Ende jetzt nicht verraten,aber ich habe jetzt im Nachhinein festgestellt, dass ich persönlich mit fast denselben Gefühl zurückgelassen wurde wie bei dem Roman "Engelsnacht" von Lauren Kate.So schlimm war "Angelfall" zwar auch nicht,denn eine ri htige Story mit Hintergrund waf ja vorhanden, dennoch hat mir etwas gefehlt.Im Engelshorst hat die Handlung auf jeddn Fall ein Hoch in der Spannungskurve gemacht und ich möchte wirklich wissen wie es weitergeht.Soviel ich weiß wird der zweite Band in Januar 2017 erscheinen.Auf Lovelybooks wurde der Roman in die Fantasy Kategorie eingeordnet.Diesem kann ich nicht ganz zustimmen,denn die Story in der Handlung hat ja eher was biblisches an sich und die Bibel ist bestimmt kein Famtasybuch!Dann also doch eher Dystopie oder einfach ein Roman der Engel in einen ganz anderen Licht zeigen als liebe Weihnachtsengeln.Auch eine Empfehlung,die ich gelesen habe das "Angelfall" ,was für Fans von "Tribute von Panem"sei fand ich schon lachhaft.Man kann wirklich nicht Äp mit Birnen vergleichen.Klar!Kann man schon,aber dann wird man wahrscheinlich feststellen das beide Früchte unterschiedlich schmecken.Ich würde den Buch eine Note von 3,5 geben.Es ist noch Luft nach oben da und es hat mich durchaus mit Neugier auf die weitere Entwicklung verabschiedet.

    Mehr
  • Aus Sicht einer Erwachsenen leider enttäuschend

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    TamiraS

    TamiraS

    29. January 2017 um 22:30

    Kann kleinere Spoiler enthalten. Das Buch wurde mir von einer Mitarbeiterin aus dem ansässigen Buchladen empfohlen und mit den Worten "Mein absolutes Lieblingsbuch" hat sie natürlich sehr hohe Erwartungen in mir geweckt. Welche leider dieses Buch nicht einmal ansatzweise erfüllen könnte. Wäre es nicht als so großartig überall gelobt worden, hätte ich mir das Buch niemals gekauft, denn der erste Satz spiegelt für mich das Hauptproblem wieder, das ich mit der Geschichte hatte: Der reißerische und sehr einfache Schreibstil. Die Autorin möchte mit sehr einfachen Worten starke Bilder zeichnen - was jedoch leider nicht spannend, sondern nur reißerisch rüber kommt. Was ja an sich nicht so schlimm wäre (schließlich ist es ein Jugendbuch und von daher für jüngere Leser als mich gedacht), nur sind die Charaktere leider nicht besonders mögenswert, weshalb auch diese das Buch für mich nicht verbessern konnten. Die Protagonistin ist ein typischer Teenager - mit dem Kopf durch die Wand, ohne Rücksicht auf Verluste und auch ohne vorher auch nur einen Augenblick über etwas nachzudenken. Der Gegenpart (ein wunderhübscher junger Mann und eigentlich einer von den Bösen) wirkt ein weniger überlegter, jedoch keinesfalls so, wie er es sein müsste (diejenigen, die das Buch zu Ende gelesen haben, wissen, worauf ich hinaus möchte). Die Charaktere sind daher leider sehr archetypisch.   Alles in allem wirkt die Geschichte hastig hingeworfen, mit blutigen Nebenhandlungen gewürzt, die für die Geschichte selbst (zumindest im ersten Band noch) nicht viel zu bedeuten haben und, wie ich es empfand, nur darauf aus sind, zu schockieren, das aber ob ihrer Beliebigkeit leider nicht schaffen. Da ich aber mit meinen dreißig Jahren schlicht auch schon lange nicht mehr der Zielgruppe entspreche, kann es durchaus sein, dass das Buch jüngeren Lesern zusagt. Jedoch denke ich, dass das Genre hier bessere Geschichten (z. B. Chroniken der Unterwelt, die Tribute von Panem) und zudem auch für jüngere Leser stilistisch anspruchsvollere zu bieten hat. Alle erwachsenen Leser sollten sich auf eine sehr seichte und, wie ich finde, weniger als durchschnittliche Geschichte gefasst machen. Natürlich entspricht das nur meiner Meinung und ich hoffe, niemanden damit verärgert zu haben. Ich werde die Reihe somit nicht weiter verfolgen.

    Mehr
  • Fesselnder Endzeit Reihenauftakt!

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    ilona89

    ilona89

    29. January 2017 um 18:19

    Angelfall - Nacht ohne Morgen von Susan Ee Titel: Nacht ohne Morgen Reihe: Angelfall Autorin: Susan Ee Erscheinungsdatum: 8. August 2016 Verlag: Heyne Seiten: 400 Band: 1 von 3 Preis: 12,99 Euro (Gebundene Ausgabe) 9,99 Euro (Taschenbuch) 8,99 Euro (eBook) Wertung: 5 / 5 Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ... Auch wenn es ironisch klingt: Seit den Angriffen sind die Sonnenuntergänge herrlich. Vor kurzem habe ich den dystopischen Endzeit Reihenauftakt "Angelfall" in einem Rutsch durchgelesen, da es mir überhaupt nicht möglich war, das Buch aus der Hand legen zu können! Auf den Roman bin ich wohl durch die vielen positiven Meinungen auf Facebook und co. aufmerksam geworden. Auch das düstere Cover, das übrigens perfekt die dunkle Atmosphäre im Buch widerspiegelt, erregte sofort meine Neugier. Im Nachhinein kann ich auch sagen, dass das Buch wirklich so gut ist, wie es sich laut dem Klappentext anhört, wenn nicht sogar besser! Die Autorin hat den Spannungsbogen die ganze Zeit über aufrechterhalten, was nicht zuletzt an dem flüssigen, einnehmenden, fesselnden Schreibstil und der sympathischen Protagonistin liegt, die die Geschichte aus ihrer Sicht erzählt. Ich habe mit Penryn von Anfang an mitgefiebert und fand sie absolut authentisch! Ihr Sinn für schwarzen Humor und Sarkasmus war einfach herrlich, genauso wie bei dem göttlich gutaussehenden Engel Raffe, der mich oft zum Schmunzeln brachte. Seine unnahbare und oft arrogante Art zog mich wie magisch an und brachte mich dazu, danach nahezu zu lechzen, mehr über ihn in Erfahrung zu bringen. Die Geschichte ist an sich nicht nur spannend, sondern auch unendlich grausam. Mir war es persönlich nicht möglich gewesen, nebenbei locker ein Stück Schokolade zu verdrücken, da das Buch ja nur so von den vielen verstümmelten Leichen, grauenvollen Kreaturen und anderen Brutalitäten brodelt, die mich schon ein ums andere Mal die Nerven gekostet haben! Auch die Idee, dass Engel böser sein können, als jeder Albtraum und Dämon zusammen, die man sich nur vorstellen kann, fand ich sehr interessant und fesselnd. Auch die vielen Endzeit - Beschreibungen und die von Engeln zerstörten Städte, die in Trümmern liegen, konnte ich mir bildlich vor die Augen führen, da die Autorin jede nur kleinste Situation malerisch und detailliert beschrieben hat. Nun bin ich natürlich sehr gespannt, wie es weiter geht und brauche wirklich dringend Band 2, mit dem ich am liebsten sofort anfangen würde! "Angelfall" ist ein sehr gelungener dystopischer Endzeit Reihenauftakt, der mich wirklich gut unterhalten konnte! Ich kann euch das Buch nur empfehlen - lest es und überzeugt euch selbst! Von mir gibt es 5 von 5 möglichen Pusteblumen! Weitere Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Ilys Bücherblog

    Mehr
  • Das hat sich flott zu meinen absoluten Favoriten katapultiert...

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    Colchen

    Colchen

    29. January 2017 um 12:36

    Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...Ja was soll man sagen :) Spanndend, ein bisschen blutrünstig und überhaupt nicht schnell zu durchschauen. Eines der besten Bücher, die ich seit einer weile gelesen hab.

    Mehr
  • Angelfall - Nacht ohne Morgen // Band 1

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    AReaderLivesAThousandLives

    AReaderLivesAThousandLives

    28. January 2017 um 17:16

    Worum es geht: Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ... Meine Meinung: Mir wurde das Buch von einer Freundin empfohlen, weshalb ich es mir zugelegt habe. Und ich kann sagen, dass ich es nicht bereut habe. Ich fand das Buch super und habe es regelrecht verschlungen! Das Buch lässt sich super flüssig lesen und die Autorin überzeugt mit einem sehr angenehmen und bildhaften Erzählstil der es einem ermöglicht super in die Geschichte einzutauchen. Die Hauptprotagonistin Penryn ist kein klassischer Teenager. Sie ist klug, tough und kann für ihre Familie sorgen, was sie auch tun muss, da ihre Mutter nicht dazu im Stande ist.Sie war mir von Anfang an sympatisch und das trifft nicht auf viele Hauptpersonen in Büchern zu. Sie weiß sich zu helfen und kann sich behaupten, das gefällt mir richtig gut.Auch die anderen Figuren haben mich auf ihre Art überzeugt wobei ich Raffe auch besonders ins Herz geschlossen habe. Zur Geschichte kann ich sagen, ohne zu viel zu verraten, dass ich diese Art der Apokalypse sehr interessant fand. Penryn und Raffe zusammen war oft sehr unterhaltsam und die Engel mal nicht als die guten Wesen zu sehen war abwechslungsreich.Gegen Ende des Buches wurde es doch ganz schön heftig, doch immerhin haben wir hier auch eine Art des Weltuntergangs, weshalb das durchaus sehr passend war. Fazit: Ein sehr gelungenes Buch das fesselt. Kann ich wirklich empfehlen und danach sollte man gleich mit Band 2 beginnen ;)

    Mehr
  • Angelfall

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. January 2017 um 19:25

    Zum Inhalt Die Engel sind auf die Erde gekommen, doch sie haben nicht Frieden und Freude, sondern Elend und Zerstörung mit sich gebracht: Weltweit liegen die Städte in Trümmern, und die Menschen trauen sich vor Angst kaum noch auf die Straße. Als eine Gruppe Engel die kleine Schwester der toughen und furchtlosen Penryn entführt, haben sie sich jedoch mit der Falschen angelegt. Penryn zieht los zum Hauptquartier der Engel, um ihre Schwester zu befreien. Aber dafür braucht sie Hilfe – und die kommt ausgerechnet von Raffe, einem flügellosen Engel ...Meine MeinungDas Buch war sehr schön zu lesen. Die Geschichte zwischen Penryn und Raffe hat mich auch sehr schnell in den Bann gezogen. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht, demnächst knöpfe ich mir den 2. Teil vor er steht schon in meinem Bücherregal :D Bücher die über Engel sind besser gesagt über die bösen Seiten der Engel sind, meiner Meinung nach, immer sehr spannend, da diese Aussagen immer entgegen dem real gesagten steht was so zusagen auch eine "Rebellion" gegen das Alttägliche darstellt das finde ich sehr schön. Gut gelungen finde ich auch den Schreibstil wenn ich das Buch lese habe ich einen FIlm vor den AUgen ablaufen, das schafft nicht jeder Autor.Ich empfehle das Buch für jeden der es noch nicht gelesen hat. 

    Mehr
  • Wenn die Engel die Bösen sind...

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    michasbuechertraeume

    michasbuechertraeume

    22. January 2017 um 23:30

    Cover:Das Cover gefällt mir leider überhaupt nicht. Dafür finde ich das Originalcover um Welten schöner. Erster Satz:Auch wenn es ironisch klingt: Seit den Angriffen sind die Sonnenuntergänge herrlich.Meine Meinung:Die Welt, so wie wir sie kennen, liegt in Trümmern. Die Apokalypse ist da. Eine ganze Engelsarmee ist gekommen und hat die Erde zerstört. Mittendrin lebt Penryn mit ihrer psychisch kranken Mutter und ihrer kleinen Schwester Paige, die nach einem Unfall nicht mehr laufen kann und deswegen im Rollstuhl sitzt. Als die drei aus ihrer Wohnung fliehen, passiert das schreckliche: Engel entführen die kleine Paige und Penryn wird von ihrer Mutter getrennt. Nur ein schwer verletzter Engel bleibt zurück. Penryn knöpft ihn sich vor, um herauszufinden wo und wie sie ihre Schwester retten kann.Penryn ist die Hauptprotagonistin des Buches und ich liebe sie. Sie sorgt für das Überleben und Wohlergehen ihrer Familie, eine riesige Verantwortung die sie knallhart antreibt. Deswegen setzt sie auch ihr eigenes Leben aufs Spiel, um Paige aus den Fängen der Engel zu retten. Nur deshalb hilft sie Raffe, dem verletzten Engel, um im Gegenzug von ihm Hilfe zu bekommen. Er soll sie zu Paige führen, mitten hinein ins Hauptquartier der Engel. Auf dem gefährlichen Weg dorthin entwickelt Penryn wider aller Instinkte Gefühle für Raffe, auch wenn sie sich immer wieder daran erinnert, dass er ja ein Engel und somit das Böse ist. Auch Raffe habe ich nach und nach in mein Herz geschlossen, ist er doch so ganz anders als seinesgleichen. Er geht den „Deal“ mit Penryn ein, da er selbst noch eine Rechnung mit den Engeln offen hat und dankbar für ihre Hilfe ist.Der große, unglaublich gut aussehende Engel gibt aber nur wenig von sich preis. Nur selten kommen seine Gefühle an die Oberfläche durch. Er will so schnell wie möglich zu seinesgleichen zurück, aber je näher er seinem Ziel kommt, desto mehr hat er Penryn ins Herz geschlossen. Er will ihr nichts böses und möchte, dass sie lebend aus ihrer Mission zurückkehrt. Der Schreibstil von Susann Ee ist wirklich toll. Sie versteht die Kunst, das ganze Buch über unglaublich spannend zu halten. Raffe und Penryn sind zwei liebenswerte Hauptcharaktere, die sich trotz der Feindschaft zwischen ihren Arten zusammentun und ein großartiges Duo werden. Die Charakterentwicklung ist super und die Wortgefechte der beiden sind einfach himmlisch. Auch der „Charakter“ der Mutter lies mich immer wieder schmunzeln, wenn ihre hauseigenen Dämonen sie mal wieder unberechenbar werden ließen. Trotzdem ist dieses Debütwerk nichts für ganz zartbesaitete, da es keine Liebesgeschichte, sondern eine knallharte Dystopie ist, die wirklich unter die Haut geht.Fazit:"Angelfall - Nacht ohne Morgen" ist für mich ein riesiges Buch-Highlight das mich total flashen konnte und eine Reihe die viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Die Geschichte über die Zerstörung durch Engelshand ist neu, innovativ und faszinierend. Die immer und überall guten Engel sind einmal die Bösen. Dabei ist es der Autorin gelungen, durch konstante Spannung und eine komplexen Geschichte den Leser zwischen die Buchdeckel zu fesseln. Ⓒwww.enchantedbooks.de

    Mehr
  • Absolutes Highlight!

    Angelfall - Nacht ohne Morgen
    Nadinini

    Nadinini

    19. January 2017 um 19:26

    Nach all den positiven Rezensionen kann ich nun endlich meine eigene Meinung zu dem Buch verfassen. Und was soll ich sagen? - Ich kann mich dem Lob um diese Reihe nur anschließen! Penryn ist die Hauptprotagonistin, aus deren Sicht wir lesen und die einem eigentlich von Anfang an sympathisch ist. Sie denkt nachvollziehbar und liebt ihre Familie, obwohl diese viele Probleme mit sich bringt. So ist ihre Schwester Paige an einen Rollstuhl gebunden und ihre Mutter fühlt sich von Dämonen verfolgt und hat immer wieder schwache Momente. Gerade dadurch wird Penryns Stärke verdeutlicht und im Laufe des Buches entwickelt sie sich immer weiter. Natürlich muss sie auch einem Engel begegnen, der in diesem Fall Raffe ist. Obwohl er zu den Bösen gehört und sich nicht immer freundlich ausdrückt, muss ich sagen, dass ich ihn schnell ins Herz geschlossen habe und ihn nicht hassen konnte. Man merkt schnell, dass er anders ist, als die anderen Engel und dass mehr hinter alledem steckt. Neben diesen Hauptcharakteren lernt man im weiteren Verlauf immer mehr kennen, die mal mehr mal weniger gut sind. Einige bleiben einem wirklich im Kopf, so konnte ich Obi und Dei-Dum nicht vergessen, was sich letztendlich noch einmal ausgezahlt hat. Man entdeckt mehr übernatürliche und grausame Wesen, aber auch die Widerstandsbewegung und die anderen Engel. Natürlich begegnet man auch anderen Menschen, doch auch diese müssen nicht immer nur nett sein, immerhin geht es ums Überleben. Da gerade der Aspekt des Überlebens so deutlich herausgestellt wurde, hat das Buch eine Ernsthaftigkeit bekommen, die man so nicht erwartet hätte. Ich habe viele Momente im Kopf, die einfach hängen bleiben mussten und man merkt, dass es nicht mehr um die typische Nächstenliebe, sondern tatsächlich ums nackte Überleben geht. Die Menschen verlieren ihre Menschlichkeit und das ist etwas, was Penryn ebenso geschockt aufnimmt wie der Leser. Die Story konnte mich wirklich fesseln und es gab gleich zwei Aspekte, die einen immer haben weiterlesen lassen. Einerseits ist da natürlich Paige, die man in Sicherheit wissen will. Andererseits gibt es Raffe, den flügellosen Engel, hinter dem auch viel mehr steckt. Das Ende des Buches hat dann beide Aspekte zusammengebracht und macht den Leser nahezu verrrückt, weil es so unvorhersehbar ist. Natürlich endet das Ganze mit einem Cliffhanger und man muss einfach wissen wie es weitergeht. Eine Welt die von Engeln unterworfen wird, die noch dazu nicht gut sind, hat einfach so viel Potenzial. Und die Art wie die Autorin diese Idee umsetzt ist noch so viel genialer. Fazit: Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch! Ob nun die Charaktere, das Setting oder die Story berücksichtigt werden: Es ist einfach alles top gestaltet und man kann gar nicht aufhören zu lesen! Ich hatte das Buch in zwei Tagen durch und kann es nur jedem ans Herz lesen der gern dystopische und fantastische Elemente in Büchern vorfindet. Penryn ist eine so starke und ehrgeizige Protagonistin, die gerade wegen dieser Eigenschaft oftmals etwas einbüßen muss, dem Leser aber gerade deswegen so sympathisch erscheint. Diese düstere Welt wird von Misstrauen und dem Überlebensinstinkt beherrscht und so verhalten sich die Menschen auch der eigenen Art gegenüber nicht immer fair. Sie werden von den Engeln wie Tiere behandelt und auch dies ist ein sehr fesselnder Aspekt, der einen immer weiterlesen lässt. Auch durch Raffe treten neue Aspekte in den Vordergrund, die man weiter verfolgen möchte und natürlich kommen auch Gefühle ins Spiel, die ich ebenfalls als sehr überzeugend und stark empfunden habe. Insgesamt kann ich also nur 5 Federn und die Extraauszeichnung vergeben, denn ich habe mich in diese Geschichte verliebt und kann Band 2 kaum noch abwarten!

    Mehr
  • weitere