Susan Elizabeth Phillips

(5.189)

Lovelybooks Bewertung

  • 2210 Bibliotheken
  • 132 Follower
  • 39 Leser
  • 472 Rezensionen
(2488)
(1698)
(769)
(174)
(60)

Lebenslauf von Susan Elizabeth Phillips

Susan Elizabeth Phillips wurde am 11. Dezember in Cincinnati, USA geboren. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Justine Cole. Phillips kam nach eigenen Aussagen zur zufällig zum Schreiben, als sie nach ihrer Schwangerschaft nicht zurück in ihren alten Beruf als Highschool-Lehrerin zurückkehrte. Der Zufall, der sie heute zu einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Autorinnen machte. So finden sich ihre Romane für Frauen über Liebe, Lust und Leidenschaft regelmäßig auf der New York Times Bestsellerliste. Viele ihrer Romane sind in der »Chicago Stars« Reihe erschienen. Große Erfolgte erziehlte sie vor allem mit »Verliebt, verrückt, verheiratet« (Original »This Heart of Mine«) aus dem Jahr 2002, »Küss mich, wenn du kannst« (Original »Match Me If You Can«) aus dem Jahr 2005 und »Dieser Mann macht mich verrückt« (Original »Natural Born Charmer«). 2011 ist ihr neuster Roman "Call me irresistible" in Englisch erschienen. Dieser erschien im Mai 2011 unter dem Titel "Der schönste Fehlert meines Lebens" in Deutschland. Sie lebt mit ihrer Mann und ihren zwei Söhnen in der Nähe von Chicago

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der schönste Fehler meines Lebens

    Der schönste Fehler meines Lebens
    fraeulein_lovingbooks

    fraeulein_lovingbooks

    28. April 2017 um 12:59 Rezension zu "Der schönste Fehler meines Lebens" von Susan Elizabeth Phillips

    Inhalt Meg ist Trauzeugin ihrer berühmten Freundin Lucy und ihres Verlobten Ted, dem strahlenden Halbgott der Welt des Sports, dem charismatischen Helden seiner Heimatstadt, Wynette, Texas. Als Meg Zweifel an der Hochzeit anmeldet und die Braut kalte Füße bekommt, ist es kein Wunder, dass Meg zum Südenbock wird. Längst hätte sie die im Zorn gegen sie vereinte Stadt hinter sich gelassen, doch leider kann sie ihre Hotelrechnung nicht bezahlen. Meg bleibt nichts anderes übrig, als zu arbeiten und mehr Zeit in Teds Heimatstadt zu ...

    Mehr
  • Ich liebe dieses Buch !!

    Bleib nicht zum Frühstück!
    Kiraa_Mue

    Kiraa_Mue

    26. April 2017 um 20:37 Rezension zu "Bleib nicht zum Frühstück!" von Susan Elizabeth Phillips

    Es handelt von der einsamen Physikerin Jane Darlington, die unbedingt ein Kind möchte. Da aber momentan kein Mann parat ist und sie eine schwierige Kindheit hatte, in der sie aufgrund ihrer Schlauheit schikaniert wurde, wünscht sie sich einen dummen Vater für ihr Kind, welches sie alleine großziehen möchte. Sie stolpert dabei in eine Idee hinein über die man nur schmunzeln kann und während sie denkt, dass ihr Plan aufgeht, kommt es doch ganz anders. Denn sie hat nicht mit dem äußerst intelligentem und attraktivem Cal Bonner ...

    Mehr
  • nettes Lesevernügen

    Bleib nicht zum Frühstück!
    bine174

    bine174

    02. April 2017 um 08:57 Rezension zu "Bleib nicht zum Frühstück!" von Susan Elizabeth Phillips

    Ich hatte vor einigen Jahren bereits Romane der Autorin gelesen, und da sie mir damals sehr gut gefallen hatten, habe ich mich auf dieses Buch gefreut.Hier handelt es sich um Teil 3 der "Chicago-Stars"-Romane, jedoch kann jeder Teil für sich gelesen werden und ist in sich abgeschlossen, doch kommen die Nebenpersonen in den anderen Teilen wieder vor. Janes biologische Uhr tickt - sie ist 34, Physikerin mit einem IQ von 180. Sie möchte unbedingt ein Baby, aber keinen Mann. Durch einen Zufall lernt sie Cale Bonner kennen, den ...

    Mehr
  • Manchmal kommt Liebe als Biber verkleidet

    Dieser Mann macht mich verrückt
    czytelniczka73

    czytelniczka73

    01. April 2017 um 00:14 Rezension zu "Dieser Mann macht mich verrückt" von Susan Elizabeth Phillips

    "Er musterte ihr zerzauster Haar,das armselige Outfit.Nein,sie war wirklich kein aufregender Typ.Unter normalen Umständen hätte er sie gar nicht beachtet.Aber am letzten Abend hatte sie ein großes rotes Stoppschild hochgehalten.Und jetzt wurde das Spiel fortgesetzt." Inhalt: " Das Letzte was Blue Bailey noch fehlt, ist dieser Schönling im Kabrio, der ihr seine Hilfe anbietet. Schließlich ist sie gerade von ihrem Freund in diesem Kuhkaff sitzen gelassen worden und muss sich in einem muffigen Biberkostüm bei einer Werbeaktion ihr ...

    Mehr
  • Musste es abbrechen... :-(

    Cottage gesucht, Held gefunden
    jeanne1302

    jeanne1302

    Rezension zu "Cottage gesucht, Held gefunden" von Susan Elizabeth Phillips

    Das Buch erzählt die Geschichte von Annie, die nach dem Krebstod ihrer Mutter in deren Cottage auf einer Insel, versucht, das Erbe zu finden, dass ihr versprochen wurde und die Kunstgegenstände aufzulösen. Dabei trifft sie auf ihren Stiefbruder Theo, von dem sie dachte, dass er früher dafür verantwortlich war, dass sie fast gestorben sei. Ein Spiel aus Anziehung und Misstrauen beginnt, auf Annie werden Anschläge verübt und im Laufe der Handlung kommt immer mehr die Wahrheit über die Vergangenheit raus.Nebenhandlung ist die ...

    Mehr
    • 3
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 1569
  • Hinschauen erlaubt, aber berühren verboten

    Ausgerechnet den?
    niknak

    niknak

    15. March 2017 um 21:54 Rezension zu "Ausgerechnet den?" von Susan Elizabeth Phillips

    Inhalt: Phoebe Somerville erbt, nach dem Tod ihres Vaters, kurzzeitig sein NFL - Team. Damit will er ihr eine Lektion erteilen. Als Phoebe auch noch Cheftrainer Dan Calebow trifft, ist sie sich sicher sie will mit alledem nicht zu tun haben. Und sie wurde auch schon mit ganz anderen Männern fertig. Nur wieso versagt ihr Selbstbewusstsein bei ihm immer wieder? Wer von den beiden ist sturer und wer wird sich durchsetzen? Mein Kommentar: Dies ist nicht mein erstes Buch von Susan Elizabeth Phillips. Sie war mir als Autorin bereits ...

    Mehr
  • Enttäuschter Buchabbruch nach 150 Seiten

    Cottage gesucht, Held gefunden
    peedee

    peedee

    13. March 2017 um 20:41 Rezension zu "Cottage gesucht, Held gefunden" von Susan Elizabeth Phillips

    Annie Hewitt muss widerwillig nach Peregrine Island zurückkehren, und zwar zum Cottage ihrer verstorbenen Mutter. Dort soll ihr Nachlass versteckt sein, nur weiss Annie gar nicht, was ihr Erbe überhaupt ist. Sie will nun schnellstmöglich fündig werden und dann wieder abreisen. Hauptsache, sie trifft nicht auf Theo Harp, ihre erste grosse Liebe, die sie mittlerweile fürchtet…Erster Eindruck: Das Cover hat für mich nichts mit dem titelgebenden Cottage zu tun, mit den Muscheln und Seesternen wirkt es sommerlich.Für mich ist es das ...

    Mehr
  • Ein toller Roman der einen zum lachen bringt!!!

    Kopfüber in die Kissen
    Silence24

    Silence24

    01. March 2017 um 18:54 Rezension zu "Kopfüber in die Kissen" von Susan Elizabeth Phillips

    Ein wirklich sehr amüsantes Buch. Hab mich stellenweise vor lachen kaum eingekriegt!! 4 Sterne von mir.Lady Emma hat ein großes Problem. Sie muss dafür sorgen, dass ihr guter Ruf großen Schaden nimmt, damit der grässliche Duke sie nicht heiratet. Denn dieser ist fest entschlossen, sie zu seiner dritten Frau zu machen, sonst würde er ihr Zuhause -  St. Gerts, ein Mädchenheim, schließen. Emma hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Jungfräulichkeit zu verlieren und sich ein Tattoo stechen zu lassen. Hierbei soll ihr Kenny Traveler ...

    Mehr
  • Große Überraschung.

    Der und kein anderer
    musiclover

    musiclover

    26. February 2017 um 14:29 Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Sehr empfehlenswert für junge Frauen (ca. ab 16 Jahren). Dieses Buch hat mir mal wieder bewießen, dass man Bücher nicht nach seinem Einband beurteilen sollte. Ich habe dieses Buch vor einigen Jahren (ca. mit 12) geschenkt bekommen, habe es aber erst im vergangenen Jahr geschafft zu lesen. Ich dachte mir zu Beginn "Naja dann les ich halt eine weitere Liebesschnulze, aber auch nur damit das Buch endlich mal gelesen ist", aber im Laufe des Buches hat es mich echt gepackt. Es ist definitiv ein Buch zum Schmunzeln, zum Mitfiebern und ...

    Mehr
  • weitere