Susan Elizabeth Phillips

 4.2 Sterne bei 5,646 Bewertungen
Autorin von Aus Versehen verliebt, Bleib nicht zum Frühstück! und weiteren Büchern.
Susan Elizabeth Phillips

Lebenslauf von Susan Elizabeth Phillips

Susan Elizabeth Phillips wurde am 11. Dezember in Cincinnati, USA geboren. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Justine Cole. Phillips kam nach eigenen Aussagen nur zufällig zum Schreiben, als sie nach ihrer Schwangerschaft nicht zurück in ihren alten Beruf als Highschool-Lehrerin zurückkehrte. Der Zufall, der sie heute zu einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Autorinnen machte. So finden sich ihre Romane für Frauen über Liebe, Lust und Leidenschaft regelmäßig auf der New York Times Bestsellerliste. Viele ihrer Romane sind in der »Chicago Stars« Reihe erschienen. Große Erfolgte erziehlte sie vor allem mit »Verliebt, verrückt, verheiratet« (Original »This Heart of Mine«) aus dem Jahr 2002, »Küss mich, wenn du kannst« (Original »Match Me If You Can«) aus dem Jahr 2005 und »Dieser Mann macht mich verrückt« (Original »Natural Born Charmer«). 2011 ist ihr neuster Roman "Call me irresistible" in Englisch erschienen. Dieser erschien im Mai 2011 unter dem Titel "Der schönste Fehlert meines Lebens" in Deutschland. Sie lebt mit ihrer Mann und ihren zwei Söhnen in der Nähe von Chicago

Neue Bücher

Aus Versehen verliebt

 (2)
Neu erschienen am 15.10.2018 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Alle Bücher von Susan Elizabeth Phillips

Sortieren:
Buchformat:
Aus Versehen verliebt

Aus Versehen verliebt

 (498)
Erschienen am 10.08.2009
Bleib nicht zum Frühstück!

Bleib nicht zum Frühstück!

 (350)
Erschienen am 10.08.2009
Ausgerechnet den?

Ausgerechnet den?

 (344)
Erschienen am 19.09.2016
Küss mich, wenn du kannst

Küss mich, wenn du kannst

 (320)
Erschienen am 05.10.2005
Dieser Mann macht mich verrückt

Dieser Mann macht mich verrückt

 (318)
Erschienen am 10.09.2007
Der schönste Fehler meines Lebens

Der schönste Fehler meines Lebens

 (297)
Erschienen am 10.12.2012
Verliebt, verrückt, verheiratet

Verliebt, verrückt, verheiratet

 (271)
Erschienen am 01.01.2005
Küss mich, Engel

Küss mich, Engel

 (264)
Erschienen am 01.02.1999

Interview mit Susan Elizabeth Phillips

Suzan Elizabeth Phillips im Interview mit LovelyBooks

Seit wann schreiben Sie eigene Geschichten und wie kam es dazu, dass Ihr erstes Buch veröffentlicht wurde?

Das ist eine lange Geschichte, die am besten in der vollen Version auf meiner Website erzählt wird. Eine spannende Entwicklung für ein Mädchen, das eigentlich Filmstar werden wollte.

Welcher Autor bzw. welche Autorin inspiriert Sie am meisten?

Das erste Mal, als ich mir der ‘Stimme’ eines Autors wirklich bewusst wurde, war in der High School als ich “Der Fänger im Roggen” gelesen habe. Bis dahin hatte ich gar nicht bemerkt, dass Schriftsteller so schreiben können, wie Menschen auch sprechen. Ich war erstaunt. Genau daher kommt meine Liebe für das Entwickeln gutter Dialoge. Gerade inspirieren mich am meisten meine schreibenden Freunde, die mir Orientierung, Weisheit und guten Rat bieten, ganz besonders Jayne Ann Krentz und Kristin Hannah.

Wo finden Sie Inspiration für Ihre Bücher?

Meine Ideen entspringen dem Nachdenken über Figuren und ihre Leben. Oder manchmal aus Träumen. Oder manchmal aus einem Musikstück. Oder manchmal aus absolut nichts. Es ist noch immer ein Mysterium für mich.

Treten Sie mit Ihren Lesern in persönlichen Kontakt? Wenn ja, wie und wo?

Ich bin sehr aktiv bei Facebook und im Forum meiner Website. Ich liebe es mit meinen Lesern zu interagieren. Sie sind die besten der Welt!

Was und wann lesen Sie selbst gern?

Ich war schon immer ein Vielleser. In letzter Zeit habe ich viele Memoiren gelesen. Ich denke, das Leben ist zu kurz um bedrückende Bücher zu lessen, und ich mag auch sehr gern Frauenromane mit einem erbaulichen Ende. Normalerweise lese ich abends, aber meine liebste Lesezeit ist die im Flugzeug, wo niemand mit stören kann.

Wie fühlte es sich an zum ersten Mal sein eigenes Buch in den Händen zu halten?

Ich konnte es gar nicht begreifen. Konnte einfach nicht glauben, dass es passierte. Ich kann es noch immer nicht.

Haben Sie Ratschläge für angehende Autoren?

Schreibt! So viele Menschen denken über das Schreiben nach, sprechen darüber, besuchen Kurse. Aber die meisten von ihnen setzen sich nicht bewusst hin und fangen an zu schreiben. Das ist der entscheidende Punkt.

Welche Figur aus Ihren Büchern ist Ihnen bis jetzt die liebste?

Meine Helden und Heldinnen sind wie meine Kinder. Ich liebe sie alle gleichermaßen. Aber ich muss zugeben, dass Ted Beaudine für mich etwas ganz besonderes ist, weil ich ihn ‘kenne’ seit er in ‘Fancy Pants’ (dt. “Komm und küss mich!”) 9 Jahre alt war, ihn begleitet habe, als er in ‘Lady be Good’ (dt. “Kopfüber in die Kissen”) zu einem jungen Mann wurde, und ihn dann als den Menschen gesehen habe, zu dem er in ‘Call me Irresistible’ (dt. “Der schönste Fehler meines Lebens”) wird.

Gab es eine überraschende Erfahrung, die Sie beim Schreiben gemacht haben?

Wie schwer Schreiben ist und wie viel Spaß es zugleich macht, wenn alles gut läuft.

Schreiben Sie bereits an einem neuen Buch? Können Sie dazu schon etwas verraten?

Jeder der mein neues Buch liest, wird wissen wollen, was mit Lucy Jorik passieren wird. Es wird kaum eine große Überraschung sein, zu verraten, das ich jetzt an ihrer Geschichte arbeite und jede Minute dieser Zeit genieße.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Susan Elizabeth Phillips

Neu
Bridget85s avatar

Rezension zu "Küss mich, Engel" von Susan Elizabeth Phillips

emotional hoch tausend
Bridget85vor 7 Tagen

Dieses Buch hat mich alle Emotion durchleben lassen!

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Dinner für drei" von Susan Elizabeth Phillips

Wie kann ein Fernsehfilm deine Seele heilen?
Lesebesessenvor 8 Tagen

„Dinner für drei“ war für mich in einer Hinsicht anders, in anderer Hinsicht nach dem teilweisen bekannten und wirkungsvollen Strickmuster der Autorin. Bekanntes Strickmuster: armer, verzweifelter Looser versuchen verzweifelt aus dem Sumpf herauszukommen und zieht an jedem Strohhalm. Nicht vorhersehbar waren die  zahlreichen Richtungswechsel in der Geschichte und genau das hat auch die Spannung hoch gehalten.

In diesem Fall gelingt „Honey Moon“ völlig unerwartet der Durchbruch in einer Fernsehsendung. In Wirklichkeit sehnt sie sich zunächst nach finanzieller Unabhängigkeit und dann nach einer Vaterfigur und Anerkennung. Eric, eine Begegnung beim Casting und ihr große Liebe auf den ersten Blick und späterer Fernsehpartner, lehnt sie ab und behandelt sie, auch aus persönlichen Gründen, schlecht. Dash, ihr Vater im Fernsehfilm und Ex-Alkoholiker, will ebenfalls aus persönlichen Gründen keinen näheren Kontakt. Nur Liz, in der Rolle der Fernseh-Mutter, versucht ihr zu raten. Honey wird zum Rebellen, um sich zu schützen und niemand im Fernsehteam bremst sie, da die Serie auch von ihr abhängt. Eines Tages kommt es zur Zäsur, als Dash ihr kurzer Hand den Hintern versohlt. Von da an verändern sich zahlreiche Dinge: er hat sie eingefangen und Grenzen aufgezeigt. Die Zusammenarbeit im Filmteam wird besser, der Kontakt zu Dash enger. Letzterer wird erst zur Vaterfigur und das führt später dann zur Ehe, auch wenn mehr als 20 Jahre Altersunterschied sind. Diese Ehe verändert das Leben von Dash und Honey nachhaltig und beendet auch die Fernsehserie: Vater und Tochter heiraten?! Damit wird auch das Leben der anderen Protagonisten nachhaltig verändert, insbesondere Erics. Außerdem gibt es interessante Nebenhandlungen, die aber erst später in der Geschichte ihre Wirkung entfalten.

Das erste Drittel des Buches ist die Schilderung eines Lebenskampfes (das bekannte „Strickmuster“). Im Mittelteil ist es eher die Rebellion von Honey und eine erneute heftige Zäsur im Leben von Honey und die Saat zukünftiger Änderungen. Zum Ende hin gestaltet sich die Geschichte als „in der letzten Kurve“ eine Auferstehung als Phönix aus der Asche. Das Buch ist nicht in jeder Hinsicht gelungen, da es teilweise Längen und Schwachstellen hat, dafür gibt es einen Abzug. Es ist trotzdem gut zu lesen und es nicht das erste Mal, dass ich den Roman lese und es wird nicht das letzte Mal sein.

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Küss mich, Engel" von Susan Elizabeth Phillips

Selten eine Geschichte mit mehr Tempo. Alle Protagonisten sind autentisch.
Lesebesessenvor 12 Tagen

Es startet mit einer Hochzeit. Die Braut sagt "Ich“…“nehme dich zu meinem schlechtmäßig angetrauten Ehemann“. Theodosia (alias Daisy) ist am Ende. Verwöhnt, pleite wird sie vom Vater in die Ehe gezwungen. Daisy versucht einen Handel mit ihrem "Ehemann", der das grundsätzlich ablehnt. Alex erweist sich als arroganter, befehlshaberischer Ehemann, der seine Frau benutzen will. Trotz aller Versuche von ihr, einen Deal auszuhandeln, um das von ihrem Vater geforderte halbe Jahr möglichst einfach bis zur Scheidung rumzubringen, damit der Vater ihr einen Fond einrichtet, weigert sich Alex darauf einzugehen. Er präsentiert einen heruntergekommenen, vollgemüllten Trailer in einem Zirkus als ihr neues Zuhause. Der Schock ist plastisch greifbar. Sie ist verwöhnt und ohne Geldsorgen aufgewachsen und das ist ein maximaler Kulturschock. Darüber hinaus wird sie innerhalb der ersten Tage des Diebstals beschuldigt (ein Kapitalverbrechen beim Zirkus) und sie fällt in der Achtung aller Zirkusmitarbeiter vollends durch. Ihr Ehemann, Zirkusdirektor, verdonnert sie zur Strafe zum Ausmisten der Menagerie (Tierhaltung des Zirkus). Jetzt ist Daisy ganz unten angekommen. Tiere machen ihr in jeder Größe Angst. Diese Strafexpedition beginnt sie mit dem Mut der Verzweiflung und der Hoffnung auf eine gemeinsame, wie auch immer geartete, Ehe und erleidet dabei alle Arten von Rückschlägen.

Es ist eines der besonderen Bücher von Susan Elizabeth Phillips. Ich arbeite gerade die ganze Serie der Bücher erneut durch und dies ist eins der Bücher mit besonderen Situationen. Es gibt jede Menge Stellen, wo ich kaum die Tränen zurückhalten kann, genauso Stellen wo ich laut lachen musste. Alle Charaktere sind authentisch und die Geschichte konsistent. Ich konnte mich in jeden Player hineinversetzen. Das Kopfkino war sofort im Gang. Das und die Spannung der Geschichte führt dazu, dass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte oder wollte. Das Finale ist an eni paar Stellen lückenhaft, aber das tut der gesamten Geschichte keinen Abbruch: keine Abwertung. Wie immer lässt Susan Elizabeth Phillips die Männer am Ende etwas leiden – das ist OK. Manchmal ist die Leitung beim Mann eben etwas länger…

...ich werde es noch einmal lesen!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DieBuchkolumnistins avatar
Wo ist die Braut? Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag flüchtet Lucy in letzter Sekunde, lässt ihren eigentlich so unwiderstehlichen Bräutigam vor dem Altar stehen und ihn – und die komplette Kleinstadt – ratlos zurück. Als sie auf einen bedrohlich aussehenden, aber auch sehr reizvollen Fremden trifft, schwingt sie sich spontan auf den Rücksitz seines Motorrads – mit unbekanntem Ziel. Auf ihrem wilden Roadtrip versucht Lucy, mehr über diesen Mann zu erfahren, der so viel über sie zu wissen scheint, aber nichts über sich selbst preisgeben will … HÖRPROBE

Lucy hat eigentlich alles, was man sich wünschen möchte - Geld, Ansehen und einen Traummann, den sie jede Sekunde heiraten soll. Aber dann überkommt es sie auf einmal und sie lässt alles hinter sich. Wir flüchten mit ihr und laden Euch herzlich ein mitzukommen auf eine Abenteuerreise voller Herz und Humor im neuen Bestseller von Starautorin Susan Elizabeth Phillips!

25 Hörbücher (6 CDs) von "Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen" vergeben wir zusammen mit Randomhouse Audio an hörwütige Leseratten! Du hast Lust und Zeit mitzuhören und willst innerhalb von 2-4 Wochen eine Rezension dazu schreiben? Prima, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung! Wie die aussehen muss? Schreib uns, wie Deine Traumhochzeit aussieht - die Du entweder schon hinter Dir hast oder noch erträumst - Geld und Tüll sind in diesem Fall keine Grenzen gesetzt! :-)

Über Susan Elizabeth Phillips (Autorin)

Susan Elizabeth Phillips ist eine der meist gelesenen Autorinnen der Welt. Ihre Romane erobern jedes Mal auf Anhieb die Bestsellerlisten in Deutschland, England und den USA. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Chicago.

Über Rike Schmid (Sprecherin)

Rike Schmid spielte an der Seite von Maximilian Schell die Hauptrolle in der ZDF-Serie „Der Fürst und das Mädchen“. Es folgten preisgekrönte Kinoproduktionen wie „Wir” oder „Schwere Jungs”. Für Random House Audio hat sie zuletzt „Die Sommerfrauen” von Mary Kay Andrews gelesen.

Zur Leserunde
L
Habt ihr schon das neue Buch von Susan Elisabeth Phillips "Der schönste Fehler meines Lebens" gelesen? Lohnt sich das? Ich kenne bislang nur das Buch "Aus versehen verliebt" von der Autorin und bin jetzt am überlegen, ob ich mir ihr neues Buch für den Sommerurlaub kaufen soll. Ich mag solche Unterhaltungsromane ganz gerne, insbesondere die Bücher von Ildiko von Kürthy. Könnt ihr das Buch "Der schönste Fehler meines Lebens" empfehlen?
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Susan Elizabeth Phillips im Netz:

Community-Statistik

in 2,413 Bibliotheken

auf 362 Wunschlisten

von 51 Lesern aktuell gelesen

von 149 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks