Susan Elizabeth Phillips

 4.2 Sterne bei 5,650 Bewertungen
Autorin von Aus Versehen verliebt, Bleib nicht zum Frühstück! und weiteren Büchern.
Susan Elizabeth Phillips

Lebenslauf von Susan Elizabeth Phillips

Susan Elizabeth Phillips wurde am 11. Dezember in Cincinnati, USA geboren. Sie schreibt auch unter dem Pseudonym Justine Cole. Phillips kam nach eigenen Aussagen nur zufällig zum Schreiben, als sie nach ihrer Schwangerschaft nicht zurück in ihren alten Beruf als Highschool-Lehrerin zurückkehrte. Der Zufall, der sie heute zu einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Autorinnen machte. So finden sich ihre Romane für Frauen über Liebe, Lust und Leidenschaft regelmäßig auf der New York Times Bestsellerliste. Viele ihrer Romane sind in der »Chicago Stars« Reihe erschienen. Große Erfolgte erziehlte sie vor allem mit »Verliebt, verrückt, verheiratet« (Original »This Heart of Mine«) aus dem Jahr 2002, »Küss mich, wenn du kannst« (Original »Match Me If You Can«) aus dem Jahr 2005 und »Dieser Mann macht mich verrückt« (Original »Natural Born Charmer«). 2011 ist ihr neuster Roman "Call me irresistible" in Englisch erschienen. Dieser erschien im Mai 2011 unter dem Titel "Der schönste Fehlert meines Lebens" in Deutschland. Sie lebt mit ihrer Mann und ihren zwei Söhnen in der Nähe von Chicago

Neue Bücher

Aus Versehen verliebt

 (2)
Neu erschienen am 15.10.2018 als Taschenbuch bei Blanvalet.

Alle Bücher von Susan Elizabeth Phillips

Sortieren:
Buchformat:
Aus Versehen verliebt

Aus Versehen verliebt

 (498)
Erschienen am 10.08.2009
Bleib nicht zum Frühstück!

Bleib nicht zum Frühstück!

 (350)
Erschienen am 10.08.2009
Ausgerechnet den?

Ausgerechnet den?

 (344)
Erschienen am 19.09.2016
Küss mich, wenn du kannst

Küss mich, wenn du kannst

 (320)
Erschienen am 05.10.2005
Dieser Mann macht mich verrückt

Dieser Mann macht mich verrückt

 (318)
Erschienen am 10.09.2007
Der schönste Fehler meines Lebens

Der schönste Fehler meines Lebens

 (297)
Erschienen am 10.12.2012
Verliebt, verrückt, verheiratet

Verliebt, verrückt, verheiratet

 (271)
Erschienen am 01.01.2005
Küss mich, Engel

Küss mich, Engel

 (264)
Erschienen am 01.02.1999

Interview mit Susan Elizabeth Phillips

Suzan Elizabeth Phillips im Interview mit LovelyBooks

Seit wann schreiben Sie eigene Geschichten und wie kam es dazu, dass Ihr erstes Buch veröffentlicht wurde?

Das ist eine lange Geschichte, die am besten in der vollen Version auf meiner Website erzählt wird. Eine spannende Entwicklung für ein Mädchen, das eigentlich Filmstar werden wollte.

Welcher Autor bzw. welche Autorin inspiriert Sie am meisten?

Das erste Mal, als ich mir der ‘Stimme’ eines Autors wirklich bewusst wurde, war in der High School als ich “Der Fänger im Roggen” gelesen habe. Bis dahin hatte ich gar nicht bemerkt, dass Schriftsteller so schreiben können, wie Menschen auch sprechen. Ich war erstaunt. Genau daher kommt meine Liebe für das Entwickeln gutter Dialoge. Gerade inspirieren mich am meisten meine schreibenden Freunde, die mir Orientierung, Weisheit und guten Rat bieten, ganz besonders Jayne Ann Krentz und Kristin Hannah.

Wo finden Sie Inspiration für Ihre Bücher?

Meine Ideen entspringen dem Nachdenken über Figuren und ihre Leben. Oder manchmal aus Träumen. Oder manchmal aus einem Musikstück. Oder manchmal aus absolut nichts. Es ist noch immer ein Mysterium für mich.

Treten Sie mit Ihren Lesern in persönlichen Kontakt? Wenn ja, wie und wo?

Ich bin sehr aktiv bei Facebook und im Forum meiner Website. Ich liebe es mit meinen Lesern zu interagieren. Sie sind die besten der Welt!

Was und wann lesen Sie selbst gern?

Ich war schon immer ein Vielleser. In letzter Zeit habe ich viele Memoiren gelesen. Ich denke, das Leben ist zu kurz um bedrückende Bücher zu lessen, und ich mag auch sehr gern Frauenromane mit einem erbaulichen Ende. Normalerweise lese ich abends, aber meine liebste Lesezeit ist die im Flugzeug, wo niemand mit stören kann.

Wie fühlte es sich an zum ersten Mal sein eigenes Buch in den Händen zu halten?

Ich konnte es gar nicht begreifen. Konnte einfach nicht glauben, dass es passierte. Ich kann es noch immer nicht.

Haben Sie Ratschläge für angehende Autoren?

Schreibt! So viele Menschen denken über das Schreiben nach, sprechen darüber, besuchen Kurse. Aber die meisten von ihnen setzen sich nicht bewusst hin und fangen an zu schreiben. Das ist der entscheidende Punkt.

Welche Figur aus Ihren Büchern ist Ihnen bis jetzt die liebste?

Meine Helden und Heldinnen sind wie meine Kinder. Ich liebe sie alle gleichermaßen. Aber ich muss zugeben, dass Ted Beaudine für mich etwas ganz besonderes ist, weil ich ihn ‘kenne’ seit er in ‘Fancy Pants’ (dt. “Komm und küss mich!”) 9 Jahre alt war, ihn begleitet habe, als er in ‘Lady be Good’ (dt. “Kopfüber in die Kissen”) zu einem jungen Mann wurde, und ihn dann als den Menschen gesehen habe, zu dem er in ‘Call me Irresistible’ (dt. “Der schönste Fehler meines Lebens”) wird.

Gab es eine überraschende Erfahrung, die Sie beim Schreiben gemacht haben?

Wie schwer Schreiben ist und wie viel Spaß es zugleich macht, wenn alles gut läuft.

Schreiben Sie bereits an einem neuen Buch? Können Sie dazu schon etwas verraten?

Jeder der mein neues Buch liest, wird wissen wollen, was mit Lucy Jorik passieren wird. Es wird kaum eine große Überraschung sein, zu verraten, das ich jetzt an ihrer Geschichte arbeite und jede Minute dieser Zeit genieße.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Susan Elizabeth Phillips

Neu
L

Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

Niedergang alter Werte und Einstieg und Verfolgung neuer, eigener Ziele
Lesebesessenvor 4 Tagen

Susannah, ist die Tochter von Joel und Kay (Katherine à Nebenrolle).

Ihre Mutter hat Joel als zweiten Ehemann geheiratet und dabei die Existenz von Susannah verschwiegen. Diese ist bei der Oma (Nebenrolle) „geparkt“. Leider hat die Oma eine sadistische Ader, die nur durch einen zufälligen Besuch von Joel erkannt wird und Susannah befreit, woraufhin diese ihn als Vater angehimmelt. Das führt natürlich zwangsläufig zu Konflikten zu ihrer Stiefschwester. Ihre Mutter stirbt und Susannah übernimmt die ganze organisatorische Kontrolle zur Unterstützung ihres Vaters, der quasi ein Tycoon eines Technologie-Konzerns ist.

Susannah hat einen verlobten Cal und die Hochzeit steht ins Haus. Cal hat einen hohen Posten bei Vaters Unternehmen. Alles passt perfekt.

Da begegnet Susannah Sam. Dieser tritt als ungepflegter Biker mitten in einer Party auf und versucht einen Termin mit Joel zu bekommen, um seine neuen Visionen vorzustellen. Sam schwärmt von einer sensationellen Entwicklung einer Hardware-Platine, ein Mini-Computer - damals noch totales Neuland. Susannah ist zu gut erzogen und wimmelt den „Besucher“ ab, allerdings soll sie sich noch einmal mit im Treffen. Dieser führt sie zu einem Nerd-Treffen für Hacker (Nerd = Technik-Freak; Hacker = Software Besessene). Die ganze Umgebung ist neu und flutet sie mit neuen Eindrücken. Auch der Kuss von Sam erweist sich offensichtlich als beeindruckender als alles, was Cal bisher zu bieten hatte. Zumindest die Begeisterung von Sam führt dazu, Sam einen Termin bei Joel zu verhelfen.

Der Termin findet statt und scheitert fulminant, da Sam zu arrogant gegenüber diesem mächtigen Mann auftritt. Daraufhin bestraft der Vater die Tochter wochenlang für den ungebetenen, ungehobelten Besucher. Währenddessen beginnt der wirtschaftliche Abstieg von Sam. Gleichzeitig bedrängt er Susannah und bringt sie in echte Konflikte und diese entladen sich bei der Hochzeit (das ist der Einstieg in den Prolog): Sam kommt während der Hochzeit auf der Harley angebraust.

Bis dahin ist alles sauber gestaltet, etwas konstruiert. Schon auf den ersten Seiten spürt man, dass etwas Grundlegendes falsch ist: die hilflose Mutter, die kranke Großmutter, der zielbesessene Ziehvater und der beste, passgenaue aber nicht wirklich liebende Ehemann. Immer ist Susannah die gebende. Aber ändert sich das auch danach?

Eine spannende Geschichte, die in der Anfangszeit des Silicon Valley beginnt und die wirtschaftlichen Herausforderungen der damaligen Zeit und den damit verbundenen Schwierigkeiten als Grundgeschichte darstellt. Während dieser Zeit gewinnt Susannah Rückgrat und beginnt sich Schritt für Schritt zu behaupten. Damit Verbunden ist der Auf- und Abstiege der Liebe zu Sam. Teile davon enthalten Elemente eines Thrillers, so dass die Geschichte bis zum Schluss spannend bleibt. Unbedingt lesenswert.

Kommentieren0
2
Teilen
L

Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

Die Toskana ist schon sehr speziell und immer eine Reise Wert
Lesebesessenvor 7 Tagen

Ren, der gefeierte Hollywood-Star, der gerade seine Frau beerdigt hat, begegnet Isabel zufällig in Florenz. Psychologin Dr. Isabel, hat gerade ihr ganzes Geld, ihre selbst aufgebaute Firma, ihre Reputation als Autorin und ihren Verlobten verloren und versucht in einem Urlaub in Italien neu Fuß zu fassen. Es kommt zu einem enttäuschenden One-Night-Stand und Isabel flieht an ihren Urlaubsort. Das Haus, dass bei ihrer Ankunft in der Nach bedrohlich wirkt, entfaltet morgens ihre gesamte Schönheit mit einem grandiosen Ausblick auf die Toskana. Aber die Maklerin, die ihr das Haus vermittelt hat, will sie aus der Wohnung rausbekommen. Zunächst gibt es kein heißes Wasser, später gibt es keinen Strom. Isabel macht sich auf den Weg zum Besitzer der in einer großen Villa wohnt, um das zu klären und trifft – Ren. Damit beginnen sprachlich sehr gute und spannungsgeladene Dialoge sowie eine Machprobe beider, denn Sex liegt in der Luft.

Dann kommt Tracy, seine wieder schwangere Ex-Frau mit vier Kindern und setzt Ren zusätzlich unter Druck. Harry, der Mann von Tracy, bringt dann Ren an den Rand der Verzweiflung, als der auch noch kommt. Ren flüchtet zu Isabel in das kleine Gartenhaus während Isabel versucht die Probleme aller, auch ihrer eigenen, zu moderieren.

Ein Buch das ich von der ersten Sekunde nicht aus der Hand legen wollte. Und eins, bei der mir die Geschichte nach kaum 10 Seiten wieder präsent ist und ich danach vor allem noch die kleinen Hinweise entdecke, die mir beim ersten Lesen entgangen sind. Die ersten paar Kapitel wirken etwas künstlich, aber die Dialoge lassen einen nicht mehr los. Zwei sehr interessante Charaktere. Isabel schafft Ordnung und Kontrolle und geht warmherzig auf die Menschen zu, während Ren nur den bösen Buben als Filmstar, und teilweise auch im richtigen Leben, spielt. Isabel zwingt Ren sich mit sich selbst auseinanderzusetzen. Dadurch, dass beide versuchen zunächst auf Abstand zu bleiben, wächst die Spannung. Das Kopfkino startet sofort und die Tränen sind mir vor Lachen runtergelaufen oder habe im nächsten Moment die Luft angehalten. Auch die Dialoge zwischen Tracy und Harry , sowie die Problem-Moderation von Isabel, sind unbedingt lesenswert.  Lediglich das Ende wirkt konstruiert, irgendwie etwas unpassend kurz und einfach. Dafür leider einen Abzug.

Kommentieren0
1
Teilen
Bridget85s avatar

Rezension zu "Küss mich, Engel" von Susan Elizabeth Phillips

emotional hoch tausend
Bridget85vor 14 Tagen

Dieses Buch hat mich alle Emotion durchleben lassen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
DieBuchkolumnistins avatar
Wo ist die Braut? Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag flüchtet Lucy in letzter Sekunde, lässt ihren eigentlich so unwiderstehlichen Bräutigam vor dem Altar stehen und ihn – und die komplette Kleinstadt – ratlos zurück. Als sie auf einen bedrohlich aussehenden, aber auch sehr reizvollen Fremden trifft, schwingt sie sich spontan auf den Rücksitz seines Motorrads – mit unbekanntem Ziel. Auf ihrem wilden Roadtrip versucht Lucy, mehr über diesen Mann zu erfahren, der so viel über sie zu wissen scheint, aber nichts über sich selbst preisgeben will … HÖRPROBE

Lucy hat eigentlich alles, was man sich wünschen möchte - Geld, Ansehen und einen Traummann, den sie jede Sekunde heiraten soll. Aber dann überkommt es sie auf einmal und sie lässt alles hinter sich. Wir flüchten mit ihr und laden Euch herzlich ein mitzukommen auf eine Abenteuerreise voller Herz und Humor im neuen Bestseller von Starautorin Susan Elizabeth Phillips!

25 Hörbücher (6 CDs) von "Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen" vergeben wir zusammen mit Randomhouse Audio an hörwütige Leseratten! Du hast Lust und Zeit mitzuhören und willst innerhalb von 2-4 Wochen eine Rezension dazu schreiben? Prima, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung! Wie die aussehen muss? Schreib uns, wie Deine Traumhochzeit aussieht - die Du entweder schon hinter Dir hast oder noch erträumst - Geld und Tüll sind in diesem Fall keine Grenzen gesetzt! :-)

Über Susan Elizabeth Phillips (Autorin)

Susan Elizabeth Phillips ist eine der meist gelesenen Autorinnen der Welt. Ihre Romane erobern jedes Mal auf Anhieb die Bestsellerlisten in Deutschland, England und den USA. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Chicago.

Über Rike Schmid (Sprecherin)

Rike Schmid spielte an der Seite von Maximilian Schell die Hauptrolle in der ZDF-Serie „Der Fürst und das Mädchen“. Es folgten preisgekrönte Kinoproduktionen wie „Wir” oder „Schwere Jungs”. Für Random House Audio hat sie zuletzt „Die Sommerfrauen” von Mary Kay Andrews gelesen.

Zur Leserunde
L
Habt ihr schon das neue Buch von Susan Elisabeth Phillips "Der schönste Fehler meines Lebens" gelesen? Lohnt sich das? Ich kenne bislang nur das Buch "Aus versehen verliebt" von der Autorin und bin jetzt am überlegen, ob ich mir ihr neues Buch für den Sommerurlaub kaufen soll. Ich mag solche Unterhaltungsromane ganz gerne, insbesondere die Bücher von Ildiko von Kürthy. Könnt ihr das Buch "Der schönste Fehler meines Lebens" empfehlen?
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Susan Elizabeth Phillips im Netz:

Community-Statistik

in 2,415 Bibliotheken

auf 362 Wunschlisten

von 52 Lesern aktuell gelesen

von 149 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks