Susan Elizabeth Phillips Call Me Irresistible

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Call Me Irresistible“ von Susan Elizabeth Phillips

R.S.V.P. to the most riotous wedding of the year ...§Lucy Jorik is the daughter of a former president of the United States.§Meg Koranda is the offspring of legends.§§One of them is about to marry Mr. Irresistible - Ted Beaudine - the favorite son of Wynette, Texas. The other is not happy about it and is determined to save her friend from a mess of heartache.§§But even though Meg knows that breaking up her best friend's wedding is the right thing to do, no one else seems to agree. Faster than Lucy can say "I don't," Meg becomes the most hated woman in town - a town she's stuck in with a dead car, an empty wallet, and a very angry bridegroom. Broke, stranded, and without her famous parents at her back, Meg is sure she can survive on her own wits. What's the worst that can happen? Lose her heart to the one and only Mr. Irresistible? Not likely. Not likely at all.§§"Call Me Irresistible" is the book Susan Elizabeth Phillips's readers have long awaited. Ted, better known as "little Teddy," the nine-year-old heartbreak kid from Phillips's first bestseller, Fancy Pants, and as "young Teddy," the hunky new college graduate in Lady Be Good, is all grown up now - along with Lucy from First Lady and Meg from What I Did for Love. They're ready to take center stage in a saucy, funny, and highly addictive tale fans will love.§§"Crown Susan Elizabeth Phillips the queen of romantic comedy," raves the McClatchy-Tribune News Service, just one of numerous accolades the beloved New York Times bestselling author has earned in her remarkable career. §§For more than three decades, this wise and witty writer has charmed hearts and won the devotion of legions of readers. Now she's back with the book her fans have been demanding - a sassy, sexy, downright irresistible tale of true love Texas-style, featuring gorgeous heartbreaker Ted Beaudine, now grown up and in a heap of romantic trouble all his own.

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Toller Sommer-Roman mit einer guten Geschichte

Odenwaldwurm

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Call Me Irresistible" von Susan Elizabeth Phillips

    Call Me Irresistible
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. April 2011 um 09:57

    Call me Irresistible – Susan E. Phillips Autor/in: Susan E. Phillips Verlag: Genre: Frauenroman, Romance Seitenzahl: --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Mein Rating: Was ich darüber denke: So so lange habe ich auf dieses Buch gewartet. Ich denke, jedem anderen SEP Fan ging es genauso. Als es dann endlich bei mir zuhause auf dem Bücherstapel lag, war ich nur so gar nicht in der Stimmung für Liebesromane. Also hab ich es lieber liegen lassen, weil ich mir die Lesefreude nicht verderben wollte und habe erstmal ein anderes Buch gelesen. Im Anschluss an Neva musste dann aber doch mal etwas Positiveres, Leichteres her. SEPs Bücher enttäuschen hier auch wirklich nie. Es war so schön alte Bekannte in diesem Buch wieder zu treffen. Francie und Lady Emma beispielsweise. Ich war besonders fasziniert von Meg und ich liebe es, dass die Frauen in SEPs Büchern meistens ganz normale Frauen sind. Dass sie alle ein paar Mäkelchen haben und sie sie bewusst nicht perfekt darstellt. Es war schön zu sehen wie sich die Beziehung zwischen ihr und Teddy entwickelt hat. Und ist unser Teddy nicht ein Schnuckelchen geworden :-P Fast schon möchte man sich da den Damen und der ganzen Einwohnerschar von Wynette anschließen. Es war schwer jemand zu finden, der gut genug für Teddy ist. Und ich finde, Meg ist ein „perfect match“ 

    Mehr
  • Rezension zu "Call Me Irresistible" von Susan Elizabeth Phillips

    Call Me Irresistible
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. February 2011 um 17:03

    VORSICHT: LEICHTE SPOILER bezüglich des Inhalts!!! Ted Beaudine ist Mr. Perfekt und der liebste Sohn von Wynette, Texas. Er ist ein Genie, hat einen superhohen IQ und jeder liebt ihn. Die Frauen rennen ihm hinter her. Er ist kurz davor die Tochter der ehemaligen Präsidentin der Vereinigten Staaten zu heiraten, als deren beste Freundon Meg Koranda, Tochter eines legendären Hollywoodschauspieler und eines legendären Models, die Hochzeit platzen lässt, weil sie als Einzige erkennt, dass ihre beste Freundin nicht glücklich ist. Als Staatsfeind Nr. 1 in Wynette, Texas hat man es nicht leicht, vor allem nicht ohne Geld, mit kaputtem Auto und dem Zwang zu bleiben. Meg muss sich einen Job suchen, herausfinden wer sie eigentlich ist und was sie eigentlich mit ihrem Leben will. Als wäre dies nicht schon schwer genug ist da auch noch Mr. Perfekt Ted Beaudine, zu dem sie sich seltsamerweise auch noch hingezogen fühlt.... Ich liebe dieses Buch! Zehn Jahre habe ich darauf gewartet, dass Ted seine eigene Story bekommt. Ich wusste, ich würde sie lieben und wenn sie noch so schlecht wäre. Doch nicht nur die Geschichte war unglaublich unterhaltsam, mal zum Lachen, zum Schmunzeln und zum Weinen, sondern auch die Charaktere haben wundervoll zueinander gepasst. Als die Autorin auf ihrer Homepage bekannt gab, dass Meg eine Rolle in diesem Buch spielen würde, konnte ich mir erst überhaupt nicht vorstellen, dass sie zu Ted passen würde. Aber die beiden sind perfekt für einander, in jeder Hinsicht. Auch war es wunderbar viele liebgewonnene Charaktere aus den alten Büchern der Autorin wiederzutreffen: Francie und Dallie, Kenny und Emma, Torie und Dex (mein Lieblingsnebenpaar), Nealy und Mat, sowie auch Lucy. Das Buch liest sich viel zu schnell, von mir aus hätte es noch viel länger sein können. :) Wie immer hat sich Mrs. Phillips eine wunderbare Geschichte einfallen lassen und hat es ihren Helden nicht zu leicht gemacht, um zueinander zu finden. Jeder musste seine persönliche Krise durchstehen und am Ende erkennen, was er/sie eigentlich will und was wichtig im Leben ist. Das Warten auf diese Geschichte hat sich in meinen Augen gelohnt. Ich habe es genossen mit den Helden mitzufühlen, mitzulachen und mitzuleiden. Susan Elizabeth Phillips in ihrer Bestform!!

    Mehr
  • Rezension zu "Call Me Irresistible" von Susan Elizabeth Phillips

    Call Me Irresistible
    Jule_

    Jule_

    19. January 2011 um 02:51

    In Wynette, Texas, steht die Hochzeit des Jahres bevor: Praesidenten-Tochter Lucy Jorik (oh ja, die vorlaute 14-jaehrige aus "First Lady" ist erwachsen) soll Stadt-Liebling Ted Beaudine heiraten (und wer kann den klumsigen achtjaehrigen aus Fancy Pants bzw den selbstbewussten College Studenten aus Lady be Good vergessen). Da darf natuerlich die beste Freundin der Braut nicht fehlen; Meg Koranda (yep...auch deren Eltern hatten schon ihr eigenes SEP Buch mit Glitter Baby). Im Gegensatz zu Ted und Lucy jedoch hat es Meg nicht geschafft aus dem Schatten ihrer beruehmten Eltern zu treten, sie ist 30, lebt vom geld ihrer Eltern und ist staendig auf der Suche nach dem Sinn des Lebens. Meg sieht jedoch was kein anderer wahrhaben will...Ted und Lucy sind viel zu perfekt fuereinander, und da Lucy selbst schon von Zweifeln geplagt wurde laesst sie Ted kurzerhand vor dem Traualtar stehen und verschwindet spurlos. Spurlos verschwinden wuerde Meg am liebsten auch...aber sie sitzt in Wynette fest mit einer offenen Hotelrechnung, gesperrter Kreditkarten und der Botschaft ihrere Familie dass sie lernen muss fuer sich selbst zu sorgen. Gar nicht so einfach in einer Kleinstadt in der man ploetzlich Staatsfeind Nummer 1 ist, weil man die Hochzeit des Buergermeisters Ted Beaudine verhindert hat. Nur hat Meg keine andere Wahl als sich Ted und Wynette zu stellen, vor allem da bald das Wohl der ganzen Stadt auf dem Spiel steht, den die finanzielle Zukunft haengt von einem Investor ab, der ein Auge auf Meg geworfen hat...nur dass die inzwischen Ted naeher und naeher kommt... Es war schoen was neues von den Bewohnern von Wynette zu hoeren...die Beaudines und die Travelers, sowie von den Korandas. Da man praktisch ja schon dabei war als Meg und Teds Eltern gezeugt wurden fuehlt es sich fast an als gehoeren sie zur Familie... Was ich ein bissche schade fand, war dass Teds Perspektive bis zum Schluss nicht beachtet wird...wir erleben die ganze Story aus Megs Sicht...erst in den letzten Kapiteln bekommen wir dann Einsicht in Teds Innenleben, was ich persoenlich schade fand, denn meiner Meinung nach haette es der Story nicht geschadet wenn Teds Sichtweise schon im Verlauf der Geschichte drangekommen wird. Trotzdem wieder mal ein sehr guter Roman von Susan Elizabeth Phillips, die genau weiss was den perfekten Liebesroman ausmacht... Und gleichzeitig machts sie uns den Mund waessrig fuer ihr neachstes Buch, denn man will am Ende unbedingt wissen: Was genau passiert mit Lucy nachdem sie die Kirche verlaesst?

    Mehr