Susan Elizabeth Phillips Der und kein anderer

(242)

Lovelybooks Bewertung

  • 243 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 1 Leser
  • 17 Rezensionen
(119)
(84)
(34)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der und kein anderer“ von Susan Elizabeth Phillips

Gracie Snow hat eine undankbare Aufgabe vor sich: Sie soll den widerspenstigen und äußerst attraktiven Footballspieler Bobby Tom Denton dazu bringen, seinen Filmvertrag zu erfüllen. Bobby Tom allerdings hat ziemlich gute Gründe, sich nicht an seine vertraglichen Pflichten zu halten. Daher beschließt er mal eben, diese süße Lady mit Hilfe seines beträchtlichen Charmes von ihrem Vorhaben abzulenken. Doch selten hat sich ein Mann so gewaltig in Gracie Snow geirrt ...

Gracie Snow als kleines Mauerblümchen bekommt natürlich auch einen tollen Kerl ab.

— TinaWolff

Eine witzige und unterhaltsame Geschichte. Nicht die beste von Phillips aber trotzdem absolut lesenswert.

— MCM

I LOVE IT!!!

— Nakaja

ziemlich flache Story

— Babe_9

Herrlich amüsanter, romantischer Herzschmerz . Optimal um einmal abzuschlaten.

— Kayla-MacLeod

Stöbern in Liebesromane

Rock my Dreams

Ein definitiv gelungener Abschluss dieser wunderschönen Reihe. Emotionen, Romantik und eine geniale Band auf Tour wird man nicht vermissen.

afterreadbooks

Sternenwinternacht

Wunderbar...

Bjjordison

Die Wellington-Saga - Versuchung

Auftakt mit Schwächen

SylviaRietschel

Venezianische Liebe

Eine Familiengeschichte mit viel Chaos

abetterway

Wie die Luft zum Atmen

An mancher Stelle etwas fragwürdige Moral, aber ansonsten ein Highlight!

BooksAndFilmsByPatch

Der Duft von Pinienkernen

eine kulinarische Reise zu sich selbst

snowbell

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wessen Show ist das...

    Der und kein anderer

    dorothea84

    22. May 2017 um 20:47

    Gracie Snow will es endlich schaffen und jetzt bekommt Sie eine undenkbare Aufgabe übertragen. Der Footballspieler Bobby Tom Denton soll seinen Filmvertrag erfüllen. Doch er denkt nicht mal daran sich in die Richtung des Drehortes zu bewegen. Bobby Tom versucht wirklich alles um aus den Vertragen wieder herauszukommen. Gracie steht eine wirkliche große Aufgabe bevor....Es gibt noch Naivität in dieser Welt und man darf es auch sein. Gracie zeigt uns Frauen wie das geht. Sie ist einfach unschlagbar und gibt nicht auf. Mehr als einmal wollte ich sie in die Arme nehmen und sagen es wird schon. Bobby Tom hätte ich mehr als einmal in den Arsch getreten. Die Wortgefechte der beiden kann man nicht vergleichen und sind so originell. Wieder ein "Klassiker" von Susan Elizabeth Phillips - romantisch, leidenschaftlich, humorvoll und das alles sehr gut verpackt.

    Mehr
  • Große Überraschung.

    Der und kein anderer

    musiclover

    26. February 2017 um 14:29

    Sehr empfehlenswert für junge Frauen (ca. ab 16 Jahren). Dieses Buch hat mir mal wieder bewießen, dass man Bücher nicht nach seinem Einband beurteilen sollte. Ich habe dieses Buch vor einigen Jahren (ca. mit 12) geschenkt bekommen, habe es aber erst im vergangenen Jahr geschafft zu lesen. Ich dachte mir zu Beginn "Naja dann les ich halt eine weitere Liebesschnulze, aber auch nur damit das Buch endlich mal gelesen ist", aber im Laufe des Buches hat es mich echt gepackt. Es ist definitiv ein Buch zum Schmunzeln, zum Mitfiebern und zum Heulen. Wirklich eine packende Liebesgeschichte, welche allerdings ein paar Starschwierifkeiten hat. Zumindest erging es mir so, dass ich eine ganze Weile gebraucht habe um in das Buch hineinzufinden. Warum ich der Meinung bin dieses Buch wäre etwas für über 16 Jährige? Nun ganz einfach. Dieses Buch beinhaltet nicht nur eine tolle Liebesgeschichte sondern auch ein paar errotische Szenen. Diese sind wirklich gut geschrieben (keinesweise opszön und auch nicht mit 50 Shades of Grey zu vergleichen), aber sie sind auch nichts für kleine Mädchen, die gerade dabei sind ihre Sexualität zu endecken. Alles in allem ein sehr empfehlenswertes Buch und durchaus ein gutes Geschenk zum Geburtstag.

    Mehr
  • Immer wieder toll diese Autorin

    Der und kein anderer

    Daniela2606

    03. October 2014 um 15:34

    Ich kann mich nur immer wieder wiederholen, diese Autorin wird einfach nicht älter und ihr Schreibstil auch nicht. Mir hat dieses Buch wieder einmal von der ersten bis zur letzten Seite gefallen. Einfach Top! Ich bin einfach ein riesen Fan. Diesmal kam bei den erotischen Szenen sogar die ältere Generation im Buch zum Zug, ansonsten pikant wie immer auch wenn es am Ende des Buches nicht mehr so prickelt zwischen den Hauptfiguren. Ich finde auch gut das sie so ganz nebenbei immer wieder Figuren aus den vorangegangenen Büchern aufgreift. Da schmunzelt man allerdings nur alls wirklicher Kenner ihrer Bücher und man ist angeregt nachzudenden, wer das doch gleich wieder war. Aber alle Pärchen die sie auferstehen lässt haben ihre eigenen großartige Geschichte! Bin mir nicht sicher ob ich für Philipps Bücher nicht zu voreingenommen bin, den ich fand bisher einfach jedes großartig! Auch hier kann ich meine Empfehlung an alle wieder aussprechen! Wer die Autorin auf Facebook verfolgt, wird auch dort sehen, das sie einfach nicht alt wird und sehr aktiv ist! Ich hoffe das bleibt noch lange so! :-)

    Mehr
  • SEP-I <3 u

    Der und kein anderer

    Rain7

    19. July 2013 um 19:56

    Ich hab ma das Buch schon zwei Mal durchgelesen und ich könnte es noch ein drittes Mal lesen. Ich sage nur: Super! Wer ein SEP-Fan ist, mit diesem Buch liegt ihr genau richtig! Ich finde Gracie einfach nur genial. Sie hat Ecken und Kanten & einen tollen Sinn für Humor. Bobby Tom ist auch total süß aber was er mit seiner Stenson hat, echt keine Ahnung, haha :) Meine lieblings Szene in diesem Buch ist auf jeden Fall die Szene, wo er Gracie eifersüchtig machen will. Die Szene ist mir noch immer in Erinnerung geblieben und ich kann auch beim x-beliebigsten Mal mit ihr mitfühlen. Also Leute: Ihr werdet das Lesen dieses Buches auf keinen Fall bereuen. Jedenfalls, wenn ihr genauso verrückt seit wie ich ;) LG

    Mehr
  • Ein teuflischer Job...

    Der und kein anderer

    Dubhe

    06. July 2013 um 13:09

    Gracie will nun, nachdem sie ihr Leben lang in einem Altersheim gearbeitet hat, in Hollywood Fuß fassen, sei es auch nur mit einem Job hinter den Kulissen.  Und so befiehlt ihr ihre Chefin, den neuesten Star des neuen Filmes zur Lokation zu bringen, was dieser eigentlich gar nicht will.  Denn Bobby Tom hat den Filmvertrag in einem unzurechnungsfähigen Zustand unterschrieben und nachdem seine Footballkarriere dank einer Verletzung frühzeitig vorbei ist, weiß er noch nicht, was er nun mit seinem Leben anfangen soll.  Und nun taucht Gracie vor seiner Tür auf und versucht nur alles menschenmögliche, um den Mann zur Lokation zu bringen.  Doch so einfach ist das alles nicht, denn der Drehort ist auch gleichzeitig Bobby Toms Heimatstadt, wo ihn nicht jeder mag.  Und dann wäre da noch diese blöde Sache mit dem Verliebtsein und den ganzen Frauen, die Bobby Tom heiraten wollen, der die Liebe schon lange aufgegeben hat.  Ob das gut geht? . Das Buch ist gut, doch alle Bücher, und ich meine wirklich ALLE Bücher der Autorin sind nach dem selben Prinzip gestrickt: Am Anfang hassen sich beide, dann müssen sie miteinander auskommen, sei es eine ungewollte Ehe oder so und nach einem großen Showdown, wo die beiden einander fast verlieren, gestehen sie sich ihre Liebe und es gibt ein Happy End.  Ein oder zwei solcher Bücher sind ja noch lustig zu lesen, doch wer Abwechslung will, für den sind die Bücher der Autorin nicht gerade geeignet.  Aber wem das nichts ausmacht, dem werden die Bücher gefallen.  Jedenfalls sind sowohl Gracie als auch Bobby Tom ziemlich stur, was auch ein typisches Merkmal der Autorin ist. Wenigstens ist die Frau nicht ein Wesen ohne Willen, wie bei manch anderem Buch.  Manche Stellen im Buch sind auch ziemlich lustig, aber es ist nicht immer so, eher der Anfang ist lustiger.  Trotz der ganzen Makel kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen. 

    Mehr
  • Der und kein anderer.....

    Der und kein anderer

    ninael

    24. June 2013 um 13:08

    Die weibliche Hauptdarstellerin Gracie Snow ist 30 Jahre alt, eine graue Maus und immernoch Jungfrau. Sie arbeitete bisher in dem Seniorenheim ihrer Eltern. Als dieses verkauft wurde, bat ihr die Tochter eines ehemaligen Bewohners einen Job als Produktionsassistentin an. Ihr erster Job als Produktionsassistentin ist es, denn ehemaligen Footballstar Bobby Tom Denton püntklich zum Drehstart nach Telarosa, seiner Heimatstadt, zu begleiten. Die Reise mit diesem charmanten, gutaussehenden Mann zu seinem ersten Filmdreh, bringt Gracie das Land die Leute und ein anderes Leben näher. Nach vielen Umwegen kommen sie mit Tagen Verspätung am Set an. Gracie wird daraufhin gekündigt. Bobby Tom Denton lässt Gracie wieder einstellen. Allerdings als seine persönliche Assistentin und ohne das sie weiß, wer ihr Gehalt wirklich zahlt. Um in Telarosa etwas Ruhe zu finden, verbreiten Sie die Nachricht über eine angebliche Verlobung. Die Zeit die die beiden miteinander verbringen bringt sie einander näher, bis zu dem Tag an dem Gracie Snow erfährt, wer ihr wahrer Chef ist......   Ich finde das Buch ist wirklich gut gelungen. Ein kleines hässliches Entlein entwickelt sich zu einem schönen selbstbewußten Schwan. Sie lernt Liebe und Sexualität kennen und versteht es zu geben statt zu nehmen. Die Entwicklung von Bobby Tom vom egoistischen selbsteingenommen Star zum wirklichen Helden der Stadt mit all den positiven Gesichtspunkten ist wunderbar. Die Oberflächlichkeit zu duchdringen und die Dinge neu zu entdecken und sich selbst dadurch besser kennen zu lernen ist schön beschrieben. Stück für Stück erkennt er selbst wer er nach seiner Karriere sein will.  

    Mehr
  • Leserunde zu "Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen, 6 Audio-CDs" von Susan Elizabeth Phillips

    Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen

    DieBuchkolumnistin

    Wo ist die Braut? Ausgerechnet an ihrem Hochzeitstag flüchtet Lucy in letzter Sekunde, lässt ihren eigentlich so unwiderstehlichen Bräutigam vor dem Altar stehen und ihn – und die komplette Kleinstadt – ratlos zurück. Als sie auf einen bedrohlich aussehenden, aber auch sehr reizvollen Fremden trifft, schwingt sie sich spontan auf den Rücksitz seines Motorrads – mit unbekanntem Ziel. Auf ihrem wilden Roadtrip versucht Lucy, mehr über diesen Mann zu erfahren, der so viel über sie zu wissen scheint, aber nichts über sich selbst preisgeben will … HÖRPROBE Lucy hat eigentlich alles, was man sich wünschen möchte - Geld, Ansehen und einen Traummann, den sie jede Sekunde heiraten soll. Aber dann überkommt es sie auf einmal und sie lässt alles hinter sich. Wir flüchten mit ihr und laden Euch herzlich ein mitzukommen auf eine Abenteuerreise voller Herz und Humor im neuen Bestseller von Starautorin Susan Elizabeth Phillips! 25 Hörbücher (6 CDs) von "Wer Ja sagt, muss sich wirklich trauen" vergeben wir zusammen mit Randomhouse Audio an hörwütige Leseratten! Du hast Lust und Zeit mitzuhören und willst innerhalb von 2-4 Wochen eine Rezension dazu schreiben? Prima, dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung! Wie die aussehen muss? Schreib uns, wie Deine Traumhochzeit aussieht - die Du entweder schon hinter Dir hast oder noch erträumst - Geld und Tüll sind in diesem Fall keine Grenzen gesetzt! :-) Über Susan Elizabeth Phillips (Autorin) Susan Elizabeth Phillips ist eine der meist gelesenen Autorinnen der Welt. Ihre Romane erobern jedes Mal auf Anhieb die Bestsellerlisten in Deutschland, England und den USA. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in der Nähe von Chicago. Über Rike Schmid (Sprecherin) Rike Schmid spielte an der Seite von Maximilian Schell die Hauptrolle in der ZDF-Serie „Der Fürst und das Mädchen“. Es folgten preisgekrönte Kinoproduktionen wie „Wir” oder „Schwere Jungs”. Für Random House Audio hat sie zuletzt „Die Sommerfrauen” von Mary Kay Andrews gelesen.

    Mehr
    • 368
  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    Vampir_Addict

    08. November 2012 um 16:09

    “Der und kein anderer“ von “Susan Elizabeth Phillips“ wie immer ein schöner Roman für zwischendurch. Nichts anderes habe ich von der Autorin erwartet. Inhalt Der Ex-Footballspieler Bobby Tom Denton, hat vor kurzem aus mehr oder weniger einer Laune heraus, einen Vertrag für seinen ersten Film unterzeichnet. Doch jetzt wo er zu den Filmset reisen soll, um seiner Pflicht nachzukommen, weigert er sich. Die Filmproduktion ist jedoch auf den ehemaligen Footballspieler angewiesen und schickt so eine kleine, unerfahrene Angestellte zu Mr. Denton, um ihm zum Filmset zu schleifen. Diese Angestellte ist Gracie Snow und schon der erste Kontakt mit Mr. Denton wird für sie unvergesslich bleiben. Fazit Der und kein Anderer ist der zweite Teil aus der Chicago Stars Serie und hat mir sehr gut gefallen. Das Buch ist einfach zu lesen und perfekt für regnerische Herbsttage. Der erste Teil der Serie lautet Ausgerechnet den?

    Mehr
  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    bibliomaniac

    03. February 2012 um 15:49

    Auf Teufel komm raus verfolgt die junge Gracie Snow, Beauftragte eines Filmstudios, den legendären Ex-Footballspieler Bobby Tom Denton. Ihre Aufgabe ist es, ihn zu bewegen, in seine Heimatstadt zurückzukehren, um dort seinen ersten Film zu drehen. Doch der widerspenstige, unverschämt charmante und blendend aussehende Bobby Tom denkt – aus sehr triftigen Gründen – nicht im Traum daran, den von ihm unterschriebenen Filmvertrag zu erfüllen. Doch andererseits kann er diese rechthaberische süße kleine Kröte, die das Studio ihm an die Fersen geklebt hat, weder aus seinen Gedanken noch aus seinem Leben vertreiben. Also beschließt er, Gracie anderweitig und viel persönlicher zu beschäftigen ... Das ist das zweite Buch das ich von dieser Autorin lese, und ich muß sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Wieder geht es um einen Spieler der Chicago-Stars diesmal um Bobby Tom Denton. Mit viel Charme und Esprit beschreibt Susan Philips die Geschichte des ehemaligen Footballers und Gracie der Produktionsassistentin. EIn Buch genau nach meinem Geschmack, wer gerne lacht und trockenen Humor mag, und auch vor heißen Sex-Szenen nicht zurückschreckt, ist hier gut aufgehoben, um dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen und ab zu tauchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    Marina10

    15. March 2011 um 19:09

    Zum Inhalt: Zwar könnte es für die couragierte Gracie Snow eine interessante Aufgabe sein, die Football-Legende Bobby Tom Denton bei seiner ersten Filmrolle zu betreuen - doch der ungehobelte Kerl denkt an was ganz anderes, als an die Erfüllung des Vertrages ... Meine Meinung: Ein richtig schöner, aber auch turbulenter Liebesroman, bei dem es einem auf keiner Seite langweilig wird. Auch wenn das Buch manchmal recht einfallslos und sogar etwas plump geschrieben ist, wird man dich ganz gut unterhalten. Die Story trifft zwar ziemlich das Klischee Star soll sich in Mauerblümchen verlieben, aber gut... Die Protagonisten waren auf der einen Seite ganz niedlich, und auf der anderen Seite aber fast nervig. Mit knapp 445 Seiten war das Buch trotz allem leicht zu bewältigen und das Lesen hat Spaß gemacht. Mein Fazit: Zur Unterhaltung völlig ok, aber lange nicht eines der besseren Bücher von SEP. Trotzdem ist es mir gute 4 Sterne wert!

    Mehr
  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    mandarinpeach

    22. February 2011 um 23:57

    Als Gracie Snow beschließt, ihrem Leben neuen Schwung zu verleihen, hätte sie wohl kaum geglaubt, dass dieses einfach scheinende Unterfangen so viele Haken hat. Aber wer mit Bobby Tom Denton zu tun hat, der hat es mit Sicherheit nicht leicht. Gracie soll den jungen Ex-Footballspieler nach Texas begleiten, wo er sich verpflichtet hat, einen Film zu drehen. Doch Bobby Tom nimmt es mit dieser Verpflichtung nicht allzu genau und legt Gracie in ihren Bemühungen, ihn pünktlich zum Set zu bringen, alle möglichen Steine in den Weg. Die Folge: Gracie wird gefeuert. Das kann Bobby Tom jedoch nicht verantworten und stellt sie als Wiedergutmachung kurzerhand als seine persönliche Assistentin ein. Gracie nimmt ihre neuer Aufgabe sehr ernst, was ihr allerdings nicht immer leicht fällt, da sie sich offensichtlich unsterblich in Bobby Tom verliebt hat, der hingegen nur Augen für großbusige Sexbomben hat und nicht für Mauerblümchen wie sie eines ist. Wird Gracie es je schaffen, sein Herz zu erobern? Diese Übersetzung! Der reinste Horror! Da kann ich einfach nicht drüber hinwegsehen, das MUSS Abzüge geben. Da ist die Titelübersetzung noch das kleinste Übel, wirklich. In solchen Fällen frag ich mich immer, ob es kein Endlektorat gibt. Wenn der Sport “Football” plötzlich mitten im Buch als “Fußball” übersetzt wird, dann kann ich echt nur noch den Kopf schütteln. Ok, zum Inhalt. An sich fand ich die Story nett, eben leichte Kost à la SEP mit einigen sehr erotischen Einschüben und liebenswerten Charakteren. Aber die Entwicklung bzw. Zwiespaltigkeit von denen gefiel mir nicht. Bobby Tom war anfangs der Playboy schlechthin, dann aber plötzlich der tiefgründige Wohltäter? Und aus dem naiven Mauerblümchen wird schlagartig der selbstbewusste Wildfang? Eher unrealistisch. Dennoch ist Der und kein anderer zwischendurch durchaus als lesenswert einzustufen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    Danny

    21. December 2010 um 10:56

    Gracie Snow muss die schwierige und undankbare Aufgabe bewältigen und den Ex-Football-Profi Bobby Tom Denton, der sich als äußerst widerspenstiger aber auch charmanter Mann herausstellt, an das Filmset seines ersten Films zu bringen. Doch dieser sträubt sich mit allen Mitteln und versucht alles, um das Unvermeidliche noch ein wenig herauszuzögern. Doch auch Gracie erweist sich als ausgesprochen sturr und gewitzt. Doch da sie ihn dennoch zu spät an das Filmset in seiner texanischen Heimatstadt bringt, wird Gracie gefeuert. Bobby Tom entscheidet sich nun dafür, dass Gracie für die Dauer der Dreharbeiten nicht nur seine persönliche Assistentin sein soll, sondern auch, um ihn Ruhe vor all den Verkupplungsversuchen zu verschaffen, seine Verlobte mimen soll. Doch damit beginnt die aufregende und abwechslungsreiche Beziehung zwischen den beiden... *** "Der und kein anderer" hat mich stark an "Bleib nicht zum Frühstück" (ebenfalls ein Buch aus der Chicago-Stars-Reihe) erinnert, nur dass ich die Charaktere hier weitaus angenehmer und sympathischer fand. Der Roman folgt dem üblichen Muster: Footballspieler bevorzugt eigentlich gut aussehende Frauen mit großen Brüsten, lernt dann jedoch weniger attraktive, bodenständige FRau kennen und erkennt, was das wirklich Wesentliche ist. Natürlich gibt es die Happy-End-Garantie. Dabei fand ich persönlich, dass die Nebenstory um Bobby Toms Mutter und dem Unternehmer Wayland Sawyer noch einen tick spannender und besser war, als der Plot um die Protagonisten Bobby Tom und Gracie. Ein unterhaltsames Buch.

    Mehr
  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    Naomi :)

    05. September 2010 um 19:47

    Der und kein anderer von Susan E. Phillips hat mir gut gefallen, aber es zählt nicht zu Besten , die ich von ihr gelesen habe. Auch wenn zwischendurch wirklich witzige und spannende Stellen waren, war es auch irgendwie langweilig. Trotzdem war es wirklich gut geschrieben, daher solide drei Sterne ;)

  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    marlysa

    14. May 2010 um 12:37

    Hach, eines meiner liebsten Bücher (ich hab es bestimmt schon 12 mal gelesen). Die Geschichte von Bobby Tom und Gracie ist eine der schönsten von Susan E. Phillips. Ein kleiner Touch Aschenputtel und natürlich the american dream schlechthin.Irrungen und Wirrungen bis sie schließlich doch noch endgültig zueinander finden. Ja die Story lässt Mädchenherzen höher schlagen ^^ Jede Menge Kitsch und sexy Romantik.

    Mehr
  • Rezension zu "Der und kein anderer" von Susan Elizabeth Phillips

    Der und kein anderer

    sabine

    22. February 2010 um 08:27

    Ich liebe dieses Buch, es ist einfach lustig, unterhaltsam, erotisch und super zu lesen! Ich habe es schon öfters gelesen und ich muß es trozdem immer wieder lesen.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks