Susan Elizabeth Phillips Die Herzensbrecherin

(188)

Lovelybooks Bewertung

  • 219 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 16 Rezensionen
(48)
(66)
(50)
(17)
(7)

Inhaltsangabe zu „Die Herzensbrecherin“ von Susan Elizabeth Phillips

In letzter Sekunde entflieht Susannah ihrer High-Society-Hochzeit und einem Leben als gelangweilte reiche Ehefrau auf dem Rücksitz von Sam Gambles Harley Davidson. Und betritt damit eine Welt, auf die kein Benimm-Buch sie vorbereitet hat. Es ist die aufregende Welt von hart arbeitenden Marketingfachleuten wie Mitch Blaine und visionären Computergenies wie Yank Yankowski. Mit Herz, Mut und Witz baut sich Susannah ein eigenes kleines Imperium auf. Doch als sie alles zu verlieren droht, sind es nicht ihre Erfolge, sondern ihre Freunde Sam, Mitch und Yank, die sie retten. Und dabei entdeckt Susannah auch, was – und wer! - wirklich wichtig ist in ihrem Leben.

Ihr ganzes Leben lang hat Susannah nur gemacht, was richtig war: Sie war die perfekte Tochter und die perfekte Braut für den perfekten Schwiegersohn ihres angesehen Stiefvaters. In letzter Sekunde vor dem Traualtar jedoch weiß sie, dass sie dieses für sie geplante perfekte Leben nicht führen kann. Und als Sam Gamble auf seiner Harley Davidson die perfekte Hochzeitfeier stört, rennt sie davon - direkt in Sams Arme. Für ihn, den etwas verrückten, ein wenig unzuverlässigen, aber fantasievollen High-Tech-Spezialisten gibt Susannah alles auf: ihren Reichtum, ihre gesellschaftliche Stellung und, was sie am meisten schmerzt, die Zuneigung ihres Stiefvaters und ihrer Schwester. Mutig, energisch und voller Einfälle bauen sich Susannah und Sam ein eigenes Leben auf. Sie gründen zusammen mit ihren Freunden, dem Programmiergenie Yank Yankowski und dem Marketingfachmann Mitch Blaine, eine kleine Firma. Sam, Yank und nicht zuletzt Mitch werden nun zu Susannahs drei Musketieren – auch zu jenem Zeitpunkt, als alles, was sich Susannah mühsam erkämpft hat, plötzlich in Gefahr ist. Denn Susannah hat mit ihrer Firma so großen Erfolg, dass selbst das Imperium ihres Stiefvaters sich von ihr bedroht fühlt und zu niederträchtigen Rachplänen greift. Gleichzeitig geht ihre Ehe mit Sam in die Brüche. Warum aber ist plötzlich Mitch, der treue Freund, dem sie bisher jeden Kummer erzählen konnte, nicht mehr bereit, stundenlang Susannahs Ehekummer anzuhören? Und wieso bringen ihr seine Umarmungen plötzlich mehr als nur Trost? Zu ihrer Überraschung entdeckt Susannah plötzlich unter der Fassade ihres „besten Freundes“ eine ganz neue aufregende - und sehr sexy - Seite …

Das Cover ist lächerlich, aber die Geschichte ist wahnsinnig gut beschrieben und erzählt, dass es nie langweilig wurde. TOP!!!! 5 Pkt.

— MCM

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

— tiggger

Ist ganz nett für zwischendurch mal, mehr aber auch nicht.

— Jibril

SEP auf der Überholspur: frech, witzig und vor allem sexy! Ein tolles Buch!

— Lenchi

Stöbern in Liebesromane

Millionaire wanted - Mitten in dein Herz

Platt und wenig erotisch! Kann man lesen, muss man aber nicht!

Wortteufel

Beautiful Burn

Ganz süße Geschichte. Bin gespannt, wie die Reihe endet.

Seralina1989

Der Prinz aus dem Paradies

Große Gefühle, große Naivität...

azmin2012

Verliebt bis über alle Sterne

Zu wenig Gefühl und mit den Protagonisten, sowie dem Schreibstil, wurde ich leider überhaupt nicht warm.

SaskiasWeltderBuecher

Der letzte erste Blick

So ein tolles Buch😍 Dylan und Emery waren toll😍💕 freue mich auf Elle und Luke😍😍

Leasbookworld

Der letzte erste Kuss

Romantisch, prickelnd und traumhaft schön – ein absoluter Lesegenuss

lucia93

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zu wenig Liebe...

    Die Herzensbrecherin

    czytelniczka73

    17. January 2017 um 10:00

    "Weniger ist nicht mehr.Nie wieder.Von jetzt an ist nur mehr wirklich mehr." Inhalt: "In letzter Sekunde entflieht Susannah ihrer High-Society-Hochzeit und einem Leben als gelangweilte reiche Ehefrau auf dem Rücksitz von Sam Gambles Harley Davidson. Und betritt damit eine Welt, auf die kein Benimm-Buch sie vorbereitet hat. Es ist die aufregende Welt von hart arbeitenden Marketingfachleuten wie Mitch Blaine und visionären Computergenies wie Yank Yankowski. Mit Herz, Mut und Witz baut sich Susannah ein eigenes kleines Imperium auf. Doch als sie alles zu verlieren droht, sind es nicht ihre Erfolge, sondern ihre Freunde Sam, Mitch und Yank, die sie retten. Und dabei entdeckt Susannah auch, was – und wer! - wirklich wichtig ist in ihrem Leben" Meinung: "Die Herzensbrecherin" erzählt die Geschichte von Susannah,die aus einem goldenen Käfig ausbricht,ihr eigenen Weg geht,eine erfolgreiche Firma gründet und schliesslich auch das Glück findet.Schon die ersten Kapitel in den um Susannahs traurige Kindheit geht haben mich richtig gefesselt.Leider endet der interessanter Teil recht schnell und zwar in dem Moment als Susannah auf das Motorrad steigt und ihren "perfekten" Fast-Ehemann vor dem Altar stehen lässt.Mit einigen Längen geht die Geschichte dann weiter und es geht vor allem um die Firma und die Computer.Unnötigerweise geht die Autorin ziemlich ins Detail,für mich war vieles einfach uninteressant und das Lesen sehr mühsam.Der zweite Teil des Buches fand ich viel besser,leichtfüssiger und temporeicher.Vor allem die Beziehung zwischen Susannah und Paige fand ich schön. Insgesamt hatte die Geschichte für mich ihren Tiefen und Höhen,aber im Grunde fand ich sie doch interessant und lesenswert.Leider für ein Liebesroman kommt die Liebe eindeutig zu kurz und spielt nur eine Randrolle,deswegen kriegt das Buch von mir nur 3 Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Wunderschöne Winterzeit" von Max Bolliger

    Wunderschöne Winterzeit

    Vucha

    ~~~~~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen~~~~~~~ ~~~~~~~~Dies ist der Lesemarathon unserer „Zukunft vs Vergangenheits“-Gruppe und unserer Werwolfrunde ~~~~~~~~ Lesemarathon zwischen den Jahren (27.12-30.12.2016)Zu unserer Werwolfrunde hier auf Lovleybooks veranstalten wir immer einen Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben findet auch dieses Mal wieder so ein Marathon statt.Manch einer von uns wird bestimmt zu Weihnachten das ein oder andere Buch unter dem Weihnachtsbaum finden. Hier bekommt ihr die Gelegenheit und Zeit, eure neuen Schätze zu zeigen und sie zu lesen, oder aber auch noch ein bisschen SuB-Abbau zu betreiben.Größtenteils wird es sich thematisch um die Feiertage in den letzten Dezembertagen drehen... lasst euch überraschen! Welche Bücher ihr euch dazu aussucht ist vollkommen egal. Wir wollen das Jahr zusammen ausklingen lassen und gemütliche Stunden zusammen verbringen. ♦ZIELE:♦ Setzt euch welche! Was wollt ihr an diesen vier Tagen schaffen?  ♦EURE BELOHNUNG:♦ 2017 steht vor der Tür! Ihr bekommt deshalb für je 50 gelesene Seiten von uns einen Glücksbringer. 🍀🐞🐷 Zudem wird es einige Aufgaben geben, bei denen ihr zusätzliche Glücksbringer sammeln könnt. ♦DIE THEMEN:♦ Wir werden jeden Tag des Lesemarathons ein anderes Thema vorstellen und die Fragen diesem Thema anpassen. Geplant sind: Familien, Geschenke, Essen und Traditionen rund um Weihnachten und den Jahreswechsel.  ******************************************** WICHTIG: Unsere gestellten Fragen werden so weit wie möglich einen Bezug zu den genannten Themen haben. Dies muss nicht für eure ausgewählten Bücher gelten. Es darf gelesen werden, was Spaß macht. Zudem sind zu diesem Marathon nicht nur Teilnehmer unser "Zukunft vs. Vergangenheitschallenge" und "Werwolfrunde" eingeladen. Jeder Leser ist willkommen.  WANN STARTEN WIR? Der Marathon startet am Dienstag, den 27.12.2016 um 10 Uhr und endet am 30.12.2016 um Mitternacht.  Der Spaß bei unserem Lesemarathon ist natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto "Alles kann, nichts muss" könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wir ihr mögt. Wir streuen in regelmäßigen Abständen Aufgaben und Rätsel ein und setzten uns gerne Ziele, um den Spaßfaktor ein wenig zu erhöhen, beides ist aber nicht verpflichtend. ******************************************************** Habt ihr Fragen, Anregung oder Rätsel, die ihr uns für den Marathon zukommen lassen mögt? Gerne nehmen wir jede Hilfe an. Schreibt einfach eine kurze PN an: Knorke MissSnorkfraeulein SchCh121  oder Vucha ******************************************************* Teilnehmer: Vucha stebec SchCh121 samea MissSnorkfraeulein Mitchel06 melanie1984 pinucchia BUCHimPULSe Tatsu Mysticcat Knorke sternchennagel mabuerele histeriker AnnikaLeu, AberRush, Katha_strophe

    Mehr
    • 706
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Liebe, Freundschaft und Geschäft.

    Die Herzensbrecherin

    tiggger

    16. May 2015 um 21:38

    In diesem Buch erfährt man einiges über die Geschichte des Personal Computers. Es kommen auch berühmte, bekannte Personen der aus der IT-Branche vor. Im Vordergrund steht allerdings die Hauptperson Susannah und ihr Umfeld, sowie ihre Beziehungen zu Freunden und Familie, ihr Liebesleben und der Aufbau eines Unternehmens, bei dem sie auch eine sehr große Rolle spielt. Ich fand die Geschichte etwas in die Länge gezogen, jedoch fand ich den Schreibstil wirklich toll. Auch die Hintergrundgeschichte hat mir gut gefallen, allerdings wage ich zu bezweifeln, dass diese Thematik mit der Computertechnik für jede/n Leser/in etwas ist. Die Entwicklung der einzelnen Protagonisten war ganz okay, jedoch manchmal leider etwas voraus schaubar. Mich persönlich hat es aber nicht so sehr gestört, da ich mich einfach unterhalten lassen wollte.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    marie_krantz

    03. January 2013 um 17:01

    das erste buch in meinem leben wo mir tränen gelaufen sind! ein wundervolles buch!!!

  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    Lesefee_booklover

    26. July 2012 um 19:19

    Inhalt: Susannah tut ihr ganzes Leben lang schon das, was richtig war. Sie spielt die perfekte Tochter für ihren angesehenen Steifvater und die perfekte Frau für den perfekten Schwiegersohn. Doch vor dem Altar entscheidet sie sich aus dem perfekten Leben zu fliehen. Und sie flieht in die Arme von Sam Gambles Arme, der mit seiner Harley Davidson die perfekte Hochzeit stört. Susannah baut sich mit Sam, dem etwas unzuverlässigen High-Tech-Spezialisten, ein eigenes Leben auf. Zusammen mit dem Programmiergenie und dem Marketingfachmann gründen sie eine kleine Firma, die sich bald zu einem Imperium entwickelt. Doch als sie alles zu verlieren droht, erkennt Susannah erst, wer und was wirklich wichtig in ihrem Leben ist. Meine Meinung: Das Buch spielt in den 1970er, bzw. 1980er Jahre. Und wie Susan Elizabeth Phillips in der Anmerkung schreibt, basiert das Buch auf die Ereignisse, die sich rund um die Entstehung der PC-Industrie ranken. Das kann manchmal ein wenig langweilig sein. Ich hab zum Beispiel keine Ahnung von Computern und deren Entstehung und für die Wirtschaft interessiere ich mich auch nicht wirklich. Trotzdem fand ich insgesamt, dass das eine sehr nette Geschichte für Zwischendurch ist. Manchmal konnte ich Susannah nicht verstehen. Sam behandelt sie meistens nicht gut und das über Jahre hinweg. Das war mir ein wenig zu blauäugig, aber vermutlich musste Susannah auch so sein, damit das Ende so kommt, wie es kommt ;) Das Buch ist mit 607 Seiten relativ dick und ich muss auch sagen, dass ich den Anfang (die ersten 250-300 Seiten) ganz schön langweilig fand. Gut, dass ich das Buch letztendlich nicht weggelegt habe. Das Ende ist nämlich doch noch recht humorvoll, spannend und romantisch. Schade, dass der Humor in den anfänglichen Kapiteln untergegangen ist. Fazit: Kein Bestseller, aber trotzdem ein nettes Buch. Wenn man die ersten 300 Seiten erstmal überwunden hat, kann man sich auf eine schöne Geschichte freuen :)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    melli.die.zahnfee

    26. December 2011 um 18:55

    Ihr ganzes Leben lang hat Susannah nur gemacht, was richtig war: Sie war die perfekte Tochter und die perfekte Braut für den perfekten Schwiegersohn ihres angesehen Stiefvaters. In letzter Sekunde vor dem Traualtar jedoch weiß sie, dass sie dieses für sie geplante perfekte Leben nicht führen kann. Und als Sam Gamble auf seiner Harley Davidson die perfekte Hochzeitfeier stört, rennt sie davon - direkt in Sams Arme. Für ihn, den etwas verrückten, ein wenig unzuverlässigen, aber fantasievollen High-Tech-Spezialisten gibt Susannah alles auf: ihren Reichtum, ihre gesellschaftliche Stellung und, was sie am meisten schmerzt, die Zuneigung ihres Stiefvaters und ihrer Schwester. Mutig, energisch und voller Einfälle bauen sich Susannah und Sam ein eigenes Leben auf. Sie gründen zusammen mit ihren Freunden, dem Programmiergenie Yank Yankowski und dem Marketingfachmann Mitch Blaine, eine kleine Firma. Sam, Yank und nicht zuletzt Mitch werden nun zu Susannahs drei Musketieren – auch zu jenem Zeitpunkt, als alles, was sich Susannah mühsam erkämpft hat, plötzlich in Gefahr ist. Denn Susannah hat mit ihrer Firma so großen Erfolg, dass selbst das Imperium ihres Stiefvaters sich von ihr bedroht fühlt und zu niederträchtigen Rachplänen greift. Gleichzeitig geht ihre Ehe mit Sam in die Brüche. Warum aber ist plötzlich Mitch, der treue Freund, dem sie bisher jeden Kummer erzählen konnte, nicht mehr bereit, stundenlang Susannahs Ehekummer anzuhören? Und wieso bringen ihr seine Umarmungen plötzlich mehr als nur Trost? Zu ihrer Überraschung entdeckt Susannah plötzlich unter der Fassade ihres „besten Freundes“ eine ganz neue aufregende - und sehr sexy - Seite … Ein typisches Buch von Susan E. Phillips. Liebe, Irrungen und Wirrungen aber mit einer ganz tollen Rahmenhandlung. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und man kann sich als Leserin so richtig in die Geschichte einkuscheln. JA Ich bin ein Fan von SEP !! ISBN 9783442362905 Flexibler Einband 608 Seiten Unterhaltungsliteratur erschienen am 13.06.2005 bei Blanvalet Taschenbuch Verlag (Original: , Englisch, "Hot Shot", Pocket, 1991)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    Niniji

    12. October 2010 um 10:30

    Mein Fall war es nicht... Man merkt, dass die Autorin ihr Wissen um die Geschichte der technologischen Entwicklungen von Personal Computern an den Leser bringen will und hat da drumherum versucht, eine Liebesgeschichte zu spinnen. Leider wirkt diese sehr konstruiert und hat mich auch nicht sonderlich berührt. Es zieht sich alles ewig und die Veränderungen der Charaktereigenschaften der Protagonisten ist meiner Meinung nach unglaubwürdig. Die 'Chemie' stimmt einfach nicht. Es kann nicht sein, dass praktisch das ganze Buch nicht erwähnt wird, dass die Hauptdarstellerin einen gewissen Herren liebt und von der Autorin auch nicht großartig dadrauf hingearbeitet wird, sondern ganz zum Schluß ist es plötzlich Liebe -Ironie an- und zwar schon lange und unglaublich intensiv -Ironie aus-. Man weiß zwar als Leser wie das Buch endet, aber dennoch fühlt man sich überrumpelt und was noch schlimmer ist, ich fand auch, dass das selbe für die Protagonistin galt. So nach dem Motto: ach so, den liebe ich jetzt also...na gut...oh ja stimmt, ich liebe ihn unglaublich! Andere Leser mögen es anders wahrgenommen haben, aber so kam es für mich rüber. Die Details über die Entwicklung des Personal Computers sind durchaus interessant. Dafür bekommt das Buch von mir auch 3 Sterne. Müsste ich nur die Liebesgeschichte bewerten, wären es 2 Sterne geworden. Meine Empfehlung: Man kann es lesen - man verpasst aber auch nichts, wenn man es nicht liest.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    Naomi :)

    25. August 2010 um 15:37

    Auch wenn es sich am Anfang etwas gezogen hat, ist Die Herzensbrecherin mit jeder Seite immer besser geworden. Die Charakter haben mir gut gefallen und auch die Storyline! Dass auch Namen von mittlerweile richtigen Firmen darin vorkommen wie Apple lässt das ganze realer erscheinen und irgendwann lässt das Buch einen einfach nicht mehr los. Zwischendurch ist auf ein bisschen verdrehte Art einfach zu komisch und gegen Ende habe ich viel gegrinst und hatte richtig Spaß am lesen. Frau Phillips schreibt mit viel Witz und Charme, es wird bestimmt nicht das letzte Buch sein, dass ich von ihr lese! :)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    Bücherwurm88♥

    23. August 2010 um 11:32

    Ich fand das Buch nicht schlecht! Auch, dass es mal nicht nur um Liebe, sondern auch etwas um Technische Sachen ging, fand ich mal ganz angenehm! Allerdings, zieht sich das Buch ganz schön... Ich denke, so knappe 200 Seiten weniger hätten auch gereicht, um die Geschichte zu erzählen/shcreiben... Teile allerdings nicht die Meinung der anderen, dass es das schlechteste von ihr ist! Ich fand es schon ganz gut!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    HoneyMoon

    08. October 2009 um 16:27

    Ihr Leben lang versucht Susannah die perfekte Tochter und perfekte Gesellschafterin ihres Vaters zu sein. Vor dem Traualtar mit dem perfekten Ehemann enschließt sie sich jedoch für ein anderes Leben. Nun heißt es kämpfen und nicht aufgeben. Nach einer gescheiterten Liebe findet sich doch noch ihr Glück und die Liebe. Mir war das Buch am Anfang so wie fast alle Bücher von S.E.P etwas zu langatmig. Manchmal hatte man wirklich mühe, dass Buch weiterzulesen. Im Nachhinein lässt sich jedoch sagen, dass das Buch gut war. Die zweite Hälfte des Buches entschädigt quasi die erste Hälfte. Trotzdem ist dies meiner Meinung nach das "schlechteste" Buch der Autorin. Gefallen hat mir an dem Buch, dass es so viele unerwartete Dinge geschehen und sie das Rad immer wieder neu dreht. Die verschiedenen Charaktere im Buch sind sehr facettenreich und "wandelbar". Die verschiedenen Entwicklungen der Personen fand ich sehr gelungen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    monalinchen

    14. September 2009 um 18:06

    Interessant und gut geschrieben. Der Leser wird nicht allzusehr mit technischen Informationen geplagt. Sehr realistisch mit echten Personen dargestellt.

  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    Kayla

    21. June 2009 um 13:34

    Zuckersüß und beeindruckend geschrieben; zum mitleiden und mitlachen!

  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    booksilv

    08. December 2008 um 23:25

    und süß !

  • Rezension zu "Die Herzensbrecherin" von Susan Elizabeth Phillips

    Die Herzensbrecherin

    Bunny83

    11. October 2008 um 10:57

    Für mich das schwächste von SEP`s Büchern. Nicht ganz so spritzig wie ihre sonstigen Bücher.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks