Susan Elizabeth Phillips Natural Born Charmer

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Natural Born Charmer“ von Susan Elizabeth Phillips

When millionaire Dean Robillard meets Blue Bailey, she couldn't be more down on her luck; her ex has stolen all her money and she's got no place to go. The two find themselves thrown together and soon Blue has moved into his home and is merrily turning his world upside down. Their attraction is mutual but can their relationship really survive? (Quelle:'Flexibler Einband/06.03.2008')

Stöbern in Historische Romane

Die Salbenmacherin und die Hure

sehr atmosphärischer Mittelalter Roman

Diana182

Marlenes Geheimnis

Wenn mein Geschichtsunterricht in der Schule nur halb so fesselnd gewesen wäre, dann hätte ich nicht so große Bildungslücken ...

Aischa

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Gut recherschierter historischer Roman über das Leben und Aufstreben des Wikingers Harald Sigurdsson

Siko71

Der englische Botaniker

Hier ist Abenteuer und Exotik, aber gleichzeitig auch Wissenschaft in faszinierenden Eindrücken umgesetzt.

baronessa

Nachtblau

Der Weg einer mutigen jungen Frau in kein selbstbestimmtes Leben

Buecherfreundinimnorden

Sommer in Edenbrooke

Romantisches Buch, das mich sofort gepackt hat. Obwohl der Verlauf der Geschichte absehbar ist, konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen.

Jinscha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684
  • Tolle Wortgefechte und heftiger Funkenflug

    Natural Born Charmer
    Deengla

    Deengla

    22. November 2014 um 20:17

    Kurzmeinung Zwar eine absolut unrealistische, aber dafür wirklich sehr unterhaltsame Liebesgeschichte aus der Rubrik: Gegensätze ziehen sich an. Besonders die Wortgefechte sorgen für Lacher! Inhalt Der erfolgreiche Quarterback Dean hat gerade nichts zu tun, da die Football-Saison vorbei ist. Da fährt er eines Tages an einer Frau im Biberkostüm vorbei, die ziemlich in der Zwickmühle steckt: Blue. Kurzerhand bietet er ihr seine Hilfe an, wobei sie eigentlich so gar nicht sein Typ ist. Doch sie lässt sich nichts gefallen und darum nimmt er die Anhalterin ein wenig länger mit, als beabsichtigt. Und dann steckt sie auf einmal mitten in seinen Familienproblemen. Meine ausführlichere Meinung Eine absolut unrealistische Geschichte, die aber einfach unterhaltsam ist. Dies ist zum großen Teil Blue zu verdanken, die endlich mal eine ganz andere Protagonistin ist. Sie hat ihren eigenen Kopf, ihren eigenen, recht eigenwilligen Kleidungsstil, ist unglaublich stur, hat aber auch ein großes Herz. Ich habe sie schnell ins Herz geschlossen und kann absolut verstehen, warum Dean sie nicht mehr aus dem Kopf bekommt - obwohl sie ja mal absolut gar nicht sein Typ ist und sie ihn mit schöner Regelmäßigkeit zur Weißglut bringt. Diese Wortgefechte, teilweise bitterböse Beleidigungen, hinter denen man aber auch immer die Zuneigung erkennt, sind es auch, die dieses Buch so extrem unterhaltsam gemacht haben. Es gibt auch noch ein paar weitere interessante Figuren, wobei ich vor allen Dingen Deans Schwester wirklich sehr liebenswert fand. Überhaupt, diese ganze Familiendynamik gefiel mir sehr. Und auch, als der große Dean endlich mal Gefühle zulässt (ich sage nur: tanzen mit seiner Mutter), war das absolut herzerwärmend zu lesen. Sein Vater Jack Patriot war die Figur, die mir am wenigsten gefiel - aber auch wieder für einige Schmunzelmomente sorgte, da Blue in seiner Gegenwart völlig durchdreht. Schließlich war der Rockstar ihr großer Schwarm gewesen. Und das sorgt natürlich auch wieder für Unmut bei Dean, der nicht verstehen kann, wie sie ihn - den megaerfolgreichen Footballstar - so absolut respektlos behandelt und bei seinem Vater kein Wort herausbringt. Das Ende ist natürlich happy und passt absolut zu dieser süßen Geschichte und den quirligen, einzigartigen Figuren. Fazit Bislang habe ich nur vereinzelt Bücher von Susan Elizabeth Philipps gelesen, aber diese Geschichte hat mich wirklich extrem gut unterhalten. Das verdankt es vor allen Dingen den zahlreichen recht exzentrischen Figuren (allen voran Blue) und deren Dynamik untereinander. Blue und Dean sind ein ungleiches Paar, aber absolut perfekt füreinander! Empfehlenswert!

    Mehr