Susan Elizabeth Phillips Vorsicht, frisch verliebt!

(194)

Lovelybooks Bewertung

  • 216 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 13 Rezensionen
(90)
(60)
(36)
(7)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vorsicht, frisch verliebt!“ von Susan Elizabeth Phillips

Was passiert, wenn eine im Moment zwar sehr unglückliche, doch sonst überaus korrekte Geschäftsfrau auf einen verführerisch gut aussehenden und leicht chaotischen italienischen Filmschauspieler trifft? Richtig: Sie geraten sich in die Haare – am Anfang jedenfalls. Als Hollywoodstar hat Lorenzo unzählige Verehrerinnen. Die einzig Richtige, die junge Geschäftsfrau Isabel, ist allerdings weniger von ihm überzeugt. Und bringt ihn schnell zu der Frage: Wie soll man eigentlich mit Frauen klarkommen, wenn man nicht mit ihnen und schon gar nicht ohne sie leben kann?

S.E.P. weiß einfach wie man kurzweilig unterhält!

— Betsy
Betsy

Stöbern in Liebesromane

Beautiful Funeral

...Gefühlvoll, spannend & mitreißend... das Finale der Reihe mit grandiosen Plan zum Lösen des Falls.

Buch_Versum

Begin Again

Liebe, Drama, Emotionen und alles was Frauenherzen höher schlagen lässt!

sweetlibrarian

Und jetzt lass uns tanzen

einfach zauberhaft!

Tsubame

Auch donnerstags geschehen Wunder

Unerwartete Umsetzung mit gemütlicher Kulisse. Leider eine unrealistische Entwicklung der Liebesgeschichte mit unsympathischen Nebenfiguren

Lebetausendleben

Nachtblumen

Bewegend, lebensnah und schön, doch etwas langatmig.

MrsFraser

True North - Wo auch immer du bist

Humorvolle und romantische Wohlfühllektüre mit zauberhaften Haupt- und Nebenfiguren!

Danni89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch zum immer wieder lesen

    Vorsicht, frisch verliebt!
    BiancaStahl

    BiancaStahl

    19. March 2016 um 13:58

    Als es damals veröffentlicht wurde, hatte ich es, in meiner Jungend, richtig verschlungen. Nun, nach über 10 Jahren, ist mir dieses Buch nicht aus den Sinn gegangen. Nachdem ich es gesucht und per Zufall, zum Glück, gefunden hatte, konnte ich es nicht erwarten, endlich zu lesen. An sich einfach eine wunderschöne, mitreisende und lustige Geschichte. Sehr schöne Scenen - wundervoller Ort. Jedoch eine Stelle lässt mich jedes mal ein wenig fragwürdig blicken, da ich nicht nachvollziehen kann, wie man auf sowas, zum schreiben, kommt!? (Göttin - Ruine - rotes Kleid)

    Mehr
  • So Schön

    Vorsicht, frisch verliebt!
    JuliasBuecherallerlei

    JuliasBuecherallerlei

    20. February 2016 um 23:18

    Vorsicht, frisch verliebt! von Susan Elizabeth Phillips Zum Buch: Verlag: Blanvalet Seitenzahl: 440 TB: 9,99€ Auch als Ebook erhältlich Rezensionsexemplar Klappentext: Was passiert, wenn eine im Moment zwar sehr unglückliche, doch sonst überaus korrekte Geschäftsfrau auf einen verführerisch gut aussehenden und leicht chaotischen italienischen Filmschauspieler trifft? Richtig: Sie geraten sich in die Haare – am Anfang jedenfalls. Als Hollywoodstar hat Lorenzo unzählige Verehrerinnen. Die einzig Richtige, die junge Geschäftsfrau Isabel, ist allerdings weniger von ihm überzeugt. Und bringt ihn schnell zu der Frage: Wie soll man eigentlich mit Frauen klarkommen, wenn man nicht mit ihnen und schon gar nicht ohne sie leben kann? Meine Meinung: Ich habe ja bereits 6 ander Bücher von Susan Elizabeth Phillips in meinen Regalen stehen und bin ein riesen Fan ihres Schreibstils. In ihren Charackteren kann man sich immer ein Stück weit selbst wieder finden, sie hat die Gabe einen Roman mit einer Leichtigkeit rüber zubringen, ohne dabei die Ernsthaftigkeit zu verlieren. Die Charackter versprühen Witz und Charme, man verliebt sich mit Ihnen in die Toskana und die Menschen dort... So ging es zumindestens mir^^ Wie immer eine bezaubernde Liebesgeschichte die einen nicht mehr los lässt und auch Rückblickend mich immer noch zum schmunzeln bringt. Eine wirklich unglaubliche Autorin, die uns hoffentlich noch sehr lange mit ihren Romanen unterhält und verzaubert. Ich kann nur empfehlen lest es! Es ist unglaublich schön

    Mehr
  • Chaos in der Toskana

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Betsy

    Betsy

    Die erfolgreiche Autorin Dr. Isabel Favor verliert ihr Geld, ihren Verlobten, ihr Ansehen und versucht ihr Leben neu zu ordnen, indem sie die Chance ergreift nach Italien zu fahren. In Florenz trifft sie einen gutaussehenden Fremden, ohne zu ahnen, dass dieser der berühmte Lorenzo (Ren) Gage ist, der als brutaler Killer in seinen Filmen für Furore sorgt. Um auch mal etwas zu wagen und zu beweisen, dass sie nicht so verklemmt ist wie ihr Ex-Verlobter meinte, folgt sie ihm in sein Hotelzimmer und verschwindet nach dem Sex ziemlich schockiert über sich selbst. In der Toskana steht sie ihm dann plötzlich unerwartet gegenüber und ist geschockt, als sie erkennt wer er in Wirklichkeit ist und Ren nicht gerade begeistert über ihr auftauchen ist, denkt er doch sie hätte dies geplant. Nach langer Zeit mal wieder ein Buch von S.E.P gelesen und ich finde sie immer noch großartig. Diese Autorin weiß, wie sie ihre Leser kurzweilig gut unterhalten kann und sympathische Charaktere schafft. Dr. Isabel Favor ist eine überaus korrekte Person, die sich ihren Erfolg hart erarbeitet hat und an ihr entwickeltes Konzept glaubt. Sie versucht anderen zu helfen, führt aber selbst ein relativ arbeitsreiches Leben ohne wirkliche Abwechslung, was sich allerdings alles innerhalb kürzester Zeit ändert und sie zu einem One-Night-Stand treibt, um sich und anderen zu beweisen, dass sie keinesweg so prüde und leidenschaftslos ist, wie ihr vorgeworfen wurde, doch sie ist dadurch eher über sich selbst enttäuscht und fühlt sich so, als hätte sie ihre Prinzipien verraten. Ren Gage ist da das komplette Gegenteil. Obwohl er durch seine Filme und seine früheren Probleme der sexy Bad Boy ist auf den die Frauen stehen, ist er sein eigenes Image mittlerweile doch auch etwas leid. Er gibt sich cool und weiß wie er bekommt was er will, besonders da er sich in punkto Frauen nie anstrengen musste. Als er auf Isabel trifft ist er fasziniert von ihr, obwohl sie in seinen Augen teilweise wie eine Nonne wirkt und provoziert sie deshalb einfach zu gerne um ihre Reaktion zu testen, besonders da sie jemand ist die ihm keinen Honig ums Maul schmiert. Das sie dabei oftmals auch ihn mit ihrem therapeutischen Wissen zusetzt und wunde Punkte berührt, bringt ihn erst recht dazu sie knacken zu wollen. Beide fordern sich hier gegenseitig heraus. Während Ren versucht über seine Killerseite die er so gut verkörpert und seine damit relativ schlechte Sicht auf sich selbst klarzukommen, was ihn immer mehr auch selbst belastet, kommt Isabel immer mehr aus ihrem Schneckenhaus hervor, genießt ihren Urlaub vom Alltag und versucht mit dem Chaos fertig zu werden, das momentan in ihrem ansonsten überaus korrektem Leben besteht. Obwohl beide scheinbar auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam haben, sind beide intelligent, haben Sinn für Humor, fühlen sich vom anderen angezogen und auch die Wortscharmützel machen beiden Spaß. Nebenbei hat Isabel mit den Dorfbewohnern zu kämpfen, die sie gleich zu Beginn loswerden wollen (genauso wie Ren) und sich auch gegenüber Ren seltsam benehmen. Als dann plötzlich Rens Exfrau mit ihren Kindern in seine Villa einfällt, weil ihr Ehemann sich anderweitig zu vergnügen scheint, stößt Ren an seine Grenzen und muss sich neu arrangieren, während Isabel versucht zu helfen wo sie kann und hier auch zeigt, wie konsequent sie sein kann, wenn es um das Beste für alle geht. Fazit: Klassische Story à la Gegensätze ziehen sich an, mit vielen amüsanten Streitgesprächen und Diskussionen zwischen den Hauptcharakteren, wo man einfach nur schmunzeln kann. Unterhaltsam und prickelnd bis zum Schluss, allerdings war für mich gegen Ende das Verhalten von Isabel etwas too much, wie sie da ihre Lebenseinstellung ändert und scheinbar durchdreht. Ansonsten ein gelungenes Happy End (eh klar), das keine Wünsche offen lässt.

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Theresi

    Theresi

    29. July 2012 um 19:46

    Ein wunderschön geschriebener Liebesroman und mit einer guten Mischung aus Witz, Sex und Spannung. Der Weg von Dr. Favor und Ren von einer vorläufigen nur auf Sex beruhenden Affaire zum schließlichen Familienglück am Ende ( Happy End ) ist einfach nur wunderbar ge- und beschrieben.

  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. October 2011 um 23:29

    Isabel Favor ist eine ziemlich erfolgreiche Frau, sie hat einen Verlobten, einige Bücher veröffentlicht und auch ihre Geschäfte laufen gut. Bis alles in sich zusammenbricht und ihr am Ende nur noch die Flucht in die Toskana bleibt. Ein längerer Urlaub soll es werden, ein neues Buch dass ihre Karriere wieder ankurbelt, stattdessen findet sie einen aufdringlich penetranten Filmschauspieler, Ren, der Chaos in ihre geliebte Ordnung bringt. Wenn man das Cover sieht, denkt man sich, man hat einen locker flockigen Frauenroman der sich schnell wegliest. Der Titel hat allerdings kaum etwas mit der eigentlichen Geschichte zu tun, tatsächlich ist erst ab Mitte des Buches irgendwann auch nur ansatzweise von einer Affäre und viel später von Liebe zu sprechen. Der Originaltitel Breathing Room und auch das englische Cover treffen die ganze Geschichte allerdings wie die Faust aufs Auge. Normalerweise kümmere ich mich nicht so sehr um Cover und den deutschen Titeln, aber hier musste das einfach sein, weil das deutsche Cover beinahe total gegensätzlich zur Geschichte ist. Eine Frau die einen Shake schlürft - okay, ebenfalls eine die frisch verliebt ist, aber keine, die zu Isabel passt. Wie dem auch sei... die eigentliche Geschichte war für meine Verhältnisse ziemlich interessant, Isabel war mir teilweise zwar sehr unsympathisch, weil sie wirklich für alles einen Plan gebraucht hat, aber nach einer Weile kam man damit ziemlich gut klar. Ich mochte besonders die Szenen, wo sie Gage kennengelernt hat und sie sich einen kleine stillen Krieg geliefert haben, das kennt man zwar teilweise schon aus anderen Büchern, aber so what? Ich erwarte nicht bei jedem Buch etwas neues und hier war es ja wirklich nicht darauf ausgelegt. Bis kurz vor dem Schluss des Buches, war mir Ren ziemlich sympathisch, der hinreißend, lockerflockig, nicht unbedingt der klischeehafte Schauspieler der superabgehoben ist und sich von x Leuten beschützen lässt. Im Gegenteil, er flieht in die Toskana um ein wenig Abstand zu bekommen, scheut aber weder körperliche Arbeit noch zwischenmenschliche Kontakte. Ich fande es besonders lustig, dass er sich für jeden Trip in die Stadt eine neue Verkleidung ausgedacht hat. Wenn man von der Geschichte der beiden absieht - die wirklich erst richtig intensiv ab der Mitte des Buches beginnt, bekommt man ab dieser Zeit auch eine zweite Geschichte und gar dritte Geschichte erzählt. Einmal ein kleiner Ehekrieg zwischen Ren's Ex-Frau und ihrem Ehemann (die Kinder finde ich übrigens zuckersüß, besonders Brittany hat es mir angetan!) und einmal von einer omniösen Statue. Es wird als nicht langweilig, auch wenn die ersten Seiten etwas langatmig sein können, ist man darüber hinaus, konnte ich das Buch kaum mehr aus der Hand legen, tatsächlich habe ich heute beinahe die zweite Hälfte des Buches in einem Rutsch gelesen. :)

    Mehr
  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Claire Cullen

    Claire Cullen

    25. November 2010 um 16:47

    Lorenzo Gage, berühmter Filmschurke, mit dem schon alle Hollywoodstars zu kämpfen hatten, will vor seinem nächsten Dreh noch ein paar ruhige Wochen in seinem Haus in der Toskana verbringen. Der verboten gutaussehende Herzensbrecher spielt immer nur die Bösen, da er selbst der Meinung ist, aufgrund seiner Geschichte nicht den Helden spielen zu können. . Dr. Isabel Favor war ganz oben angekommen. Sie ist ein Kontrollfreak – aber ebenso eine erfolgreiche Lebensberaterin mit vollem Terminkalender und hat einen perfekten Verlobten. Bis sich eines Tages das Blatt gegen sie wendete. Ihr Buchhalter haut mit ihrem ganzen Geld ab, und ihr Freund ist plötzlich verliebt in eine andere Frau, die er auch schon geschwängert. Isabel weiß nicht mehr weiter und entscheidet sich für eine Auszeit in Italien, wo sie ihr neues Leben planen will. . Auf der Piazza della Signoria in Florenz begegnen sich die beiden zum ersten Mal – und dank der gegenseitigen Anziehung landen sie prompt im Bett. Für Isabel ein enttäuschendes Erlebnis, sie flieht am nächsten Morgen in ihr Ferienhaus auf dem Land. Leider muss sie dort erfahren, dass der Besitzer ihres Hauses kein anderer ist als Lorenzo „Ren“ Gage. Zunächst will sie natürlich nur weg, doch ihr Stolz siegt schließlich und sie bleibt. Natürlich können die beiden irgendwann nicht mehr die Hände voneinander lassen.... . Susan Elizabeth Phillips gehört nun zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen für kalte, dunkle Regentage, wo man es sich mit einem heißen Tee und einer kitschigen Liebesgeschichte nur noch im Bett gemütlich machen will und die Außenwelt ausschaltet. Man kann endlich Abstand nehmen von der Realität und eintreten in eine Welt, wo jede Frau ihr (attraktives) Liebesglück findet. Überraschungen gibt es bei dieser Autorin nicht, man weiß immer schon nach 5 Seiten, wie es am Ende ausgeht. Doch die wunderbar anschauliche Schreibweise fesselt mich nichtdestotrotz, und in diesem Buch kommt die wundervolle italienische Kulisse dazu, wo das Essen und die traumhafte Landschaft nicht zu kurz kommen. Vor allem die Nebencharaktere haben es mir diesmal angetan, allen voran Lorenzos Exfrau Tracy, die vor einer gescheiterten Ehe flüchtet. Ihre Geschichte wird in einem Nebenstrang erzählt, ebenso die Suche der gesamten Dorfbewohner nach etwas, was der Vorbesitzer von Isabels Haus versteckt hat. Aber im Mittelpunkt steht natürlich die Liebesgeschichte von Ren und Isabel, die zunächst nur auf körperlicher Basis existiert. Die beiden Charaktere haben mir sehr gut gefallen, einmal der Bösewicht Lorenzo, der oberflächlich gesehen ein Frauenheld ist, angeblich „mit fünfhundert Miezen im Bett gewesen war“ und damit berühmt geworden ist, dass er schöne Frauen umgebracht hat. Aber eigentlich ist er ein anständiger Kerl, der auch mit seinen Rollen zu kämpfen hat und eine schwere Kindheit hatte. Das hat er gemeinsam mit Isabel, die mit ihrer Lebensphilosophien der „4 Ecksteine eines positiven Lebens“ unglaublich erfolgreich geworden ist. Ihr Problem ist, dass sie immer alles unter Kontrolle haben muss, anspruchsvoll ist und einfach etwas schwierig. Natürlich gibt es dadurch einige Komplikationen in der Beziehung zwischen den beiden, genauso wie viele amüsante Szenen. Man will den beiden zwar manchmal den Kopf abreißen, weil sie das Offensichtliche nicht sehen wollen, aber im Großen und Ganzen sind sie ein wundervolles Paar . Mein Fazit: Ein wundervolles Buch zum Abschalten, eine romantische Liebesgeschichte, die in der sonnigen Toskana spielt – also genau das Richtige für dunkle, regnerische, verschneite Abende, wie sie jetzt die Regel sind.

    Mehr
  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    melli.die.zahnfee

    melli.die.zahnfee

    10. October 2009 um 12:02

    Aus dem Nichts hat sich die tüchtige, attraktive Isabel Favor ein kleines Imperium erschaffen, indem sie anderen Menschen aus ihren Lebenskrisen hilft. Kaum zu fassen, dass ausgerechnet ihr eigener Verlobter mit einer anderen Frau und ihr Buchhalter mit ihrem gesamten Vermögen verschwunden ist. Erschüttert flieht Isabel in die Toskana und lässt sich prompt in einer lauen Sommernacht von einem glutäugigen, unbekannten Italiener verführen. Der entpuppt sich aber nicht nur als der nervige Vermieter des von ihr bewohnten Landhauses, sondern auch als der bekannte amerikanische Filmschauspieler Lorenzo Gage. Und er hat triftige Gründe, sich in Italien zu verstecken. Ein sehr kurzweiliges Buch. Nicht das beste, was S.E.Phillips geschrieben hat, aber durchaus ansprechend und in sich stimmig.Der Stil ist routiniert und lässt sich sehr gut lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    kimiii123

    kimiii123

    19. February 2009 um 19:36

    voll supieeeeeeee bis jetzt! Echt sexy"..

  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Bunny83

    Bunny83

    11. October 2008 um 10:38

    Es gibt zwar einige bessere Bücher aus ihrer Feder, aber auch dieses Buch hat den SEP-Charme. Fans komme auch hier voll auf ihre Kosten.

  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Ines85

    Ines85

    07. September 2008 um 21:01

    Zieht sich einwenig.....im Gegensatz zu den anderen Büchern habe ich dieses nur einmal gelesen.

  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    09. July 2008 um 22:33

    Schöne Geschichte mit zwei extrem unterschiedlichen Menschen die sich im Laufe des Buches weiterentwickeln dürfen und man kann es auch nachvollziehen. Diese Geschiche macht Lust auf Essen und die Toskana.

  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. April 2008 um 22:00

    Italienischer Charme! Wunderbar! Ich hab mich kaputt gelacht und es genossen!!!!

  • Rezension zu "Vorsicht, frisch verliebt!" von Susan Elizabeth Phillips

    Vorsicht, frisch verliebt!
    deee

    deee

    09. July 2007 um 22:21

    von Giesela