Susan Hubbard

(106)

Lovelybooks Bewertung

  • 200 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 14 Rezensionen
(19)
(36)
(32)
(12)
(7)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unfassbar... Eher nicht meins.

    Das Zeichen des Vampirs
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    04. August 2015 um 14:53 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Ich bin damals (2009) auf der Suche nach einem guten, tollem Vampirbuch gewesen. Allerdings muss ich sagen war es damals sowie heute ein Griff ins Klo.    Das Grundgerüst des Buches gefällt mir an sich gut: Mädchen erfährt das sie ein Vampir ist, begibt sich auf eine Reise durch die USA auf der Suche nach sich selbst, ihrer Mutter und ihrem Vater. Es fehlte jedoch der rote Faden in der Geschichte. Die Umsetzung ist schlichtweg miserabel. Alles plätschert so vor sich hin, bis es dann mal zu Ende ist. Wobei das Ende sehr abrupt und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Jahr der Vampire" von Susan Hubbard

    Das Jahr der Vampire
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    13. February 2013 um 11:07 Rezension zu "Das Jahr der Vampire" von Susan Hubbard

    Ari versucht noch immer den Mörder ihrer besten Freundin zu finden. Sie wohnt zurzeit mit ihrer Mutter und deren Freundin Dashay in einem Haus in Florida. Dort lernt sie die beiden Mädchen Autum und Mysty kennen. Die beiden sind ihr nicht ganz geheuer, jedoch unternimmt sie mit den beiden und auch mit deren Bruder etwas, zum Beispiel gehen sie in ein Einkaufszentrum. Da Mysty eines Tages auf einmal verschwindet. wird Ari auf eine Uni geschickt, wo sie Walker kennenlernt. DIe beiden verlieben isch, jedoch hört Ari auf, ihn zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    Yurelia

    Yurelia

    Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Isoliert und wohl behütet wächst Ariella bei ihrem Vater auf. Sie bekommt privaten Unterricht von ihm und geht dadurch nicht einmal zur Schule. Ihr Leben geht eintönige und geregelte Wege. Doch da Ariella es nicht anders kennt, beschwert sie sich nicht. Bis kurz vor ihrem 13. Geburtstag die Haushälterin Mrs McGarritt sie mit zu sich nach Hause nimmt. Dort lernt Ariella, wie ein normales Leben ablaufen sollte... Sie freundet sich mit der Tochter von Mrs McGarrit an - Kathleen. Die beiden können verschiedener nicht sein: Kathleen, ...

    Mehr
    • 3
  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    Butterfly14

    Butterfly14

    19. May 2012 um 13:35 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Kannst du mit der Wahrheit umgehen? Inhalt: Ariella wächst wohlbehütet in der großen Villa ihres Vaters auf. Sie bekommt Privatunterricht von ihm, wird vegetarisch ernährt und hat nicht viel Kontakt zur Außenwelt. Für Ariella läuft alles vollkommen normal ab- denkt sie zumindest am Anfang. Als sie mit der Tochter ihrer Haushälterin, Kathleen, Freundschaft schließt, lernt sie die Außenwelt mehr und mehr kennen. Außerdem erhält sie ihren ersten Kuss. Doch es passieren merkwürdige Dinge: die Nachbarskatze liegt tot vor ihrer Haustür ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    Ajana

    Ajana

    12. October 2011 um 20:32 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Langweilig und nochmal langweilig. Ich habe das Buch jetzt nach der Hälfte abgebrochen, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. Das Buch ist in der Erzählerform geschrieben. Ari erzählt ihre Geschichte, die mich leider überhaupt reizen konnte. Die andauernden Kommentare in Klammern (Verstehst du? Weißt du? Ist das bei dir auch so?, fand ich total störend. Auch die ewige Erklärerei von irgendwelchen wisschenschaftlichen Fachbegriffen oder Gedichten, hat das Buch unnötig in die Länge gezogen. Dabei ist die eigentlich Geschichte ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    Dubhe

    Dubhe

    04. July 2011 um 16:24 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Ari wächst sehr behütet im Haus ihres Vaters auf. Sie wird zu Hause von ihm Unterrichtet und eine Haushälterin sorgt für Essen. Ari hat keine Freunde und weiß praktisch nichts von der Welt. Ihre Mutter hat sie nie kennengelernt. Ihr Vater behuptet, sie sei gestorben, doch stimmt das? Und was ist diese Lupus-Krankheit eigentlich? Gibt es die wirklich? . Von Anfang an bin ich diesem Buch mit Misstrauen begegnet. Beim Namen der Autorin haben zum ersten Mal meine Alarmglocken geschrillt: Susan HUBBARD. Hieß nicht so der Grüder von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    Janiine

    Janiine

    26. June 2011 um 13:29 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Toller Vampir-Roman, der sich gut von der Masse abhebt. Ich würde eine Fortsetzung auf jeden Fall lesen :)

  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    -laura-

    -laura-

    09. January 2011 um 09:53 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Ein super Buch,bloß leider finde ich das die Charaktere nicht sehr gut gemacht sind. SOnst gefällt es mir gut,es ist wirklich fesselnd.

  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    Reneesemee

    Reneesemee

    15. August 2010 um 09:57 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Ariella wächst sehr behütet auf und wird auch von ihrem Vater und seinem Freund zu Hause Unterrichtet. Bis zu ihrem dreizehntem Geb. wo die Haushälterin und Köchin beschließt sie mit zu ihrer Familie zu nehmne und da spürt Ariella das erste mal die eigenartigen Veränderungen die in ihr vorgehen. Tja und allmählich kommt sie der Wahrheit immer näher. Also für ein Jungendbuch ist es nicht schlecht geschrieben, man kann es lesen ist jetzt aber kein muß.

  • Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Das Zeichen des Vampirs
    Silence24

    Silence24

    14. June 2010 um 20:34 Rezension zu "Das Zeichen des Vampirs" von Susan Hubbard

    Also anfangs war es ein bisschen langatmig und manche Fachbegriffe versteht man auch nicht wirklich. Aber ab der Hälfte hat es mich dann in den Bann gezogen. =) Ariella ist dreizehn und lebt bei ihrem Vater. Ihre Mutter ist nach ihrer Geburt einfach verschwunden. Sie lebt ein sehr behütetes Leben. Doch es sollte sich alles ändern. Ariella bemerkt Veränderungen an sich, sie fragt sich auch warum ihr Vater nicht altert und sie beginnt Fragen über das Verschwinden ihrer Mutter zu stellen. Ihr Vater erzählt ihr, dass er bevor Ariella ...

    Mehr
  • weitere