Susan Kaye Quinn

 4,3 Sterne bei 228 Bewertungen
Autorin von Open Minds, Closed Hearts - Gefährliche Hoffnung und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Susan Kaye Quinn wuchs in Kalifornien auf und war schon als Schülerin in ihrer Klasse bekannt für die Geschichten, die sie sich ausdachte. Sie studierte verschiedene Ingenieursstudiengänge, wie Luft- und Raumfahrt oder Maschinenbau, und arbeitete unter anderem bei GE Aircraft Engines oder der NASA. Für das Erfinden von paranormalen Fähigkeiten in den futuristischen Welten ihrer Bücher, sind die Ingenieurswissenschaften nun sehr hilfreich. Susan Kaye Quinn lebt, zusammen mit ihren drei Jungs, zwei Katzen und ihrem Ehemann, in einem Vorort von Chicago.

Alle Bücher von Susan Kaye Quinn

Neue Rezensionen zu Susan Kaye Quinn

Cover des Buches Mit Güte und Gigawatt (Zukunftsschimmer #3) (Die Zukunftsschimmer-Reihe) (ISBN: B0CPB3HDR2)
Tayas avatar

Rezension zu "Mit Güte und Gigawatt (Zukunftsschimmer #3) (Die Zukunftsschimmer-Reihe)" von Susan Kaye Quinn

Interessanter Zukunftsroman - 3. Band der Reihe
Tayavor 18 Tagen

Zum Inhalt steht oben in der Beschreibung ja schon ordentlich was drin und mehr möchte ich Inhaltlich auch gar nicht mehr aufnehmen, sonst würde ich von dem ganzen zu viel Verraten. 


Dieser Band war diesmal recht Physik-lastig und zwischendurch bin ich auch nicht ganz mitgekommen, aber trotzdem war es wieder sehr interessant und auch spannend. Die Charaktere, wie sie sich dahinter klemmen, um zu helfen, damit Akemi aufdecken kann, worum er gebeten wurde. Die Tatsache, was dabei raus kommen würde und dann das Ende... das mich so komplett offen lässt und ich nur denke "Warum geht es denn jetzt nicht weiter???? Ich will nicht warten!!" 


Spannend, interessant und fesselnd, war auch dieser Band wieder der Reihe. Danke für das Rezensionsexemplar. Hat wieder sehr viel Freude gemacht zu lesen. 

Verdiente 4 Schmetterlinge. 

Cover des Buches Mit Güte und Gigawatt (Zukunftsschimmer #3) (Die Zukunftsschimmer-Reihe) (ISBN: B0CPB3HDR2)
Fuexchens avatar

Rezension zu "Mit Güte und Gigawatt (Zukunftsschimmer #3) (Die Zukunftsschimmer-Reihe)" von Susan Kaye Quinn

spannend und gut lesbar
Fuexchenvor einem Monat

Während die Welt sich immer weiter aufheizt, benötigen die verbliebenen Menschen immer mehr Energie, um am Leben zu bleiben – ein Teufelskreis, der es zunehmend schwerer macht, Netto-Null-Emissionen zu erreichen.
Akemis Position in der Südkalifornischen Versorgungskommission gleicht einem tagtäglichen Kampf – und die Infrastruktur der Zivilisation aufrechtzuhalten ist der undankbarste Job auf dem Planeten. Als Los Angeles von einem Doppelevent getroffen wird – einer Hitzewelle und einem zeitgleichen Virusausbruch – haben er und sein Team alle Mühe, die Stromversorgung zu sichern. Die geplante Erweiterung eines Solarwerks könnte dabei helfen, doch die ist – gelinde gesagt – kontrovers.
Da wird er von der Tochter einer alten Freundin kontaktiert, die ihm einen Datenschatz über angebliche Geheimexperimente zuspielt. Erst will er dies als Verschwörungstheorie abtun, doch als er in die Materie eintaucht, stößt er auf eine Energieforschung, die so gefährlich wie vielversprechend ist. Ist es das letzte Ass im Ärmel der Menschheit oder etwas, das ihren Untergang noch beschleunigen wird? Diese Frage kann ihm niemand beantworten, also muss Akemi sich selbst auf die Suche nach Antworten begeben.

Dies ist nun also der dritte Teil der Zukunftsschimmer-Reihe von Susan Kaye Quinn. Da mir die beiden vorherigen Bände gut gefiel, wollte ich natürlich auch diesen lesen.

Auch wenn die Tetralogie so angelegt ist, dass die einzelnen Teile in sich abgeschlossen sind und sich alleinstehend lesen lassen, bilden sie doch eine große Geschichte und bei der war ich gespannt, wie es weitergehen würde.

Und dieses Mal muss ich ehrlich sagen, dass ich zwar keine Startschwierigkeiten hatte, mich die Handlung aber nicht durchgehend fesseln konnte. Der Klappentext verrät ja schon, dass es um Geheimexperimente geht – und die waren mir eindeutig zu physikalisch. Es darf gerne auch mal wissenschaftlich zugehen, aber hier war es mir einfach zu viel. Physik war noch nie meine Stärke in der Schule und ich war froh, als ich in der Schule damit abgeschlossen hatte. 

Was nicht heißen soll, dass dieser Band schlecht ist. Das ist er nicht. Spannend werden wir durch die Handlung geführt. Nur konnte mich diese nicht für sich gewinnen.
Aber es soll sich bitte jeder selbst eine eigene Meinung darüber bilden.

Für mich persönlich ist dieser dritte Band der schwächste. Ich bin sicher, dass die Recherche wissenschaftlich fundiert ist. Die Story macht jedenfalls einen gut durchdachten Eindruck. Ich hatte eine Lesezeit der etwas anderes Art, wobei anders nicht schlecht ist.
Ich vergebe drei Sterne.

Cover des Buches Hoffnung, Schmerz und Heilung (Zukunftsschimmer #4) (Die Zukunftsschimmer-Reihe) (ISBN: B0CW1HLG9C)
KiraNears avatar

Rezension zu "Hoffnung, Schmerz und Heilung (Zukunftsschimmer #4) (Die Zukunftsschimmer-Reihe)" von Susan Kaye Quinn

[Rezension #293] Hoffnung, Schmerz und Heilung
KiraNearvor 2 Monaten

Titel: Hoffnung, Schmerz und Heilung - Zukunftsschimmer 4

Autor*in: Susan Kaye Quinn

Erschienen in Deutschland: 2024

Originaltitel: Yet You Cry When It Hurts

Erschienen in den USA: 2023

Übersetzer*in: Michael Drecker

 

Weitere Informationen:

Genre: Hopepunk, Thriller, Freundschaft

Preis: € 3,99 [E-Book] | € 11,99 [Taschenbuch]

Seiten: 464

Sprache: Deutsch

ISBN: 979-8883254207

Verlag: Selfpublishing

 

Inhalt:

Wenn die Welt untergeht, muss Diplomatie mehr sein als Händeschütteln und Schlagzeilen.

Nitara Desai hat den Großteil ihres Lebens damit verbracht, internationale Abkommen zu verhandeln, Konfliktpunkte zu beseitigen und Katastrophen zu verhindern. Denn Worst-Case-Katastrophen gehören in ihre Albträume, nicht in die Tagesberichte des IEC. An einem ruhigen Tag muss sie sich als IEC-Direktorin lediglich mit überforderten Dolmetschern auf ihrer CarbonCon-Konferenz befassen. Ein undankbarer Job, aber die Welt ertrinkt immer noch im CO₂ - sie hat keine andere Wahl als sich irgendwie über Wasser zu halten.

An einem schlechten Tag sorgen nicht nur die brasilianische und die amerikanische Delegation für Wirbel auf der CarbonCon, sondern Nitara wird auch noch zu einem Geheimtreffen mit der Gouverneurin Südkaliforniens gerufen, während sie eine Nachricht von Matti, ihrem Fels in der Brandung, erreicht: Das glaubst du nicht! Wir werden heiraten!

Plötzlich wird auch ihr Privatleben in unruhige Gewässer geschleudert.

Sie hat zu lange gewartet: Um Matti zu sagen, was sie fühlt, um aus dem kaum gewinnbaren Rennen zur Nettonull auszusteigen, um die Dinge festzuhalten, die das Leben lebenswert machen. Doch als die Gouverneurin sie über eine unmögliche Technologie einweiht, die den Planeten retten könnte, die aber in den Händen eines mörderisch ambitionierten Mannes ist, ist das eine Katastrophe, vor der sie die Augen nicht verschließen kann. Und es ist fast genug, um sie davon abzulenken, dass alles auseinanderfällt. Denn die Arbeit kommt immer zuerst.

Und vielleicht war das die ganze Zeit das Problem.

 

Meinung (Achtung, möglicherweise Spoiler!):

Ein letztes Mal möchte ich mich für das Rezensionsexemplar bedanken, auch hier zum letzten Band habe ich mich sehr darüber gefreut. Zwar hat sich das Lesen und jetzt auch das Rezensieren aus mehreren verschiedenen privaten Gründen verschoben, aber ich bin echt froh, dass ich die Möglichkeit dazu hatte. Vor allem, da es hier nochmal richtig, richtig spannend wird. Natürlich noch der kurze Hinweis, dass meine Meinung wie gewohnt davon nicht beeinflusst wird. Denn unabhängig davon, dass es ein Rezensionsexemplar ist, hat es mir sehr gut gefallen.

Mit Nitara Desai lernt man eine vierte und letzte Person kennen, damit hatte ich ehrlich gesagt nicht gerechnet, ich dachte, hier würde es gleichzeitig um die drei Hauptcharaktere aus den anderen drei Bänden gehen. Allerdings erkennt man recht schnell, warum Nitara in das Ganze mit reingezogen wird, denn sie hat eine doch viel wichtigere und höhere Position und kann nochmal eine Ecke mehr erreichen, als es bei den bisherigen Hauptcharakteren der Fall war. Das bedeutet haber auch, dass sie ihrem gemeinsamen Feind auch viel näher kommen kann und sie sich beide gegenseitig sehr gefährlich werden können ...

Ich möchte jetzt nicht zu viel verraten, aber ich fand den einen oderen Teil der Story sehr interessant und schön zu lesen. Dass Nitara nicht nur mit diesem Welt-Klimaproblem zu kämpfen hat und mit der Geldgier so mancher Menschen mit viel Macht, sondern auch mit persönlichenl Problemen, da hat sie mir richtig leid getan. Oder auch, als es mal richtig gefährlich für sie geworden ist! Was den Ausgang angeht, und wie es zu diesem Ausgang kommt, dazu werde ich allerdings nichts verraten. Nur so viel: Es kommt zu einem passenden Ende, alle Fäden, die am Ende zu einem gut organisierten Knäul zusammenfinden. Es gibt auch eine Sektion bzw einen kleinen Bereich, der von der Erzählung her anders ist als der Rest des Buches, auch wie das gelöst wurde hat mir sehr gut gefallen. Es zeigte viel von der Welt, besonders was das Worldbuilding angeht und zeigt, wie sehr die Welt und ihre Bewohner miteinander verbunden sind. Und auch, auf welche Ideen die Menschen so kommen können, wenn man sie nur lässt. Oder wenn sie es trotzdem machen, so als Rebel ;-)

Dass das Buch viel länger / dicker war als die anderen, war eine angenehme Überraschung und ich hatte auch nicht das Gefühl, dass hier irgendwas zu lang oder überflüssig wäre.

 

Fazit:

Eine weitere Reihe, bei der ich froh bin, dass ich sie kennenlernen und lesen durfte, es war mir wie immer eine sehr große Freude. Und ich kann mir auch gut vorstellen, die Reihe irgendwann wieder zu lesen, in einem Rutsch bei einem Re-Read. Wann das der Fall sein wird, kann ich noch nicht sagen, aber das sehe ich dann. Vorstellen kann ich es mir auf jeden Fall! Ich hatte viele entspannte Stunden beim Lesen, selbst bei den emotionalen oder gefährlichen/spannenden Szenen. Von mir bekommt auch dieser Band fünf Sterne, aber ich rate euch auf jeden Fall und ausdrücklich, die Reihe mit dem ersten Band zu beginnen, da die Bände storymäßig aufeinander aufbauen! 

Gespräche aus der Community

Ihr Lieben,
wir verlosen jeweils 4x dieses tolle Buch. Mehr findet ihr auf unserem Blog und wir freuen uns auf eure Teilnahme und Antworten zu unserer Gewinnspielfrage. ^.^

http://inflagrantibooks.blogspot.de/2014/11/open-minds-1-gewinnspiel.html


Es grüßen
~ Jally
0 BeiträgeVerlosung beendet
Heyhey ihr Lieben! =)

Auf unserem Blog findet zur Zeit ein kleines Gewinnspiel statt. Was es zu gewinnen gibt?

Open Minds auf Deutsch (eBook) oder Teil 1 und 2 als eBook auf Englisch (nach Wahl)

UND

Einen Teil der Trilogie (nach Wahl) als audiobook (Englisch)


Das Gewinnspiel läuft über den Blog, wird allerdings von der Autorin gehostet - ich kann nichts für die Aufgaben ;-) Aber eine reicht ja schon. Ihr könnt ja einfach die Kommentaraufgabe machen oder den Newsletter bestellen oder alle machen. Wie ihr möchtet =).


http://prowling-books.blogspot.de/2014/09/gewinnspiel-open-minds-ebook-horbuch.html


0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 223 Bibliotheken

auf 29 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks