Wild Atlantic Way – Memories

von Susan Liliales 
4,8 Sterne bei5 Bewertungen
Wild Atlantic Way – Memories
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

tinca0s avatar

Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit der Verknüpfung in ein dunkles Kapitel in der Geschichte Irlands.

KuMis avatar

Mein Lieblingsteil dieser Reihe

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wild Atlantic Way – Memories"

Startpreis 0,99€ anstatt 2,99€
John O’Horans Entscheidung, seinem Traum vom Archäologiestudium zu folgen, trennte ihn einst von seiner großen Liebe.
Als ein ungeplantes Wiedersehen Gefühle aufwirbelt, an deren Existenz er nicht mehr glaubte, willigt er kurz darauf ein, seinem Herzensprojekt zu folgen.
Es bietet ihm die Möglichkeit, alten Erinnerungen auf den Grund zu gehen, auch wenn schnell klar wird, dass diese nicht immer nur hilfreich sind.
Wird auch John einen Weg finden, um der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen?
Inspiriert von wahren Begebenheiten.

Enthält explizit beschriebene Liebesszenen.
Das Buch ist in sich abgeschlossen.
ca. 250 Taschenbuchseiten.

»Wild Atlantic Way – Memories« ist KEIN Fortsetzungsroman.
Jedes der Bücher aus der Reihe ist unabhängig für sich lesbar und in sich abgeschlossen.
Sollten jedoch alle Teile gelesen werden, ist es von Vorteil, in Reihenfolge der Veröffentlichung zu lesen, da es sich jeweils um ein Spin-off handelt und Spoiler enthalten sein können.

Reihenfolge:
»Wild Atlantic Way - Love«
»Wild Atlantic Way – Control«
»Wild Atlantic Way - Hotel«
»Wild Atlantic Way - Memories«

Ein weiterer Teile der Reihe ist noch in Planung und wird voraussichtlich im Herbst 2018 erscheinen.

Leserstimmen:
"Bewegende Hintergundstory, heiße Erotik und viel Gefühl, gewürzt mit einer Prise Humor."
"Genau die richtige Mischung aus Liebe, Sex, Humor und Wahrheit."
"Aufgrund ihrer Thematik wirkte die Geschichte auf mich sehr aufwühlend und emotional."
"Fesselnd, nachdenklich stimmend und voller Liebe!"
"Die Hintergundgeschichte ist echt heftig, unglaublich packend und mitreißend. Extrem, dass das Realität war."

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07F1C8K6C
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:24.06.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    tinca0s avatar
    tinca0vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit der Verknüpfung in ein dunkles Kapitel in der Geschichte Irlands.
    Kathy & John - alte Liebe rostet nicht

    Klappentext:

    John O’Horans Entscheidung, seinem Traum vom Archäologiestudium zu folgen, trennte ihn einst von seiner großen Liebe.

    Als ein ungeplantes Wiedersehen Gefühle aufwirbelt, an deren Existenz er nicht mehr glaubte, willigt er kurz darauf ein, seinem Herzensprojekt zu folgen.

    Es bietet ihm die Möglichkeit, alten Erinnerungen auf den Grund zu gehen, auch wenn schnell klar wird, dass diese nicht immer nur hilfreich sind.

    Wird auch John einen Weg finden, um der Liebe zu begegnen, ohne sie zu suchen?

    Inspiriert von wahren Begebenheiten.


    Meine Meinung:

    Dies ist das 4 Buch der Wild Atlantic Reihe. Man könnte sie unabhängig voneinander lesen, aber meiner Meinung nach sollte man aber schon mit „Wild Atlantic Way - Love“ anfangen. Das ist praktisch die Ur-Geschichte, in der treffen wir alle fünf Männer - Jack, Jake, Jason, John und Joshua, zum ersten Mal. Sie verbindet eine langjährige Freundschaft noch aus Studienzeiten und die Leidenschaft für Motorräder.

    Wild Atlantic Way - Love (Jack) Wild Atlantic Way - Control (Jake) Wild Atlantic Way - Hotel (Jason) Wild Atlantic Way - Memories (John) Wild Atlanitc Way - ? (Joshua)

    Das Cover ist wieder wunderschön. Alle Cover dieser Reihe sehen sich ähnlich, so erkennt man auch gleich, das sie zusammen gehören.

    Ich habe mich schon sehr auf die Geschichte von John gefreut und wurde nicht enttäuscht.

    Der Schreibstil ist locker und leicht, mit einer Priese Humor, wo es passt. Es liest sich sehr flüssig, man fliegt regelrecht über die Seiten.

    Diese Geschichte ist mal ein wenig anders, wie die anderen, denn hier erfahren wir auch noch ein wenig über ein dunkles Kapitel in der Geschichte Irlands. Und wer kann uns das näher bringen? John natürlich, darum wurde er Archäologe. Dieses Thema fesselt ihn schon seit jungen Jahren, denn seine Großmutter hat ihm davon oft erzählt.

    Kathy und John, ja alte Liebe rostet nicht. 

    Ich liebe John, er ist ein Charakter, in den ich mich hineinversetzen kann, mit Kathy hatte ich ein wenig Probleme. Sie war mir ein wenig zu Vernunftbetont, sagt man das so, wenn es nur schwarz oder weiß gibt, nichts dazwischen? Na jedenfalls so ist sie und John ist zwar nicht in dem Sinne eine Träumer, aber er steht zum seinen Gefühlen und handelt danach. Ok, die Vergangenheit hat beide geprägt, denn 20 Jahre sind eine lange Zeit und in Kathys war es nicht ganz so ruhig, sie muß immer noch viel verarbeiten. Aber im Endeffekt ergänzen sie sich perfekt und so soll es sein.

    Es hat Spaß gemacht Kathys und Johns Geschichte zu lesen. Es ist eine wunderschöne Liebesgeschichte mit der Verknüpfung in ein dunkles Kapitel in der Geschichte Irlands. Lest auch das Nachwort, es ist sehr tiefgründig und emotional, denn die Vergessenen dürfen nicht vergessen werden.

    Von mir bekommt das Buch eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    85
    Teilen
    KuMis avatar
    KuMivor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Mein Lieblingsteil dieser Reihe
    Wild Atlantic Way Memories

    Das Cover gefällt mir wieder richtig gut und passt perfekt zu den Vorgängern dieser Reihe.

    Natürlich ist auch der Titel nicht zufällig gewählt, denn es geht um jede Menge Erinnerungen, positive wie negative.

    John kannte ich ja bereits, aber mit diesem Teil wurde er zu meinem Liebling. Seine Art ist einfach toll. Er ist ein absoluter Familienmensch und trägt sein Herz auf der Zunge. Auch, dass er seine Gefühle offen zeigt, hat mich echt zum schwärmen gebracht und manchmal auch dazu, dass ich ihn am liebsten in den Arm genommen hätte. Seine Chatverläufe mit den anderen J‘s waren einfach grandios und ich habe mich phasenweise wirklich zerkugelt, genau so stelle ich mir Männerchats vor. Nach den Berichten seiner Granny konnte ich seinen Berufswunsch und den Drang gewisse Dinge aufzudecken absolut nachvollziehen. Mit dem was dann kam, habe ich wahrscheinlich genauso wenig gerechnet wie er.

    Die Geschichte, die seine Viruserkrankung, wie die J‘s sie sicher nennen würden, hinter sich hat, war auch alles andere als einfach. Ich habe mit ihr wahnsinnig mitgelitten und den Zorn auf so manchen Menschen absolut geteilt. Dass sie so taff geblieben ist, war einfach nur bewundernswert. 

    Bis jetzt habe ich mit jedem Teil ein Stück von Irland kennen gelernt, bei diesem Teil ein Stück Geschichte davon und ich war wirklich gefesselt. Es war spannend, verdammt mitreißend und heftig. Obwohl es eine fiktive Geschichte ist, hat diese trotzdem einen wahren Kern und dieser war richtig schlimm. Allein der Gedanke an das Geschehen von damals, treibt mir die Tränen in die Augen. Es gab aber auch wunderschöne Momente, die dafür gesorgt haben, dass ich Schmetterlinge im Bauch hatte und von den Erinnerungen gepackt wurde. Genauso wie es Momente gab, in denen ich einfach nur gehofft habe, dass ich mit meinen Gedanken richtig liege.

    Ich kann dieses Buch wirklich jedem empfehlen, denn es beinhaltet ein Stück Geschichte Irlands, welche wahrscheinlich nur die wenigsten von uns kennen und eine wunderschöne Geschichte, die zeigt, dass einfach nichts unmöglich ist. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    S
    SteffiMarschvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: John der sympathische Archäologe. Wird er seine verlorene Liebe ausgraben?
    Verlorene Liebe oder eine 2 Chance

    Ich habe die anderen Teile von Susan schon gelesen und muss sagen das jeder Mann auf seine Art unverkennbar ist.

    Nun kommt John.der eher zurückhaltend und besonnen ist..ich war echt gespannt wie Susan ihn darstellt.
    Dann kam die Sache noch mit der Story hinter Irlands Geschichte und ich wusste nicht was ich denken soll.
    Zum einen ist man berührt und gespannt mehr zu erfahren und dann ist auf der anderen Seite die Abscheu und Ekel und auch Fassungslosigkeit wenn man davon erfährt.
    Obwohl es ein sehr bedrückenes Thema ist ist es sehr behutsam aber auch erschütternd dargestellt das auch Momente zum schlucken waren.
    Susan hat hier wirklich ein tolles Händchen bewiesen zwischen Begebenheiten und Fiktiven zu schildern dennoch nie den Respekt gegenüber dem geschehenen zu verlieren was es eigentlich so unfassbar gemacht hat zu lesen.
    Danke für diese tolle Geschichte rund um John und einen Blick in Irlands Geschichtsbücher.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Elke_Roidls avatar
    Elke_Roidlvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: John trauert immer noch um Katy kann er sie jemals vergessen
    Wild Atlantic Way

    Katy und John sind in Ihrer Jugend ein Paar trennen sich aber weil jeder an eine andere Uni studieren will. Allerdings kann John sie nicht vergessen. Nach fast 20 Jahren treffen sie sich wieder und was ist mit Ihren Gefühlen  -  Katy  hat einiges hinter sich aber kann Sie John vertrauen und was sagen seine Freunde?


    Ich freue mich schon auf das nächste Buch denn ich liebe die Bücher

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine fantastische Geschichte der Wild Atlantic Way - Reihe!
    "Ich kann dich immer noch verdammt gut leiden, John O'Horan."❤

    Ein tolles Cover und eine bewegende Geschichte!
    John und Kathy, eine unvergessene Jugendliebe, die vom Schicksal noch eine Chance bekommt.
    Johns Traum, wegen seiner Familiengeschichte Archäologe werden zu wollen ist sehr verständlich, aber auch ein Thema, das mir eine Gänsehaut bescherte und traurig stimmte.
    Echt krass. Das es selbst einem gestandenen Mann, wie John, so nahe geht, macht ihn erst recht zum Helden. ❤
    Kathy, eine taffe Polizistin, ihre Sehnsucht nach Familie, und doch will sie John von sich stoßen, da er ...
    "Jahrelang habe ich seine leichte Bessenheit mit diesem Thema als kleinen Spleen abgetan, doch das hier, das ist größer, als ich es mir jemals hätte vorstellen können."
    Wow, eine Geschichte, die mich nicht losgelassen hat!
    Ich fand sie, aufgrund ihrer Thematik, sehr aufwühlend und emotional.
    Die Liebe zwischen Kathy und John ist schön beschrieben, leidenschaftlich und wie Magnete anziehend. ;-)
    Fesselnd, nachdenklich stimmend und voller Liebe! ❤
    Ein purer Lesegenuss und sehr empfehlenswert! ❤

    Ich bedanke mich ganz herzlich, das ich diese Geschichte vorablesen durfte.
    Dies hat keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks