Susan Mallery Der Schönere gibt nach

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(13)
(13)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schönere gibt nach“ von Susan Mallery

In Fool's Gold wartet die Liebe oft da, wo man es am wenigstens vermutet. "Ferien im Heu" – das ist die Geschäftsidee, mit der Clay Stryker zu seiner Familie nach Fool's Gold zurückkehrt. Als Unterwäschemodel hat er die Welt gesehen und ist nun bereit, sich häuslich niederzulassen. Und bei dem Männermangel, der in der Kleinstadt herrscht, sollte sich doch auch die richtige Frau finden lassen. Nie hätte er allerdings geahnt, dass sie ihm tatsächlich direkt vor die Füße fällt! Als Feuerwehrfrau in Fool's Gold hat Charlie Dixon endlich ihren Platz gefunden. Hier wird sie geachtet, hier hat sie Freunde – mehr braucht sie nicht zum Glücklichsein. Schon gar keinen Mann. Das scheint das Schicksal aber anders zu sehen. Oder wieso sollte sie sonst ausgerechnet in dem Augenblick aus dem Baum fallen, als der schönste Mann der Welt darunter vorbeigeht?

Wunderschöne Geschichte

— cat10367
cat10367

Ein Roman der in die Tiefe geht

— sriegler
sriegler

Feinfühlig und romantisch; ein Buch über Vorurteile und Vergangenheitsbewältigung

— peedee
peedee

Einfach hinreissend. Clay Stryker und Charlie :))

— Buch_Versum
Buch_Versum

Toller Roman mit einem interessanten weiblichen Charakter!

— nblogt
nblogt

Lesenswert

— NolaConway
NolaConway

Dieses Buch geht so sehr ans Herz, tut so sehr weh und ist fesselnd schön bis zur letzen Seite. Ich mochte es nicht aus der Hand legen.

— Susas_Leseecke
Susas_Leseecke

Stöbern in Liebesromane

Liebe findet uns

Soo unglaublich traurig.. Aber so schnell kann es gehen, von glücklich verliebt zu unendlich betrübt

dominique_kreimeyer

Vermählung

Leider eine Modernisierung, die mich gar nicht begeistern konnte.

Buecherwunderland

Auch donnerstags geschehen Wunder

Mehr, als einfach nur schön, bleibt mir wohl nicht zu sagen. Die leisen Zwischentöne fand ich total besonders.

ZartwieFederbluemchen

Wie das Feuer zwischen uns

Wieder eine tolle Liebesgeschichte, nicht ganz so stark wie der 1. Teil, dennoch sehr gute 4,5 Sterne von mir

lenisvea

Wildblumensommer

Eine gefühlvolle Geschichte mit Tiefgang und Spannung

sommerlese

Herzensräuber

Ein schönes süßes Buch über einen sehr klugen Hund.

MickyParis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit Hilfe der großen Liebe seine Vergangenheit bewältigen

    Der Schönere gibt nach
    sriegler

    sriegler

    22. November 2016 um 12:17

    Die Fools Gold Reihe werden nicht nur mit viel Gefühl, Spannung und Herz geschrieben. Es werden auch ernsthafte Themen angesprochen und verarbeitet. Die Vergangenheit von Charlie berührt den Leser zu tiefst und umso mehr freut er sich, dass sie ihr Glück mit Clay findet.

  • Feinfühlig und romantisch

    Der Schönere gibt nach
    peedee

    peedee

    03. August 2016 um 15:17

    Fool's Gold, Band 9: Clay Stryker, der jüngste der Stryker-Brüder, will sich nach seiner Karriere als Model in Fool’s Gold niederlassen und dort als Unternehmer „Ferien auf der Farm“ anbieten. Fachlich hat er es auf jeden Fall drauf, auch wenn ihm andere dies nicht zutrauen. Doch er will es sich und anderen beweisen, und etwas für die Gemeinschaft tun – er will zur freiwilligen Feuerwehr. Da fällt ihm die Feuerwehrfrau Charlie Dixon direkt vor die Füsse… Erster Eindruck: Gestalterisch sind die Covers dieser Reihe leider gar nicht mein Fall (die Neuauflagen ab November 2016 gefallen mir viel besser). Clay und Charlie haben auf den ersten Blick überhaupt nichts gemeinsam. Aber sie haben beide unverarbeitete Probleme aus der Vergangenheit und zudem müssen beide gegen Vorurteile kämpfen. Clay hat lange Zeit als Model gearbeitet und somit nehmen ihn viele nicht für voll, dabei hat er Wirtschaftswissenschaften studiert und eine Ausbildung in Farmmanagement gemacht. Charlie übt einen typischen Männerberuf aus und gibt sich auch ansonsten nicht sehr weiblich. Sie wurde vor vielen Jahren vergewaltigt und hat dies noch nicht verarbeitet. Sie will Clay für einen ganz speziellen Auftrag engagieren. Nebenfiguren sind dieses Mal Dominique Guérin, Charlies Mutter, sowie May Stryker, Clays Mutter. Dominique war lange Zeit eine gefeierte Ballerina und konnte nichts mit „Charlie“, die eigentlich Chantal heisst, anfangen. Nun versucht sie, verlorene Zeit aufzuholen. Sie ist zuerst überhaupt nicht erfolgreich, da sie schliesslich keine Fehler bei sich entdeckt, nur bei Charlie. Na, das kann ja heiter werden! Auch May hat Probleme mit der Beziehung zu ihrer Tochter Evie. In diesem Band geht es um Vorurteile, Erwartungen und um die Bewältigung der Vergangenheit. Die Umsetzung gefällt mir, feinfühlig, nachdenklich machend und auch romantisch. Hach, Menschen sind so interessant und doch ist der Umgang so schwierig…

    Mehr
  • Der letzte der Stryker Jungs...

    Der Schönere gibt nach
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    30. January 2016 um 17:32

    leider, aber es kommen Sicher nach Ihm auch neue Sahneschnitten ! Clay ist unwerfend und charmant, und dann begegnet er Charlie, da er eigentlich nicht mehr Modelle sein will. Er will endlich etwas für die Gemeinschaft machen und ein ehrenwerter Bürger sein. Charlie nimmt ihn ernst und hilft ihn, im Gegensatz hilft er ihr. Wieder einmal mit soviel Gefühl dass man einfach nicht anders kann als den beiden die Daume zu drücken. Clay ist sehr überzeugend und clever aber er macht auch Fehler. Wer nicht ! Einfach klasse die Idee mit dem Heiratsantrag und dem Hinterher fahren. Zum Glück nimmt Charlie diesen auch an, man schwitzt richtig weil man nicht wie Sie sich entscheidet!

    Mehr
  • Der Schönere gibt nach

    Der Schönere gibt nach
    Aoibheann

    Aoibheann

    04. May 2015 um 17:31

    In Fool's Gold wartet die Liebe oft da, wo man es am wenigstens vermutet. "Ferien im Heu" – das ist die Geschäftsidee, mit der Clay Stryker zu seiner Familie nach Fool's Gold zurückkehrt. Als Unterwäschemodel hat er die Welt gesehen und ist nun bereit, sich häuslich niederzulassen. Und bei dem Männermangel, der in der Kleinstadt herrscht, sollte sich doch auch die richtige Frau finden lassen. Nie hätte er allerdings geahnt, dass sie ihm tatsächlich direkt vor die Füße fällt! Als Feuerwehrfrau in Fool's Gold hat Charlie Dixon endlich ihren Platz gefunden. Hier wird sie geachtet, hier hat sie Freunde – mehr braucht sie nicht zum Glücklichsein. Schon gar keinen Mann. Das scheint das Schicksal aber anders zu sehen. Oder wieso sollte sie sonst ausgerechnet in dem Augenblick aus dem Baum fallen, als der schönste Mann der Welt darunter vorbeigeht? Charlie ist die toughe Feuerwehrfrau von Fool's Gold, die von von Flirten so viel Ahnung hat wie eine Kuh vom Fliegen und die nichts von weiblichen Spielchen hält. Der Grund dafür liegt in ihrer Vergangenheit, denn mit einer berühmten Tänzerin als Mutter, der man nie genügen kann sind Selbstzweifel und Komplexe vorprogrammiert. Doch auch ein weiteres Ereignis aus ihrer Teenagerzeit prägte Charlie und die Folgen davon spürt sie auch heute, so viele Jahre später noch. Clay Striker dagegen ist ein erfolgreiches Unterwäschemodel „im Ruhestand“ und ein Po-Double. Er hat der Glamourwelt den Rücken zugekehrt und will sich in Fool's Gold mit Hilfe seiner Familie eine neue Existenz aufbauen. Das ihn dabei seine attraktive Kehrseite ein wenig behindern und in unliebsame Situationen bringen könnte, daran war er gewohnt. Das sich aber die halbe weibliche Einwohnerschaft der Stadt den Kopf verrenkt um einen Blick darauf zu werfen – nun, das war so nicht zu erwarten. Eine schöne und unterhaltsame Geschichte, die ich in einem Rutsch weggelesen habe. Es war angenehm mal eine starke, nicht mit ganz so vielen Klischees behaftete Heldin zu haben und einen männlichen Protagonisten dazu, dem sein gutes Aussehen nicht immer nur Pluspunkte einbringt. Die Beziehung, in der beide zueinander stehen ist zu Beginn des Buches mehr als ungewöhnlich. Zur „Heilung“ ihrer Wunden aus der Vergangenheit bittet sie Clay um Hilfe. Ihr Vorschlag ist dabei ziemlich außergewöhnlich und wohl in keinem Therapiebuch der Welt verzeichnet. Und dann war da ja auch noch Charlies Mutter... Du meine Güte. Bei so einer Mutter braucht man absolut keinen Groll gegen jemand anderen zu hegen, denn der reicht für viele.

    Mehr
  • Lesenswert

    Der Schönere gibt nach
    NolaConway

    NolaConway

    05. June 2014 um 15:03

    Bereits mit den Vorgängerbüchern aus Fool's Gold konnten mich Susan Mallery überzeugen. Mal witzig , mal ernst, vermittelt sie das perfekte Gänsehautfeeling.