Neuer Beitrag

HarperCollinsGermany

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde unseres neuen Romans

"Der Sommer der Inselschwestern" von Susan Mallery

ein. Bitte bewerbt euch bis zum 07.08.2017 für eines von 20 Leseexemplaren (Klappbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Drei Schwestern nennt man die Häuserzeile auf Blackberry Island, und spontan kauft die junge Kinderärztin Andi das letzte Häuschen. Nach einer schweren Enttäuschung braucht sie dringend ein Heim für Herz und Seele. Was sie nicht nur im Haus, sondern vor allem bei ihren beiden neuen Nachbarinnen Deanna und Boston findet. Die zwei Frauen zeigen Andi: Wenn die Straße des Lebens holprig ist, braucht man dringend Freundinnen! Besonders, wenn eine unerwartete Liebe alles durcheinander zu bringen droht …

 

Du möchtest "Der Sommer der Inselschwestern" von Susan Mallery lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 07.08.2017 um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

Autor: Susan Mallery
Buch: Der Sommer der Inselschwestern

bromer65

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich möchte gern mitlesen, denn das hört sich mal nach einem etwas anderen Buch von Susan Mallery an und ist die perfekte Sommerlektüre!

classique

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Ich bewerbe mich gerne für ein Buch!

Beiträge danach
241 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

katikatharinenhof

vor 11 Stunden

6. Kapitel bis 9. Kapitel
Beitrag einblenden
@Odenwaldwurm

Ich hoffe für die Praxis, denn ich sehe eher Wade an Andis Seite ;-)

booknerd84

vor 10 Stunden

15. Kapitel bis 19. Kapitel
Beitrag einblenden

Auch dieser Abschnitt hat mir wieder sehr gut gefallen.
Ich finde es schön zu sehen, dass zwischen den drei Frauen nun Freundschaften entstehen und jede über ihre Probleme spricht. Auch Deanna wurde mir in diesem Leseabschnitt schon etwas sympathischer. Ich hoffe wirklich für sie, dass sich die Dinge für sie wieder zum positiven wenden. Meiner Meinung nach, müsste Colin ihr etwas helfen mit den Problemen umzugehen. Es gehören zu sowas immer zwei.

Für Andi entwickelt sich weiterhin alles zum positiven. Nach dem Kuss mit Wade ging nun alles doch etwas schneller als erwartet und die beiden landeten im Bett.

Auch Boston bewegt sich langsam in die richtige Richtung. Aber am Ende von Kapitel 19 zeichnete sie dann doch wieder den kleinen Liam.

Eine richtige Achterbahn der Gefühle.

booknerd84

vor 10 Stunden

6. Kapitel bis 9. Kapitel
Beitrag einblenden

Andrea-Leseratte schreibt:
Ja, die Kinder sind echt süß :-) glaube auch, dass es Deanna übertreibt in der Erziehung. Sie will es irgendwie zu gut machen. Süßes ist wichtig für Kinder, meine Meinung. Natürlich nicht nur; aber für Kinder gehört es doch dazu...

Ja eben das finde ich auch. Ein bisschen Süßes oder Fernsehen hat noch keinem Kind geschadet. Klar sollte man das Kind damit nicht vollstopfen, aber es gehört doch einfach zum Leben dazu, auch mal eine Kleinigkeit zu naschen.

earthangel

vor 9 Stunden

10. Kapitel bis 14. Kapitel
Beitrag einblenden

Die Hälfte des Buches ist schon um und mir graut vor dem Ende. Ob es noch einen dritten "Blackberry Island"-Teil geben wird?
Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gern, das Buch ist witzig, aber gleichzeitig tiefgründig. So langsam könnte sich alles ein wenig mehr entwickeln, da kam DER Kuss genau richtig. Ich würd Wade auch gern küssen, scheint ein anständiger Kerl zu sein :-). Und die anderen Beiden...tja, abwarten und weiterlesen!

nati51

vor 9 Stunden

20. Kapitel bis 24. Kapitel
Beitrag einblenden

Die Freundschaft zwischen den drei Frauen wächst. Sie geben sich gegenseitig Halt und vertrauen einander.

Erschreckend empfand ich, die Worte von Zeke, um seine Frau wachzurütteln, damit sie sich ihrer Trauer stellt.

Deanna hat einen großen Schritt getan – Bürste weggeworfen, Pizza zum Frühstück und professionelle Hilfe geholt.

Aber auch Andi ist nach den Worten von Carrie sehr verunsichert.

Nun bin ich auf den letzten Abschnitt gespannt. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass mir das Buch so gut gefällt.

Kristall86

vor 8 Stunden

Gesamteindruck/Rezension

Wie versprochen kommt ihr meine Rezi: https://www.lovelybooks.de/autor/Susan-Mallery/Der-Sommer-der-Inselschwestern-1350950568-w/rezension/1482208528/
Ich bedanke mich wahnsinnig sehr für dieses tolle Buch! Ich bin richtig traurig das es vorbei ist. Es war so eine tolle Story! Tausend Dank!

earthangel

vor 6 Stunden

15. Kapitel bis 19. Kapitel
Beitrag einblenden

Uiuiui, die Geschichte nimmt Fahrt auf - und wie rasant, was man an Andi und Wade gut sehen kann :-). Wer will nicht noch mal frisch... tja, verliebt ist er ja nicht. Und Andi? Oder vielleicht doch? Toll, dass Andi ihren Käfig der Sicherheit verlässt und wieder zu sich selbst findet. Und auch bei Boston tut sich einiges, auch wenn sie am Ende dieses Abschnitts wieder am Anfang zu stehen scheint. Ich finde es etwas unfair, dass Zeke Boston vorwirft, nicht trauern zu können, sich aber auch jedes Mal, wenn es auch nur ein bisschen heikel wird, sofort in die Kneipe schwingt. Und Colin kann ich mal so gar nicht durchschauen. Will er nun seine Frau zurück, seine Kinder halten oder doch lieber gehen? Ich versteh ihn überhaupt nicht, dafür habe ich aber endlich Zugang zu Deanna gefunden.
Immer noch ein tolles Buch und Teil 1 dieser Reihe ist schon in meinem Einkaufswagen, obwohl es mit dieser Geschichte ja eigentlich nichts zu tun hat. Susan Mallery ist ganz sicher eine Autorin, von der ich noch mehr lesen muss.

Neuer Beitrag