Susan Mallery Der Weisheit letzter Kuss

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 38 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(8)
(11)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Weisheit letzter Kuss“ von Susan Mallery

Isabel ist überzeugt, dass ein Fluch auf ihr lastet. Schon ihre Jugendliebe Ford Hendrix hat all ihre Versuche ignoriert, mit ihm in Kontakt zu treten. Jetzt hat ihr Ehemann sie für einen anderen Mann (genau!) verlassen. Und anstatt eine gefeierte Star-Designerin bei der Fashion Week in New York zu werden, muss sie sich in ihrer Heimatstadt Fool's Gold um den Brautmodenladen ihrer Eltern kümmern. Doch danach, das schwört sie sich, wird sie die Provinz hinter sich lassen und ihre Träume wahr machen! Unerwartet kehrt auch Ford nach Fool’s Gold zurück. Isabels Anblick trifft ihn mitten ins Herz. Nur ihre süßen Briefe hatten ihn in den schwersten Stunden seines Lebens aufrecht gehalten. Jetzt kann er sie endlich für sich gewinnen. Aber wird sie für ihn ihre Träume aufgeben – oder mit ihm die große Liebe leben?

Ford und Kent müssen an die Frau gebracht werden - meint zumindest Denise Hendrix, ihre Mutter ;-)

— peedee
peedee

wunderschöner Liebesroman der zeigt das man den/die Eine/n festhalten sollte, wenn man ihn endlich sieht

— ban-aislingeach
ban-aislingeach

Endlich alles über Ford und seine Vergangenheit! top.

— Buch_Versum
Buch_Versum

Toller Roman rund um Fools Gold mit spannenden Mann - Frau - Duellen.

— nblogt
nblogt

Love is in the air! In Fools Gold wird mal wieder geküsst und geliebt!

— minori
minori

Stöbern in Liebesromane

Das Leben fällt, wohin es will

Tolle Familiengeschichte mit einer großen Portion Drama und einer kleinen Liebesgeschichte.

AmyJBrown

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Fair Catch ist eine Liebesgeschichte zwischen zwei starken Menschen mit einem Hauch Erotik und Sport.

campino246

Letting Go - Wenn ich falle

Ein wunderbares Buch 😍😍

kati_liebt_lesen

Nachtblumen

Ein nettes Buch über Selbstfindung, Liebe, Freundschaft und der Definition von Familie. Leider plätschert es ein wenig daher...

jujumaus

Wie die Luft zum Atmen

So ein schönes Buch...

Irina_Rico

True North - Wo auch immer du bist

Romantisch und witzig. Ideal um für ein paar Stunden dem Alltag zu entschwinden.

Kati89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schöne Liebesgeschichte

    Der Weisheit letzter Kuss
    Lese-Susi

    Lese-Susi

    27. November 2016 um 20:29

    Ich mag Liebesromane sehr gerne. Susan Mallery Bücher gefallen mir meistens sehr gut. Dieses jedenfalls war wiedermal spitze. Gute Unterhaltung.

  • Ford und Kent müssen an die Frau gebracht werden

    Der Weisheit letzter Kuss
    peedee

    peedee

    04. September 2016 um 18:49

    Fool's Gold, Band 12: Isabel Beebe ist zurück in Fool’s Gold: Nach ihrer Scheidung wollte sie von Eric, der sie wegen eines Mannes (genau!) verlassen hat, von New York weg. Sie wird für ein paar Monate das Brautmodengeschäft ihrer Eltern führen, währenddessen diese auf Reisen sind. Danach will sie wieder weg, um mit einer Freundin ein Geschäft zu eröffnen. Nun kehrt auch Ford Hendrix, ihre Jugendliebe, zurück in seine Heimatstadt. Während vielen Jahren diente er als SEAL in der Navy. Sie hat ihm jahrelang Briefe geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten. Kann nun aus ihnen beiden etwas werden?Erster Eindruck: Gestalterisch sind die Covers dieser Reihe leider gar nicht mein Fall (die Neuauflagen ab November 2016 gefallen mir viel besser).Denise Hendrix will unbedingt ihre Söhne Ford und Kent an die Frau bringen. Die Brüder sind darüber nicht wirklich begeistert. Ford beschliesst, Isabel als Alibi-Freundin zu präsentieren, damit seine Mutter ihn in Ruhe lässt. Aber er sollte seine Mutter eigentlich besser kennen… Ford und Isabel verstehen sich sehr gut – und auch etwas mehr. Aber Isabel will ja in ein paar Monaten wieder weggehen und Ford kann sich – wie er sagt – nicht verlieben. Also eine Scheinbeziehung auf Zeit, oder?Leonard sucht die Aussprache mit Ford: Er hat Ford vor Jahren seine jetzige Frau Maeve, Isabels Schwester, ausgespannt. Ford ging danach zur Navy und war jahrelang weg. Leonard belastet dies sehr, doch Ford sagt, dass er längst darüber hinweg sei.Als Nebengeschichte geht es um Fords Bruder Kent Hendrix, Mathelehrer, und Consuelo Ly, Trainerin aus der Bodyguard-Schule. Süss, wie Kent über Consuelo denkt: „Er war sich ziemlich sicher, dass es kein Wort gab, das diese zierliche brünette Göttin angemessen beschreiben konnte, die nun auf ihn zukam.“ Consuelo ist überzeugt, dass sie nie einen Mann findet, der sie und ihre Vergangenheit akzeptiert. Ein ganz zaghaftes Annähern beginnt.Die Kleinstadt wächst und wächst: Ganz neu ist Taryn Crawford angekommen, eine taffe Geschäftsfrau, die zusammen mit drei Ex-Footballspielern eine PR-Agentur führt. Ihr ist die Kleinstadt noch nicht ganz geheuer, aber sie macht bereits erste Bekanntschaften.„Teil von etwas Wichtigem zu sein – einer Familie –, genau darum geht es im Leben.“ Ich denke, da steckt viel Wahres dahinter. Jede/r muss zudem die eigene Vergangenheit bewältigen, um in die Zukunft gehen zu können.

    Mehr
  • manchmal steckt hinter dem Schein die Wahrheit

    Der Weisheit letzter Kuss
    ban-aislingeach

    ban-aislingeach

    12. March 2016 um 22:17

    Der Liebesroman „der Weisheit letzter Kuss“ wurde von der amerikanischen Schriftstellerin Susan Mallery geschrieben und ist der 12. Roman der Serie Fool’s Gold. Man kann diesen auch lesen, wenn man die anderen Bücher nicht kennt. Der erste Roman der Serie heißt „Stadt, Mann, Kuss.“ Der 12. Roman der Serie ist 2015 im MIRA Taschenbuch Verlag erschienen und umfasst 259 Seiten sowie 20 Kapitel. Isabels Eltern sind auf einer Weltreise und haben sie darum gebeten sich so lange um ihren Brautmodenladen zu kümmern. Da sie nach der Scheidung von ihrem Mann Eric, der sie ausgerechnet wegen einem anderen Mann verlassen hat, sowieso ganz froh ist für einige Zeit aus New York wegzugehen, sagt sie zu. Danach will sie jedoch zurück in die Stadt die niemals schläft um dort zusammen mit einer Freudin einen Modeladen eröffnen. Unerwartet begegnet sie jedoch Ford, ihrer einstigen Jugendliebe, den sie allerdings nie erobern konnte. Selbst nachdem Maeve, Isabels Schwester, ihn wegen einem anderen verlassen hatte, konnte Isabel den Kontakt nicht abbrechen und so schrieb sie ihm Briefe während er in Kriegseinsätzen war. Als die Beiden sich wiedersehen, merkt auch Ford, dass sie ihn nicht mehr kalt lässt. Vielleicht gehören die Beiden doch zusammen, aber werden diese zwei sturen Menschen es schaffen zusammen zu finden? Isabel ist eine wunderbare Person, sehr hilfsbereit und loyal. Eine bessere Freundin könnte man sich nicht vorstellen. Traurig ist nur, dass sie die Achtung vor sich selbst verloren hat, weil sie Ford nie haben konnte und ihr Exmann sie ausgerechnet wegen einem Mann verlassen hat. Dabei ist es ein Wunder, dass so eine lustige, sympathische Frau scheinbar nicht in der Lage ist einen Mann für sich zu finden. Ford dagegen ist überzeugt davon, dass er einfach nicht in der Lage ist eine Frau zu lieben. Denn immer wenn es mit einer seiner Freundinnen ernst wurde, ging er und auch über Maeves Verlust kam er zu schnell hinweg. Ansonsten ist er jedoch ein Traummann, hilfsbereit, loyal und sexy. Fast schon zu perfekt, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass er vor seiner Mutter Angst hat. Das Buch ist in der dritten Person Singular geschrieben und zwar vor allem aus Isabels Sicht. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, so dass es mir sehr schwer gefallen ist das Buch nicht in einem Rutsch zu lesen. Es ist zudem eine interessante, wunderbare Liebesgeschichte und als ob die von Ford und Isabel nicht schon spannend genug wäre, findet auch Kent, Fords älterer Bruder, eine neue Frau für sich. Die Nebencharaktere sind der Schriftstellerin auch wunderbar gelungen und die Dorfgemeinschaft ist so wundervoll, dass ich am liebsten sofort nach Fool’s Gold gezogen wäre. Klasse fand ich zudem, dass es einige Stellen gab bei denen ich lachen konnte. Das Buch empfehle ich sehr gerne weiter. Es lohnt sich nicht für Leser von Liebesromanen, sondern auch für Leute die gerne mal einen Roman dieses Genres lesen wollen.

    Mehr
  • Juhuuu

    Der Weisheit letzter Kuss
    pinklady593

    pinklady593

    11. March 2016 um 21:05

    Schon in den vorherigen Büchern bin ich immer wieder auf Ford aufmerksam geworden und muss sagen, ich liebe die Geschichte der beiden.

  • Isabel und Ford.

    Der Weisheit letzter Kuss
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    30. January 2016 um 17:57

    Endlich wird alles über Ford aufgeklärt. Und auch über Isabel, wer hätte gedacht das ihre Teenager Schwärmerei/ Liebe noch immer Bestand hat. Durch Zufall zieht Ford über Ihre Wohnung und das Chaos ist perfekt. # Heiter und charmant geht die Geschichte weiter. Genial ist natürlich Ford Mutter mit dem Versuch ihn zu verkuppeln, wie immer sehr charmant aber total direkt. Man wünscht sich selber so eine Mutter, die bringt immer wieder einen Kracher. Klasse Geschichte, wie immer....

    Mehr
  • Ein toller Roman, bei dem man allerdings den Klappentext nicht so genau nehmen darf!

    Der Weisheit letzter Kuss
    nblogt

    nblogt

    27. December 2015 um 15:04

    Den letzten Band der Fools Gold - Reihe habe ich vor gut neun Monaten gelesen. Daher war ich auf diesen Band nun ziemlich gespannt. Ich muss nun auch vorweg nehmen, dass mir dieser Band sehr gefallen hat. Allerdings wird der Klappentext dem Inhalt nicht so wirklich gerecht! Dieser vermittelt ein teilweise falsches Bild vom Inhalt! Isabel will gar keine Star-Designerin bei der Fashion Week werden. Sie hat mit Schneidern eigentlich selbst nichts am Hut. Sie möchte lediglich mit einer Freundin einen Klamottenladen in New York eröffnen. Und sie MUSS sich nicht um den Brautladen kümmern, sondern macht dies freiwillig, um sich Geld für ihren eigenen Laden zusammenzusparen und um ihren Eltern beim Verkauf des Ladens zu helfen. Auch ihre Verliebtheit bzgl. Ford wird total überdramatisiert. Ja, sie war als Teenager total in ihn verschossen und hat ihm verliebte Briefe geschrieben, als dieser ihre ältere Schwester verlassen und dem Militär beigetreten ist. Allerdings wandelten sich die Briefe später eher zu einem Art Tagebuch und dienten eher dazu sich Sachen von der Seele zu reden. Klar, Ford hat nie geantwortet. Allerdings hatte er dafür seine Gründe. Ford kehrt auch nicht ganz unerwartet zurück, sondern seine Rückkehr wurde bereits in den vorherigen Bänden angekündigt! Außerdem könnte man beim Klappentext annehmen, dass er schon immer in Isabel verliebt war und er "sie jetzt endlich für sich gewinnen kann". Dem ist aber nicht so! Isabel war als Teenager für ihn eher eine Art kleine Schwester. Nicht mehr, nicht weniger. Sorry, dass ich es hier so genau nehmen. Allerdings finde ich, dass der Klappentext einem einfach einen falschen ersten Eindruck vermittelt. Wenn man vom Klappentext allerdings mal absieht, ist dies wirklich ein toller Roman rund um den kleinen Ort Fools Gold, dessen Bewohner mir voll ins Herz gewachsen sind. Dieses Buch ist voller lustiger Zwischenfälle und Romanzen, dass man sich einfach nur darin verlieren kann. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen zum Einen Isabel und Ford, aber auch Fords großer Bruder Kent, der sich in Fords Geschäftspartnerin verliebt. Als Isabel erfährt, dass Ford wieder in der Stadt ist, will sie sich bei ihm für die Briefe entschuldigen, weil sie das Ganze einfach hinter sich lassen möchte. Als die beiden aufeinander treffen, knistert es natürlich sofort zwischen ihnen (was aber nichts mit den Briefen zu tun hat). Allerdings wollen beiden ihren Gefühlen nicht nachgeben. Isabel, weil sie ihre Ehe mit ihrem (schwulen) Exmann noch nicht so ganz verdaut hat und irgendwann die Stadt wieder verlassen möchte, und Ford, weil er sich nicht bereit für eine Beziehung fühlt. Als Fords Mutter ihn immer wieder versucht zu verkuppelt, schließt er einen Pakt mit Isabel. Wenn sie vorgibt seine Freundin zu sein, vergisst er die Briefe. Widerwillig stimmt Isabel zu, zumal sie nichts mehr mit ihm anfangen möchte. Aber manchmal ist wollen nebensächlich, wenn das Leben zu schlägt. Am Ende des Romans heißt es für die Beiden zu entscheiden, wie sie zukünftig ihr Leben leben wollen. Dieser Roman kann mit durchaus interessanten Hauptfiguren aufwarten, die mit einer Menge Gegensätzlichkeiten sich immer wieder aneinander aufreiben. Perfektioniert wird die Handlung durch die teils skurrilen Nebenfiguren, wobei Fords Mutter Denise hier mit ihren Versuchen ihren lange vermissten Sohn unter die Haube zu bringen. Ihre Versuche sorgen immer wieder für Lacher. Dies ist in jedem Fall ein Roman, bei dem der Humor nicht zu kurz kommt. Allerdings stimmt der Roman zwischendurch auch ruhigere und ernstere Töne an, wodurch er an Glaubwürdigkeit gewinnt. Ich für meinen Teil habe diesen Band sehr genossen, da es ein toller Roman rund um Fools Gold mit spannenden Mann - Frau - Duellen ist. Daher bekommt er von mir 4 (von 5) Punkte.

    Mehr
  • Liebesroman erwartet, Liebesroman gelesen!

    Der Weisheit letzter Kuss
    minori

    minori

    08. September 2015 um 18:54

    Isabel ist nach Fools Gold zurückkehrt, um das Brautmodengeschäft ihrer Eltern während deren Kreuzfahrt zu leiten. Isabel hat viele Pläne, sie will endlich Karriere machen. Mit den Männern hat sie abgeschlossen, ihr Mann hat sie wegen eines anderen Mannes verlassen und ihre Jugendliebe Ford ist auch gerade erst nach Hause zurückgekehrt und ignoriert sie – wie all die letzten Jahre, in denen sie ihm Briefe geschrieben hatte. Wird es ein Happy- End auch für Isabel geben? Susan Mallery entführt mal wieder in die fiktive Kleinstadt Fools Gold und der Leser trifft neben den beiden Hauptprotagonisten auch auf altbekannte Gestalten, was mir ein wenig das Gefühl gibt, nach Hause zu kommen. Der Erzählstil ist sehr flüssig und lässt sich runter lesen, natürlich ist das Ende vorgezeichnet und das traditionelle Zusammentreffen der Frauen von Fools Gold weil Ford sich wie ein Depp benimmt, deutet an, dass Mallery ihre Romane doch sehr ähnlich schreibt. Nichtsdestotrotz ist es gute Unterhaltung für zwischendurch und ich warte sehnsüchtig auf die nächste Geschichte aus Fools Gold.

    Mehr