Susan Mallery Frisch verheiratet

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 3 Leser
  • 12 Rezensionen
(30)
(28)
(8)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frisch verheiratet“ von Susan Mallery

Deutsche Erstveröffentlichung

Ihre Rückkehr nach Seattle hatte sich Jesse anders vorgestellt. Ihre Schwestern sind von ihrem verbesserten Ich nicht wirklich beeindruckt. Und Matt, der Vater ihres Sohnes, reagiert zwar immer noch leidenschaftlich auf sie, will sie aber trotzdem nie wiedersehen. Jesse weiß nicht, ob sie die Fehler der Vergangenheit wieder gutmachen kann. Aber allein die Sehnsucht danach, wieder in Matts Armen zu liegen, ist ein Anreiz, es mit aller Macht zu versuchen. Sie will ihm beweisen: Mit der Liebe ist es wie mit einem Eclair: Man muss hineinbeißen, um die leckere Füllung zu entdecken.

Ein grandioser Abschluss. Definitiv der beste Teil der Trilogie. Ein wahrer Page-Turner.

— Laura_M

Toller Abschluss der Trilogie.

— Anna0915

Ein wirklich gelungenes Finale...

— Dada-Kiara

Die Story war mir zu aufgesetzt. Das Buch konnte mich nicht überzeugen.

— ENIFESOJ

Die Story: nett - aber ich wurde leider nicht mitgerissen. War nicht so meins...

— Joelina

Ich habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen, kam einfach nicht davon los. Es war so mitreißend und einfach total toll!

— Lessi91

Toller Abschluss der Trilogie!

— Schaefche85

Stöbern in Liebesromane

Mein Herz ist eine Insel

Ernster und tiefer gehend als erwartet. Mitten im schottischen Meer liegt diese Insel, die Dreh- und Angelpunkt dieser Geschichte.

sollhaben

Zoe und die Liebe

Abwechslungsreicher und unterhaltsamer Liebesroman!

Bambisusuu

Was auch immer war

Sehr spannende und emotionale Handlung

Danielabe

Wir sehen uns beim Happy End

Ein furchtbares Frauenbild

lesemaus1981

Be my Girl!

Romantische, humorvolle und lesenswerte lovestory

Astrid_Wirger

Winterduft und Schneeflockenküsse

witzig, romantisch, was fürs Herz ohne Kitsch

Lesewunder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Und wieder eine tolle Geschichte...

    Frisch verheiratet

    Dada-Kiara

    18. April 2016 um 09:06

    Das ist der Beste Teil aus der Reihe! Ich habe es in einem Rutsch durchgelesen. Die Charaktere sind diesmal besser als in den Vorgängern, nicht so rückratlos. Obwohl Nicole nach wie vor eine Zicke ist.

    Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen

  • Toller Trilogieabschluss

    Frisch verheiratet

    Schaefche85

    Jesse Keyes kommt zurück nach Seattle. Fünf Jahre war sie jetzt weg - und auch wenn sie eigentlich nicht damit rechnet, mit offenen Armen empfangen zu werden, ist sie doch traurig, wie wenig ihre Schwester Nicole oder ihr Ex Matt (der auch der Vater ihres Sohnes ist) merken wollen, wie sehr sie sich verändert hat. Einzig ihre ehemalige Schwiegermutter Paula und ihre Schwester Claire begrüßen sie offen, Paula lässt sie und ihren Sohn sogar bei sich wohnen. Jesse ist nicht gekommen, um sich unterbuttern zu lassen - doch sie hat auch gelernt, dass man Menschen Zeit geben muss. Und manchmal braucht es viel Zeit und ein dickes Fell, um sich zu beweisen... Da sich die Trilogie generell sehr flüssig lesen ließ, habe ich mich sehr auf Band 3 gefreut, der 5 Jahre nach "Frisch verlobt" spielt - und umso schneller flogen die Seiten dahin. Zu Beginn war ich sehr erstaunt, wie sehr Jesse sich verändert hat. Sie hat gelernt, Verantwortung zu übernehmen, nichts für selbstverständlich zu nehmen. Dafür, dass sie vorher ein typisches Nesthäkchen war, das einschnappte, wenn etwas nicht so lief, wie sie sich das vorgestellt hatte, ist sie sehr erwachsen geworden. Doch kaum jemand will ihr das glauben - außer Paula, von der sie das am wenigsten erwartet hätte. Sie gibt ihr und ihrem Sohn nicht nur einen Platz in ihrem Haus, sondern bestärkt sie auch darin, nicht einfach wieder zu ihrem Zufluchtsort zurückzukehren. Und Jesse braucht zwischendurch gute Nerven. Nicoles Benehmen ist noch halbwegs nachvollziehbar, auch wenn man sie irgendwann schütteln möchte, dass sie Jesse endlich glauben soll. Viel anstrengender fand ich allerdings Matt in seiner Selbstgerechtigkeit, in der er sich sehr schön eingerichtet hat. Ich hätte jeden verstanden, der ihn verprügelt hätte... Dagegen ist Jesses und sein Sohn Gabe einfach toll, ein süßes und pfiffiges Kerlchen. Er ist der allergrößte Beweis, dass Jesse sich geändert hat und nun in der Lage ist, ihr Leben auf die Reihe zu kriegen. Fazit: Allen Romantikfans kann ich diese Trilogie nur empfehlen! Reihenfolge: 1. Frisch verliebt 2. Frisch verlobt 3. Frisch verheiratet

    Mehr
    • 2

    buchjunkie

    31. March 2014 um 18:33
  • GANZ GUTER ABSCHLUß

    Frisch verheiratet

    Maddy

    17. January 2014 um 10:58

    MEINE MEINUNG: Dies ist meine erste Trilogie von dieser Autorin. Ich habe den ersten Teil "Frisch verliebt" Ende 2009 und den zweiten "Frisch verlobt" Anfang 2010 gelesen und fand diese grandios gut. Nur habe ich dann irgendwie nicht weiter gemacht, obwohl dieser dritte Teil auf meinem SuB landete als er erschienen ist. Aber in der zwischenzeit habe ich so viele andere Bücher gelesen und auch andere Genre, dass nun dieses Buch es schwer hatte. Wie gesagt, die anderen habe ich geliebt und die haben die volle Punktzahl bekommen, aber hier tat ich mich doch schwer. Es ist unterhaltsam, stelleweise lustig und auch gefühlvoll, doch mir fehlte etwas. Gerade wenn man mehr Fantasy liest, hat ein Buch wo es rein um Liebe geht, es schon nicht leicht, weil halt nicht wirklich viel passiert das einen an das Buch fesselt, deswegen habe ich auch für dieses Buch ewig gebraucht und andere Sachen gelesen. Dennoch kann ich sagen, das Buch ist schön und herzzerreißend, gerade am Ende und es hat mir auch gefallen, nur fand ich die beiden Vorgänger um einiges besser. Ich bin froh, dass ich die Trilogie endlich beendet habe und Susan Mallery werde ich auch weiterhin lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    tatjanajo

    14. February 2013 um 16:54

    Jesse kehrt mit ihrem Sohn wieder nach Seattle zurück um ihn mit seinem Vater bekannt zu machen und sich mit ihrer Schwester zu versöhnen. In der Zwischenzeit hat sie ihre Schule abgeschlossen und nebenbei in einem Dinner gearbeitet. In Seattle hat sich einiges verändert, die Mutter von Matt ist ihr nicht mehr feindlich gestimmt, sondern schließt Jesse in ihr Herz. Auch ihre ältere Schwester, sieht das was aus Jesse geworden ist und lässt sie in der Bäckerei ihre Brownies Backen, die ein großes Hype in den Medien auslösen. Matt ist sauer auf Jesse, er behauptet, Jesse hätte ihm seinen Sohn vorenthalten. Doch Jesse hat ihm vor ihrer Abreise aus Seattle gesagt, das sie von ihm schwanger ist, was er nicht geglaubt hat. Heute sieht selbst Matt die Ähnlichkeiten, der kleine sieht genau so aus wie er! Er nimmt sich vor, Jesse genau so weh zu tun bzw. zu verletzen, wie sie es damals bei ihm getan hat. Doch seine Gefühle ihr gegenüber sind immer noch ziemlich stark. Matt lässt sich auf eine Affäre mit Jesse ein, dabei wird er sich seiner Liebe zu ihr erst bewusst, als beinahe alles ein zweites mal in die Brüche geht. Fazit: Dies ist ein sehr toller Abschluss der "Bakery Sister Serie"!! In diesem Buch geht es ziemlich Gefühlvoll zu, was mir persönlich ziemlich gut gefällt. Der erste und zweite Teil waren bereits gut, doch nicht annähernd so schön wie die Story von Jesse und Matt.

    Mehr
  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    Maus71

    02. February 2013 um 09:59

    Mehr dazu hier: http://gerade-gelesen.blogspot.de/2013/01/susan-mallery-frisch-verliebt-frisch.html

  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    PattyS

    19. September 2011 um 08:14

    Der dritte und letzte Teil der Geschichte der 3 "Bäcker"-Schwestern.
    Es war wieder mal viel Herzschmerz mit dabei. Doch von dem "neuen" Schreibstil war ich schon etwas enttäuscht. Dieses Buch ist nicht mehr so "schnulzenhaft" sondern ab und an nicht ganz jugendfrei.
    Jetzt sind alle 3 Schwestern glücklich und zufrieden. Und wenn sie nicht gestroben sind, dann ....

    Fazit: Ende gut - alles gut

  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    Büchermona

    29. May 2011 um 19:57

    Kurzbeschreibung: Ihre Rückkehr nach Seattle hatte sich Jesse anders vorgestellt. Ihre Schwestern sind von ihrem verbesserten Ich nicht wirklich beeindruckt. Und Matt, der Vater ihres Sohnes, reagiert zwar immer noch leidenschaftlich auf sie, will sie aber trotzdem nie wiedersehen. Jesse weiß nicht, ob sie die Fehler der Vergangenheit wieder gutmachen kann. Aber allein die Sehnsucht danach, wieder in Matts Armen zu liegen, ist ein Anreiz, es mit aller Macht zu versuchen. Sie will ihm beweisen: Mit der Liebe ist es wie mit einem Eclair - man muss hineinbeißen, um die leckere Füllung zu entdecken. Ein wunderschöner Abschluss! Hat man in „Frisch verliebt“ und „Frisch verlobt“ die Zwillingsschwestern Claire und Nicole näher kennengelernt, hat Susan Mallery dieses letzte Buch auch der letzten Keyes-Schwester gewidmet: Jesse. Durch die zwei ersten Bücher hat man kein sonderlich gutes Bild über Jesse. Sie bleibt mehr außen vor und außerdem hat sie in ihrem Leben viele Fehler gemacht. Und dadurch, dass sie früher immer nur gelogen hat, will ihr nun natürlich die Wahrheit keiner mehr glauben. Gerade dann, wenn sie als einzige davon weiß… Denn Vertrauen muss man sich hart und lange erarbeiten, aber zerstören lässt es sich in ganz, ganz kurzer Zeit. Diese Erfahrung muss auch Jesse machen, als sie nach Jahren ohne Kontakt nach Hause zurückkehrt. Nicole hat viele Vorurteile, obwohl sie ihre Schwester doch noch immer liebt. Doch sie müssen sich erst gemeinsam ihrer Vergangenheit stellen, ehe sie gemeinsam in die Zukunft blicken können. Claire ist davon eher weniger betroffen, weil sie Jesse bisher noch nicht kennengelernt hat. Schwierig ist es auch, dass Jesse den Mann ihrer Träume von ihrer Treue überzeugen muss. Nur lässt sich Matts Hass bezwingen, den er all die Jahre aufrechterhalten hat? Lässt sich ein Weg finden, dass er seinen Sohn annimmt und Jesse vergeben kann? Jesse wird harten Proben unterzogen, die mich als Leser auch sehr mitgenommen haben. Man spürt, dass Jesse es jetzt ernst meint und sie gelernt hat, endlich Verantwortung zu übernehmen. In ihrer schwierigen Zeit ist jedoch auch nicht ohne einen guten Freund an ihrer Seite. Bill hat mich begeistert, weil er so vollkommen ohne Vorurteile mit Jesse umgegangen ist und ihr einfach die Zeit gegeben hat, die sie brauchte. Allein hätte sie es wohl nicht so weit geschafft. Aber nicht nur dieser Zweig der Geschichte hat mich in seinen Bann gezogen. Leidenschaft sprudelte und die Liebe kochte - mit welchem Ende, das muss jeder interessierte Leser selbst ergründen…

    Mehr
  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    Danny

    28. February 2011 um 10:34

    Jesse kehrt nach Jahren in ihre Heimat Seattle zurück, denn ihr kleiner Sohn Gabe hat einen großen Wunsch - er möchte seinen Vater kennenlernen. Doch die Reise nach Seattle wird zu einer beschwerlichen Angelegenheit, denn als Jesse aus ihrer Heimatstadt verschwand, tat sie das nach einem Ereignis, dass ihre Schwester Nicole und ihre große Liebe Matt ihr nie verziehen haben. Und so muss Jesse ihre Zeit damit verbringen, sich bei ihrer Schwester und Matt zu entschuldigen und sie davon zu überzeugen, dass sie niemals mit Nicoles damaligen Mann geschlafen hat und dass ihr Sohn Gabe von Matt ist. Gleichzeitig muss sie auch noch dafür sorgen, dass Matt und Gabe sich näher kommen und sie kämpft verbissen für ihren Wiedereinstieg in die Familienbäckerei. Doch Matt kann nicht verzeihen und je besser er Gabe kennenlernt, desto klarer wird ihm, was er in all den Jahren verpasst hat. Und so denkt er über einen Sorgerechtsstreit nach. Doch sind die Gefühle zwischen Matt und Jesse wirklich verschwunden? *** Ich habe zwar die anderen beiden Teile der Reihe nicht gelesen, aber das war auch nicht unbedingt nötig. "Frisch verheiratet" war somit mein erster Roman von Susan Mallery und ich fand ihn nett und unterhaltsam. Besonders schön beschrieben war für mich die Entwicklung ziwschen Matt und seinem Sohn Gabe. Dass Matt gerade am Anfang sehr unsicher im Umgang mit dem kleinen Jungen war und es ein hartes Stück Arbet ist, plötzlich die Vaterrolle zu übernehmen, fand ich sehr realistisch dargestellt und hat Matt zu einem sympathischen Charakter gemacht. Denn sonst fand ich Matt eher anstrengend und nervig und ziemlich unsympathisch. Überhaupt fand ich es als Leser recht beschwerlich, die ständigen Entschuldigungen und Rechtfertigungen zu lesen, die Jesse gegenüber ihrer Schwester und Matt vorbringen muss, denn der Großteil des Buches ist die Wiederholung der immer wieder selben Entschuldigungen und Rechtfertigungen. Dadurch ist die Story nicht wirklich spannend und schreitet kaum fort. Aber als kurzeweilige Unterhaltung war es ganz okay.

    Mehr
  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    Buechersuechtig

    13. December 2010 um 20:26

    Nachdem ihr 4-jähriger Sohn seinen Vater kennen lernen möchte, machen sich Jesse und Gabe auf den Weg nach Seattle. Vor 5 Jahren ist Jesse aus dieser Stadt geflüchtet, nachdem ihr Matt (ihr damaliger Freund) nicht geglaubt hat, dass sie von ihm schwanger ist und so ist Jesse in einer Kleinstadt, ein paar Autostunden von Seattle entfernt, gelandet. Doch das Wiedersehen mit Matt und ihren Schwestern verläuft anders, als geplant. Denn niemand glaubt ihr, dass sie sich zum Positiven geändert hat und ihre begangenen Fehler bereut... MEINE MEINUNG: IIm 3. und letzten Band "Frisch verheiratet" dreht sich alles um die jüngste Keyes-Schwester Jesse. "Frisch verheiratet" fängt ca. 5 Jahre nach den Ereignissen im Vorgängerbuch "Frisch verlobt" an. Vor ihrer überstürzten Abreise war die damalige 22-jährige Jesse oberflächlich und hat viele Fehler begangen (wie sich z.B. mit Nicoles Ex-Mann einzulassen), doch seitdem ist viel Zeit vergangen und Jesse hat neben der Erziehung von Gabe ein College abgeschlossen und hart an sich gearbeitet. Doch so recht mag ihr das niemand in ihrem ehemaligen Umfeld glauben, vor allem Matt nicht, der aus allen Wolken fällt, als ihn Jesse und ihr Sohn besuchen und sich für die verlorenen Jahre an Jesse rächen will. Und auch Nicole ist nicht gerade begeistert, als ihr Jesse ein Brownie-Rezept präsentiert, dass "der Renner" in der Familienbäckerei werden soll... Diesmal lernen wir die jüngste Keyes-Schwester besser kennen. Die liebenswerte Jesse hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt, doch niemand in Seattle will ihr (anfangs) die neue Jesse abnehmen, was ich sehr schade finde. Doch Protagonistin Jesse ist eine Kämpfernatur mit vielen guten Ideen und macht ihren Weg. Und mittlerweile sind Claire und Nicole verheiratet sowie Mütter und diese Weiterentwicklung gefällt mir sehr gut. Und auch die anderen Charaktere, wie z.B. Matt, Matts Mutter Paula und der kleine Gabe sind hervorragend ausgearbeitet und fügen sich harmonisch in das Geschehen ein. Die Handlung beginnt mit dem Eintreffen von Jesse und Gabe in Seattle und geht spannend weiter. Immer wieder werden wir in Rückblenden darüber aufgeklärt, was genau vor 5 Jahren passiert ist. Diesmal habe ich am einfallsreichen Plot nur eine Kleinigkeit auszusetzen: Nämlich, dass ihr Nicole die "Sache" mit ihrem Ex-Mann nicht verzeihen kann, obwohl sie glücklich verheiratet ist. Das ist nun seit 3 Bänden ein großes Thema und langsam, aber sicher nervt es! Und als hätte mich Susan Mallery erhört, hat sie auch die Sex-Szenen auf ein angenehmes Mindestmaß reduziert. *g* Im letzten Band erzählt Jesse die Geschehnisse aus ihrer Perspektive, was mir gut gefällt, denn Jesse war bisher nur eine interessante Randerscheinung. Susan Mallery´s Schreibkünste sind mit jedem Buch besser geworden und es ist auch hier eine deutliche Weiterentwicklung zu erkennen. Mit dem Handlungsverlauf dieser Familiengeschichte kann ich gut leben und auch die Dialoge sind viel interessanter und ausgefeilter. FAZIT: Der Abschluß dieser Trilogie ist der allerbeste, deshalb vergebe ich dafür 4 1/2 STERNE!

    Mehr
  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. October 2010 um 10:50

    Manche Konflikte wurden gelöst, manchen wurden verziehen... Nicole und Claire Keyes sind nun glücklich verheiratet, sie wurden schwanger und bekamen Kindern. Nun ist es an der Zeit, dass auch Jesse ihren Platz im Leben findet... 5 Jahre sind seit "frisch verlobt" vergangen, Jesse ist nun Mutter und kehrt nach Seattle zurück. Hier haben sich ihre Schwestern ein schönes Leben aufgebaut und heimlich schon längst mit Jesse abgeschlossen ? Auch Matt, der Vater ihre Kindes und ihre große Liebe, lebt noch immer hier. Als Jesse ihm Gabe vorstellt, beginnt bei ihm ein heimtückischer Plan zu reifen, der seine Rache an Jesse komplett machen soll und ihre das liebste im Leben nehmen soll...Doch er hat nicht mit den Keyes Schwestern gerechnet! Ich war gespannt, wie das Problem "Jesse" gelöst werden soll. Bis zuletzt zeigte sich Nicole nicht wirklich bereit, Jesse zu verzeihen. Auch hatte der Leser in den ersten beiden Bänden kein nettes Gefühl für Jesse übrig. Sie wirkte verzogen und unreif. Mit dem Zeitensprung ist es Susan Mallery gelungen, ein wirkliches Problem gut zu lösen, die neue Jesse ist nämlich wirklich sympathisch. Auch der Wechsel in die Vergangenheit, die Matts und Jesses Anfangszeit und Beziehung beleuchtet, hilft diesen Charakter schätzen zu lernen. Leider aber hatte ich bei diesem Band das Gefühl, dass der Autorin zuletzt ein wenig die Fäden aus der Hand gerutscht sind, denn anders als bei frisch verlobt, waren in frisch verheiratet wieder einige Klischees zu finden und es war ein wenig vorhersehbar. Alles in allem war es aber ein unterhaltsames Buch und spannend zu lesen. Natürlich auch, weil man erfahren wird, wie es mit Claire und Nicole im Leben so weitergegangen ist. Der Schreibstil von Susan Mallery ist klasse und gefällt mir richtig gut. Sie schafft es einem beide, Matt und Jesse, wirklich nahe zu bringen, ohne wirklich zu tief in sie reindringen zu müssen. Der kleine Gabe war einfach nur niedlich. Diesmal fiel mir auch auf, dass das Rezept von Jesse, perfekt zu der Geschichte passte, schließlich finden ihre Brownies ja auch dort ihren Platz. Wenn auch nicht so top wie die beiden Vorgänger, konnte "frisch verheiratet" überzeugen. Die Autorin schreibt klasse und es macht wirklich Freude in ihre Welt abzutauchen!

    Mehr
  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    Katjes

    21. April 2010 um 20:12

    3. Teil der Bakery Sister Serie. Sehr leichte Lektüre, aber schön flüssig geschrieben, hat mir gefallen!

  • Rezension zu "Frisch verheiratet" von Susan Mallery

    Frisch verheiratet

    catbooks

    15. February 2010 um 17:59

    Ihre Rückkehr nach Seattle hatte sich Jesse anders vorgestellt. Ihre Schwestern sind von ihrem verbesserten Ich nicht wirklich beeindruckt. Und Matt, der Vater ihres Sohnes, reagiert zwar immer noch leidenschaftlich auf sie, will sie aber trotzdem nie wiedersehen. Jesse weiß nicht, ob sie die Fehler der Vergangenheit wieder gutmachen kann. Aber allein die Sehnsucht danach, wieder in Matts Armen zu liegen, ist ein Anreiz, es mit aller Macht zu versuchen. Sie will ihm beweisen: Mit der Liebe ist es wie mit einem Eclair: Man muss hineinbeißen, um die leckere Füllung zu entdecken. Meinung: “Frisch verheiratet” ist der dritte Teil der Bakery Sister-Serie. Hauptfigur in diesem Teil ist die dritte und jüngste Schwester Jesse, die wieder zurück nach Hause kommt, um das Familienchaos wieder zu glätten, Matt (ihr Ex) seinen Sohn zu zeigen und auch, dass Gabriel, kurz Gabe, seinen Vater kennenlernt, nachdem er immer und immer wieder gefragt hat. Jesse hat nie aufgehört Matt zu lieben, kann sich das jedoch nicht eingestehen. Sie ist viel zu sehr verletzt, doch trotzdem möchte sie Matt eine Chance geben seinen Sohn kennen zu lernen. Doch was wird aus ihren Gefühlen? Und wie sieht es mit seinen Gefühlen aus? Hat er noch welche? Zuerst wird die Handlung in zwei Erzählstränge geteilt, einseits wird die Vergangenheit von Jesse und Matt geschildert, andererseits wieder die Gegenwart und jetztige Situation zwischen den beiden. Man kann dadurch viel besser nachvollziehen, wie sich beide in ihrer Vergangenheit gefühlt haben, da Jesses Geschichte in den letzten beiden Büchern kaum angesprochen wurde. Doch jetzt wissen wir endlich, wie sich alles zugetragen hat. ;) Claire und Nicole waren diesmal nur als Hilfe für Jesse da. Sie haben ihr geholfen ihre Entscheidungen zu treffen und ihre Gedanken wieder in die richtige Reihenfolge zu bringen! Susan Mallery hat es wieder geschafft seinen Leser komplett in ihren Bann zu ziehen! Ich saß wieder vor dem Buch und konnte nicht aufhören! Wie macht diese Frau das nur? Ich hatte Gänsehaut, hat teilweise sogar feuchte Augen! Frau Mallery beschreibt die Gefühle der Figuren sehr detailliert, ich konnte mich daher auch wieder sofort in Jesse und Matt hineinversetzen. Auch schafft sie es vorher sehr unbeliebte Personen sympathisch zu machen. Am Anfang der Triologie fand ich Jesse total unsympathisch und habe mich gegraut den dritten Teil zu lesen, auch wenn ich mich trotzdem gefreut habe, weil ich die Vermutung hatte, dass dieses Buch Jesse die Hauptrolle haben wird. Meine Vermutung hat sich bestätigt. Meine Angst aber nicht! Ich war hin und weg von ihr, weil mir die Augen geöffnet wurden. Ich konnte ihre Situation verstehen, warum sie damals und auch heute so gehandelt hat. :) “Frisch verheiratet” hat das Familienchaos vernichtet. Alle Schwestern haben sich wieder vertragen, ihre Liebe fürs Leben gefunden und sind glücklich! ;) Fazit: Jeder der “Frisch verliebt” angefangen hat sollte wirklich dringend all die anderen Teil auch lesen. Eine solch frische und flüssige Schreibweise habe ich lange nicht mehr gelesen! Mit “Frisch verheiratet” ist Susan Mallery ein wirklich toller Abschluss dieser Triologie gelungen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks