Susan Mallery Pleiten, Pech und Prinzen

(45)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(21)
(10)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Pleiten, Pech und Prinzen“ von Susan Mallery

Als Freunde gehen sie auf eine Reise – als Liebende kehren sie zurück. Job weg, Freund weg … Ihr Leben ist ein Scherbenhaufen, und Molly braucht dringend eine Auszeit. Da fällt ihr ein zehn Jahre alter Pakt mit Dylan ein, dem Ex ihrer großen Schwester. Damals sah der aufregende Bad Boy in ihr nur eine Freundin und versprach, sie auf ein Abenteuer mitzunehmen, wenn sie erwachsen wäre. Kurzentschlossen sucht Molly ihn auf, um das Versprechen einzufordern. Überraschung Nummer eins: Aus dem Rebellen von einst ist ein erfolgreicher Geschäftsmann geworden … und er ist immer noch verboten attraktiv. Überraschung Nummer zwei: Dylan stimmt einer gemeinsamen Reise zu! Eine Woche lang wollen sie den Alltag hinter sich lassen – als Freunde. Doch das Kribbeln in Mollys Bauch deutet auf etwas ganz anderes hin ...

Friede, Freude, Eierkuchen.....

— Pachi10
Pachi10

Eine schöne Liebesgeschichte mit viel Herz und einer flüssigen Story

— Finchen411
Finchen411

Kann man den Problemen einfach davonfahren?

— peedee
peedee

Etwas schwacher Start, ab der Mitte dann aber super spannend und abwechslungsreich

— nblogt
nblogt

Eher 2,5. Gehört nicht zu ihren stärksten Büchern. Da empfehle ich eher die Fools Gold Bücher, wenn es was für Herz sein soll.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Knisternde Leidenschaft, Humor und ganz viel Rebellion.

— Binichen90
Binichen90

als totaler Fan, bisher, bin ich maßlos enttäuscht. Man kann einfach nicht glauben, dass Susan den Roman selbst geschrieben hat.

— Boergi
Boergi

Stöbern in Liebesromane

Wie das Feuer zwischen uns

Wundervoll - rührt zu Tränen - genau wie Band 1

Sweetybeanie

Rock my Dreams

Es war auf jeden Fall mein Lieblingsbuch! Ich will auch einen Mike HABEN.

Leasbookworld

Facebook Romance oder nach all den Jahren

Zitat:" Was stimmt nur nicht mit mir, dass ich mit dem, was ich hatte, nicht zufrieden sein konnte?"

Selest

Vorwärts küssen, rückwärts lieben

Eine sehr humorvolle Liebesgeschichte!

Sarah_Knorr

Trust Again

Ein ganz kleinen Ticken schwächer als Band 1, aber trotzdem sehr einfühlsam und lesenswert!

Petite_biche

Das Leben fällt, wohin es will

Heiterer Liebesroman mit einem Augenzwinkern

Cora19

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Friede, Freude, Eierkuchen.....

    Pleiten, Pech und Prinzen
    Pachi10

    Pachi10

    15. February 2017 um 09:04

    Suan Mallery Bücher haben ein sehr einfaches, sehr nettes, durchgängiges Konzept: Mann und Frau lernen sich kennen oder treffen sich wieder. Er ist immer eine "Sexiest Man alive"-Ausgabe, sie eigentlich auch perfekt aber etwas mit Komplexen oder Selbstzweifeln behaftet. Bis zur Mitte der Geschichte herrscht Schlagabtausch, der in einer "bester Sex aller Zeiten"-Nacht endet und bis zum Ende des Buches sind beide damit beschäftigt sich einzugestehen, dass sie sich lieben und kommen am Schluss zusammen. So auch in dieser Geschichte. Hier treffen zwei auffeinander, die sich vor 10 Jahren das letzte Mal gesehen haben. Er der Ex ihrer großen Schwester, sie süße 17. Gemeinsam beschließen sie zu verreisen, ein Versprechen dass der damals 23 jährige Dylan der 17 jähren Molly gab. Man findet zueinander, man trennt sich und kommt am Schluss wieder zusammen. Hier hat sich Frau Mallery allerdings zusätzlich auch an einem sehr ernsten Thema für Frauen versucht, Brustkrebs. Das sollte sie lassen. Das ist ungefähr so, als hätte Astrid Lindgren eine Geschichte über Atomphysik geschrieben, es kam nicht so wirklich an. Grundsätzlich gilt für Susan Mallery, wer Friede, Freude, Eierkuchen in seinen Büchern haben will, nette Liebesgeschichten mag wo man nicht viel nachdenken muss dabei, ist hier völlig richtig.

    Mehr
  • Das Abenteuer kann los gehen

    Pleiten, Pech und Prinzen
    dorothea84

    dorothea84

    07. December 2016 um 16:47

    Job weg, Freund weg … Ihr Leben ist ein Scherbenhaufen, und Molly braucht dringend eine Auszeit. Da fällt ihr ein zehn Jahre alter Pakt mit Dylan ein, dem Ex ihrer großen Schwester. Er versprach ihr damals sie zu einem Abenteuer mitzunehmen, wenn sie erwachsen ist. Kurzentschlossen sucht Molly ihn auf. Auf sie erwarten ein paar Überraschungen.Molly ist eine Frau, die wie jede andere Frau auch ist. Wir alle waren schon mal diese graue Maus. Wir alle hatten schon einem dieses Bad Boy, für den wir nie mehr als eine gute Freundin waren. Dylan verkörpert genau diesen Mann. Die Geschichte ist gespickt mit viel Humor, Romantik und vielen Emotionen. Da die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Molly erzählt wird, sondern auch Dylan wird es sehr interessant und abenteuerlich. Die Umgebungen und das Haus von Dylan wird so beschrieben das man sich das schön vorstellen kann und kaum erwarten kann es selbst zu sehen. ;)

    Mehr
  • Kann man den Problemen einfach davonfahren?

    Pleiten, Pech und Prinzen
    peedee

    peedee

    19. October 2015 um 21:37

    Innerhalb von 3 Tagen hat sich Molly Andersons Leben völlig verändert: sie hat unter anderem den Job verloren und wurde von ihrem Freund verlassen. Sie braucht dringend eine Auszeit. Sie erinnert sich an einen zehn Jahre alten Pakt mit Dylan Black, dem Exfreund ihrer Schwester: Er hat seinerzeit versprochen, sie auf ein Abenteuer mitzunehmen, wenn sie erwachsen sei. Gilt das Angebot noch? Molly sucht Dylan auf, um das Versprechen einzufordern. Da er ebenfalls eine Auszeit braucht, stimmt er dem Abenteuer zu. Auf diesem Motorradtrip kommen sehr viele Emotionen hoch – Dylan ist immer noch so verboten attraktiv wie vor zehn Jahren! Aber kann man den Problemen einfach davonfahren? Erster Eindruck: Ein witziger Buchtitel, ein fröhliches Cover – bin gespannt auf das Buch. Da mir das Buch „Der 48-Stunden-Mann“ der Autorin sehr gut gefallen hat, war ich sehr gespannt auf diesen Roman. Die Hauptprotagonisten Molly und Dylan haben mir sehr gut gefallen. Beide kämpfen immer wieder mit sich selbst, einerseits wollen sie Liebe und Nähe zulassen, andererseits überwiegt doch die Angst. Molly hat nicht nur mit Job- und Freundverlust klarzukommen, sondern hat ein noch viel grösseres Problem, das sie aber zu verdrängen versucht. Dylan, der einstige Rebell, ist Geschäftsmann geworden und hat die gut laufende Designfirma Black Lightning in Riverside. Geschäftlich steht nun jedoch eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen an. Mir hat auch hier der Schreibstil gut gefallen, das Buch hat sich flüssig lesen lassen und so war ich im Nu damit durch. Die Liebesgeschichte an sich hat mir sehr gut gefallen, aber ich ziehe trotzdem 2 Sterne ab: einerseits für das häufig wiederholte, für mich nicht gerechtfertigte Gejammer von Molly über ihre Grösse-40-Figur und andererseits für die Erotik – für mich too much. Ich bin schon gespannt auf das nächste Buch der Autorin.

    Mehr
  • Pleiten, Pech und Prinzen

    Pleiten, Pech und Prinzen
    Binichen90

    Binichen90

    28. July 2014 um 15:18

    Mollys Leben gerät aus den Fugen. Ihr Job ist weg, ihr Freund ist weg. Ihr Leben ähnelt einem Scherbenhaufen. Molly benötigt dringend eine Auszeit und erinnert sich just an einen Pakt mit dem Ex-Freund ihrer großen Schwester von vor zehn Jahren zurück, als dieser ihr versprach, sie auf ein Abenteuer mitzunehmen, wenn sie erwachsen wäre. Dylan war schon damals ein wahnsinnig attrakiver Bad Boy, was sich auch heute nicht geändert hat. Allerdings ist nun aus dem Rebellen ein erfolgreicher Geschäftsmann geworden. Molly könnte nicht überraschter sein, als Dylan der Reise tatsächlich zustimmt. Als Freunde wollen sie eine Woche lang alles vergessen und entspannen. Doch die verräterischen Schmetterlinge in Mollys Bauch sprechen da eine ganz andere Sprache. „Pleiten, Pech und Prinzen“ von Susan Mallery passt nicht nur perfekt zur anstehenden Sommerzeit und den damit verbundenen Urlauben und Sonnentagen, sondern auch in jedes Bücherregal, von Fans, die Bad Boys und Happy Ends lieben. Die beiden Protagonisten lassen die Seiten glühen und knistern, begegnen sich jedoch auch mit reichlich Humor und Romantik. Molly und Dylan passen einfach perfekt zueinander. Die prickelnde Atmosphäre zwischen den beiden, lässt die Leser das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Zwar ist Dylan mittlerweile ein Geschäftsmann, dies tut jedoch seinem rebellischen Charakter keinen Abbruch. Er wirkt sogar noch attraktiver und außergewöhnlicher. „Pleiten, Pech und Prinzen“ sollte diesen Sommer in keinem Bücherregal fehlen. Damit steht einer heißen Zeit nichts mehr im Wege.

    Mehr
  • tolles Buch

    Pleiten, Pech und Prinzen
    Letanna

    Letanna

    13. July 2014 um 12:58

    Nachdem Molly eine wirklich katastrophale Woche hinter sich hat, will sie einfach nur noch weg laufen. Durch Zufall erinnert sie sich an einen vor 10 Jahren abgeschlossenen Pakt mit Dylan, dem Ex ihrer Schwester. Der hat ihr nämlich vor 10 Jahren ein Abenteuer versprochen, wenn sie mal richtig erwachsen ist. Aus einem Impuls heraus sucht sie ihn auf und will dieses Versprechen einlösen. Aus dem Rebell von einst ist ein erfolgreicher Unternehmer geworden und obwohl die beiden sich seit 10 Jahren nicht gesehen haben, willigt er ein und für beide beginnt ein abenteuerliche Woche, bei der schnell die Gefühle durcheinander geraten können. Die Autorin präsentiert uns hier in diesem Buch eine wirklich schöne und romantische Gesichte. Die beiden Charaktere geben ein wirklich interessantes Paar ab. Dylan war vor 10 Jahren mit Mollys älterer Schwester Janet zusammen und Molly war sehr in in verknallt. Diese Konstellation fand ich wirklich sehr gelungen. Das ganze ist wie ein Roadtrip, die meiste Zeit über sind die beiden alleine und erzählen sich aus ihrem Leben, was sie natürlich näher bringt. Es gibt viele witzige, aber auch berührende Dialoge zwischen den beiden, was mir sehr gut gefallen. Molly hat wirklich einiges durchmachen müssen, trotzdem hat sie ihren Lebensmut nicht verloren und macht das Beste aus allem.

    Mehr