Stadt, Mann, Kuss

von Susan Mallery 
3,9 Sterne bei139 Bewertungen
Stadt, Mann, Kuss
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (96):
MrsFoxxs avatar

Toller Einstieg in eine lange Reihe. Leider mit zu vielen Wiederholungen...

Kritisch (12):
moni_angekommens avatar

...voller stereotyper Figuren. Muss man nicht wirklich lesen.

Alle 139 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Stadt, Mann, Kuss"

So idyllisch Fool’s Gold, die Kleinstadt am Fuße der Sierra Nevada, auch ist. Der hübsche Ort hat ein gewaltiges Problem: Es herrscht akuter Männermangel. Um das zu ändern, wird die erfolgreiche Stadtplanerin Charity Jones engagiert. Ausgerechnet sie, bei der Amor mit seinem Pfeil bisher immer danebengeschossen hat. Nichtsdestotrotz lockt sie die ersten potenziellen Ehekandidaten an. Dabei befinden sich bereits einige Prachtexemplare direkt vor Charitys Nase …

„Das Buch summt nur so vor geistreichen, liebenswerten Charakteren

… die Spannung zwischen den beiden ist beinahe greifbar und ihre

Liebesgeschichte unglaublich mitreißend.“

Publishers Weekly

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956496257
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:07.11.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne43
  • 4 Sterne53
  • 3 Sterne31
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern5
  • Sortieren:
    MrsFoxxs avatar
    MrsFoxxvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Toller Einstieg in eine lange Reihe. Leider mit zu vielen Wiederholungen...
    Fool's Gold 01 - Charity & Josh

    Klappentext:
    So idyllisch Fool’s Gold, die Kleinstadt am Fuße der Sierra Nevada, auch ist. Der hübsche Ort hat ein gewaltiges Problem: Es herrscht akuter Männermangel. Um das zu ändern, wird die erfolgreiche Stadtplanerin Charity Jones engagiert. Ausgerechnet sie, bei der Amor mit seinem Pfeil bisher immer danebengeschossen hat. Nichtsdestotrotz lockt sie die ersten potenziellen Ehekandidaten an. Dabei befinden sich bereits einige Prachtexemplare direkt vor Charitys Nase…

    Als Leser begleiten wir hier Charity, Stadtplanerin, Single und die neue in einer Stadt voller Frauen. Ja okay, ein paar Männer gibt es auch. Allen voran Stadtliebling Josh, dessen Ruf ihm weit vorauseilt. Aber Charity ist eine ganz normale, sympathische Frau von nebenan, die sich eigentlich nur Wurzeln wünscht. Und da passt der Stadtcasanova so gar nicht. Aber der sympathische ehemalige Radrennfahrer Josh scheut sich nicht, seine guten Seiten zu zeigen, die überraschend zahlreich sind.
    Die gesamte Bevölkerung der Kleinstadt Fool’s Gold habe ich gleich ins Herz geschlossen. Ich musste sehr oft grinsen bei den Beschreibungen, denn vieles kommt mir aus meiner eigenen kleinen Heimatstadt bekannt vor.
    Susan Mallery schreibt wundervoll flüssig, humorvoll und trotz den in diesen Büchern recht vorhersehbaren Happy Ends, fand ich die Geschichte um Josh und Charity angenehm spannend. Einzig die unzähligen Wiederholungen haben mich etwas genervt. Aber ansonsten fühlte ich mich sehr gut unterhalten. Ich freu ich schon auf die Geschichten der anderen liebgewonnenen und charismatischen Stadtbewohner.

    Fazit: Ein toller Einstieg in die Reihe um ein kalifornisches Kleinstädtchen. Ein paar Wiederholungen weniger und es hätte auch zur vollen Punktzahl gereicht.

    Reihenfolge:
    01. Stadt, Mann, Kuss: Charity & Josh

    Kommentare: 1
    23
    Teilen
    Monices avatar
    Monicevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Buch mit viel Gefühl und Familiensinn
    Kleinstadt Träume

    “Stadt, Mann, Kuss“ von Susan Mallery,


    ist ein wirklich Gefühl geladenes Buch. Die Autorin vermittelt dem Leser einen Familiensinn wie es nur noch selten zu finden ist. Der Schreibstil ist locker und die Gesamte Geschichte wird zwar von einem Dritten erzählt, trotzdem kommen die Gefühle von Charity und Josh gut rüber. Es gibt eine Spannung wie es mit den beiden weiter geht und auf der Suche nach der Zukunft erleben wir als Leser Überraschungen mit welchem man so nicht rechnen konnte. Ich kann das Buch nur Empfehlen, denn es macht Spaß die beiden zu begleiten wie sie mit Altlasten abschließen und neues Leben entdecken.




    Zum Inhalt:


    Charity kommt als Stadtplannerin nach Fools Gold und lernt schnell das Kleinstadt Leben zu lieben. Als sie in ihren Projekten auf unerwartete Hilfe stößt muss sie schnell feststellen das auch sie Josh Gold nicht widerstehen kann. Als sie auf alte Geheimnisse stößt und in die Zukunft blicken muss fängt sie an an Josh zu zweifeln, doch er nimmt alles in die Hand und plötzlich sieht alles doch anders aus.

    Kommentieren0
    79
    Teilen
    Freyheits avatar
    Freyheitvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Fool`s Gold, Charity Jones; Josh Golden... echt jetzt?! :-O Na das begann ja toll. Nicht besonders einfallsreich in der Namensgebung.
    Leichte Sommerlektüre

    Inhalt:
    Für Charity Jones geht ein Traum in Erfüllung, als sie in dem idyllischem StädtchenFool`s Gold eine Stelle als Stadtplanerin bekommt. Sie soll der Stadt zu neuen Wirtschaftszweigen verhelfen. Hauptsächlich Firmen, in denen vorzugsweise Männer arbeiten. Denn was sie nicht weiß: Fool`s Gold leidet unter extremen Männermangel.Wie passt es da, dass ausgerechnet hier der Radsportler und überaus attraktive Josh Golden lebt und Single ist?

    Meine Meinung:
    Fool`s Gold, Charity Jones; Josh Golden... echt jetzt?! :-ONa das begann ja toll. Nicht besonders einfallsreich in der Namensgebung.
    Den beiden Protagonisten ereilte das gleiche Schicksal. Verpatzte Beziehungen, von der Mutter im Stich gelassen, finden sie jetzt in Fool`s Gold ihre lang ersehnte Familie in Form der anderen Stadtbewohner. Mit eingewoben: die Sportlerkarriere von Josh, die ein jähes Ende nach einem Unfall nahm.Es fand sich ein lange, nicht bekanntes Familienmitglied und ein Dieb, der die Stadt um mehrere Millionen prellte.Für meine Begriffe ein bisschen viel Zuckerwatte. Hier wurde so ziemlich jedes Klischee erfüllt.Nicht mal die Liebesgeschichte von Charity und Josh konnte mich so recht überzeugen. Mir fehlte der Charme, der Witz, die Romantik und der Einfallsreichtum. Gut, in einigen Passagen war Josh recht schlagfertig, aber Charity suhlte sich doch recht häufig im Selbstmitleid.
    Es verwirrte mich auch etwas, dass ich regelrecht mit den Namen der anderen Stadtbewohner beworfen wurde. Irgendwann verlor ich den Überblick, wer den nun wer war. Alle zwar liebreizend beschrieben, aber dennoch zu viele.
    Und von dieser Sorte gibt es nun über zehn Bände? Hm... naja, vielleicht wird es noch besser. Ich habe noch zwei weitere zu liegen und diese werde ich auf jeden Fall lesen... mal schauen. ;-)

    Fazit:
    Leichte Sommerlektüre für zwischendurch.

    Kommentieren0
    36
    Teilen
    niknaks avatar
    niknakvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der erste Band in der einfach zauberhaften Stadt Fool's Gold.
    Eine Geschichte zum Träumen

    Inhalt:
    So zauberhaft die Kleinstadt Fool's Gold auch ist, gibt es dort ein riesiges Problem. Die Stadt leidet an akutem Männermangel. Die erfolgreiche Stadtplanerin Charity Jones wird engagiert um dieses Problem zu lösen.  Charity versucht alles, um es aus der Welt zu schaffen. Doch wird sie es schaffen?

    Mein Kommentar:

    Der Schreibstil von Susan Mallery ist sehr schön und fließend. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Spannung fehlt ein bisschen, da man sich meist schon denken kann, was als nächstes passiert. Dies stört mich jedoch nicht, da ich dies bereits ahnte, als ich das Buch zu lesen begann.

    Das Buch ist sehr kitschig, jedoch habe ich nichts anderes erwartet. Eine super Lektüre für zwischendurch. Der berühmte und scheinbar perfekte Josh verliebt sich in die neue und am Anfang unscheinbare Stadtplanerin Charity. Eine Geschichte wie aus einem Märchen.

    Die einzelnen Charaktäre sind alle sehr liebevoll beschrieben. Ich habe das Gefühl, ich kenne die Charaktäre persönlich.

    Charity fühlt sich sehr allein gelassen. Ihre Mutter ist immer von einem Ort zum nächsten gezogen, ohne darauf zu achten, was für ihre Tochter das beste ist. Charity sehnt sich nur nach einem. Sich endlich an einem Ort dazugehörig zu fühlen, einen Mann, ein Haus, Kinder und vielleicht auch noch ein Haustier. Sie wurde jedoch von der Liebe bis jetzt nur enttäuscht, daher fällt es ihr schwer, sich auf die Liebe einzulassen.

    Josh wurde von der gesamten Stadt Fool's Gold adoptiert, nachdem seine Mutter ihn einfach in einem Motel zurück gelassen hatte. Josh ist ein ehemaliger Rennradfahrer. Er hat mit seinem Dämonen zu kämpfen, die Schuld daran sind, dass er keine Rennen mehr fährt.
    Charity unterstützt Josh dabei sich seinen Dämonen zu stellen.

    Mein Fazit:
    Die Geschichte ist gespickt mit prikelnder Erotik, atemraubender Liebe und Bekämpfung von Dämonen der Vergangenheit. Eine Geschichte, die zum träumen einlädt.
    Ich freue mich darauf, weitere Geschichten aus Fool's Gold zu lesen.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    Kommentieren0
    62
    Teilen
    Lese-Susis avatar
    Lese-Susivor 2 Jahren
    Schön

    Toller Liebesroman. Konnte gleich gut ins Buch reinkommen. Wurde gut unterhalten, kann dieses Buch nur empfehlen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    srieglers avatar
    srieglervor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Nachdem ich Stille Küsse sind tief gelesen hatte, musste ich einfach mal von vorne starten und wurde nicht enttäuscht.
    Ein schöner Roman mit Gefühl

    Nachdem ich zufällig den Roman "Stille Küsse sind tief" aus der Fools Gold Reihe gelesen habe, wurde ich neugierig auf die Autorin und bin dann auf die Fools Gold Reihe gestoßen. Natürlich wollte ich mehr von den Bewohnern in Fools Gold wissen, sodass ich mir gleich den ersten Band geholt habe. Er war genauso schön zu lesen. Mit viel Gefühl, aber auch mit Spannung und vor allem einem Happy End und das ganze mit einem mitreißenden Schreibstil.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Ponybuchfees avatar
    Ponybuchfeevor 2 Jahren
    Band 1... anders als erwartet

    Das Cover des Buches ist bei mir in rosa gehalten. Was mir besser gefällt als das hier ausgestellte.

    Die Geschichte ist lustig und fließend geschrieben, allerdings sehr unrealistisch, was ich aber nicht schlimm fand. Schließlich ist das ja eine Schulzen Romanze;)

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schönes Buch mit etlichen sehr emotionalen Überraschungen - guter Start in diese Reihe
    Ein charmantes Kleinstädtchen

    Fool's Gold, Band 1: Charity Jones hat einen speziellen Auftrag: Als neue Stadtplanerin soll sie Fool’s Gold zu mehr Männern verhelfen. Wie bitte? Fool’s Gold hat nämlich das Problem, dass akuter Männermangel herrscht. Natürlich hat es Männer in der Kleinstadt, so zum Beispiel der attraktive Josh Golden, der berühmte Radfahrer. Gleich beim ersten Treffen ist Charity von ihm fasziniert, aber mit ihrem bisherigen Pech bei Männern, rechnet sie sich null Chancen aus…

    Erster Eindruck: Gestalterisch sind die Covers dieser Reihe leider gar nicht mein Fall (die Neuauflagen ab November 2016 gefallen mir viel besser).

    Nachdem ich schon einige Bände dieser Reihe gelesen habe, war nun auch der Eröffnungsband dran. Den Einstieg fand ich ja schon mal toll: Charity hat ihren ersten offiziellen Arbeitstag und muss eine wichtige Präsentation halten. Und was passiert? „Das scharfe Knacken eines Kurzschlusses, sogleich gefolgt von einem beissenden Geruch, füllte den Konferenzraum im dritten Stock des Rathauses. Eine dünne Rauchfahne stieg von ihrem Laptop auf […].“ Oh nein, das wünscht man niemandem zum ersten Arbeitstag, oder?

    Charity ist die neue Stadtplanerin von Fool’s Gold. Sie selbst vergleicht das nette Kleinstädtchen mit Stars Hollow aus der TV-Serie „Gilmore Girls“ (wovon ich grosser Fan bin). Ungewohnt ist für sie, dass die Bewohner sich umeinander kümmern (aber auch gleich bemerken, was da so vor sich geht, d.h. wer mit wem und wieso). Dieses Gefühl kannte Charity bisher nicht, aber sie merkt, dass ihr das sehr gefällt. Ihr gefällt auch Josh…
    Josh war ein gefeierter Radfahrer, bis bei einem Rennen ein junger Mitfahrer verstirbt. Obwohl er nicht schuld an der Karambolage war, fühlt er sich schuldig. Seitdem ist er keine Rennen mehr gefahren. Zudem plagt ihn noch etwas Anderes: Seit einem Radunfall von vor zehn Jahren, bei dem sein Freund Ethan verletzt wurde, hatte er keinen Kontakt mehr mit ihm. Er hat ihm zwar ein paar Mal auf Band gesprochen, aber es kam nie ein Rückruf.

    Von den Nebendarstellern haben mir Marsha und Ethan am besten gefallen: Marsha, die taffe Bürgermeisterin und Ethan, der älteste Sohn der Hendrix-Familie.

    Es ist ein schönes Buch mit etlichen sehr emotionalen Überraschungen. Für mich hatte es etwas zu viel (detaillierte) Erotik, deshalb ziehe ich einen Stern ab. Ansonsten hat mir der Band sehr gefallen und es ist toll, mit jedem Band weitere Bewohner von Fool’s Gold kennenzulernen.

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Perfekter Einstieg zu der Reihe !
    Perfekter Einstieg zu der Reihe !

    Einfach klasse, wie charity nur wegen einen Job kommt und doch so viel mehr bekommt. NIcht nur in Sachen Liebe klappt alles auch wenn Robert nicht der ist, der man meint.
    Ausserdem ist dann noch die herzliche Stimmung in Fools Gold und die Lieben Menschen, von denen man noch mehr erzählt bekommt und Neugierig wird.
    Ausserdem wird es dann auch noch spannend und Charity findet ihre OMA.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    dorothea84s avatar
    dorothea84vor 3 Jahren
    Auftakt der Reihe

    Die neue erfolgreiche Stadtplanerin Charity Jones hat sich endlich in einer kleinen Stadt am Fuße der Sierra Nevada nieder gelassen. Doch dann erfährt sie von dem Problem der Stadt, die Männer sind hier Mangelware. Mehr Freuen leben in der Stadt als Single Männer vorhanden sind. Charity hat kein Problem mit den Männern, ihr scheinen sie nur so zu zulaufen. Der ehemalige Radrennprofi Josh läuft ihr immer wieder über den Weg, doch mit dieser Sorte Mann will sie nichts mehr zu tun haben.

    Ich hatte schon mal ein oder zwei Bücher von Fool´s Gold gelesen, bis ich gesehen hatte das ich Band 1 auch schon hatte. Also gleich man den Anfang gelesen. Begeistert von der ersten Seite an bis zum Schluss. Wendungen die ich so nie kommen gesehen habe. Die Charaktere sind einfach alle liebenswert. Am liebsten wäre ich, trotz Männermangel dorthin gezogen. In so einer Kleinstadt will doch jeder Leben. Josh hätte ich mehr als einmal ganz kräftig umarmt. Auch den Wandel denn man bei Chartiy mit beobachten ist einfach genial. Ich werde mir auf jeden Fall noch die restlichen Bücher der Reihe holen. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks