Susan Mallery Vertrauen ist gut, küssen ist besser

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(9)
(16)
(21)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vertrauen ist gut, küssen ist besser“ von Susan Mallery

Das Leben ist kein Liebeslied. Der Meinung ist Destiny, und als Tochter zweier Countrystars muss sie es schließlich wissen. Sie sucht alles außer Drama und Herzschmerz. Aber die erhoffte Ruhe, die sie erwartet hat, findet sie nicht in Fool’s Gold. Denn um ein Bergrettungsteam aufzubauen, muss sie eng mit dem Ex-Profi-Skifahrer und Adrenalinjunkie Kipling Gilmore zusammenarbeiten. Schon bald wird es zwischen ihr und Kipling so heiß, dass der Schnee schmilzt …

„Susan Mallery ist eine Klasse für sich“

Romantic Times Book Reviews

Nette, vorhersehbare Story. Mir hat die kleine Schwester am besten gefallen.

— Finchen411

Ein freundliches Wiedersehen mit Fools Gold

— Thuja

Fool's Gold

— DeIlley

Widersprüchliche Charaktere, dennoch kam dann in der zweiten Hälfte das „Fools Gold Feeling“ auf.

— Bücherfüllhorn-Blog

Leider nicht so überzeugend, wie manche seiner Vorgängerromane. Man kommt irgendwie ein wenig durcheinander, wer wer ist!

— nblogt

Liebevoll, Rockstar im Blut und so herzzerreißend …

— Buch_Versum

Ein schöner Liebesroman

— f_sale

Leider nicht der beste Roman aus der Fool's Gold Reihe

— Kleinemaus87

Ein typisches Fools Gold-Buch :-) I like!

— Buchfluestern82

Ein schöner Susan Mallery Roman

— sriegler

Stöbern in Liebesromane

Hortensiensommer

Ein Roman, nicht nur für Gartenfans - mit Tiefgang & Humor

Kamima

Liebe findet uns

Tolle Geschichte, Spannung bis zum Ende

Minchens_buecherwelt

Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe

Abgebrochen. Bin zwar großer Fan von Coco Chanel, aber das Buch driftet mir zu oft in die Sachbuch- und Biografierichtung ab. Schade. 3/5*

Cubey

Eine Schachtel voller Glück

Auch wenn der Titel nicht passt, ein tolles Buch, dass glücklich macht!

Lealein1906

Eine Woche im Gestern

"Eine verloren geglaubte Liebe, die dunkle Schatten der Vergangenheit aufwühlt, wird zum fulminanten Wechselbad der Gefühle..."

Snowwoman

Sylt oder solo

Dieses Buch lädt zum Träumen ein...

horschteline1977

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kein Sex ist auch keine Lösung!

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    Thuja

    11. February 2018 um 09:50

    Destiny ist die Tochter zweier bekannter Country-Stars. Als Kind hat sie die emotionalen Stürme der beiden hautnah miterlebt. Das ständige Verlieben, Betrügen, die Auseinandersetzungen, die Trennungen und immer wieder neue Partner der beiden, haben ihr nicht nur eine Menge Halbgeschwister beschert, sondern auch die felsenfeste Überzeugung, alles anders machen zu wollen. Für sich hat sie deshalb beschlossen, auf Sex, "die Wurzel allen Übels" zu verzichten. Ein verlässlicher Mann, eine ruhige Beziehung ohne Höhen und Tiefen und für Kinder eben "die Augen schließen und an England denken", das ist alles, was sie sich für ihr Leben vorstellt. Dumm nur, dass sie bei einem wichtigen Auftrag in Fools Gold auf den attraktiven Kipling Gilmor trifft, eine Ski-Legende, und mit ihm auch noch eng zusammenarbeiten muss.Susan Mallery schafft es wie immer hervorragend, aus einem nachvollziehbaren Projekt zur Suche von Vermissten in den Bergen und Wäldern von Fools Gold, auch eine Suche nach den eigenen Gefühlen der beiden zu machen.

    Mehr
  • Fool's Gold

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    DeIlley

    15. December 2017 um 15:04

    ...

  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656

    lisam

    24. September 2017 um 08:16
  • Liebe gibt es tatsächlich

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    ban-aislingeach

    22. September 2017 um 19:11

    Der Liebesroman „Vertrauen ist gut, Küssen ist besser“ wurde von der amerikanischen Schriftstellerin Susan Mallery geschrieben. Das Buch ist am 09.01.2017 auf Deutsch im Mira Taschenbuch Verlag (https://www.cora.de/mira-shop/mira-taschenbuch-kategorie-liebe/vertrauen-ist-gut-kussen-ist-besser.html) erschienen und umfasst 368 Seiten. Der Roman ist in der dritten Person Singular geschrieben und zwar aus der Sicht von Destiny wie auch ein wenig aus der Sicht von Kipling. Zudem ist es der 16 Roman der Buchreihe „Fool’s Gold“. Das Buch handelt von einer fast schon normalen Liebesgeschichte, wenn die Charakteren nicht so anders wären und das Buch somit interessant machen würden. Die Beiden Charakteren lernen sich bei der Arbeit kennen, wie es angeblich die meisten Leute tun, denn zusammen sollen sie Hero das Such- und Rettungsteam ausbilden. Beziehungsweise Kipling ist der Chef von Hero und Destiny arbeitet für eine Firma, welche Storm, ein Programm entwickelt hat, welches solchen Teams bei der Arbeit helfen soll. Destiny ist die Tochter von zwei sehr bekannten Country Stars und obwohl sie das Talent ihrer Eltern geerbt hat, will sie ganz anders sein als die Beiden. Sie ist selbstbewusst und keine Frau, welche man leicht erobern kann, aber innerlich sieht es da schon anders aus. Vor allem jetzt wo sie über den Sommer ihre Halbschwester Starr bei ihr lebt und sie mit ihren 28 Jahren nicht wirklich weiß wie sie mit ihr umgehen soll. Zudem hat sie den Glauben an die Liebe dank ihrer Eltern sehr früh verloren und will eine normale Ehe, am besten ohne Sex. Denn sie ist der Meinung, dass dies das Übel der Welt ist und der Grund wieso viele ihrem Partner nicht treu bleiben können. Kipling sieht die Sache mit dem Sex ein wenig anders. Er glaubt auch sofort den Grund gefunden zu haben, wieso Destiny so gegen Sex eingestellt ist und will ihr helfen das Problem zu lösen. Dies ist von dem ehemaligen Skiass eine richtig große Macke. Sobald er ein Problem oder ein Projekt gefunden hat, will er es lösen oder es zu Ende bringen. Dennoch ist er wie auch Destiny ein ziemlicher angenehmer Mensch mit dem ich von vorne rein mitfühlen konnte. Mich hat es wie bei den Büchern der Reihe üblich sehr gefreut einige alte Charaktere aus früheren Büchern wieder zu treffen bzw. von diesen zu lesen. Zudem hat es mir sehr gefallen, dass ich mit allen Charakteren mitfühlen konnte und nicht nur mit den Hauptcharakteren. Deshalb hat mir das Buch auch sehr gefallen. Außerdem ließ es sich wie fast alle Bücher der Reihe flüssig lesen, denn die Autorin hat einen sehr angenehmen Schreibstil. Die Kleinstadt konnte man, wie üblich, sich auch sehr gut bildhaft vorstellen und der Wunsch sofort dorthin zu ziehen, ist nach wie vor in mir vorhanden. Schade, dass es diese nicht wirklich gibt. Dennoch muss ich dem Liebesroman leider einen Punkt abziehen. Denn das Ende war zu weit hergeholt und konnte mich leider nicht überzeugen. Ich fand es sehr schade, dass die Geschichte nicht konstant das Top Level halten konnte, sondern gegen Ende abgestützt ist. Ein anderes Ende hätte mir hier besser gefallen. Ich empfehle das Buch sehr gerne weiter. Den Fans von Susan Mallery wie auch von den Fans von Fool’s Gold wie mir, aber auch Liebesromanlesern/innen, welche kitschige Geschichten mögen, lege ich das Buch gerne ans Herz.

    Mehr
  • Widersprüchliche Charaktere, dennoch kam dann in der zweiten Hälfte das „Fools Gold Feeling“ auf.

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    Bücherfüllhorn-Blog

    28. May 2017 um 14:18

    Die erste Hälfte stellte mich als Leserin wirklich auf die Probe, denn die Charaktere von Kipling und Destiny waren überhaupt nicht ausbalanciert. Kipling der berühmte Olympiasieger und Adrenalinjunkie erschien mir weichgespült, was sich auch bis zum Schluss nicht änderte. Vielleicht war er durch seinen Unfall geläutert, wer weiß!? Destiny war mit vielen Talenten und Charaktereigenschaften ausgestattet, die sich in meinen Augen gegenseitig behinderten. Zum einen stellte sie eine Frau dar, die mit beiden Beinen fest im Leben steht, auf der anderen Seite ist sie mit 28 Jahren zwischendurch immer mal wieder derart naiv dargestellt – also das funktionierte ja gar nicht bei mir. Entweder oder! Erlösenderweise kam die Wendung in der zweiten Hälfte des Buches, endlich das berühmte „Fools Gold Feeling“ in allen Bereichen. Die Charaktere wurden stärker, glaubwürdiger. Die berufliche Umorientierung vor allem von Destiny’s lang unterdrücktem Talent nimmt ihren Lauf. Alte und neue Protagonisten geben sich die Klinke in die Hand. Meine ausführliche Meinung findet ihr in meinem Liebesromaneblog. Alles in allem: Die erste Hälfte war öfter schwer erträglich zu lesen, so naiv und weichgespült, also so kenne ich das gar nicht. Dafür hat mich dann die zweite Hälfte, nach der Defloration vollkommen überzeugt und mich mit der Geschichte versöhnt. Damit gehört sie nicht zu den besten der Reihe, aber wie immer empfehle ich die Reihenfolge einzuhalten, damit man den Überblick behält und natürlich ist da noch die Vorfreude auf die neuen Männer in Fools Gold, die zwischendurch mal immer so wieder vorgestellt werden. 

    Mehr
  • Auf nach Fool´s Gold

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    dorothea84

    25. May 2017 um 15:29

    Destiny, weis dass das Leben kein Liebelied ist. Als Tochter zweier Countrystars hatte sie es nicht leicht. Als sie ein Auftrag nach Fool´s Gold bringt, lernt Sie dort den Ex-Profi-Skifahrer Kipling Gilmore kennen. Sie müssen zusammenarbeiten, doch gleich von der ersten Sekunden knistert es zwischen den beiden. Nicht nur die Geschichte mit Kipling bringt Unruhe in ihr Leben, auch ihre Halbschwester die den Sommer bei ihr verbringt. Fool´s Gold - da will ich auch mal hin. ;) Es ist wie nach Hause zu kommen. All die alten Bekannten Gesichter aus den anderen Geschichten. Doch geht es hier um Destiny und Kipling beide haben schon einiges hinter sich. Destiny versteckt sich eher und läuft von dem Leben davon. Bei Kipling ist es auf Messerschneide und man wartet darauf welchen Weg er einschlägt. Viel Humor, Leidenschaft und Freundschaft ist in dieser Geschichte zu finden. Ein ruhiger Nachmittag auf dem Balkon mit diesem Buch kann ich jedem Empfehlen. 

    Mehr
  • Liebevoll, Rockstar im Blut und so herzzerreißend …

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    Buch_Versum

    07. March 2017 um 14:44

    Destiny wird mit Kepling das neue Programm HERO in Fools Gold einführen.Jedoch ist nicht nur Ihre Arbeit neu, sondern auch die Situation durch die Übernahme der Vormundschaft ihrer Halbschwester Star.Das Cover ist wie immer wunderschön, verspielt durch die Farben und durch das Paar, dass miteinander in der Winterlandschaft zu sehen ist.Der Klapptext gibt kurz den Beginn des Romans wieder und macht neugierig.Die Hauptprotagonisten bestehen aus Destiny und Kepling. Beide wachsen einen sofort ans Herz, besonders Kepling, da man von Ihm aus den vorherigen Buch seinen Unfall und die Vergangenheit seiner Familiengeschichte bzw. die Geschichte seiner Schwester erfahren hat.Er ist sofort charmant, sexy und charismatisch. Jedoch die Ecken und Kanten machen ihn authentisch. Er ist ein Problemlöser aber das ist nicht in jeder Situation angebracht.Destiny, ist wie Ihr Name schon sagt sehr unabhängig. Sie hat 2 Eltern als Rockstar, da ist es schwer normal aufzuwachen. Dank Ihrer Großmutter ist es Ihr gelungen, jetzt versucht Sie dies Ihrer Halbschwester Star zu ermöglichen.Destiny ist eine bemerkenswerte Frau, Sie überrascht immer wieder in Ihrer Stärke. Besonders einfallsreich waren die kreativen Ausschnitte der Songtexte.Star ist eher ein Nebencharakter, jedoch finde ich es wichtig Sie auch zu erwähnen. Sie spielt perfekt den Teenager und zeigt uns wiedermal, was Kinder brauchen! Sehr wichtige Aspekte die in keinem Aufwachsen fehlen dürfen.Der Schreibstil ist von Beginn an fesselnd, fließend und sehr bildlich, so das man emotional mit betroffen ist. Sehr gute amüsante Stellen, die einen zum schmunzeln bringen. Die beschriebene erotische Szenen sind sehr einfühlsam und gut beschrieben.Die Charaktere waren sehr gut ausgewählt und überraschten in vielerlei Hinsicht, aber auch die Symbolik der Namenswahl war einfach passend.Bemerkenswert war aber wie immer die idyllische Kleinstadt und Ihre Gemeinschaft!Der Roman verdeutlicht die wahren wichtigen Merkmale, die zu einem perfekten Happy End führen!Es hat sehr viel Freude gemacht, dass Buch zu lese. Ich liebe die Geschichten von Fools Gold seit dem ersten Band. Es zieht einen in seinen Bann und macht Spaß am Leben, wenn man auch genau weiß dass einen ein Happy End erwartet. Jedoch haben mich die Charaktere auch überrascht. Im Hinblick auf Destiny war es immer toll wenn Ihre Leidenschaft zur Musik hervor trat.Kleiner Makel waren die Wertvorstellung zum Thema Sex, jedoch hat mich dass trotz meiner (einer anderer) Meinung nicht gestört.Empfehlenswert!❤Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an Mira Taschenbuch Verlag.

    Mehr
  • Ein schöner Liebesroman

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    f_sale

    04. March 2017 um 20:08

    Deutlich ist hier die Handschrift von Susan Mallery zu erkennen. Wer die Romane von Susan Mallery liebt, wird auch bei diesem Roman auf seine Kosten kommen. Einfach ein Liebesroman mit viel Herz und Gefühl.

  • Für mich der bisher schwächste Band

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    Natalie77

    07. February 2017 um 11:52

    Inhalt: Destinys neuster Auftrag führt sie nach Fool´s Gold. Sie liebt ihren Job und weiß genau was sie vom Leben erwartet. Eine ganz vernünftige rationale Ehe mit Kindern, aber ohne Leidenschaft, denn diese kann alles zerstören ihrer Meinung nach. Sie arbeitet mit Kipling zusammen, der vor einem Jahr sein Leben komplett verändern musste. Er will ihr zeigen das es lohnt an Leidenschaft und Liebe zu glauben. Meine Meinung: Normalerweise freue ich mich immer auf meine Besuche in Fool´s Gold und das war auch diesmal so. Doch zum ersten Mal hat mich das Buch nicht gleich mitgerissen. Im Normalfall bedeutet für mich ein neues Mallery Buch immer viel Spaß und fesselnde Unterhaltung. Hier sah das zunächst anders aus. Ich empfand gerade die ersten Seiten bis etwa zur Seite 50 als recht langatmig und gar langweilig. Vielleicht auch weil ich mit dieser Rationalität von Destiny nichts anfangen konnte. Erst später dann kam das gewohnte Gefühl von Lesespaß auf, doch bis zum Ende war es für mich nicht so wie die Romane vorher. Eigentlich bin ich immer recht gerne in Fool´s Gold. Mag das Miteinander dort. Von dem ist hier ein wenig zu lesen, aber nicht übermäßig viel auch gibt es eine Nebenhandlung die ich als recht überflüssig empfand. Die Figuren ältere Bände tauchen, wie gewohnt, immer mal auf, doch auch wenn man die Vorgänger noch nicht kennt wird nicht wirklich etwas vorweg genommen. Schließlich wissen Fans von Susan Mallery wie ihre Bücher in der Regel ausgehen und erwarten dort keine Überraschungen. Vorhersehbarkeit ist eins der Worte die ich für ihre Bücher wählen würde und hier hat es mich in einem Punkt zum ersten Mal gestört. Was, denke ich, an der speziellen Situation lag. Destiny ist die Tochter zweier Countrystars und reist für ihren Job auch viel umher. Fool´s Gold soll nur eine Station von vielen sein. Sie ist recht speziell. Sie verleugnet sich selbst und macht die Figur zu jemanden der mir fremd ist, einfach weil sie nicht ehrlich zu sich selbst ist. Kipling tauchte schon in früheren Bänden auf und so war mir klar das er irgendwann die Hauptfigur einer Liebesgeschichte werden wird. Er kommt scheinbar gut damit klar das er seinen Lebenstraum aufgeben musste und ist perfekt im Lösen von Problemen, doch nicht jedes Problem kann man pragmatisch angehen, das muss auch er lernen. Shelby ist Destinys Halbschwester, 15 Jahre alt und nun unter Destinys Obhut. Sie ist so ganz anders als Destiny was für einigen Zündstoff sorgt. Am Ende stelle ich mir die Frage ob sich eine Serie, von der bereits der 16. Band erschienen ist und einige andere noch raus kommen, vielleicht langsam tot läuft. Ob es zu eintönig wird und man das immer selbe Muster irgendwann leid ist oder ob dieser Band einfach nur schwächer ist wie alle anderen von mir gelesenen bisher. 

    Mehr
  • Sehr vorhersehbar

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    katze-kitty

    24. January 2017 um 19:58

    Destiny ist die Tochter berühmter Eltern und zieht berufsbedingt durch die Lande. In Fool´s Gold soll sie eine Rettungssoftware zusammen mit dem Bergrettungsteam einführen. Also muss sie mit Kipling Gillmore zusammenarbeiten, dem heißen Ex-Skifahrer. Ausserdem kümmert sie sich seit zwei Wochen auch noch um ihre bis dato unbekannte Halbschwester. "Vertrauen ist gut küssen ist besser" ist ein neuer Roman aus der Feder von Susan Mallery, der uns wieder ins bekannte Örtchen Fool´s Gold führt. Ich kann nicht sagen , der wievielte Band es dort ist, aber leider ist es nicht einer der besten. Ich mag die Bewohner und die ganze Atmosphäre des Ortes, den die Autorin geschaffen hat, aber die Dynamik zwischen Kipling und Destiny hat mich überhaupt nicht gepackt. Erst ab der Mitte des Buches nimmt die Geschichte Fahrt auf, vorher ist es sogar recht langweilig. Interessant und gefesselt hat mich der Nebenstrang der sich um die Beziehung zwischen Destiny und ihrer Halbschwester Starr dreht. Ausserdem mag ich auch die ganzen Charaktere, die man schon aus anderen Büchern kennt. Kipling finde ich ziemlich sympathisch, aber teilweise auch sehr unbeholfen. Zu Destiny konnte ich leider nicht die Verbindung aufbauen. Mit ihren Einstellungen zum Thema Familie, Liebe und Sex war sie mir doch sehr weltfremd. Aber sie hat eine sehr liebvolle Ader in sich und nach und nach findet sie den Zugang zu Starr. ACHTUNG SPOILER: Ich persönlich mag es auch nicht, wenn die Protagonisten, direkt schwanger sind und /oder sofort heiraten ohne sich mal richtig kennenzulernen vorher. Fazit: Ganz nett zu lesen, aber sehr vorhersehbar und ohne Überraschungen, stellenweise langweilig. Es war schön wieder nach Fool´s Gold zu reisen, aber es war leider nicht einer der besten Bände der Reihe.

    Mehr
  • Ein richtiger Susan Mallery Roman

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    sriegler

    23. January 2017 um 18:45

    Auch im aktuellen Roman ist die eindeutige Handschrift von Susan Mallery zu erkennen. Der Roman ist geprägt von einem tollen und mitreißenden Schreibstil, der einen während der ganzen Geschichte in seinen Bann zieht. Besonders freut man sich am Ende über das Happy End, dass zwei Liebende zusammen gefunden haben und auch für Sam, die endlich ein richtiges Zuhause gefunden hat.

  • Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    nellsche

    23. January 2017 um 07:28

    Destiny ist die Tochter zweier bekannter und erfolgreicher Countrystars. Doch das Leben, das ihre Eltern führen, ist nicht das, was sie sucht. Sie möchte ein normales und ruhiges Leben abseits des Rampenlichts. Im Rahmen ihrer Tätigkeit für ein Programm zur Bergrettung verschlägt es sie nach Fool’s Gold, wo sie den ehemaligen Profi-Skifahrer Kipling Gilmore kennenlernt und mit ihm zusammenarbeiten soll. Dieser bringt ihre Gefühle ziemlich durcheinander. Der Einstieg in das Buch gelang mir sehr gut, denn es ist eine locker leichte Geschichte, die in einem entsprechenden Schreibstil verfasst ist. Es lässt sich wirklich schnell lesen. Destiny gefiel mir anfangs sehr gut und ich mochte sie. Ich fand es einfach toll von ihr, dass sie sich um ihre jüngere Schwester kümmerte. Im Laufe der Geschichte kamen dann aber merkwürdige Ansichten von ihr zum Vorschein, die ich ziemlich naiv fand. Zwischendurch war ich dann auch ein wenig genervt von ihr. Ihre fünfzehnjährige Schwester Starr, die Destiny erst seit ein paar Wochen kennt, fand ich super sympathisch. Ihre Gefühle in Bezug auf den gemeinsamen Vater, ihre Pubertät sowie ihre Träume fand ich toll beschrieben. Wie die beiden Schwestern sich zusammengerauft haben, habe ich wirklich sehr gerne gelesen. Das war für mich der schönste Teil des Buches. Kipling wurde gut beschrieben und war mir auch sympathisch. Durch seine Beharrlichkeit kommt er Destiny immer näher. Er ist eigentlich der Meinung, dass er keine feste Beziehung braucht. Doch Destiny weckt ganz andere Gedanken in ihm. Die Geschichte zwischen Destiny und Kipling ging ziemlich hin und her. Das Ende hat mich dafür dann aber entschädigt und ich fand es gelungen. Der Ort Fool’s Gold mit seinen diversen Einwohnern wurde auch dieses Mal wieder ganz toll und heimelig beschrieben. Es ist einfach schön, davon zu lesen, denn ich fühle mich da direkt wohl.Insgesamt hat mich diese Geschichte nicht so wirklich vom Hocker gehauen, allerdings gab es auch wieder superschöne Szenen und Aspekte. Ich schwanke daher zwischen drei und vier Sternen, entscheide mich dann zugunsten des Buches für vier Sterne. 

    Mehr
  • Neues aus Fool's Gold

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    Kleinemaus87

    22. January 2017 um 17:06

    Klappentext: Erstens kommt es anders, Zweitens als man denkt - und Drittens wie man küsst? Das Leben ist kein Liebeslied. Der Meinung ist Destiny und als Tochter zweier Countrystars muss sie es schließlich wissen. Sie sucht alles außer Drama und Herzschmerz. Aber die erhoffte Ruhe, die sie erwartet hat, findet sie nicht in Fool's Gold. Denn um ein Bergrettungsteam aufzubauen, muss sie eng mit dem Ex-Profiskifahrer und Adrenalinjunkie Kipling Gilmore zusammenarbeiten. Schon bald wird es zwischen ihr und Kipling so heiß, dass der Schnee schmilzt.....   Meinung: Ich hatte mich schon sehr gefreut mal wieder nach Fool's Gold reisen zu können. Doch leider hat mich dieser Band nicht wirklich begeistert. Das Cover soll Destiny und Kipling darstellen. Es ist eine Winterlandschaft mit Schnee abgebildet und es schneit. Im Klappentext steht ja auch: ',dass der Schnee schmilzt....' Beim lesen habe ich mich allerdings gewundert, warum es dann im Sommer spielt!? Sicher, Kipling ist ein ehemaliger Profiskifahrer und Ski fährt man im Schnee, aber da passt das Cover leider nicht zum Inhalt des Buches. Was ich schade finde, da ich mich auf eine Wintergeschichte gefreut hatte. Besonders jetzt in der Winterzeit. Der Schreibstil ist wieder typisch Susan Mallery. Die Geschichte konnte mich aber nicht wirklich fesseln und begeistern, sodass ich das Buch unbedingt weiterlesen wollte. Das lag vielleicht auch daran, das mir Kipling und Destiny nicht wirklich sympathisch waren. Das hat sich auch erst im Laufe des Buches so entwickelt. Es wurde andauernd Destinys und auch Kiplings Vorstellung im Bezug auf Beziehung und Männer/Frauen wiederholt, das man es einfach nicht mehr lesen konnte. Das war zuviel des Guten. Einzig die Geschichte von Starr hat der Geschichte das Gewisse etwas gegeben. Es tauchen auch viele andere Charaktere aus Fool's Gold auf. Das war sehr schön, denn die Menschen machen Fool's Gold ja aus.   Fazit: Wer einen Roman für zwischendurch sucht und gerne mal wieder nach Fool's Gold reisen möchte, für den ist dieser Roman genau richtig. Man sollte jedoch nicht zuviel erwarten.  

    Mehr
  • Leserunde zu "Vertrauen ist gut, küssen ist besser" von Susan Mallery

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    MIRA-Taschenbuch

    Wir von MIRA Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Buches "Vertrauen ist gut, küssen ist besser" von Susan Mallery ein. Bitte bewerbt euch bis zum 01.01.2017 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.   Über den Inhalt: Das Leben ist kein Liebeslied. Der Meinung ist Destiny, und als Tochter zweier Countrystars muss sie es schließlich wissen. Sie sucht alles außer Drama und Herzschmerz. Aber die erhoffte Ruhe, die sie erwartet hat, findet sie nicht in Fool’s Gold. Denn um ein Bergrettungsteam aufzubauen, muss sie eng mit dem Ex-Profi-Skifahrer und Adrenalinjunkie Kipling Gilmore zusammenarbeiten. Schon bald wird es zwischen ihr und Kipling so heiß, dass der Schnee schmilzt … Du möchtest "Vertrauen ist gut, küssen ist besser" von Susan Mallery lesen? Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst. Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von MIRA Taschenbuch

    Mehr
    • 284
  • Das Leben lässt sich nicht Planen

    Vertrauen ist gut, küssen ist besser

    ejtnaj

    21. January 2017 um 16:00

    Destiny hatte es in ihrem Leben nicht leicht, denn sie ist als Kind zweier sehr erfolgreicher Countrystars aufgewachsen. Aus diesem Grund sucht sie Ruhe und versucht alles bedacht und ohne Emotionen zu Planen und Herzschmerz kommt in ihrem Lebensplan eigentlich gar nicht vor.Nun hat ihr Job sie noch Fool's Gold gebracht wo sie ein Programm installieren soll welches das Auffinden von vermissten Personen erleichtern soll.Bei diesem Job muss sie recht eng mit Kipling zusammenarbeiten, einem Ex-Skiprofi der nach einem schweren Unfall eine neue Aufgabe angenommen hat.Mit was Destiny nicht gerechnet hat, ist dass es zwischen ihr und Kipling recht schnell sehr heiß wird.Ich muss gestehen, dass ich noch lange nicht jeden Teil der Fool's Gold Reihe von Susan Mallery gelesen habe. Doch da jeder Band in sich abgeschlossen ist, kann man neue mit schon etwas älteren Geschichten recht gut mischen.Was hier vielleicht etwas Irreführend ist, ist das auf dem Cover Schnee abgebildet ist, der Roman selbst aber im Frühsommer spielt. Mich persönlich stört dies nicht aber es gibt garantiert Leser die sich daran stören werden.Was einem schon dem dem Lesebeginn des Romans klar sein sollte, ist das es hier wie eben bei diesem Genre hier in jedem Fall ein Happy End geben wird und der Weg dahin das eigentlich spannende ist.Aber genau aus diesem Grund lese ich die Bücher von Frau Mallery auch gerne, denn ab und zu braucht man einfach was fürs Herz.In die Geschichte an sich bin ich wirklich sehr gut reingekommen und habe das Buch fast schon verschlungen.Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sichtweise von Destiny und Kipling erzählt und so bekommt man als Leser sozusagen die Empfindungen und die Gründe für Entscheidungen aus erster Hans mit.Da Destiny eine recht schwere Kindheit und Jugend hatte möchte sie einfach nicht Emotional sein, was natürlich nicht immer so funktioniert wie sie es möchte.Auch Kipling hatte keine leichte Kindheit, doch anders wie Destiny hat eben ein Ventil gefunden um seine Emotionen rauszulassen.Die Figuren des Romans waren alle sehr detailliert beschrieben, so dass man sie sich während des Lesens sehr gut vorstellen konnte.Starr hatte sich noch schneller in mein Leserherz geschlichen als es Destiny und Kipling getan haben.Da man durch die vielen Fool's Gold Romane die es inzwischen gibt die Stadt schon recht gut kennengelernt hat, war es für mich fast schon wie nach Hause kommen und ich konnte mir alle Handlungsorte ohne Probleme vor dem inneren Auge entstehen lassen.Mir hat dieser Roman wieder gut gefallen und so vergebe ich für das Buch sehr gerne 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks