Wer früher küsst, ist länger verliebt

von Susan Mallery 
4,0 Sterne bei46 Bewertungen
Wer früher küsst, ist länger verliebt
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Finchen411s avatar

Fools Gold ist einfach immer ein Buch wert!

srieglers avatar

Ein klassischer Susan Mallery Roman

Alle 46 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Wer früher küsst, ist länger verliebt"

Vorsicht ist besser als Nachsicht! Nach diesem Motto hat Maya mit ihrem Freund Schluss gemacht – bevor Del Mitchell sie abservieren konnte. Klingt seltsam, erschien ihr damals aber logisch, um ihr Herz zu schützen. Denn wie könnte ein sexy Bad Boy wie Del ein Mann für immer sein? Bei ihrer Rückkehr nach Fool’s Gold läuft sie ausgerechnet ihm in die Arme. Und es kommt noch dicker: Zusammen müssen sie am Werbefilm für ihre Heimatstadt arbeiten! Da muss Maya scharf aufpassen. Oder ist es Zeit, den Sprung ins Ungewisse zu wagen?

"Fool's Gold wohnt ein Zauber inne, dass es zu einem liebevollen Wohlfühlort macht."
Fresh Fiction

"Susan Mallery ist eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen."
Nr.1-New York Times-Bestsellerautorin Debbie Macomer

„Die beliebte und erfolgreiche Autorin Susan Mallery ist ein Garant für mitreißende Liebesgeschichten.“
Booklist

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956497018
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:07.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne25
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sissy0302s avatar
    Sissy0302vor 9 Monaten
    Eine nette Geschichte zum Abschalten

    Maya kommt nach Fools Gold zurück, um einen Werbefilm für die Stadt zu drehen. Dort erfährt sie, das sie ausgerechnet mit ihrem Exfreund zusammenarbeiten soll. Auch der hatte die Stadt verlassen, nachdem sie ihn damals abserviert hatte ...

    Dies war das zweite Buch der Fools Gold-Serie für mich. Auch dieser hat mir wieder gut gefallen, wobei ich aber gestehen muss, er hat mich nicht ganz so mitgerissen wie der andere. Aber trotzdem habe ich es genossen, das Buch zu lesen. Fools Gold ist ein nettes Städtchen mit netten Menschen - einfach zum Wohlfühlen und Abschalten.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    srieglers avatar
    srieglervor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ein klassischer Susan Mallery Roman
    Ein Roman ganz im Stil von Susan Mallery

    Das Cover ist ganz im Stil der Fool's Gold Reihe und unverkennbar.

    Ebenso ist die Geschichte von Maya und Del von Irrungen und Wirrungen des Herzens sowie einem unverkennbaren erotischen Knistern bis zum Happy End im Stil der Autor.

    Daher genauso wie alle anderen Fool's Gold Bände absolut zu empfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Bjjordisons avatar
    Bjjordisonvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kann ich nur bedingt weiterempfehlen....
    Wir sind wieder in Fool's Gold...

    Ich muss ja nun ehrlich sein, dass ich gar nicht weiß, wie viele Bücher über Fool’s Gold ich jetzt nun mittlerweile schon gelesen habe. Diesen hier empfand ich jetzt nicht wirklich als einen der besten.

    Wie gewohnt ist der Schreibstil, flüssig und angenehm zu lesen. Die Autorin erzählt uns auch, wie üblich die Geschichte aus wechselnder Perspektive der Hauptcharaktere. In diesem Buch sind das dieses Mal Del und Maya. Man merkst schon recht schnell, dass es zwischen den beiden knistert, allerdings ist die Geschichte, wie üblich aufgebaut und die beiden Hauptcharaktere kommen nicht gleich zusammen.

    Die Handlung fand ich jetzt ganz in Ordnung, obwohl ich das Empfinden hatte, dass es nicht so amüsant war, wie sonst und irgendwie fand ich die Hauptcharaktere jetzt auch nicht so nach meinem Geschmack.

    Ich hatte jetzt das Gefühl, dass viele Dinge vorhersehbar sind, was manchmal schon etwas störend ist, wenn man liest. Der Charme der Stadt war allerdings nach wie vor ungebrochen und ich würde da sofort hinziehen, wenn diese nicht nur fiktiv wäre.

    Die Charaktere waren, wie üblich sehr nett beschrieben. Ich konnte dieses Mal, aber keine Bindung zu den beiden Hauptcharaktere aufbinden. Übrigens werden wieder einige alte Bekannte erwähnt.

    Das Cover ist im Stil der Reihe gehalten und ich finde es wieder richtig amüsant.

     

    Fazit:

    3 von 5 Sterne. Kann ich nur bedingt weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    peedees avatar
    peedeevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine schöne Geschichte über Entscheidungen, Liebe, Angst, Kunst, Filmemacherei, Geheimnis, Freundschaft – und unerwartete Ereignisse.
    Unerwartete Ereignisse

    Fool's Gold, Band 18: Maya Farlow hat durch ein interessantes Jobangebot als Kommunikationschefin zurück nach Fool’s Gold gefunden. Durch den Job trifft sie auch wieder auf Del Mitchell: sie hat vor vielen Jahren mit ihm Schluss gemacht, bevor er es hätte tun können. Und dass er es getan hätte, war für sie nur eine Frage der Zeit. Sie fühlt sich schuldig, wie sie seinerzeit auseinandergegangen sind und will sich unbedingt entschuldigen…

    Erster Eindruck: Gestalterisch sind die Covers dieser Reihe leider gar nicht mein Fall (die Neuauflagen gefallen mir viel besser).

    Maya ist schon aus Vorgängerbänden bekannt, hier nun die Hauptdarstellerin. Ihr wird immer mehr bewusst, dass sie vor zehn Jahren eventuell nicht die optimale Entscheidung getroffen hat. Das lässt sich ja nicht mehr rückgängig machen, aber zumindest will sie sich bei Del entschuldigen.
    Del hat im Sport und sodann auch als Unternehmer grosse Erfolge gefeiert. Nun hat er jedoch seine Firma verkauft und will etwas Neues machen. Seine Pläne sind noch nicht ganz ausgereift. Er ist nach Fool’s Gold zurückgekommen, da sein Vater Ceallach den 60. Geburtstag feiert und zu der grossen Feier selbstverständlich die ganze Mitchell-Familie mit allen fünf Söhnen erwartet wird. Die Brüder haben nicht alle ein gutes Verhältnis zueinander, da der abrupte Weggang von Del nicht gut aufgenommen wurde.
    Obwohl Maya und Del schon lange getrennt waren, hat Maya die Freundschaft mit Dels Mutter Elaine aufrechterhalten. Elaine verrät ihr dann auch ein Geheimnis – doch die Last wiegt schwer für Maya…
    Bürgermeisterin Marsha war selbstverständlich auch wieder mit von der Partie – es ist unheimlich, wie sie im Hintergrund die Fäden zieht und jeweils über scheinbar alles Bescheid weiss.

    Es war eine schöne Geschichte über Entscheidungen, Liebe, Angst, Kunst, Filmemacherei, Geheimnis, Freundschaft – und unerwartete Ereignisse. Ich habe bisher alle Geschichten und Kurzgeschichten dieser Reihe gelesen. Nachdem bei mir jedoch die Bände 16 und 17 nur noch 3 bzw. 2 Sterne erhalten haben, habe ich schon befürchtet, dieser Reihe nun bye, bye sagen zu müssen. Doch dieser Band hier hatte nun wieder alles, was mir gefällt und daher kann ich nach längerem erneut 5 Sterne vergeben. Ich freue mich auf den nächsten Band.

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    Natalie77s avatar
    Natalie77vor einem Jahr
    Maya & Del

    Inhalt:
    Maya ist vor 12 Jahren aus Fool´s Gold weg gegangen. Sie dachte der Ort wäre nicht der richtige für sie und auch von dem Jungen mit dem sie damals zusammen war dachte sie das. Nun ist sie zurück gekehrt und arbeitet für Bürgermeisterin Marsha, doch nicht nur sie soll an dem neuen Filmprojekt arbeiten, sondern auch Del, der junge Mann von damals. Sie muss aufpassen das sie nicht ihr Herz verliert, oder ist das schon längst geschehen?

    Meine Meinung:
    Wow Band 20 schon und jeder Band beinhaltet wieder schöne Geschichten von einem anderen Pärchen. Neu kann man dabei nicht wirklich sagen, doch auf jeden Fall so interessant das man sie gerne lesen mag.

    Ich bin nun seit Band 1 dabei und habe auch fast alle gelesen. Ein paar schlummern noch auf meinem SuB, kommen aber gewiss auch noch dran. Jeder dieser Bände erzählt von Fool´s Gold und so ist es auch hier. Dieses Mal geht es um Maya und Del. Ein Ex-Pärchen das nun durch das geschickte Einfädeln von der Bürgermeisterin zusammen arbeiten müssen. Man kann sagen die Bürgermeisterin Marsha ist die geschickteste Verkupplerin der Liebesromane.
    Auch diesmal geschieht natürlich nichts ohne Grund, doch bleibt der Weg bzw. die Geschichte dorthin sehr fesselnd.

    Natürlich weiß man in etwa wie die Bücher aufgebaut sind, oder eher sehr genau sogar, doch das hat mich noch bei keinem band gestört. Denn es sind immer wieder neue Liebesgeschichten und es gibt doch immer wieder neue Überraschungen, auch wenn man das Ende kennt.

    Die Protagonisten sind diesmal Maya und Del.
    Maya ist vor einigen Jahren aus Fool´s Gold weg gezogen um ans College zu gehen und etwas aus ihrem Leben zu machen. Nun kehrt sie zurück und weiß nur bedingt wie ihre Zukunft aussehen soll. Sie liebt ihre Familie und hat zwei wunderbare Freundinnen, hinter denen sie uneingeschränkt steht. Maya ist zu Beginn der Geschichte recht unsicher, gewinnt aber immer mehr ans Selbstbewusstsein.
    Del ist nur in Fool´s Gold um bei dem Geburtstag seines Vaters da zu sein, auch er weiß gerade nicht wie seine Zukunft genau aussehen soll und versucht seinen Weg zu finden. Er ist loyal und Grund ehrlich, das erwartet er auch von anderen, doch manchmal gibt es leider Geheimnisse um die man nicht drumherum kommt.
    Man trifft auch wieder auf alte Bekannte wie Chase, Phoebe und Zane, doch auch auf noch unbekanntere Figuren wie Elaine und ihre Familie.

    Der nächste Band erscheint schon jetzt im Oktober und schon in diesem Band bekommt man ein Vorgeschmack darauf um wen es gehen könnte.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    TeamJacobs avatar
    TeamJacobvor einem Jahr
    Schöner Roman für zwischendurch!

    Vorsicht ist besser als Nachsicht! Nach diesem Motto hat Maya mit ihrem Freund Schluss gemacht – bevor Del Mitchell sie abservieren konnte. Klingt seltsam, erschien ihr damals aber logisch, um ihr Herz zu schützen. Denn wie könnte ein sexy Bad Boy wie Del ein Mann für immer sein? Bei ihrer Rückkehr nach Fool’s Gold läuft sie ausgerechnet ihm in die Arme.

    Cover:
    Das Cover ist sehr farbig und sticht in der Buchhandlung sofort heraus. Es hat mich auch sofort dazu gebracht den Klappentext zu lesen.

    Schreibstil:
    Der Schreibstil ist locker, leicht und sehr gut zu verstehen. Man kommt super gut in die Geschichte rein und es macht die ganze Zeit über sehr viel Spaß beim Lesen.

    Personen:
    Del mochte ich am meisten. Er ist mir von Anfang an sympathisch gewesen und hatte mich sofort um dne Finger gewickelt. 
    Maya ist auch sehr sympathisch gewesen und ich habe sie gleich ins Herz eingeschlossen.

    Fazit:
    Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen ich hatte viel Spaß beim Lesen und kann das Buch auf jeden Fall empfehlen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    mannomanias avatar
    mannomaniavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zweiter Anlauf für die Liebe?
    Zweiter Anlauf für die Liebe?

    Wer früher küßt, ist länger verliebt
    Ein Roman von Susan Mallerys

    Zum Inhalt:

    Maya bekommt ihrer Heimat Fool's Gold eine Stelle als Kommunikationsdirektorin angeboten.
    Sie freut sich sehr darüber, hat sie doch vor 10 Jahren ihre Heimat verlassen und ihrem Freund Del Mitchell den Laufpass gegeben, der sie heiraten wollte.
    Ihre Aufgabe besteht darin, einen Werbefilm für den Ort zu erstellen.
    Womit sie überrascht wird ist, dass die Bürgermeisterin ihr Del zur Unterstützung des Projektes zur Seite stellt.
    Erstaunlicherweise klappt die Zusammenarbeit der Beiden gut.
    Aber das Gefühlskarussell fängt an sich zu drehen und sie kämpfen mit ihren Gefühlen. Gibt es eine zweite Chance für die Liebe...?

    Die Autorin läßt den Leser an Gedanken, Emotionen und Zweifeln teilhaben. Maya ist eine starke Frau, mir sehr sympathisch und ebenso auch nachdenklich.
    Sieliebt neue Wege zu gehen und pflegt Freundschaften, besonders mit Elaine, der Mutter von Del.
    Del ist etwas schwerfälliger und wägt zuviel ab, aber dafür ein toller Liebhaber.

    Fazit:
    Der Schreibstil ist flüssig, sehr bildhaft und mit gefühlvollen Erlebnissen versehen!
    Der Roman hat mich berührt, ebenso gut gefallen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    xine48s avatar
    xine48vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Süßer Liebesroman mit liebenswerten Figuren!
    Susan Mallerys neuster Roman „Wer früher küsst, ist länger verliebt“

    Del und Maja kennen sich schon seit Ewigkeiten, vor Jahren wollten die beiden sogar mal heiraten und den Rest ihres Lebens miteinander verbringen.  Doch Maja hat damals Schluss gemacht und Dels Herz gebrochen. Nun kehren sie beide zurück in ihre kleine Heimatstadt und so kommt es zu unausweichlichen Begegnungen zwischen den beiden. Doch dann kommt es noch dicker, sie müssen beide bei einem Projekt für die Stadt zusammen arbeiten. Werden alte Gefühle wieder hochkommen oder ist ihre Liebe für immer erloschen?


    Meine Meinung:


    Erst einmal muss ich sagen, dass ich die Gestaltung des Buches sehr ansprechend fand, die bunten Farben passen sehr gut zum Thema und man erfährt sogar ein zwei Kleinigkeiten über die Protagonisten. 
    Ich habe schon einige Bücher von Susan Mallery gelesen, und ich muss sagen auch diesmal überzeugt mich der Schreibstil. Alles ist sehr locker leicht verständlich geschrieben. Man kommt sehr gut ins Buch rein und erfährt gleich zu Anfang sehr viel über die Charaktere, was sehr hilft Sympathie aufzubauen.
    Maja war mir gleich zu Anfang sehr sympathisch, ihre Art mit Sachen umzugehen, Freundschaften zu pflegen und auf ihre Art gut in ihren Job zu sein.
    Bei Del hat es ein wenig länger gedauert, ich brauchte ein bisschen um ihn an mich ranzulassen. 
    Sehr positiv in diesem Buch sind mir die Nebenfiguren aufgefallen, besonders Elaine, ihr Mann und Majas Stiefbruder haben dem ganzen sehr viel Tiefe gegeben. Sie waren nicht irgendwelche komödiantischen Nebenfiguren, sondern hatten ihre eigenen Geschichten und Beweggründe.  
    Die Geschichte hat teilweise leider einige wichtige Ereignisse nur angerissen, da hätte die Autorin ruhig näher drauf eingehen sollen.
    Auch fehlte mir teilweise Spannung und ein richtiger Tiefpunkt, in der Mitte des Buches. Schon sehr früh am Anfang des Buches, war klar wer mit wem endet, da hätte ich mir eine Verzögerung sehr gewünscht.
    Zum Ende des Buches gab es einige sehr überraschende Enthüllungen, die man als Leser nicht hätte erahnen können, dies hat mir sehr gefallen.


    Fazit:
    Alles in allem hatte der Roman ein paar Schwächen, nichtsdestotrotz war die Geschichte in sich stimmig und die Charaktere liebenswert. Ein süßer Liebesroman fürs ganze Jahr.
    Daher gebe ich 3 ½  Sterne, die auf 4 aufgerundet werden.

    Kommentieren0
    30
    Teilen
    bettinahertzs avatar
    bettinahertzvor einem Jahr
    Erste Liebe, zweiter Versuch?

    Wer früher küsst, ist länger verliebt Autor: Susan Mallery Inhalt: Maya kehrt nach 10 Jahren in ihre alte Heimat nach Fool’s Gold zurück und das als neue Kommunikationsdirektorin der Stadt. Ihre erste wichtige Aufgabe wird sein, einen Werbefilm für den Ort zu drehen. Was sie nicht weiß, die Bürgermeisterin stellt ihr dafür einen Partner zur Seite. Und keinen geringeren als Del Mitchell, mit dem sie vor genau 10 Jahren kurzfristig und für ihn völlig unerwartet Schluss machte. Nun ja, sie werden sich zusammenraufen müssen und ehe die Kamera für den neuen Werbefilm läuft, fängt schon das Gefühlskarussell an zu drehen und beide kämpfen mit ihren Emotionen. Diese neue Liebesgeschichte der Autorin Susan Mallery gehört zur sogenannten Fool’Gold Serie, von der schon mehrere Bände erschienen sind. Alle Bände können unabhängig voneinander gelesen werden, was ich nur bestätigen kann, da ich keines der Vorgängerbände kannte. Was ich in diesem Zusammenhang immer sehr schön finde ist, dass man alte Charaktere wieder trifft. In dieser neuen Ausgabe der Fool’s Gold Serie sind die beiden Hauptcharaktere Maya und Del, die mir sehr gut gefallen haben. Die Autorin lässt uns viel an ihre Gedanken, Emotionen und Zweifel teilhaben. Beide müssen ihre Vergangenheit aufarbeiten und sich neue Ziele für die Zukunft setzen. Der Schreibstil ist flüssig, witzig, gefühlvoll und sehr bildhaft, so dass man sowohl die Personen, als auch den Ort gut kennenlernt. Nach ca. der Hälfte des Buches wurde es mir etwas langatmig und ich hatte das Gefühl, die Geschichte plätschert etwas kraftlos vor sich hin. Gegen Ende des Buches gewinnt es dann aber wieder an Fahrt und hat noch ein paar Überraschungen parat. Fool’s Gold und seine Bewohner haben mir sehr gut gefallen und es macht Lust, die anderen Bände auch kennenzulernen. „Wer früher küsst, ist länger verliebt“ empfinde ich als sehr schöne Lektüre für zwischendurch und vergebe vier Sterne.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    S
    Sabine_Hartmannvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein netter Liebesroman im Setting von Filmschaffenden
    Fools Gold

    Fools Gold ist eine Stadt, in der unter anderem auch Maya für die Bürgermeisterin arbeitet. Sie soll eine Image-Kampagne entwerfen. Ausgerechnet mit Del, dem Mann, dem sie vor vielen Jahren einen Korb gegeben hat, als er sie heiraten wollte.

    Thematisch geht es um die Beziehung der beiden Hauptfiguren, aber auch sehr breit ums Filmemachen an sich.

    Daneben spielen Figuren, die in der Reihe schon öfter eine Roll gespielt haben, wieder ihre gewohnt skurrilen Rollen.

    Der Text liest sich flüssig, es gibt unerwartete Wendungen, Geheimnisse und traurige sowie humorvolle Stellen, trotzdem kann das Buch nicht überzeugen. Es ist nicht mitreißend, man wird beim Lesen nicht richtig warm mit den Protagonisten.

    Da fehlt was.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MIRA-Taschenbuchs avatar

    Wir von Mira Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Buches

    "Wer früher küsst, ist länger verliebt" von Susan Mallery

    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 24.07.2017 für eines von 30 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

     

    Über den Inhalt:

    Vorsicht ist besser als Nachsicht! Nach diesem Motto hat Maya mit ihrem Freund Schluss gemacht – bevor Del Mitchell sie abservieren konnte. Klingt seltsam, erschien ihr damals aber logisch, um ihr Herz zu schützen. Denn wie könnte ein sexy Bad Boy wie Del ein Mann für immer sein? Bei ihrer Rückkehr nach Fool’s Gold läuft sie ausgerechnet ihm in die Arme. Und es kommt noch dicker: Zusammen müssen sie am Werbefilm für ihre Heimatstadt arbeiten! Da muss Maya scharf aufpassen. Oder ist es Zeit, den Sprung ins Ungewisse zu wagen?

    Du möchtest "Wer früher küsst, ist länger verliebt" von Susan Mallery lesen?

    Dann bewirb dich jetzt um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von Mira Taschenbuch

    srieglers avatar
    Letzter Beitrag von  srieglervor 9 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks