Susan Mallery Yours for Christmas

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Yours for Christmas“ von Susan Mallery

Step out of the winter chill and into the warmth of Fool's Gold, California, the charming small-town setting for a new holiday novella from New York Times bestselling author Susan Mallery Famous former NFL stars don't date single working moms like Bailey Voss. She'll allow herself to daydream about Kenny Scott's muscles and killer smile, but wanting more would lead to post-holiday regret. Then Kenny volunteers to run a toy drive with Bailey, and she learns that he's not just hot…he's also generous, funny, nice. The whole package—tantalizingly out of reach. The ache of past loss reminds Kenny why he needs to avoid getting too close to anyone. Especially to a gorgeous redhead and her adorable little girl. Mess it up, and he'd lose them both. Yet Kenny can only resist Bailey for so long. And as festive spirit spreads throughout the town, he's all wrapped up in Bailey's sweet, sexy kisses and determined to make this the first of many Christmases together…

nach Schema F erstellte Liebesgeschichte, die zu kurz ist und die beiden Hauptfiguren farblos erscheinen lässt

— takaronde
takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • nach Schema F erstellte Liebesgeschichte, die zu kurz ist und die beiden Hauptfiguren farblos ersch

    Yours for Christmas
    takaronde

    takaronde

    04. November 2014 um 17:21

    Wieder mal ein Band aus der Serie „Fool´s Gold“ und leider einer, derjenigen, die mich enttäuscht haben. Diesmal geht es um Kenny Scott und Bailey Voss. Einen Päarchen, das ich als Fan der „Fool´s Gold“-Serie mir schon immer gewünscht habe. Aber wie das mit Wünschen ist, meistens bekommt man nicht, das, was man will oder zumindest -wie in diesem Falle - es nicht so wie man es sich gewünscht hätte. Die Story ist mal wieder nach Schema F: Zwei schwärmen schon lange für einander, trauen sich aber nicht sich die Liebe einzugestehen... Was mich aber gewaltig gestört hat, ist, dass das Ganze unglaublich kurz ist und es viel zu wenig richtige Handlung zwischen den beiden Hauptfiguren gibt. Dann Bailey´s 20 Pfund Problem. 10 Kilo zu viel an Gewicht und man hat das Gefühl, Bailey fühle sich nicht einmal mehr als Mensch. Da fehlt mir schlicht der Glaube, dass so etwas sein kann und sein sollte. Daneben das ständige hinterfragen, ob sie als alleinerziehende Frau sich wohl einen Mann angeln kann... Kenny Scott, der Sportstar, mein absoluter Liebling von den drei ehemaligen Spielern, der leider hier so richtig farblos wirkt. Wie toll hatte er in dem Bänden um seine Freunde gewirkt und jetzt das hier. Als sei er nur ein Schatten seiner selbst. Man bekommt quasi nur die Geschichte um Nathalie serviert. Eben jene Frau. Die behauptete ihr Sohn sei auch der von Kenny. Dem Kenny ein toller Vater war, bis Nathalie ihn ihm wieder entzogen hat, weil er eben doch nicht sein Sohn ist. Dass er jetzt Angst hat Chloe, Bailey´s Tochter auch zu verlieren, wenn er sich zu sehr kümmert, ist verständlich. Allerdings ist das auch nur eine Facette von Kenny. Daher finde ich ihn sehr eindimensional gezeichnet. Liegt vielleicht an der Länge des gesamten Buches, das meiner Meinung nach auch zu kurz geraten ist. So als habe Susan Mallery mal eben noch eine Weihnachtsgeschichte herausbringen wollen. Natürlich gibt es wieder mindestens 50 5-Sterne Rezensionen bei Amazon und Co, was damit zusammenhängt, dass Susan Mallery immer Vorabexemplare verteilt. Nur wer eine positive Rezension schreibt ist bei dem nächsten Vorabexemplar dabei...daher häufen sich am Ersterscheinungstag auf den amerikanischen Seiten auch die Super-Rezensionen. Die Vorabexemplar- Regelung gilt übrigens nur für den amerikanischen Markt. Wer außerhalb der USA lebt , bleibt außen vor, d. h. bekommt kein Exemplar. 

    Mehr